PC Tastaturen Ratgeber: Was muss ich beim Kauf beachten?

Für den PC ist die Tastatur ein unverzichtbares Arbeitsgerät. Vor dem Kauf sollte man sich daher informieren, was genau man benötigt.

Es gibt viel zur Auswahl. Mechanische und laute Schreibgeräte oder lieber notebookähnliche Rubberdome-Tastaturen? Kabellos oder kabelgebunden? USB oder PS/2? Natürlich versucht die Werbung mit nicht immer ganz lauteren Methoden, die Kaufentscheidung zu beeinflussen. Gerade der Anti-Ghosting-Begriff wird gerne missbraucht, um mit etwas zu werben, dass die Tastatur gar nicht bietet.

Und dann gibt es noch die ergonomischen Tastaturen. Diese sind aufgrund ihrer Bauweise ungewöhnlich und für Spiele nicht wirklich optimiert. Dafür sind sie aber die gesundheitlich bessere Wahl und verdienen somit ihre Erwähnung in diesem Ratgeber-Artikel.

[toc]

Ergonomische Tastaturen

Wer bisher immer eine beliebige Tastatur gekauft hat, achtete vielleicht auf den Preis oder das Aussehen. Den Ziffernblock an der rechten Seite nimmt man dabei als so selbstverständlich wahr, dass man den Gedankengang, auf ihn zu verzichten, kaum hat. Besagter Ziffernblock führt aber zu zwei Problemen.

Microsoft Natural Ergonomic Keyboard 4000 Tastatur
Bild: Microsoft Natural Ergonomic Keyboard 4000 Tastatur (Quelle: Amazon.de)

Einerseits neigt man dazu, das Gerät mittig zu positionieren. Die Folge ist, dass die eigentliche Texteingabe leicht nach links versetzt ist und somit die Körperhaltung beim Schreiben davon beeinflusst wird. Platziert man nun aber die Textfläche mittig, wird die Maus bei Rechtshändern nach rechts verdrängt. Dadurch muss der Arm weiter ausgestreckt werden und das Ellbogengelenk wird stärker belastet.  Ebenfalls nicht optimal. Daher ist es sinnvoll, den Ziffernblock vom Keyboard zu trennen. Damit wäre schon der erste Schritt in Richtung ergonomische Tastatur gegangen. Aber er gibt noch etwas mehr zu beachten.

Microsoft Natural Elite

Gewinkelte und gewölbte Tastaturen entlasten die Arme. Sie benötigen aber viel Eingewöhnungszeit. Im Idealfall ist der Winkel frei einstellbar. Denn es ist relevant, ob man eher breite oder schmale Schultern hat. Außerdem sollte man mit 10 Fingern schreiben können, andernfalls wird man wohl einige Probleme bekommen.

Eine hohe Tastatur (mittlere Tastenreihen höher als 3cm) führt zu einer unnatürlichen Abwinklung der Hände. Eine Handballenauflage kann diese Haltung verhindern. Ferner sollte das Eingabegerät leicht geneigt sein, etwa 10°. Das kann sowohl eine positive Neigung (nach hinten steigend) als auch eine negative (nach hinten abfallend) sein.

Ebenfalls ist die Farbe relevant. Schwarze Tastaturen lassen die Augen aufgrund des starken Kontrastes schneller ermüden. Hellere Geräte sind empfehlenswert. Außerdem kann sich im schwarzen Kunststoff PAK (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) befinden, welcher als gesundheitsschädlich gilt. Abschließend sei noch erwähnt, dass wegen Bakterien eine regelmäßige Reinigung durchgeführt werden sollte.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nirraven

Mit 5 Finger mehr als 6 Tasten drücken wird schwierig^^

Ich habe mehrere Tastaturen probiert und finde die von der Verarbeitung am besten.

Nirraven

Ich habe eine Ducky Shine 3 und bei den Specs steht das die einen NKRO hat. Ist aber eine USB-Tastatur, ich kann aber auf jeden Fall mehr als 10 Tasten gleichzeitig damit drücken:

qbay23wcdefghijklopstuxz4567890ßüö/*+
14679085,

habe jetzt einmal mit beiden handflächen auf die Tastatur gedrückt xD

Nomad

Habe über viele Jahre überwiegend positive Erfahrungen mit Logitech gemacht. Die meisten anderen Marken, die ich so probiert hatte, haben relativ schnellrumgezickt. Manche Logitechs sind uralt und funktionieren immer noch. Sie kosten zwar was mehr, aber die Qualität ist es überwiegend wert.
Für MMOs kann ich vor allem die Zusatztastatur G13 und die MMO-Maus G600 empfehlen. Ohne diese beiden würde ich nicht mehr spielen wollen, und damit braucht man dann auch nicht unbedingt eine teuere aufwendige Tastatur.
Zum Entwickeln finde ich Tastaturen mit programmierbaren Zusatzfunktionstasten am linken Rand recht hilfreich, da kann man sich häufig benutzte Funktionen der IDEs drauf legen, und hat sie sehr viel schneller aufgerufen, als z.B. über Strg-Kombinatinen oder F-Tasten.

Nirraven

Die guten Zeiten von G13 und noch früher sind leider vorbei.
Jetzt macht Logitech leider fast nur mehr minderwertige Produke die nicht lange halten. Mir kommt die Marke nicht mehr ins Haus!

Theojin

Dann ist ja Logitech auf dem Niveau von Razer angekommen, deren teurer Schrott halt auch nur von früh bis mittag.
Aber mal im Ernst, ich hab mit Logitech noch nie Qualitätsprobleme gehabt. Wenn Maus, Tastatur kaputt gingen, waren das nie Herstellerprobleme, sondern eher dämliche und teure Frustbewältigung an Dingen in Reichweite meiner Hände.

Und mechanische Tastaturen hatte ich schon, die waren ja früher immerhin Standard und man konnte das Tastengeklimper im Nebenzimmer hören. Grauenvoll, und wer der Meinung ist, er ist mit seiner mechanischen Tastatur ein besserer Spieler als ohne, nun ja, da schweige ich dann still und lächele einfach nur in mich hinein.

Nirraven

Noch ein hervorragender Technikartikel! Ich habe den Kopfhörer Artikel sehr gut gefunden und jetzt ein sehr ausführlicher Artikel über Tastaturen. Bitte mehr solch präzise technische Artikel!!!

Es gibt Tastaturen die mit NKRO werben obwohl diese USB-Tastaturen sind, heißt das diese Werbung nicht stimmt oder kann man da mit einem Adapter nachhelfen?

Fr34k

Ich schwöre nach wie vor auf meine (leider nicht mehr hergestellte) G19 von Logitech.
Der Nachfolger hat zwar mit dem Anschlussport für Smartphones ein nettes Gimick, aber ich bin mittlerweile mein eigenes Tastaturdisplay gewohnt.
Wer es extravagent mag kann sich auch mal die Strike 7 von Mad Catz ansehen. Wenn man hier kein MadCatz-typisches kurzlebiges Montags-bis-Donnerstags Produkt von dem Hersteller erhält hat man eine super Tastatur.

Nirraven

Ich würde keinen zu Mad Catz raten, die produzieren leider nur mehr Außen Hui Innen Pfui.

Wenn das Geld reicht lege dir mal eine mechanische Tastatur zu, dan wirst du deine G19 nicht mal mehr von der Ferne betrachten.

Bodicore

Die Roccat Ryos kann ich empfehlen die gibt es in 3 Druckstufen aber für mich waren die 3 zusätzlichen Makrotasten für den Daumen ausschlaggebend für den Kauf und ich würd nie wieder auf die verzichten wollen deshalb hab ich mir zur Sicherheit gleich eine zweite Tastatur auf reserve gekauft 😉

AnimuReviewCom

Habe die ROCCAT ISKU FX und kann mich nicht beklagen 🙂 Funktioniert super^^

Coreleon

Super Artikel! =)
Hatte einige Razer Tastaturen ,die Teure mit dem Touchpad und Rubberdome (komm grad nicht mehr auf den Namen) und hab davon bestimmt 5 Stk verheizt. Entweder war die Tastatur einfach durch (die Kontakte unter den Tasten waren hin) oder die sind einfach ohne erkennbaren Grund gestorben. Nehme mal an das nen IC krepiert ist. Hab mir dann ne Logitech G710 zugelegt und die Lebt immernoch =)
Kann die nur empfehlen allerdings ist die zum einen nicht gerade günstig (~150€) und zum anderen nen ziemlicher Brocken.
Weiß nicht ob bei Razer bisher bloß pech hatte aber bei den Mäusen sieht meine Bilanz ähnlich aus und würde mir von denen inzwischen keine Peripheriegeräte mehr kaufen. Is aber auch schon paar tage her,ggf haben die sich ja inzwischen verbessert. Nur bei Preisen über 100€ will man sich nicht unbedingt jedes jahr neue Hardware kaufen müssen. :/

MfG

Theojin

Ich habe ne Microsoft Sidewinder, hatte davor ne Logitech G15 und G19. Ich brauche keine mechanische Tastatur, unnötigen Lärm durch die Tastenanschläge muß ich nicht haben, zumal der Mehrwert einer mechanischen Tastatur für mich mehr als fraglich ist.

Meine Anforderung an eine Tastatur? Beleuchtung und ein Ziffernblock, und Makrotasten ( da reichen mir eigentlich 2-3 aus ).

Pusteblume

Ich nutze jetzt seit ca. einem Jahr die FUNC KB-460 und bin extrem zufrieden (vorher nur billige Rubberdomes). Günstige mechanische Tastatur mit sehr guter Beleuchtung.

horst

wenn man an unendlich langer haltbarkeit und an einer tastatur zur selbstverteidigung sucht, sollte man sich die exemplare von steelseries anschauen. habe aktuell eine g6v2 im einsatz und das ding ist genial. bislang über der doppelten lebenszeit meiner ehemaligen razer lycosa (?) und immer noch ohne makel. zum arbeiten benutze ich eine corsair 610. die ist im büro jedoch leider einiges zu laut und wird wohl bald ausgetauscht. kann ich aber aufgrund des aussehens auch empfehlen.

Fronto

Ein kleiner Nachtrag zur BlackWidow:

Die gibt es als „Stealth Edition“ auch mit Brown Switches.

Subjunkie

Ich hab seit ein paar Jahren ne G19 im Einsatz und bin damit vollkommen zufrieden, inbesondere auf die Beleuchtung und die programmierbaren Tasten möchte ich nicht mehr verzichten. Viele bevorzugen ja mechanische Tastaturen, da ich aber vorwiegend nachts spiele, während meine Frau nebenan schläft, kommem die für mich aufgrund der Lautstärke nicht in Frage, zumal ich den Unterschied ohnehin nicht wahrnehmen kann.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x