EA ist „Publisher Nr. 1“ auf PS4 und Xbox One, FIFA 17 und BF1 stark

Im Geschäftsjahr 2017 erzielte EA Rekord-Zahlen. Gerade FIFA 17 und Battlefield 1 waren stark.

Publisher Electonic Arts hat die Geschäftszahlen für das Fiskaljahr 2017, das am 31. März zu Ende ging, veröffentlicht. Insgesamt 4,8 Milliarden US-Dollar Umsatz erzielte das Unternehmen. Im Fiskaljahr 2016 waren es noch 4,4 Milliarden. Chief-Financial-Officer Blake Jorgensen sprach von einem „Rekordumsatz“, EA-CEO Andrew Wilson sogar von einem „Meilenstein für Elektronik Arts“.

Gerade der digitale Bereich war für dieses Wachstum maßgeblich. Hier konnte das Unternehmen über 3 Milliarden US-Dollar umsetzen. Dies entspricht 61% des Gesamtumsatzes und stellt im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von 20% dar. Besonders die digitalen Full-Game-Downloads (+43%) sowie die Live-Services (+31%) stiegen gewalig an.

Laut EA sind sie damit im Geschäftsjahr 2017 der „Nummer 1“-Publisher im Westen auf PS4 und Xbox One – zumindest auf Basis der verfügbaren Quellen und auf Basis von Schätzungen von EA.fifa17-james

FIFA 17 und Battlefield 1 mit starken Spielerzahlen

Stark für den Erfolg verantwortlich sind die Top-Titel FIFA 17 und Battlefield 1, zu denen EA die Spielerzahlen bekanntgab.

Der Weltkriegs-Shooter kann über 19 Millionen Spieler aufweisen – was einen Zuwachs von 50% im Vergleich zu Battlefield 4 im gleichen Zeitraum ausmacht. Allerdings ist zu bedenken, dass die Spielerzahlen nicht mit den Verkaufszahlen gleichgesetzt werden können.

Auch FIFA 17 wurde hervorgehoben: Die Fußballsimulation von EA Sports zählt über 21 Millionen Spieler. 12 Millionen davon haben mal in den Story-Modus „The Journey“ hineingeschaut, der die größte Neuerung dieses FIFA-Ablegers darstellte. Der „Ultimate Team“-Modus wächst weiterhin: Im Vergleich zum Vorjahr gibt es hier ein Wachstum von 13%.

Der „Ultimate Team“-Modus ist für EA extrem profitabel. Hunderte Millionen Dollar fließen allein durch diesen Modus jährlich in die Kassen. Schon vor Monaten gab Jorgensen bekannt, dass man sich vorstellen könne, dieses System auch auf Spiele wie Battlefield zu übertragen.

Autor(in)
Quelle(n): GameSpotgamesweltDualshockers
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.