Guild Wars 2: Letzte Entwickleranweisungen vor dem Start der Erweiterung!

Letzte Instruktionen des Game Directors sollen den Start in die Guild Wars 2-Erweiterung für alle Spieler erleichtern.

Gildenmissionen in der ersten Woche

Kurz bevor Guild Wars 2 durch Heart of Thorns erweitert wird, gibt der Game Director Colin Johanson im offiziellen Forum noch einige Hinweise, die Spieler beachten sollten, wenn sie nach dem Update wieder in das Spiel einloggen.

Guild Wars 2 Gildenmissionen
Die ersten Gildenmissionen werden für PvPler sein.

Die Gildenmissionen können mit Heart of Thorns zwar nach Belieben ausgesucht werden (zwischen PvE, WvWvW und PvP), allerdings nicht in der ersten Woche. Die Einstellungen werden erst für die kommende Woche übernommen. Nach dem Start steht diese Option standardmäßig auf „Gemischt“, also einem zufälligen Mix aus allen Möglichkeiten. In der ersten Woche gibt es 3 Missionen aus PvP und WvWvW, dies wurde bereits auf internen Servern überprüft. Gilden sollen sich also bereits jetzt darauf einstellen können.

Änderungen an der Grafik

Besonders bunte Effekte werden in Heart of Thorns ein wenig heruntergeschraubt. Viele Animationen wurden überarbeitet, um gerade bei hohen Spieler- und/oder Gegneraufkommen nicht mehr so viele Partikel darzustellen, die nicht nur zahlreiche Computer ausgebremst haben, sondern auch die Übersicht des Kampfgeschehens stark einschränkten.

GW2-Auge-des-Sturms
Mehr Effekte? Lieber nicht. Das kostet nur Übersicht.

Einhergehend damit wurde das Symbol der Ingenieure überarbeitet – es sollte sich nun stärker von jenem des Elementalisten unterschieden und somit ebenfalls einen neuen Beitrag zur Übersicht leisten.

Fraktal-Leaderboards lassen auf sich warten

Zwar wollten die Entwickler bereits zum Launch die neuen Leaderboards für die Fraktale der Nebel einführen, allerdings sind diese nicht rechtzeitig zum Start von Heart of Thorns fertig geworden. Sie werden in einem zukünftigen Patch nachgereicht. Als kleines Trostpflaster wird versprochen, dass diese Bestenlisten doch deutlich interessanter sein werden, als zuvor angedacht. Die längere Entwicklungszeit wird also definitiv positive Auswirkungen auf die Spieler haben. Ob das in Form von Belohnungen geschieht, wurde allerdings nicht erwähnt.


Mehr Informationen zur Erweiterung Heart of Thorns findet Ihr auf unserer Guild Wars 2-Themenseite.

Quelle(n): forum-en.guildwars2.com, massivelyop.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chris Utirons

Die wichtige Nachricht, dass das Engi Symbol geändert wird fehlt *g*

Plague1992

Habe nur ich die Probleme dass mir auf eurer Seite keine Bilder mehr angezeigt werden? ;(

bissl topic: Die Effekte der momentanen Klassen halten sich noch ein wenig in Grenzen. Höchstens der Ele und der Widergänger wirken manchmal to much. Ironischerweise haut Anet aber gleichzeitig neue Waffen raus die ebenfalls die gleichen Probleme liefern. Übertriebene Rücken, neue Legendarys ähnlich auffällig wie Twilight, Fledermäuse die um einen fliegen und die legendäre Rüstung wurde noch nicht einmal gezeigt. Für mich sind also eher die Waffen/Rüstungen das Problem als wirklich die Klassenskills.

Von dem Raidboss möchte ich gar nicht sprechen, der war an sich schon ein Effektgewitter.

mmonsta

man müsste die effekte in den optionen stufenweise regeln können das wäre eig das beste für alle beteiligten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x