Diablo 3 will Fair Play: Update vor Season 13 gegen Bots und HUDs

Mit einem neuen Update für Version 2.6.1 greift Blizzard Programme wie TurboHUD und Bots in Diablo 3 an.

Kurz vor dem Start der 13. Season in Diablo 3 veröffentlichten die Entwickler ein Update. Auf die Balance der verschiedenen Klassen wirkt sich die Aktualisierung nicht aus. Dafür geht man gegen ein größeres Problem mit Drittanbieter-Programmen vor. Hier machte Blizzard überraschende Änderungen.

Diablo 3 Patch 2.6.1 – Das Ende für Bots und TurboHUD?

Der neue Patch erschien vor etwa zwei Tagen für Diablo 3. Weil keine Patchnotes veröffentlicht wurden, fragten Spieler im Forum, was sich dadurch im Spiel verändert. Community Managerin Nevalistis erklärte, dass in der Aktualisierung Hotfixes zu permanenten Behebungen gemacht und Hintergrund-Funktionen verändert wurden. Gameplay-Veränderungen kamen durch das Update nicht zu Diablo 3.

Mit den Änderungen an Hintergrund-Funktionen hat Blizzard aber offenbar den Vogel abgeschossen. Denn jetzt funktionieren Programme wie TurboHUD und verschiedene Bots nicht mehr.

Was ist TurboHUD? Bei TurboHUD handelt es sich um ein Drittanbieter-Programm, das zusätzliche Informationen auf Eurem Diablo 3-Bildschirm anzeigt. Die Funktionen dieser Software können genutzt werden, um mehr Vision auf der Minimap zu erhalten. Dadurch können in Diablo 3 Vorteile entstehen, die andere Nutzer ohne dieses Programm nicht haben. Die Nutzung ist in der Community deshalb umstritten.

Diablo 3 Drittanbieter Software

TurboHUD in Action Quelle: Imgur

Wie funktionieren HUDs und Bots? Informationen des Spiels wie Lebenspunkte, Mana, Position der Gegner und Eures Charakters, Karten-Muster werden im Arbeitsspeicher (RAM) Eures PCs gespeichert. Drittanbieter-Programme lesen diese Informationen direkt aus dem RAM und zeigen diese gleich auf Eurem Bildschirm (HUD) oder lassen Bots darauf reagieren.

Blizzard erschwerte durch das neue Update für Version 2.6.1 jetzt, wie man diese Informationen auslesen kann. Sie verschlüsselten die Speicherorte mit den wichtigen Informationen im RAM. Außerdem wechselt der Speicherort, wo diese Informationen gelagert werden. Jedes Mal, wenn man Diablo 3 neustartet, werden diese Informationen an einem anderen Ort gespeichert.

Diablo 3 Season 13 Titel2

Durch diese Änderungen ist das Auslesen dieser Informationen also viel schwerer geworden. Das bedeutet aber nicht, dass es unmöglich wird und Bots oder HUDs nie wieder funktionieren.

Der Entwickler von TurboHUD erklärte, dass eine Behebung dieser Probleme schwer und die Chance gering ist, dass TurboHUD jemals wieder läuft.

Diese Änderung könnte bedeuten, dass wir zumindest zum Start der 13. Season deutlich weniger Bots in den Ranglisten sehen, die fairen Spielern den Spaß nehmen.

Die 13. Season in Diablo 3 startet am 23. Februar

Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.