Herr der Ringe Online: Turbine entlässt Mitarbeiter

Turbine entlässt Mitarbeiter. Das US-Entwicklungs-Studio steht hinter dem Fantasy-MMO Herr der Ringe Online.

Wie das US-Magazin massively berichtet, gibt es Entlassungen bei Turbine, den Machern hinter dem etwas in die Jahre gekommenen Free2Play-MMO Herr der Ringe Online. Aufmerksam wurde man auf die Entlassungen durch einen Tweet des ehemaligen Community Managers Nick Heaton. Der meinte, er sei in Gedanken bei seinen Freunden von Turbine und Lord of The Rings Online.

Massively bat Warner Bros. um ein Statement dazu. Die bestätigten die Entlassungen und gaben ein Statement ab.

Im Rahmen ihrer üblichen Geschäftsprozesse überprüfe man regelmäßig die strategische Ausrichtung des Unternehmens. Um bei Turbine in Wachstumgebiete zu investieren, sei man zum Entschluss gekommen, einige Positionen streichen zu müssen. Das seien immer schwierige Entscheidungen, die man sich nicht leicht mache, die aber notwendig wären, damit Turbine so aufgestellt sein könne, dass es den bestehenden und kommenden Herausforderungen auf dem Markt gewachsen ist.

In wieweit Herr der Ringe Online von den Entlassungen betroffen ist, weiß man nicht.

Im April 2010 wurde Turbine von Time Warner übernommen und ist seitdem Teil des US-Konzerns Warner Bros. Interactive Entertainment.

Autor(in)
Quelle(n): massively
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.