Mass Effect: Andromeda – So sieht der Multiplayer im Trailer aus

BioWare hat einen ersten Trailer für den Multiplayer von Mass Effect: Andromeda veröffentlicht. Fans der Serie fühlen sich gleich heimisch.

Wer den Multiplayer aus Mass Effect 3 bereits gespielt hat, der wird sich in Mass Effect: Andromeda schnell zurechtfinden. Am grundsätzlichen Spielprinzip hat sich wenig geändert. Noch immer wird ein Team aus 4 Personen erstellt, die im Anschluss insgesamt 10 Wellen von Feinden überdauern müssen, um eine Mission erfolgreich abzuschließen.

Alle paar Wellen gibt es doch bestimmte Aufgaben, um das Spiel etwas aufzupeppen: Mal muss eine Drohne eskortiert werden, mal ein bestimmter Bereich geschützt werden. Einfaches „einbunkern“, wie es in Mass Effect 3 oft ging, soll nicht mehr möglich sein – zumindest nicht auf den höheren Schwierigkeitsstufen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Für den erfolgreichen Abschluss winken Credits und Erfahrungspunkte. Mit den Erfahrungspunkten lassen sich, ähnlich wie im Hauptspiel, neue Fähigkeiten freischalten: etwa verstärkte Biotische Effekte oder bessere Tech-Angriffe.

Die Credits wiederum dienen als Währung, um im Shop Versorgungskisten kaufen zu können. Diese enthalten – wie im Vorgänger – entweder neue oder stärkere Waffen, Medipacks, Raketenwerfer oder besondere Munitionstypen, die man für die Dauer eines Einsatzes ausrüsten kann.

Dem Trailer nach zu urteilen wird man – ebenfalls wie im Vorgänger – auch in der Lage sein, diese Versorgungskisten mit realem Geld zu kaufen. Wenn die Verteilung von Credits pro Runde allerdings ansatzweise wie in Mass Effect 3 ist, besteht hier absolut kein Zwang und alles ist solide erspielbar.

Ob sich spielerisch etwas getan hat und der Modus wirklich dynamischer als in Teil 3 ist, das werden wir in wenigen Tagen selbst herausfinden.

Mass Effect: Andromeda erscheint am 23. März für den PC, PS4 und Xbox One.


Den Story-Launchtrailer zu Mass Effect: Andromeda zeigten wir Euch hier.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
dRyK

Oh man.. FeelsBadMan. Ich muss unbedingt die Mass Effect Reihe nachzoggn. SO VIEL ZEIT HASTE DOCH GAR NICHT IM LEBEN WIE MAN ZOGGN MÖCHTE FEELSBADMAN 🙁 🙁 🙁 🙁 🙁 🙁

dh

Für mich pers. ist Mass Effect die beste Spielereihe aller Zeiten.

HomerNarr

Ich habe endlich mal angefangen ME1 zu spielen um up to date zu werden. Mal schauen was die Zeit hergibt. Aber: ME ist wie KOTOR 1 und 2 und Jade Empire. Ebenfalls sehr gute Games.

dRyK

Hab mich halt damals für Dragon Age entschieden anstatt für Mass Effect. War aufjedenfall kein Fehler, aber wie gesagt es ist so Zeitintensiv. Und gerade so eine mächtige Reihe nachzuholen, hui hui.

Luriup

Also mit 40h pro Teil schaffste das locker bis zum 23.03.
ME und DA kamen doch ziemlich zeitversetzt raus.
Habe beide Serien gespielt.

Cortyn

120 Stunden in einer Woche, wenn man auch noch arbeiten muss? Huiuiui, da weiß ich nicht, ob ich am Essen oder am Schlafen sparen sollte ^.~

Luriup

Öhm ja war natürlich auf die 40h bezogen.
Bei 120h muss ich auch passen.
Sowas geht nur mit Urlaub und frischem MMO Release.????

dRyK

Ich wäre ehrlich gesagt eher enttäuscht wenn die Spiele nach 40h vorbei sind.. Und das ist auch nicht meine Art solche Spiele zu Spielen. Ich hab jeweils über 200std in jeden einzelnen Dragon Age Teil verballert.. Und genau mit dieser Gründlichkeit, würde ich eben auch gerne Mass Effect spielen. =) Und werd ich auch irgendwann, aber jetzt auf die schnelle die Teile durchzoggn.. neee :/

Luriup

Also 40h für einmal durchspielen waren bei mir normal.
Habe aber 3 Spielstände von 1-3 durchgespielt.
Teil 3 dann noch der Multiplayer mit etlichen Stunden.
Kam auch was zusammen.

Jeff Have

das sieht echt nice aus vom spiel prinzip doch dem von Dragon Age Inqisition ähnlich aber da durch das es eher ein 3th. per. shooter ist wirked es deutlich schneller und aktion reicher. Freu mich drauf

Jokl

Ich werd langsam echt itchi, wie lange können 8 Tage sein *schrei*!

Fly

Find ich super, ich hab damals schon den ME3 Multiplayer gesuchtet. Aber da gabs doch auch ab und zu gewisse Aufgaben, die einen aus der Deckung gezwungen haben? Ich weiß noch dass mir das immer relativ war, weil ich Glückspilz ziemlich früh den Geth-Titanen aus ner Kiste bekommen hatte. Zwar absolut langsam, aber enormes Schild und HP und dazu noch Schild + Geschützfertigkeiten. Der war übel.. 😀

Cortyn

Klar… oder der schöne Moment, wenn sich die Banshee neben dich teleportiert und dich dann ganz sanft anhebt.

Fly

Das war wirklich wunderschön… aber ging das Anheben beim Geth-Titan überhaupt? Gab doch so einige Klassen die gegen die One-Hit Fertigkeiten der härteren Gegner immun waren, wenn ich das nich falsch in Erinnerung habe.

Cortyn

Ja, der Geth war dagegen immun und… irgendeiner der Kroganer auch, glaube ich.
Aber alles andere als Asari oder Volus ist eh Ketzerei. Nichts macht so viel Spaß wie Platin mit 4 Volus, die sich durch die Karte rollen und permanent wiederbeleben 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x