Heroes of the Storm: Kommt ein Bannsystem?

In allen erfolgreichen MOBAs ist es an der Tagesordnung, dass bestimmte Helden gesperrt werden können. Ein Tweet von Dustin Browder zeigt, dass jetzt auch bei Blizzard darüber nachgedacht wird, eine Bannfunktion in Heroes of the Storm zu implementieren. Getestet werden mögliche Systeme diesen Sommer.

Ist ein Bannsystem notwendig?

Die Möglichkeit, einem bestimmten Spieler seinen Lieblingscharakter zu verwehren, oder einfach Helden zu blockieren, die das eigene Team besonders gut kontern könnten, ist eine wichtige Funktion in allen beliebten Mobas. Bisher gibt es in Hots kein solches System. Man plant, im Zuge mehrerer eSports-Events im Sommer, mögliche Bannverfahren zu testen.

Heroes of the storm Heldenliga

Ein Bannsystem würde den Zugang für Neulinge erschweren – und gerade die Einsteigerfreundlichkeit ist Blizzards Steckenpferd.

Die Tatsache, dass dieses System aktuell noch fehlt, ermöglicht dem Moba relativ niedrige Einstiegshürden für die Team- und Heldenliga. Aktuell muss jeder Spieler nur 10 verschiedene Helden besitzen, um teilnehmen zu können. Ein Bannsystem würde die Anzahl der erforderlichen Charaktere unweigerlich erhöhen und damit eine größere Hürde darstellen, um in gewerteten Ligaspielen anzutreten. Außerdem würde es vor das eigentliche Zocken noch eine zusätzliche, etwas bürokratische Barriere packen.

Noch gibt es keine konkreten Pläne für das Bannen von Charakteren – vielleicht benötigt Hots so ein System auch gar nicht? Was meint Ihr?

Autor(in)
Quelle(n): gamespot.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.