Guild Wars 2: Preispolitik zieht Zorn auf sich

Das hatte man so sicher nicht auf dem Schirm gehabt. Tausende Spieler haben auf Reddit ihrem Unmut in Bezug auf die Kosten der Guild Wars 2 Erweiterung „Heart of Thorns“ Luft gemacht. Aber woher kommt all diese Frustration?

Sie fühlen sich verraten und hintergangen

Guild Wars 2 Heart of Thorns Pricing

Ein kleiner Satz in Klammern sorgt für Empörung.

Die Beschwerden in Richtung von ArenaNet und NCSoft haben mehrere Gründe. Zum einen fühlen sich all diejenigen verraten, die eine Standardversion von Guild Wars 2 in den letzten Wochen gekauft haben, denn die Aussage war: „Ihr benötigt Guild Wars 2, um Heart of Thorns spielen zu können“. So stand es auch lange Zeit im FAQ. Mit der Ankündigung auf der E3 war dies plötzlich Geschichte: Die Standardversion des Spiels ist im Addon bereits enthalten. Da ist es nur verständlich, dass einige sich nun ausgetrickst fühlen.

Ein weiterer Kritikpunkt ist der Fakt, dass Neueinsteiger, die erst mit dem Addon ins Spiel einsteigen, einige Boni bekommen. Wer nur aufrüstet und schon langjähriger Spieler ist, der bekommt keinerlei Vorteile. Viele wünschen sich zumindest eine kleine Form der Treuebelohnung, wie etwa einen zusätzlichen Charakterplatz, um nicht hinter Neulingen anzustehen und „bestraft“ zu werden, weil sie schon lange spielen. Ansonsten müssten neue Charakterplätze separat gekauft, oder alte Chars gelöscht werden, um die neue Klasse spielen zu können.

Auf Reddit wurde nun dazu aufgefordert, dass langjährige Spieler sich „Heart of Thorns“ nicht vorbestellen und dieser Boykott-Aufruf hat schon über 3100 Punkte – mehr als je ein anderer Beitrag zu Guild Wars 2.

Update: Eine Richtigstellung der Fakten. Neue Spieler bekommen keinen zusätzlichen Charakterplätze.

Autor(in)
Quelle(n): massivelyop.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (31)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.