Destiny: Netflix-Serie „Travelers“ versteckt Easter-Egg zum MMO-Shooter

In die neue Netflix-Serie „Travelers“ hat sich eine deutliche Referenz an Destiny geschlichen.

Am 23.12. lief die neue Serie „Travelers“ auf Netflix. Das heißt alle Folgen der ersten Staffel sind gleichzeitig online verfügbar. In Travelers ist die Menschheit fast am Ende. Den letzten Überlebenden gelingt es aber, ihr Bewusstsein in der Zeit zurückzuschicken, um so die Menschheit vor einer schrecklichen Zukunft zu bewahren.

Was hat das mit Destiny zu tun?

Destiny: Die Namen kommen mir irgendwie bekannt vor

Nun, in einer Szene platziert eine der Figuren wohl eine Pferdewette und setzt das Geld zu gleichen Teilen auf folgende Tiere:

  • Patience and Time – Geduld und Zeit
  • Down and Doubt
  • Touch of Malice – Bösartige Berührung
  • The Last Word – Das Letzte Wort
  • Und The Fourth Horseman – Der Vierte Reiter

Vier der fünf Pferde tragen die Namen von exotischen Waffen aus Bungies Action-Shooter, sind aber so gewählt, dass sie dem normalen Zuschauer an dieser Stelle gar nicht sonderlich seltsam vorkommen dürften. Immerhin tragen Pferde oft die obskursten Namen.

Das ist nicht das erste Mal, dass eine Referenz zu Destiny im Fernsehen zu sehen war, in der TV-Serie „Castle“ gibt es diese Szene:

Nathan Fillion, der Castle spielt, leiht bei Destiny seine Stimme Cayde-6.

Destiny: Sieht so aus, als wär jedermanns Lieblings-NPC in Destiny 2 dabei

Autor(in)
Quelle(n): reddit
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (24)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.