Mecker Mittwoch: Die Macht der Bewertungen von Evolve

Ich wünsche Euch einen angenehmen Wochenzenit, habe aber leider etwas Unschönes mitzuteilen: Manchmal mag ich Euch nicht. Zum Beispiel, wenn ihr Spielbewertungen schreibt. Erstens nehmt Ihr mir Arbeit damit weg (was in Ordnung ist) und zweitens vernichtet Ihr damit Dinge, die ich liebe (was nicht in Ordnung ist). Aber lasst mich von vorne anfangen …

Warum ich ein paar von Euch nicht mag!

Ich musste meinen Chef fesseln und knebeln, um diese Ausgabe der Kolumne nun zu veröffentlichen; durch das Stofftuch höre ich ihn noch immer stöhnen: „Sag nichts gegen einen Leser, NICHTS GEGEN DIE LESER!“  (vielleicht habe ich den Teil auch nur geträumt). Ich komme direkt zum Punkt: Ihr habt mir Evolve kaputtgemacht.

Besonders der "Season Pass 2" verägert viele Spieler. Warum?
Besonders der „Season Pass 2“ verägert viele Spieler. Warum?

Warum das so ist? Werft einfach mal einen Blick auf die Steamseite von Evolve. Das erste, was jedem Nutzer ins Auge springt, ist die Einschätzung von anderen Spielern. Und die sagt in alarmierendem rot: Gemischt – 35% von 12.000 Bewertungen waren negativ. Das schreckt unheimlich ab. Es schreckte sogar meine Freunde ab, sodass ich gezwungen war, dämonische Überzeugungsarbeit zu leisten.

Wer sich die Mühe macht (und das tun die wenigsten), sich die Bewertungen im Einzelnen durchzulesen, wird herausfinden, dass fast alle Beurteilungen von Spielern mit einer Spielzeit unter 5 Stunden kommen. Solange dauert im Regelfall die Einstiegsphase, bis man überhaupt weiß, wie man die Tricks und Kniffe eines Charakters/Monsters richtig nutzt. Das alleine ist aber nicht schlimm, auch ich kenne einige Spiele, die mich einfach nicht sofort fesseln. Was mich daran aber wirklich zur Weißglut treibt, möchte ich an einigen Beispielen festmachen:

Das sind wahllos zwei Bewertungen rausgegriffen. In ihrer Kernaussage unterscheiden sich die negativen Kommentare aber nur selten (ganz abgesehen davon, dass sie oft vollkommene Unwahrheiten enthalten). Der Tenor ist immer: DLCs haben das Spiel ruiniert. Wie genau haben die DLCs das gemacht? Wie haben Inhalte, die in der Zukunft kommen, dir jetzt den Spielspaß geraubt? Mir bleibt nur ein einziger Schluss übrig: Alleine die Ankündigung eines DLCs muss den Spielspaß massiv senken. Und weil 2K/TurtleRock so ehrlich waren und zur Abwechslung ihre Zukunftspläne vor dem Release veröffentlicht haben, musste man sie hassen. Glaubt Ihr wirklich, andere Spieleschmieden fangen mit DLC-Plänen erst nach der Veröffentlichung an? Grrrr.

„Warum haben wir das nicht vorher gespielt?“

Evolve Guide Feueratem

Für mich ist Evolve nach wie vor eines der besten Spiele, die ich je gespielt habe. Wenn ich Freunde dazu bringe, jetzt neu einzusteigen höre ich oft „Warum haben wir das nicht schon vorher gespielt?!“

Ja, ich mag DLCs von der Grundidee her auch nicht, aber sie sind in der heutigen Zeit leider notwendig, um Multiplayerspiele konstant weiterentwickeln zu können. Ist deswegen ein ganzes Spiel aber gleich schlecht und macht keinen Spaß? Nein. Selbst ohne die DLCs bietet es Spaß für mehrere hundert Stunden. Ich würde mir wünschen, dass sich einige Leute vor dem Abgeben einer Bewertungen mal Gedanken machen, worauf die komplette Bewertung eines Spiels basieren könnte. Selbst wenn Ihr das nicht tut, werde ich Euch mit Evolve nicht in Ruhe lassen. Ich werde darüber berichten, bis mein Chef die Fesseln gelöst hat. Und das kann dauern. Ätsch.

Autor(in)
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

32
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Gorden858
Gorden858
4 Jahre zuvor

Ich kann deinen Punkt sehr gut nachvollziehen. Mich regen diese Wutbewertungen auf Steam, Amazon oder wo auch immer auch wahnsinnig auf, vor allem wenn es um DLC-Politiken geht. Finde es auch legitim das hier anzusprechen, schließlich ist es doch die Absicht dieser Kolumne subjektiv und provokant zu sein (wenn ich das so richtig verstanden habe wink ).

Mir erschließt sich einfach nicht, warum es vielen offensichtlich schwer fällt solche Dinge unabhängig voneinander zu Bewerten. Ob ein Spiel gut oder schlecht ist, ist doch unabhängig von etwaigen Erweiterungen. Wenn Evolve (oder irgendein anderes Spiel) mit den Inhalten, die in der Basisversion mit inbegriffen sind Spaß macht, wird der doch nicht weniger, wenn es irgendwelche Erweiterungen, DLCs, Season Passes oder sonswas dazu gibt, die schlecht und/oder überteuert sind. Gibt es solch einen DLC, dann ist dieser vielleicht sein Geld nicht wert. Aber dann verzichtet man eben darauf diesen zu kaufen und bleibt beim Grundspiel. Ich finde doch auch mein Auto nicht schlechter, weil es dafür einen optionalen Heckspoiler gibt, den ich nicht leiden kann…

Genauso absurd finde ich übrigens die Diskussion, dass diese Inhalte ja bereits im Hauptspiel mit inbegriffen sein könnten und nur zur Geldmache „herausgeschnitten“ wurden, weil sie ja „beim Release schon fertig waren“. Natürlich waren sie das, wenn ein Publisher direkt nach dem Release kontinuierlich neue Inhalte liefern will, um die Kunden an das Produkt zu binden, dann müssen hiervon schon einige fertig oder zumindest vorbereitet sein. Ansonsten ist nach dem Release erstmal Pause, weil durch die Entwicklung von Patches nach der Veröffentlichung erstmal dafür die Ressourcen gebunden werden. Und auch hier ist es doch genau das gleiche. Wenn das Spiel doch gut ist, warum wird es dann angeblich schlechter, weil angeblich noch weitere Inhalte fehlen, die hätten da sein können. Wenn ich mir neue Hardware kaufe und die nicht gerade das beste Modell ihrer Reihe ist, habe ich im Normalfall auch mehr funktionsfähige Transistoren auf der Platine, als ich tatsächllich nutzen kann, weil der Hersteller hier sogar Aufwand investiert, um einen Teil von diesen zu deaktivieren. Aber das macht die Grafikkarte doch auch nicht schlechter, wenn sie trotzdem noch schnell und ihr Geld wert ist.

Casa
Casa
4 Jahre zuvor

Ich habe Evolve nie gespielt und das wird auch nicht so schnell passieren.
Ich kann der DLC Politik einfach nichts gutes abgewinnen und boykottiere daher für >mich< diesen Titel bewusst, obwohl ich mich vor der Ankündigung der Preispolitik echt drauf gefreut hatte.

Es gibt eben DLC und DLC, für mich muss da Preis Leistung stimmen und das tuts bei Evolve einfach nicht. Das gilt wiederum auch für andere Titel, wo eine ähnliche Politik gefahren wird.

Man muss sich bewusst gegen so etwas als Kunde mit dem Nicht-Kauf wehren, das tun die Wenigsten. Viele regen sich künstlich drüber auf und kaufens dann trotzdem.

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
4 Jahre zuvor

Ich habe nie verstanden, wie Leute Evolve wegen Monotonie und den DLC-Preisen zerreißen, aber sich nicht über jedes MOBA genau so auslassen…ich kenne 2 von denen! Die Jäger sind jeweils so teuer oder sogar billiger verglichen mit einem MOBA-Char (klar kann man die sich auch in MOBAs erfarmen, aber…egal) und die Maps sind auf wesentlich mehr Freiheit ausgelegt, aber Evolve kreuzigt man für seine „Monotonie“!

Chris Utirons
Chris Utirons
4 Jahre zuvor

„(klar kann man die sich auch in MOBAs erfarmen, aber…egal)“

Das ist eben nicht egal! Man kann so eine wichtige Sache nicht mit einem Egal abtun und dann eine Kritik gegen die Kritiker von Evolve äußern.

Es ist auch Geschmacksache aber MOBAs sind für mich nicht so langweilig wie Evolve. Bei MOBAs habe ich durch die Rotation auch mehrere Helden zur Auswahl, bei MOBAS habe ich das Gefühl eines guten Matchmakings ich warte nicht lange und habe spannende Spiele. Bei Evolve hatte ich die nicht wirklich entweder Jäger total gut oder das Monster nie wirklich spannende kämpfe.

Irgendjemand
Irgendjemand
4 Jahre zuvor

Werfen wir doch mal einen Blick auf diese „Seite“: http://store.steampowered.c

wenn man sich da die Spielzeit der Nutzer anschaut, sind sie „DEUTLICH“ höher als nur 5 Stunden…

Die haben ihr Spiel selber kaputt gemacht, keinen Grund das an anderen Nutzern auszulassen! Außerdem, kommen schon wieder irgendwelche DLCs mit „Season Pass2“ der natürlich auch wieder GELD kostet, macht dir sowas echt Spaß?? Wenn du dein Geld los werden willst, empfehle ich dir deinen eigenen Kamin, geht schneller.

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

Auf der von dir verlinkten Seite haben 3 der 5 Bewertungen eine Spielzeit von unter 3 Stunden.

Der erste Season Pass hat alles Versprochene enthalten. Der zweite enthält wieder neue Dinge.

Aber weil du fast nett fragst: Ja, es macht Spaß. Die neuen Inhalte haben mich bis jetzt sehr überzeugt und waren ihr Geld wert.

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
4 Jahre zuvor

Ist ja nicht so, dass man was für sein Geld bekommt und deshalb das „Geld verbrennen“-Gleichnis 0 Sinn ergibt. Ebenso wurde das Konzept fantastisch umgesetzt und die Entwickler haben ihre Preise nach unten korrigiert (im neuen Season-Pass sind 4 Jäger + 1 Monster + Skins für 25€, und die alten DLCs wurden im Preis reduziert). Leute wie du, die das Spiel wegen rein optionalen Inhalten und deren Zugänglichkeit als schlecht bewerten und nicht das Gute erwähnen, haben die potentielle Playerbase und damit das Spiel geschwächt!

LIGHTNING
4 Jahre zuvor

Ich hab Evolve im Vorfeld mit Spannung verfolgt und mir dann einige YouTube Videos angesehen als ich wusste, dass zusätzliche Bosse 15€ kosten sollen.
Irgendwie hat es mich aber so oder so nicht besonders angetan – ich will einfach nicht mit drei weiteren Leuten auf ein riesen Monster (Bullet-Sponge) eindreschen müssen mit unbegrenzten Respawns und haste nicht gesehen…
ist nicht meine Idee für ein gutes Spiel!

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

Unbegrenzte Respawns gibt es nicht, da alles einem Zeitlimit unterliegt. Zumal mit jedem „Respawn“ der Jäger diese schwächer werden und das Monster einen Vorteil gewinnt. Aber wenn dir das Prinzip der „4vs1“-Jagd nicht zusagt, ist das ein vernünftiger Grund ^.~

Pumuckl
Pumuckl
4 Jahre zuvor

Hört auf nicht zu mögen was ich mag ?
Wohl der bisher schlechteste Artikel in einer eh schon schwächeren Serie hier auf der Seite.

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

Solange es noch nicht so schlecht ist, dass du es ignorierst und einen so freundlichen Kommentar abgeben musst, kann ich ja beruhigt weiterschreiben smile

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
4 Jahre zuvor

Nicht zu vergessen wurde jetzt angekündigt, dass die Preise gesenkt werden:
http://evolvegame.com/news/

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

Oi… das… sollte ich zu einer News verwursteln! Bekommst ein Sternchen ins Heft!

Chris Utirons
Chris Utirons
4 Jahre zuvor

„Für mich ist Evolve nach wie vor eines der besten Spiele,
die ich je gespielt habe. Wenn ich Freunde dazu bringe, jetzt neu
einzusteigen höre ich oft „Warum haben wir das nicht schon vorher
gespielt?!““

Das scheint dann in deinem Freundeskreis so zu sein, in meinem haben es sich von 5 möglichen Käufern nur 3 gekauft und 2 haben es nach noch weniger Stunden als ich gespielt habe (ca. 15 Stunden) bereits eingetauscht ;).

Ich denke da sind die Meinungen verschieden und nur weil du der Meinung bist, es sei ein gutes Spiel muss das nicht so sein.

25000 Spieler haben das Spiel gespielt und das ging rapide runter und nun ist es noch nicht mal in den Top 100 (also unter 2000)somit ein gutes Beispiel dafür, dass dieses Spiel nicht der Masse an Spielern gefällt. Denn die 25K Anfangsspieler haben nicht wegen der Bewertung aufgehört zu spielen

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

„Ich denke da sind die Meinungen verschieden und nur weil du der Meinung bist, es sei ein gutes Spiel muss das nicht so sein.“

Damit hast du vollkommen recht und ich würde auch niemals behaupten, dass meine Meinung unangefochten richtig ist (außer sie ist es!). Doch sprachen fast alle Kritiken von Evolve eine recht eindeutige Sprache, sodass ich mit meiner Ansicht zumindest nicht alleine dastand.

Ich kann auch absolut JEDEN verstehen, der sagt „Evolve hat mich in den ersten paar Stunden nicht gefesselt“. Der Einstieg ist schwer, bzw. es dauert, bis man wirklich Spaß an den Runden hat und sie ausgeglichen schwierig sind.

Mich stört einfach unheimlich dieses ganze „Es hat DLCs, es ist der Teufel!“

Chris Utirons
Chris Utirons
4 Jahre zuvor

Naja wir Spieler haben nicht viel um auf den Publisher Druck auszuüben und wie kann man das besser, als zu verhindern, dass andere Leute das Spiel kaufen und davor warnen, es ist ja dann immer noch einem selbst überlassen dies als schlechte Bewertung zu werten oder nicht.

Das Modell von Evolve hat mich zu Release auch abgeschreckt, deshalb habe ich mir das Spiel auch nur ausgeliehen.

Man hätte es in meinen Augen mehr so aufziehen müssen wie in LoL, wäre denke ich fairer gewesen. Aber auch da gehen die Meinungen auseinander.

RC-9797
RC-9797
4 Jahre zuvor

„Ja, ich mag DLCs von der Grundidee her auch nicht, aber sie sind in der heutigen Zeit leider notwendig, um Multiplayerspiele konstant weiterentwickeln zu können.“

Ich glaube kaum ein Spieler hat ein Problem damit, wenn im Nachhinein für ein Spiel noch DLCs kommen und das Spiel so erweitert wird. Was den meisten von uns wohl aber sauer aufstößt ist, dass der Inhalt oft schon längst in den Spielen ist, schon entwickelt wurde und dann doch „rausgenommen wird“ um ihn gleich von Anfang an extra zu verkaufen. Das hat nichts mit einer konstanten Weiterentwicklung eins Multiplayerpsieles zu tun.

Kartoffelsack
Kartoffelsack
4 Jahre zuvor

Ich will dich ja nicht beleidigen, aber ich traue mich zu wetten, dass nahezu jedes Spiel seit längerer Zeit und in Zukunft so ist. Ich sehe gefühlt kein Spiel mehr, dass nicht ohne DLC´s arbeitet. Klar sind die Preise nicht gerade gering in Evolve, aber schau dir einmal COD oder BF an. Hier gibt es jedes mal einen Season Pass/Premium für 50€ und das was dir dafür geboten wird, ist auch nicht die Welt, wenn man es mit dem Hauptspiel vergleicht. Auch Destiny ist ein Beispiel 2 DLC´s + ADD ON = 75€ . In Evolve muss man diese Inhalte wengistens nicht kaufen, wie in manch anderen Spielen, von daher finde ich jeden Menschen, der sich über die DLC´s gerade in Evolve beschwert und das für ihn der Grund ist warum das Spiel scheiße ist, ehrlich gesagt behindert. Anders kann ich das nichtmehr sagen. Jeden pisst die DLC-Poltik an, aber einzelen Spielen die nichtmal im Ansatz schlimmer als 50% der Spiele sind, daran zu kritisieren halte ich für Schwachsinn.

Chris Utirons
Chris Utirons
4 Jahre zuvor

Wenn ich jetzt sage das alle Leute die deine Meinung vertreten behindert sind, wie kommt das bei dir an?

Chris Utirons
Chris Utirons
4 Jahre zuvor

Evolve, ja von mir hoffnungsvoll erwartet und maßlos enttäuscht von dem Spiel aus verschiedenen Gründen und der letzte Grund ist DLC aber auch ein Grund dafür. Meine Hauptgründe, ich muss zugeben nach nur ca. 10-12 Stunden Spielzeit und dann noch mal ca. 2-3 Stunden nach irgendeinem Patch (habe auf der PS4 gespielt)

Mich langweilt dieses Spiel schon nach ca 1-2 Partien schon, wenn man nicht gerade das Monster ist, dieses ewige Suchen hat mich einfach immer ermüdet.

Matchmaking war in meinen Augen schlecht es hat lange gedauert bis ein Partie zu stande kam und selten konnte ich das spielen was ich wollte.

Die Balance war in meinen Augen total kaputt zum Start des Spiels, dass wurde auch schon in der Beta erwähnt gemacht wurde nichts

Das grinden um bestimmte Jäger oder Monster freizuspielen hat mich genervt, warum kann man nicht von Beginn an seinen wunsch Jäger spielen.

DLC Preispolitik ist das Letzte und ich bin froh, dass die Spieler da mal reagieren.

Ist das Spiel schlecht nein, es ist nur für mich kein Spiel was mich lange fesselt da ist zum Beispiel Planetside2 oder Team Fotress2 eher der (Arena) Shooter meiner Wahl, zumal die sogar kostenlos sind.

PS: Ich finde es völlig ok das man auch mal Lese/Spieler kritisiert auch die machen nicht alles richtig wink

Fly
Fly
4 Jahre zuvor

Also mir persönlich hat Evolve gar nicht zugesagt. Ich habs knappe zehn Stunden gespielt, hab wirklich versucht dem Spiel eine Chance zu geben, fand es aber total öde. Ich fands jetzt nicht wirklich taktisch anspruchsvoll, egal ob Monster oder Jäger.

Bei der DLC-Politik haben mich die Preise einfach umgehauen. War das nicht 15€ für ein Monster? Oder war das der Preis für die Jäger? So oder so, fand ich die Preise für ein Monster bzw. vier Jäger einfach überzogen.

Ich hab mir zwar bei Battlefield 3 und 4 Premium zugelegt, für 50€, da habe ich allerdings 5 DLC’s mit vielen Waffen, Karten, Gadgets und neue Spielmodi bekommen. Und bei beiden Spielen habe ich mehrere hundert Spielstunden auf der Uhr.

Wie gesagt, dies ist nur mein persönlicher Eindruck. Aber es freut mich für dich, dass du scheinbar soviel Spaß an Evolve hast. wink

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

10 Stunden sind immerhin eine bessere Bewertungsgrundlage als „0,5 Stunden“. Schade, dass dir Evolve nicht gefallen hat, weil es eigentlich sehr viele taktische Möglichkeiten bietet – aber das erfordert auch entsprechend fähige Mitspieler/Gegner, sonst könnte es wirklich langweilig werden. Aber ich glaube, das ist in keinem Multiplayerspiel anders.

Fly
Fly
4 Jahre zuvor

Na 30 Minuten sind ja auch ein Witz. smile Mit meinen Mitspielern und Gegnern hatte ich tatsächlich nur Pech, da war wirklich jedes Mal nur rumgezerge angesagt. Ich denke auch, dass ich mehr Spaß dran gehabt hätte wenn ich mit Freunden oder halbwegs brauchbaren Leuten gespielt hätte. Aber so ist der Funke eben nicht so richtig übergesprungen. smile

DerPhilosoph
DerPhilosoph
4 Jahre zuvor

Hallo Cortyn, ich lese immer gerne die Mecker Mittwoch Artikel, da ich finde, dass sie viele Themen im Kern trifft. Allerdings hat mich dieser Artikel überrascht. Nicht weil ich mich durch die Eingangsaussage angegriffen gefühlt habe – denn natürlich ist es auch dein gutes Recht Personen nicht zu mögen, losgelöst von der Begründung – sondern weil mir die Kernaussage des Artikels nicht gefällt.

Du unterstellst eine Kausalität zwischen played time und der Richtigkeit einer Rezension. Das ist meines Erachtens nicht der Fall. Meiner Meinung müssen Spiele gerade am Anfang fesseln, sodass hier der erste Eindruck entsteht, der motiviert weiter zu machen! Dies scheint Evolve auch im Grunde spielerisch zu tun. Allerdings demotiviert das Geschäftsmodell und hier liegt das eigentliche Problem.

Zugegebenermaßen hat Evolve sich einen schlechten Zeitpunkt ausgesucht um sein Geschäftsmodell für jeden transparent vorzustellen. Man kauft ein Spiel, dass in Zukunft durch viele DLCs erweitert werden kann. Fein. Dies wird allerdings in einer Zeit kommuniziert, in denen DLCs als der Teufel wahrgenommen werden. Warum? Weil damit in der Vergangenheit einfach zu viel Schindluder mit getrieben wurde! Ein mäßiger Einsatz, besser gesagt eine Abwägung zwischen Wirtschaftlichkeit und Spaß ist in der Vergangenheit in meiner Wahrnehmung immer zu ungunsten des Spaßes erfolgt.

So ist das alleinige Erwähnen des Wortes DLCs schon negativ behaftet, da es impliziert, dass der Entwickler einfach nur noch mehr Kohle neben dem box set eintreiben möchte. Meiner Wahrnehmung auch, indem immer mehr Kernspielaspekte in DLCs gepackt werden (einziges Beispiel, dass mir gerade einfällt ist Mass Effect 3 das Ende).

Ich finde, dass sich 2k/TurtleRock einfach zwei strategische Schnitzer geleistet haben, nämlich eine schlechte Kommunikation und schlechte Entscheidungen zur Spielepräsentation, Stichwort Transparenz. Diese legen dem Spieler bereits einen faden Beigeschmack in den Mund. Daher kann ich voll verstehen, dass viele negative Bewertungen von Spielern mit geringer Spieldauer haben.

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

Hallo DerPhilosoph,

danke erstmal für den langen Kommentar – darüber freue ich mich immer, ganz gleich ob wir einer Meinung sind oder nicht.

Dein „Mass Effect 3“-Beispiel passt mir insoweit nicht, da der „Extended Cut“ für das Ende kostenlos war und auch keinen wirklichen Kernaspekt mitgeliefert hat – nur mehr „Abschluss“ für alle, die mit dem Original-Ende nicht zufrieden waren.

Ich finde übrigens, dass man schon eine gewisse Spielzeit vorweisen muss, um eine Bewertung abgeben zu können. Das ist nur meine Sicht der Dinge, aber eine Bewertung sollte immer das Spiel als Ganzes betrachten und dabei dann einzelne Aspekte hervorheben, die besonders gut oder besonders schlecht sind.

Aber ich würde gerne wissen, was du mit der mangelnden Transparenz meinst? Was hat 2K/TurtleRock missverständlich kommuniziert?

Zeekro
Zeekro
4 Jahre zuvor

Vorangekündigte DLCs schrecken schon ab – auch wenn das heute eigentlich nix besonderes mehr ist – und kann ich nachvollziehen. Es sind glaube ich mittlerweile viele Gamer sehr sensibel, wenn es darum geht das Geld aus den Taschen gezogen zu bekommen. (mit System) Weil mittlerweile so ziemlich jeder schon negative Erfahrungen in diese Richtung gemacht hat. Einschließlich mir.

Weiterhin hat man als User auch eine gewisse Macht mit so einer Bewertung und das ist sehr verlockend für frustrierte Käufer direkt „Rache“ nehmen zu können an einem Produkt wo man sich womöglich immernoch ärgert Geld für ausgegeben zu haben.

Oink Oink
Oink Oink
4 Jahre zuvor

Der Grund warum Evolve und seine DLCs so schlecht Bewertet sind ist die DLC_Abzock-Masche. Man nehme ein gutes Spiel, schneide 2/3 des Kontents raus und Veröffentliche diesen direkt am Start mit als extra DLC und erhalte somit den doppelten Profit. Was hat das KOMPLETE Evolve gekostet am Release 130€ ? smile

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

Das „komplette“ Evolve hatte einen normalen Ladenpreis von 50/60 Euro. Alle Dreingaben der Bonusversionen (also spielrelevante Dreingaben wie neue Charaktere) waren für die Zukunft bestimmt (und sind bis heute noch nicht alle veröffentlicht).

Es wurde also nichts rausgeschnitten.

Alle anderen „DLCs“ sind Skins, die keinerlei Nutzen, abgesehen vom Prestige haben. Und ja, die können im Shop versauern, denn die will niemand.

Oink Oink
Oink Oink
4 Jahre zuvor

Verbietet dir ja keiner viel Geld für alles auszugeben, nur das ist halt der kernpunkt. Wie bei jedem neuen EA Game mittlerweile auch und nicht jeder sieht den Wert.
Davon abgesehn ist das ne ganz schlechte Verkaufspolitik ein Produkt Vorzustellen und gleich zu sagen „Sie dürfen später zur Kompletierung noch mehr kaufen“, dem sich viele Spieler nicht hingeben wollen.

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
4 Jahre zuvor

außer dem clownfish-wraith, der ist als challenge gedacht

N0ma
N0ma
4 Jahre zuvor

Fesseln? Als Sukkubus hat man doch eigentlich bessere Möglichkeiten wink

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

Einige, aber da kann ich langfristige Folgeschäden nicht ausschließen ^.~

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.