Herr der Ringe Online: Vorgeschmack zu Update 16 zeigt 3 neue Zonen, 3 neue Instanzen

Das langlebige Free2Play-MMO Herr der Ringe Online erhält demnächst das Update 16. In einem Video gewähren die Entwickler einen kleinen Ausblick.

Die Updates bei Herr der Ringe kommen relativ selten, dann aber gewaltig. Update 16 wird den Krieg um den Ring voranbringen. Drei neuen Zonen im Osten von Gondor werden zu erkunden sein, die Nachwehen der Schlacht von Pelargir (Update 15) gilt es zu erleben: Hier schlug Aragorn mit der Armee der Eidbrecher die der Korsaren. In den neuen Zonen werden die Spieler etwa Flüchtlingen aus Minas Tirith begegnen und deren Geschichten von der Flucht hören oder sie halten Ausschau nach Faramir.

Die drei Instanzen (2 für 3-Spieler, 1 für 6-Spieler) werden in Osgiliath spielen, der ehemaligen Hauptstadt Gondors. In Update 16 werden die Ruinen der Stadt von Orks überrannt worden sein.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Außerdem ist im Video noch ein kleiner Ausblick auf die Überarbeitung der legendären Waffen zu erhaschen. Die sollen nicht mehr im Stop-and-Go-Verfahren immer wieder auseinandergenommen und neu konstruiert werden müssen. In Zukunft werden sie mit dem Spieler wachsen.

Quelle(n): MO
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Matthias B.

Ich spiele derzeit wieder Lotro und bin absolut begeistert. So viel neues, so viele Updates. Ja die Grafik mag eine “Eigene” sein, ist aber in keinem Fall hässlich. Die Entwickler haben das HD-Texturen Pack gebracht und damit sieht Lotro auf “Ultra” sehr sehr schön aus. Man darf bei all dem Schreien nach Grafik bitte nicht vergessen. Herr der Ringe hat seine ganz eigene Engine und es ist ein Mittelalter MMO. Ja Herr der Ringe würde mit der ESO Enigne sicher “auch” gut aussehen, ob es aber so viel mehr neue Spieler bringt bleibt eher fraglich. Denn wenn ich mal ehrlich bin könnte ich auch ESO zocken wenns darum geht ein Mittelalter-Fantasy MMO zu spielen, aber es geht um viel mehr. Es geht um die Story, die Quest, das Handwerkssystem, das Skills System, die Community (Server: Belegaer, welche bereits Ausgezeichnet wurde), der berittene Kampf, das Housing und vieles mehr. Das ist der Grund warum ich Lotro spiele und warum es immer noch eines der schönsten und größten MMO’s ist. Leider ist der MMO Sektor so kaputt und die Spieler sind so gierig nach “NEU NEU NEU” und “Grafik, Grafik, Grafik”, dass die richtig guten vergessen werden. Ich habe mich aus dieser Hatz ausgeklingt und bin zu meinem Ur-MMO zurück gekehrt und viele Spieler sollte mal einen Moment lang inne halten und sich selbst die Frage stellen ob dieses ewige von einem zum anderen MMO “gegondel” nicht zu viel Geld und/oder auch Zeit kostet.

N811 Rouge

Ich spiele zwar selber eher Randgruppen-MMOs, aber dieser Artikel: “Mittellos in Mittelerde” http://www.gamona.de/games/… hat mir HdRO irgendwie nachhaltig ‘versaut’ *g*

Gerd Schuhmann

Das ist wirklich ziemlicher Quatsch da. Also es ist eine unterhaltsame Kolumne, die das Objekt der Berichterstattung als “Trittbrett” benutzt, um selbst abzuheben. Dagegen ist nichts einzuwenden, man tut nur dem Objekt dann Unrecht. Das ist halt Satire, das weißt du sicher auch alles. 🙂

Ich hab keinen Cent in HdRO gelassen und hab das tatsächlich als Herausforderung gesehen, sich die Kauf-Inhalte freizuspielen.

Es gibt das System, dass man sich die Premiumwährung im Spiel über typische Erfolge verdienen kann. Das ist sehr mühsam, ich würd’s auch keinem empfehlen, aber es hat durchaus seinen Reiz.

Das dürfte so 2011/2012 rum gewesen sein, als ich das gemacht habe. Und ich bin, mein ich, so bis zur 2. Erweiterung gekommen und hatte da durchaus einiges zu tun und auch meinen Spaß. Minen von Moira war wirklich ein Highlight da. Sehr gut gemacht.

N811 Rouge

> Also es ist eine unterhaltsame Kolumne, die das Objekt der Berichterstattung als “Trittbrett” benutzt, um selbst abzuheben.

Ja, nicht ganz: es ist eben ein Olnigg. Und der hat ja bei weitem nicht nur HdRO auf’s Korn genommen. Aber das weißt Du sicher ebenso auch alles 🙂

Chris Utirons

Lotro wüde mal ein Grafik Update gut tun, ich glaub das einzige Spiel was damals wirklich komplett die Grafik verbessert hatte war DAoC danach die MMOs blieben immer bei ihrer alten Grafik. Lotro mit Grafik ala ESO würde wieder Spieler bringen.

Phinphin

Die Grafik finde ich noch nicht mal schlimm. Für das alter ist sie eigentlich echt in Ordnung. Aber so ziemlich die ganze restliche Technik ist zu altbacken.

Vor einem Jahr habe ich mal wieder reingeschaut. Es gab alle paar Minuten Rubberbanding, Lags und das Kampfsystem ist nach wie vor stocksteif und sehr verzögert. Das nimmt mir trotz der grandiosen Atmosphäre im Spiel einfach den Spaß.

EVE Online ist übrigens auch ein Spiel, welches regelmäßig Grafikupdates durchführt. Und WoW hat zuletzt die Charaktermodelle überarbeitet.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x