Mecker Mittwoch: Die Macht der Bewertungen von Evolve

Ich wünsche Euch einen angenehmen Wochenzenit, habe aber leider etwas Unschönes mitzuteilen: Manchmal mag ich Euch nicht. Zum Beispiel, wenn ihr Spielbewertungen schreibt. Erstens nehmt Ihr mir Arbeit damit weg (was in Ordnung ist) und zweitens vernichtet Ihr damit Dinge, die ich liebe (was nicht in Ordnung ist). Aber lasst mich von vorne anfangen …

Warum ich ein paar von Euch nicht mag!

Ich musste meinen Chef fesseln und knebeln, um diese Ausgabe der Kolumne nun zu veröffentlichen; durch das Stofftuch höre ich ihn noch immer stöhnen: „Sag nichts gegen einen Leser, NICHTS GEGEN DIE LESER!“  (vielleicht habe ich den Teil auch nur geträumt). Ich komme direkt zum Punkt: Ihr habt mir Evolve kaputtgemacht.

Besonders der "Season Pass 2" verägert viele Spieler. Warum?

Besonders der „Season Pass 2“ verägert viele Spieler. Warum?

Warum das so ist? Werft einfach mal einen Blick auf die Steamseite von Evolve. Das erste, was jedem Nutzer ins Auge springt, ist die Einschätzung von anderen Spielern. Und die sagt in alarmierendem rot: Gemischt – 35% von 12.000 Bewertungen waren negativ. Das schreckt unheimlich ab. Es schreckte sogar meine Freunde ab, sodass ich gezwungen war, dämonische Überzeugungsarbeit zu leisten.

Wer sich die Mühe macht (und das tun die wenigsten), sich die Bewertungen im Einzelnen durchzulesen, wird herausfinden, dass fast alle Beurteilungen von Spielern mit einer Spielzeit unter 5 Stunden kommen. Solange dauert im Regelfall die Einstiegsphase, bis man überhaupt weiß, wie man die Tricks und Kniffe eines Charakters/Monsters richtig nutzt. Das alleine ist aber nicht schlimm, auch ich kenne einige Spiele, die mich einfach nicht sofort fesseln. Was mich daran aber wirklich zur Weißglut treibt, möchte ich an einigen Beispielen festmachen:

Das sind wahllos zwei Bewertungen rausgegriffen. In ihrer Kernaussage unterscheiden sich die negativen Kommentare aber nur selten (ganz abgesehen davon, dass sie oft vollkommene Unwahrheiten enthalten). Der Tenor ist immer: DLCs haben das Spiel ruiniert. Wie genau haben die DLCs das gemacht? Wie haben Inhalte, die in der Zukunft kommen, dir jetzt den Spielspaß geraubt? Mir bleibt nur ein einziger Schluss übrig: Alleine die Ankündigung eines DLCs muss den Spielspaß massiv senken. Und weil 2K/TurtleRock so ehrlich waren und zur Abwechslung ihre Zukunftspläne vor dem Release veröffentlicht haben, musste man sie hassen. Glaubt Ihr wirklich, andere Spieleschmieden fangen mit DLC-Plänen erst nach der Veröffentlichung an? Grrrr.

„Warum haben wir das nicht vorher gespielt?“

Evolve Guide FeueratemFür mich ist Evolve nach wie vor eines der besten Spiele, die ich je gespielt habe. Wenn ich Freunde dazu bringe, jetzt neu einzusteigen höre ich oft „Warum haben wir das nicht schon vorher gespielt?!“

Ja, ich mag DLCs von der Grundidee her auch nicht, aber sie sind in der heutigen Zeit leider notwendig, um Multiplayerspiele konstant weiterentwickeln zu können. Ist deswegen ein ganzes Spiel aber gleich schlecht und macht keinen Spaß? Nein. Selbst ohne die DLCs bietet es Spaß für mehrere hundert Stunden. Ich würde mir wünschen, dass sich einige Leute vor dem Abgeben einer Bewertungen mal Gedanken machen, worauf die komplette Bewertung eines Spiels basieren könnte. Selbst wenn Ihr das nicht tut, werde ich Euch mit Evolve nicht in Ruhe lassen. Ich werde darüber berichten, bis mein Chef die Fesseln gelöst hat. Und das kann dauern. Ätsch.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (32)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.