Guild Wars 2: Gilden-Hallen bekommen Sandbox-PvP-Arenen!

In Guild Wars 2 bekommen die Spieler bald neue Möglichkeiten, Differenzen zu beseitigen: es können selbst gebastelte Arenen errichtet werden!

Morituri te salutant!

Mit der Erweiterung Heart of Thorns bringt Guild Wars 2 die lange gewünschten Gilden-Hallen wieder zurück nach Tyria. Im neusten Entwicklerblog wurde über eines der wohl wichtigsten Features dieser Hallen gesprochen: die Arenen. Hier können Spieler eigene PvP-Turniere oder andere Events veranstalten und das Schlachtfeld sogar selbst designen!

Guild Wars 2 Tier 1
In den Gilden-Arenen könnt Ihr die Sau rauslassen – und Euch nach Herzenslust prügeln.

Was muss getan werden?

Um mit dem Bau einer eigenen Arena beginnen zu können, müssen die Spieler den NPC „Castor Brüllmann“ (was der definitiv beste Name für einen PvP-Kommentator ist) aufsuchen und ihm bei einer kleinen Quest behilflich sein. An dessen Ende erhält die Gilde Zugriff auf einen kreisrunden Arenaplatz mit Zuschauertribüne. Gleichzeitig tauchen 2 weitere NPCs auf, die jeweils einem Team zugeordnet sind: rot oder blau. Spricht man die Charaktere an, wird man Mitglied es jeweiligen Teams und kann die Arena betreten. Was das bringen soll? Das liegt in der Hand der Spieler! PvP-Turniere unter rivalisierenden Gilden, Arenakämpfe zur Belustigung der Massen als RP-Event oder ein großer Showdown darum, wer das böseste Zimmerpfänzchen (Sylvari) des Servers ist.

Mauern, Sprungmodule und Fallen - PvP-Freunde können sich kreativ austoben.
Mauern, Sprungmodule und Fallen – PvP-Freunde können sich kreativ austoben.

Die Sandbox-Elemente

Weil eine kreisrunde Arena alleine nicht genug ist, um die Spieler lange bei Laune zu halten und man die Kreativität anregen wollt, hört das Ganze damit nicht auf: Die Arena kann umgebaut werden! Zahlreiche Säulen können platziert werden, um den bestehenden Kampfraum einzugrenzen, aber auch Sprungfelder können die Kämpfe auf mehrere Ebenen verlagern.

Den tödlichen Abgrund am Rande der Arena kann man bei Bedarf sichern und mit einem Zaun versehen. Zwar können keine gewöhnlichen Dekorationen aus den Gilden-Hallen platziert werden, dafür sind den gestalterischen Möglichkeiten ansonsten kaum Grenzen gesetzt. Durch verschiedene Upgrades kann das Ganze sogar noch erweitert werden: Neben einem dritten Team kann auch ein Deathmatch-Modus freigeschaltet werden!

Zusammengefasst eignet sich dieses Feature wohl wunderbar, damit die Community ihre eigenen Inhalte erschaffen kann. Wem der Bauplatz nicht ausreicht, der braucht nicht verzweifeln: Die Entwickler arbeiten schon jetzt an einem Update, um eine weitere, größere Arena zur Verfügung zu stellen. Doch schon jetzt können Teams von bis zu 20 Spielern problemlos ihren Spaß haben.

Quelle(n): massivelyop.com, guildwars2.com/de/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
mmonsta

das klingt ja mal richtig gut. freu mich drauf.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x