Guild Wars 2: Back to Tyria (Gedanken eines Rückkehrers)

Vor langer Zeit, ein paar Monate vor dem offiziellen Release im August 2012, habe ich angefangen, mich für Guild Wars 2 zu interessieren. Zudem habe ich damals Videos über das Spiel gemacht, daneben aber natürlich auch selbst gespielt.

Guild Wars 2 Atmosphäre

Vom Launch an, bin ich ein paar Monate lang durch Tyria gestreift, habe einen Char auf Maxlevel gezogen, alle anderen Klassen (außer dem Wächter) mindestens angespielt und sogar noch ein paar andere bis Level 40 oder 50 gespielt. Doch irgendwann kam auch bei diesem MMO der Punkt, an dem ich es verlassen habe.

Allerdings nie endgültig. Guild Wars 2 ist das Spiel, in das ich immer wieder zwischendurch zurückkehre und alle paar Monate mal reinschaue, wie der aktuelle Stand ist. Dann spiele ich es wieder für ein paar Monate und mache anschließend eine Pause. Jetzt ist wieder so ein Zeitpunkt der Rückkehr.

– Darion

Autor(in)
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

10
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Cazzara
Cazzara
4 Jahre zuvor

Auch ich habe gern in GW2 gequestet und Herzchen aufgefüllt.
Bei erreichen der Maximalstufe wurde mir aber bewußt das GW2 dank der fehlenden Itemspirale für mich kein MMO ist , indem ich länger verweile.
GW 2 ist ein Augenschmaus aber für mich ein MMO-Blender.
Ich möchte in einem MMO spüren das ich aufgelevelt und stärker bin , was ich in GW2 nicht zu spüren bekomme.
Schade aber die neue Erweiterung wird nicht auf meiner Platte landen , da ich in einem MMO gern level und queste incl. einem Levelup.

N0ma
N0ma
4 Jahre zuvor

Was fehlt ist das Endgame. Wie man an GW1 gesehen hat muss das keine Itemspirale sein um einen lange im Spiel zu halten. Die meisten Leute halten so ca 3 Monate durch – sieht man auch bei Darion – dann lässt die Begeisterung rapide nach. Konnte man in unserer Gilde auch gut sehen.

Um noch irgendeine Herausforderung zu haben machen die Leute die Dungeons und Fraktale mittlerweile solo, nur ist das für mich dann kein „MMO“ mehr.

Chris Utirons
Chris Utirons
4 Jahre zuvor

In GW2 ist für mich PvP und WvW Endgame.

Im Video sagt er er hätte gerne 15 Skills mit Waffenwechsel hat man das in Guild Wars ich selber spiele Engi, der hat wenn er es will über 20 wink

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

Was wenn man nichts mit PvP am Hut hat und anstelle dessen gern questet ?
Dann ist GW2 nichts für den normalen PvE Spieler….sehe ich das richtig?
Und der Anteil der PvE Spieler ist nicht unerheblich.

mmonsta
mmonsta
4 Jahre zuvor

questen kannste doch mehr als genug in gw2? „soft“-pve abseits von raids und dungeons gibs da genug. massig fluff noch obendrein.

mmonsta
mmonsta
4 Jahre zuvor

aso mage kann mit den ele-waffen auf kA 40+ skills? oder so kommen

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Jahre zuvor

In der GW2 Erweiterung geht das aber nicht mehr.
Ich sehe keinen Sinn im Questen ohne XP und LevelUp.
Ich habe einen Char auf 80 und das wars dann auch für mich.
GW2 wird von meiner Festplatte verschwinden wie alle anderen MMOs auch die mir nicht mehr zusagen.
GW2 spricht glaube ich nicht mehr so viele MMO Spieler an.
Was der fehlenden Itemspirale zuzuorden ist.a

mmonsta
mmonsta
4 Jahre zuvor

du bekommst doch „xp“ und levelst halt deine masteries?!
also es wird dort immer iwelche leisten geben die es zu füllen gibt um iwas zu verbessern oder sonstwas, wenn es das is was du brauchst.

wie machst du es denn in anderen mmos wenn du nen max char hast?

das mit der fehlenden itemspirale war von anfang so und viele spielen es genau deswegen.
das nen ex-wow raidspieler der gerade in raid x war um Txxx voll zu bekommen das nich unbedingt gutheisst is mir klar.
ansonsten gefällt es mir so. ich hätte nix gegen nen ganz seichten und leicht eingeführten anstieg wie mit dem ascended gear aber so ner karotte wie in wow und co will ich niemehr hinterherrennen.
oder ein tier mitmachen und beim nächsten sofort weg^^

Chris Utirons
Chris Utirons
4 Jahre zuvor

Auf gar keinen Fall! Ich kenne genug die keine Item Spirale wollen, warum auch?

Man kann seinen Charakter auch ohne Item Spirale verbessern und diesen Weg geht GW2 fast konsequent und das finde ich gut so Item Spiral hast du in jedem anderen Spiel (WOW,RIFT,Wildstar usw)

In GW ist immer noch viel los, gerade im PvP Bereich tummeln sich die Spieler von daher ist der Satz GW2 spricht nicht mehr soviele MMO Spieler an einfach falsch.

Wer auf Itemspirale steht für den ist Guild Wars 2 definitiv nichts, allerdings hat der sich auch nie richtig über das Spiel informiert, da dies eine Aussage bereits vor Release war.

Plague1992
Plague1992
4 Jahre zuvor

Ich muss aber ehrlich gestehen dass mich das System in GW2 mehr motiviert wie in den meisten anderen MMOs. Denn alles was ich jemals finde, crafte oder erspiele behält über Jahre an Wert. Selbst nach Kauf des Addons. In Diablo 3 ist es aktuell ziemlich krass dass das gesamte Spiel quasi aller 6 Monate einen softresett bekommt da das komplette Meta über den Kopf gestellt wird und man früher oder später sowieso einen absurden EXP boost bekommt der die hunderte Stunden Spielzeit vorher quasi verschwenderisch wirken lassen. Dass sogut wie das komplette EQ ( worum es in D3 nunmal geht ) jetzt zum 20sten mal wertlos wird ist dann noch die Spitze des Eisbergs. WoW macht es im grunde nicht anders, nur über einen höheren Zeitraum.

Auch gibt es eben nicht den Vorteil seinen Char zu overgearen. Sämtlicher Content bleibt ( auch nachdem Addon ) anspruchsvoll, spielenswert und hängt quasi einzig und allein vom skill ab.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.