For Honor benötigt eine permanente Internetverbindung, sonst läuft es nicht

Nun ist offiziell bestätigt, dass For Honor jederzeit eine Internetverbindung voraussetzt.

Vor Kurzem gingen Gerüchte umher, dass das heißersehnte Nahkampf-Game For Honor einen Online-Zwang haben wird. Dies verriet ein vorläufiges Cover, welches im Internet kursierte.

Nun die Bestätigung von Ubisofts Community-Representative UbiJurassic: Er teilt mit, dass For Honor eine reine Online-Erfahrung sei. Die Spieler müssen jederzeit mit dem Internet verbunden sein. Auch in der Einzelspieler-Kampagne gebe es „Elemente des Fortschritts, die online gehostet werden“.

GameSpot berichtet, dass auch sie direkt von Ubisoft die Bestätigung erhielten, dass eine Internetverbindung permanent vorhanden sein muss. Kurzum: Falls es Server-Probleme gibt, kann das Spiel nicht gespielt werden – offline läuft es nicht.

For Honor erscheint am 14. Februar 2017 auf PS4, Xbox One und PC.


Hier stellen wir drei brutale Trailer zu For Honor vor, in denen die Fraktionen vorgestellt werden.

Autor(in)
Quelle(n): GameSpot
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (8)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.