Destiny 2: Die TTK aller Waffen – So langsam ist der Schmelztiegel wirklich

Pistolen / Sidearms

Pistolen wurden gegenüber Destiny 1 verändert und bieten nun deutlich mehr Auswahl. So gibt es jetzt vollautomatische Pistolen, Pistolen, die sich verhalten wie Impulsgewehre, sowie langsam und schnell schießende Pistolen.

destiny-2-rattenkönig rat king

Ihr habt die freie Wahl bei der Nutzung der folgenden Pistolen:

Destiny 2 Pistolen TTK

wdt_ID Waffe Optimale TTK Trefferverteilung Körpertreffer TTK Anzahl Körpertreffer
1 Athelflad-D 93,00 5 kritisch 140,00 7 Körper
2 Ein rasches Urteil 93,00 5 kritisch 140,00 7 Körper
3 Minimumdistanz 93,00 5 kritisch 140,00 7 Körper
4 Drang 100,00 3 kritisch 3 Körper 120,00 7 Körper
5 Seeigel-3si 83,00 6 kritisch 150,00 9 Körper
6 Die Klapperschlange 83,00 6 kritisch 150,00 9 Körper
7 Etana SI4 73,00 2.66 Salven (7 kritisch 1 Körper) 100,00 3.33 Salven (10 Körper)
8 Letzte Hoffnung 73,00 2.66 Salven (7 kritisch 1 Körper) 100,00 3.33 Salven (10 Körper)
9 Der Letzte Tanz 73,00 2.66 Salven (7 kritisch 1 Körper) 100,00 3.33 Salven (10 Körper)
10 Stechkarte 93,00 6 kritisch 2 Körper 120,00 10 Körper

Was hier sofort auffällt – die Pistolen sind noch tödlicher als die Maschinenpistolen. Pistolen wie die Letzte Hoffnung sind absolut zerstörerisch im Kampf auf kurze Reichweite.

Die Pistolen, welche Salven verschießen, sind die besten Vertreter ihrer Gattung. Ihr könnt bei drei Salven euer Ziel einmal sogar komplett verfehlen. Für den Nahkampf eignen sich Pistolen hervorragend und zerlegen eure Feinde in kürzester Zeit. Aber, wie gesagt, Ihr müsst sehr nah ran.

Auf der nächsten Seite werfen wir einen Blick auf die Unterschiede der TTK bei Destiny 1, der Destiny 2 Beta sowie Destiny 2!

Quelle(n): GoogleDoc
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
117 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Res Manz

Wo ist die Goldstern???

Xur_geh_in_Rente!

Super Artikel….aber leider ist die TTK nicht mehr so wirklich wichtig….im Rudel trotzen die Hyänen auch den Löwen….

PBraun

Super, vielen Dank für den Artikel!

Das erinnert mich an Schulhofzeiten: Wir hatten Hefte, in die wir unseren Kartenfortschritt, Rüstungswerte etc.gemalt/geschrieben haben und die haben wir dann bei Bedarf untereinander ausgetauscht (oder auch nicht, haha) – so gings ohne Internet; damals, hach^^

Klix

Tolle Arbeit ???????? Den Artikel mal direkt auf die Favoriten Liste gesetzt. Hoffe die Tabellen werden fleißig weitergepflegt ????

STARFIGHTER

Also, ich hoffe nicht das an den Automatikgewehren wieder rumgeschraubt wird. Jetzt sind sie grade endlich mal brauchbar. Die Meisten lieben es doch Automatik zu spielen.

Paul

Doch… Das sollte man seit Destiny1 schon wissen, dass auf die Spraywaffen kein Großkaliber gehört(Uriels Geschenk)… Aber, Bungie hat wohl doch nix gelernt in 3 jahren.
Die wissen selber wohl nicht warum sie damals den schlauen drachen generft haben…

Psycheater

Also gefühlt waren die Impuls in der Beta um einiges stärker; oder kommt das nur mir so vor?!? Aktuell sind die Dinger ja leider mal gar nicht zu gebrauchen leider ????

Paul

Die machen gleichen schaden wie in der Beta, aber glaub die Range und Stabi wurden zu doll runter geschraubt, somit sind die Dinger total unbrauchbar geworden…
Ich will meine Eisensäge zurück… ????

Klix

Doch ich finde man kann mit denen schon was anfangen. Agenda 5, Schwingen der Wachsamkeit, Nachtschatten sind solide Waffen. Rückstoß mods machen auch noch was aus.

Paul

Kannst damit gegen Uriel, Ankläger, Zahl, Ursprungsgeschichte usw nix machen. Die Dinger haben Ränge, so dass die Impulse total überflüssig sind, wobei genau Impuls sollte zwischen Automatik- und Scoutrange alles in den Grund und Boden rasieren…
Mit der Schwachsamkeit kannst vielleicht den einen oder anderen NoHand auf Distanz(wenn der NoHand nicht in der Lage ist, so weit zu denken und auf ne Scout wechselt) holen, aber bei gleichwertigen Spieler gibt’s nur in die Fresse weil die Dinger nix taugen.
Ich hab beim D1 zu 70% Eisensäge gespielt, und mir schmerzt es ganz schön doll, dass man mit keiner Impuls was anfangen kann…

Klix

Wieso? Wegen der einen Zehntel Sekunde Unterschied in der ttk? Und weil jeder Zweikampf damit beginnt, dass man exakt gleichzeitig anfängt aufeinander loszuballern? Ich geb dir recht, dass Automatikgewehre im Vorteil sind, aber zu sagen, dass die Impulse total daneben sind und nix taugen ist Schwachsinn. Ist halt nicht mehr so einfach wie mit der eisensäge.

Paul

TTK juckt mich gar nicht… Das sind einfach zahlen unter perfekten Bedingungen, die man so gut wie nie hat…
Uriel verpasst dir eine Kugel mit Großkaliber, dein visier wankt ne Runde, die Salve sitzt daneben und kannst die TTK Rechnung getrost weglassen und vergessen…
Impulse beim Destiny 2 sind einfach Deko und Statisten, Scout und Automatik decken alle möglichen Reichweiten ab, und somit wird Impuls einfach überflüssig… Um Impuls attraktiver zu machen, müssen sie bei Automatik Großkaliber entfernen und Range oder Präzision reduzieren, da wären wir aber bei einem Nerf, und das wollen wir nicht…

Und mit Eisensäge war es auch nicht einfach… Jahr 2 war es ein Monster… aber es gab auch Malok, PDX-45 und später Walzer und Schlaue Drache

Klix

Der flinsh ärgert mich eigentlich nur beim snipen. Ich komme ganz gut klar mit den Impulsgewehren. Ist dann natürlich alles defensiver ausgerichtet, aber man muss sich ja nicht in jedem Match einen abschwitzen. Mein erstes “We ran out of medal” hab ich übrigens mit der Kombi Agenda 5 und nachtschatten geholt 😉

Paul

Mein erstes Out of medal gab’s in der Beta mit Besserem Teufel und Nergal, das ändert aber nix dran dass man mit nem Impuls in der hand bei einem gleichwertigen Spieler mit Automatik null Chance hat

Xur_geh_in_Rente!

Die Negral Fr4 ging in der Beta ab wie schmdts Katze 😀

Hoersi

Bitte bungie, aktiviert osiris wieder in destiny 1 und ich verkaufe mein casulstiny 2 sofort ! Please !

A Guest

Ea gibt schon kaum waffen und dann kann man im pvp mit effektiv 5 bis maximal 10 vernünftig spielen, will man etwas anderes spielen wird man extrem eingeschränkt.

Es macht einfach keinen spaß mehr.
So gut wie alles was man falsch machen konnte, hat bungie genutzt.
Hab nicht mal mehr bock, das alles aufzuzählen

Xurnichgut

Mir fehlt auch einfach Aim Assist. Sir D z.B. hat schon mehrfach erklärt, dass 30fps, Jahre alter Netcode von Halo 3 und niedriger Aim Assist auf Konsole einfach nicht funktionieren.
Die Hitdetection ist teils unter aller Sau (Autorifles mit absurdem Rangestat möchte als einzige ausklammern). Am PC haben sich HCs dafür wieder angefühlt, als spiele man ein anderes Game.
Insgesamt waren es einfach zu viele Schritte auf einmal.
TTK hoch, Special/Power weg, nur 4v4, Abilities weniger und schwächer. Ein, zwei Schritte hätte das PvP verkraftet, aber so war es zu viel gewollt und nichts erreicht.
Jetzt hat man das, was man erwarten konnte: Camping, Teamshots und Gruppenkuscheln.
Das Fehlen einer Freelance-Playlist ist dazu noch die Kirsche auf der Torte. Es geht ausnahmslos gegen 4er Teams, die eigenen Randoms hauen im Ernstfall ab oder schieben einen noch in ne Lane, in die man nicht wollte.
Das klingt jetzt wieder nach Mimimi, aber selbst im am Ende kastrierten D1-Tiegel hatte ich zig mal mehr Spaß.

A Guest

Dein letzter satz trifft exakt zu

Guest

Aim assist ist ne absolute Qual. Jetzt wo die Leute eh nur in ihren Gruppen zusammenkauern, passiert es viel häufiger, dass ich automatisch einen anderen als mein Ziel anvisiere, nur weil dieser vorbeiläuft.

Xurnichgut

Das ist der einzig ärgerliche Faktor von Aim Assist, ansonsten ist er auf Konsole unabdingbar.

Wie gesagt: Teste mal HCs auf Konsole und dann am PC. Man meint, man spiele ein anderes Game.

Wenn man meint, man würde ohne Aim Assist besser/überhaupt etwas treffen, irrt man gewaltig.

Guest

Unabdingbar? Killzone läuft ganz super komplett ohne aim assist.

Xurnichgut

Wie willst du denn auch nur einen Snipe landen?
Kannst jegliche Art von Dragscope vergessen ohne die Verzögerung durch den Aim Assist.
Sorry, aber ich glaube, du vertust dich da ganz gewaltig.

Stell n Vid hier rein, wie du die kleinen Drohnen aus RoI in den verseuchten Landen, auf die kein Aim Assist wirkt, ohne Fehlschuss vom Himmel holst.

Das ganze Gunplay und Feeling, das Destiny auszeichnet, basiert zum Großteil am smoothen Aim Assist. Manchmal frag ich mich schon…

Guest

Wie gesagt, Sonys Erfolgsshooter namens Killzone hat 0 Aim Assist und da kannst du aus größeres Entfernung Snipern als in D2. Das funktioniert sehr gut, erfordert nur mehr Übung. Verstehe nicht wieso die Leute sowas immer für unmöglich halten. Was Gefühl angeht stimme ich dir zu, das erleichtert nicht nur vielen hier die Arbeit, sondern trägt dazu bei, dass sich destiny so anfühlt, wie wir es kennen.

Manuel

Genau so gehts mir auch.

LeChovenz

Stell dir vor heute ist mir einer direkt vor die Rakete gelaufen, manchmal glaube ich da spielen iwelche hirnlosen.

BigFreeze25

Dann wäre ein Spiel wie Rainbow Six Siege nichts für dich, dort gibt es nämlich NULL Aim-Assist… zu sagen, ohne Aim Assist funktioniert auf Konsole kein Shooter, ist Blödsinn.

Fly

Bzgl. Aim Assist: Meinst du ein automatisches Aufschalten auf den Gegner, oder eine Visierverlangsamung, wenn das Visier über einen Gegner geht?
Ersteres braucht man wirklich nicht auf der Konsole, bei jeglichen Battlefield Teilen zum Beispiel deaktiviere ich diese Funktion als erstes, weil es mir tierisch auf den Senkel geht wenn meine Knarre von allein irgendwohin zuckt. Vor allem wenn zwei Gegner dicht beieinander stehen, ist das ein Todesurteil, weil der AA sich nicht entscheiden kann. Das wird, soweit ich weiß, auch bei den richtigen Schwitzern deaktiviert. Und es spielt sich wirklich einfach besser, auch Kopftreffer lassen sich viel einfacher erzielen, weil du kein nerviges System hast das automatisch auf den Oberkörper geht. Also jeder mit zwei beweglichen Daumen fährt mMn (nach einiger Eingewöhnungszeit) damit einfach besser. 🙂
Das zweite, also dieses automatische Verlangsamen sobald das Visier auf dem Gegner ist, das ist meiner Empfindung nach die einzige Zielhilfe, die tatsächlich sinnvoll ist.^^

Coreleon

Ja das man den AA nicht deaktivieren kann geht mir schon seit D1 auf den Sender. Man beschießt Gegner A, Gegner B rennt durch die visierlinie und die Knarre zieht hinterher -> tot weil Zeitverlust. Mal völlig abgesehen von Granaten die man dann verreißt. -.-
Wer AA mag ok viel spaß aber gibt doch einige Spieler die es unglaublich nervt.

paul neumann

Seltsam….ich finde den Schmelztiegel richtig klasse. Verstehe daher nicht was ihr so zu meckern habt.

Guest

Bist du Destiny 1 Spieler? Falls ja, hast du damals aktiv PvP gespielt?

What_The_Hell_96

Ich misch mich mal ein weil ich bin destiny vanilla spieler und hab zeitweise jedes wochenende osiris gezockt und mir gefällt das pvp von destiny 2 trotzdem super, ich mag das nun mal als team koordiniert teamshotten zu müssen anstatt wie bei d1 dass 1 spieler solo alles wegmachen kann

Guest

Manche Menschen wollen die Welt einfach nur brennen sehen

paul neumann

Klar. D1 und D2

paul neumann

Ich finde es gut das es “anders” ist

Manuel

Die TTK ist nur ein schlechter Faktor. Die Maps sind allesamt zu weitläufig. Ständig stehen such 8 Mann 50 Meter gegenüber und schießen stupide aufeinander ein.
Und wenn es einen selbst erwischt ist der erste Gedanke: Wo sind meine Mitspieler? Schnell wieder zurück und hoffentlich läuft mir das Gegnerteam nicht über dem Weg.

Bei D1 war mir das scheissegal. Da konnte man auch alleine über die Map laufen.

Destiny Man

Du sprichst mir aus der Seele!

Xurnichgut

Das hat weniger mit den Maps als mit schlechten Waffen und Abilities zu tun mMn.
Früher konntest du selbstbewusst um ne Ecke sliden und mit Gunskill, Prenade und Movement einfach mal 2 Leute holen.
Jetzt hält jeder den Rockzipfel des anderen und campt, weil man niemals ein reguläres 1v2 gewinnen kann.
Der Tiegel ist derart langweilig, dass man es schon gar nicht mehr glauben kann.
Die Maps sind natürlich trotzdem ne Katastrophe, bin ich bei dir. Mit nem Schwert kann ich Corners baiten bis zum geht nicht mehr, weil irgendein Hindernis alle 3 Meter kaum Sightlines zulässt.
Von den Spawns will ich gar nicht anfanfangen. Jedes zweite Mal hab ich beim Respawn mehrere rote Pings aufm Radar, teilweise spawnt man direkt im Feindfeuer.

Manuel

Ja da hast du Recht. Es ist eine Mischung aus vielen negativen Punkten welche das PVP im Vergleich zu früher so schlecht macht.

A Guest

Genau

Und man kann praktisch nurnoch aus 5-10 waffen wählen, ansonsten darf man noch vorsichtiger spielen.

Das PvP fürhlt sich wie eine einzige zeitverschwendung an

paul neumann

Mir noch nicht passiert

Xurnichgut

Ohne Witz jetzt?
Passiert mir jedes Game, ausnahmslos.
Man sieht ja in der Deathcam noch, wohin das Gegnerteam gleich pusht. Und genau da werde ich dann rausgelassen.

Hab ich in tausenden D1-Tiegelmatches so nicht erlebt.

paul neumann

Seltsam. Ich achte mal verstärkt drauf…

Xurnichgut

Vielleicht auch mein Fehler, hämmere immer genervt auf den Revive-Button, anstatt mal durchzuatmen und dem Game 5 Sekunden für nen ordentlichen Respawn zu geben^^

paul neumann

🙂

treboriax

Du wurdest in D1 nie direkt vor die Roaming Super, die dich davor getötet hat, gespawnt? Glückspilz. Was ungünstige Spawns angeht, nehmen sich die beiden Spiele nach meiner bisherigen Erfahrung nichts.

Xurnichgut

Sicher, gerade in Suppremacy mit den vielen Spawnflips war das System manchmal überfordert.
Aber lange kein Vergleich zu D2, wo ich noch kein einziges sauberes Match hatte.

RaZZor 89

Eine Mischung aus Destiny 1 & 2 wäre meiner Meinung nach am besten gewesen. Man hat nicht mehr das Gefühl das man alleine was reißt. Sobald man auf 2 Spieler trifft ist es zu oft schon zu spät. Für die kleineren Maps springt die Erholung zu langsam an weil man nach jedem Gunfight selber was down ist und man sich verstecken muss. Das bremst ziemlich den Flow. Zudem habe ich im PvP das Gefühl das mein Hüter auf einmal 50kg mehr wiegt und der Netcode läuft auch nicht richtig. Ich bin oft um die Ecke und falle um, beim Gegner aber genauso. Granaten und Superabklingzeit finde ich gelungen und die Maps sind auch ok

Starthilfer

Dann schreib ich jetzt hier mal ne kleine Zusammenfassung der bis anhin verfassten Kommentare.
Das PvP in Destiny 2 ist im vergleich zu seinem Vorgänger gelinde gesagt ein grosser Haufen Mist. Gespielt wird hauptsächlich der Meilensteine wegen und allen Spielern geht das ewige “Gruppenkuscheln” und die langsame anzeige der Treffer auf die Eier.
Wenn nicht schnellstens Änderungen am PvP vorgenommen werden existiert für die Core-Spieler keine Langzeitmotivation und sie legen bald wieder Destiny 1 ein.

1Sh4z3D

im Moment ist die einzige Langzeitmotivation Shader farmen ;D
Das PvP zeigt zumindest das die Balance zwischen den Klassen auch noch nicht passt

Visterface

Bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Pvp.

Malcom2402

Meiner Meinung nach war es keine schlechte Idee die TTK zu verschlechtern. Allerdings haben sie dadurch auch den Schaden von allem so weit nach unten gesetzt das die Melees, oder auch oft die Gnades streckenweise Sinnlos geworden sind.
Früher konnte man mit ner gut geworfenen Gnade noch nen Trade rausholen, oder gar 2 Gegner damit wegholen, aber jetzt wirkt es so als wäre es unmöglich.
Wie viele bereits erwähnt haben fehlen einfach durch das wegfallen des Godrolls einfach die alternativen zu machen Waffen (Mida und Uriels reusper)
Ich hoffe das sie in Zukunft wieder den alt bewehrten Weg einschlagen werden und auf verschiedene Rolls setzen.
Oder sie führen das Craftsystem von HoW wieder ein. Allerdings mit dem unterschied, man darf nur maximal 5 Versuche wagen und nicht so lange bis man den Godroll hat.
Dann würde das Grinden wieder Sinn ergeben und eventuell den Jagdinstinkt in uns wecken und wieder Sinnlose Sachen im PvE machen.

Marcel Brattig

Ich finde d2 grad wieder lw. Gibt einfach nichts zu tun. Story fertig, Abenteuer fertig, alle Schatzkisten, alle Sektoren, chars auf 305 alle, makelos fertig, raid fertig, hab alle rüstungen und waffen die ich will. Mir fehlen nur paar mods und exos aber die kommen auch so schon.

Malcom2402

Time to change the Disc!!!

Marcel Brattig

Warum behaupten sie dann das es in der Beta eine alte Version war wenn sich im Hauptspiel nichts geändert hat. Immer diese Lügner.

dh

Impulsgewehre haben mehr DMG gemacht.

Malcom2402

Jupp definitiv. War auch in der PC Beta der Fall.
Ich fand auch das sich die HCs irgendwie besser angefühlt haben.
Ich glaube das sie die RoF bei den HCs runtergenommen haben, da sich ind er Beta wie damals eine Impuls HC Meta angedeutet hatte.

Marcel Brattig

Ist nicht grad viel

Malcom2402

Im Bezug auf was?

Compadre

Hat sich in der Beta vielleicht auch ein wenig deutlicher bemerkbar gemacht, weil die Meta – äääh Mida – noch nicht im Spiel war.

Paul

Nergal war OP in der Beta, hat genauso 23 auf den Kopf gemacht…
Allerdings Reichweite und Stabi waren gefühlt wesentlich besser…
Das gleiche gilt auch für Nachtschatten

dh

Dorn war OP. D2 Waffen sind n Mückenschiss gegenüber den Legenden von D1.

Paul

Ich meine nur dass Nergal (Impulsgewehr) exakt den gleichen schaden macht, wie in der Beta…
Und Nergal war in der Beta wirklich die stärkste Waffe…
Nun macht Nergal exakt den gleichen schaden, aber die Waffe taugt irgendwie nix…

Destiny Man

Damit wir uns wieder abregen und fleißig kaufen^^

Pazifist-AUT

In meiner Destiny 1 Anfangszeit war ich ausschließlich nur im PvE unterwegs, bis ich das PvP für mich entdeckte.
Seitdem war ich ein waschechter PvPler, Stunden konnte ich dort verbringen.
Alleine oder im Trupp, es war immer ein Erlebnis und hat mir echten Spaß bereitet.

Fast jedes 1on1 bzw. auch gegen mehrere gleichzeitig hab ich gewinnen können.

Die Spieldynamik war so ausgelegt das Geschicklichkeit, Können sprich dein angeborener 🙂 Skill über Sieg oder Niederlage entschieden hat!

In D2 ist das PvP, mit verlaub, das lebende Beispiel, wie man ein gut funktionierendes Konzept zerstören kann.

Du brauchst nur als Rudel Deppat im Kreis rennen, was das Zeug und Magazin hergibt Reinballern in der Hoffnung jemanden zu treffen….

Für mich kein skill-basiertes Matchmaking mehr, es übt keinen Reiz mehr aus der mich Stundenlang unterhalten kann.

Die nächsten Monate müssen die was ändern, sonst laufen ihnen die Spieler davon die in D1 noch den harten Kern gebildet haben und bis zum Schluss das Licht angelassen haben.

The hocitR

Ändern werden sie erst was wenn selbst dieser harte Kern aufgehört hat zu spielen & das Spiel praktisch tot ist. Was mich auch noch extrem stört ist dass,sie die Trials ebenfalls 4vs4 gemacht haben, wir hatten unser fixes 3er Team und waren jeden Freitag um Punkt 19 Uhr vor den Konsolen. Letztes WE konnten wir nicht mal nen vierten Spieler finden um zu zocken…

Pazifist-AUT

Das ist auch unserem Trupp auch zum Verhängnis geworden.
Jahrelang aufeinander eingespielt, jetzt dieser Vierermodus, Mainstream halt.

Weiß jemand, sind die alten Schmelztiegel Programmierer von Destiny 1 überhaput noch an Bord?

Paul

Nächstes WE, wenn doch Überleben kommt, werden die Gegner nicht im Rudel laufen, sie werden alle beisammen im Rift stehen und rumtackern… ????

Pazifist-AUT

Also doch wieder Rudel****
Halbstarke ist klar 😉

Paul

Ist eher einen “Haufen”
Und Halbstarke und schwache sind es auf Ticket gesehen mindestens 5 Teams die sowas praktizieren, hat man schon letztes WE gesehen… Wand hier, Wand da, dazwischen Rift und Haufen Idioten drin

paul neumann

Seh ich anders.. geliebt habe ich das pvp in d1 auch.aber die Schrotflintenkills waren zu easy

Pazifist-AUT

War nicht alles perfekt, habe ich nicht gesagt.
Es gab Metas die nicht alle Geschmacksrichtungen abdeckten, aber es war abwechslungsreich und hat richtig Fun gemacht.
D2 ist Rudelgeb**** nicht immer aber immer öfter.

Mein Spielstil ist es jedenfalls nicht, keine Ahnung ob sich das in einigen Wochen, Monaten ändert.

Aktuell kann man sagen: Meta pice of shit (sorry dafür)

Guest

Man, ich vermisse einfach den PvP Modus aus Destiny 1. Gestern auf youtube-Schmelztiegel Videos von Destiny 1 gestoßen und mich beim Anblick dieser einfach nur gefreut. Habe D1 ja bereits einige Monate vor Release von D2 nicht mehr angerührt, aber nun wieder heftig Lust bekommen. Ich habe die ganze laggs in D1 unglaublich gehasst, aber wer hätte gedacht, dass ich mir den Mist mal zurückwünschen würde. Aber schlimmer geht wohl immer…ein Jammer was aus den PvP Modus von Destiny 2 geworden ist.

Alanus

Jup, ich spiele auch nur noch PVP wegen dem Meilenstein sonst sieht mich kein Ars… in PVP. Eisenbanner wird vielleicht mitgenommen, aber ich befürchte schlimmes als Solo Spieler…

Destiny Man

Ursprungsgeschichte, Letzte Hoffnung und ein Schwert ist meine momentane Ausrüstung.

Generell ist es aber auch so, dass ich die Connection schlechter einstufe als noch in D1. Die Treffer werden wahnsinnig spät registriert. Manchmal stimmen Treffer und Animation vorne und hinten nicht überein. So sterbe ich manchmal, obwohl auf dem Bildschirm der entscheidende Schuss eigentlich von mir kommt. Dieser wirkt sich aber nicht auf die Lebensenergieleiste des Gegners auswirkt und einen Moment später bin ich tot.
Allerdings sieht man kaum Hüter, die sich durch die Gegend porten. Irgendwas haben die da gedreht, dass es zwar nicht mehr so laggy aussieht, die Technik dahinter aber noch gleich oder sogar noch schlechter ist (vielleicht kommt es mir aufgrund der “längeren” Gefechte auch nur so vor). Dazu kommt, dass man überhaupt nicht mehr sehen kann, was die Mitspieler für eine Verbindung zum Spiel haben, was ja auch einen faden Beigschmack hinterlässt. “Lasst uns einfach die Anzeige rausnehmen, dann beschwert sich auch niemand mehr über rote Leitungen…”^^

Guest

Das ist mir auch aufgefallen. Die teleports sieht man nicht mehr ganz so oft, aber der Schaden kommt bei einigen wirklich wesentlich später an.

Fly

Das Treffer öfter später reagieren, hab ich auch schon bemerkt. Am ärgerlichsten ist das für mich immer, wenn ich die Golden Gun zünde. Wie oft ich schon umsonst nen zweiten Schuss gesetzt hab, weil der Gegner erst eine Sekunde nach dem Treffer umkippt…

Marcel Brattig

Ist mir auch schon aufgefallen das ich übelst oft um die Ecke sterbe. Hab auch schon schüsse durch die Wand gesehen und extra aufgenommen weil ich es nicht glauben konnte.

darksoul

Was mich am meisten stört ist der Gunfight in Destiny 2.
Wer als erstes schiest malt zu erst wenn er es nicht komplett verkackt.Und dafür muss man echt daneben geschossen haben.
In Destiny 1 fand ich den Gunfight viel ausgewogener.Man konnte noch mit einem viertel Leben einen weg hauen der komplettes Leben hatte.
Das ist in Desriny 2 kaum der Fall.
Was mich auch stört ist das man es in Destiny 2 zugelassen hat die Maus und tastatur bei zu behalten.
Es gibt mittlerweile Tastaturen wo du ein Rapidfire einstellen kannst beim schiessen.So wurden wir in den Prüfungen direkt geholt obwohl er nur einmal schoss und dachten eh den holen wir lagen wir in der ttk direkt auf dem Rücken.
Klar ist bestimmt cheaten,aber man kann das Game programmieren das es keine Maus und tastur zu lässt.
Die Waffen finde ich an sich ausgewogen Sie sind nicht all zu schlecht jeder hat seine vor und nachteile.
Ich vermisse im Pvp einfach auch die Destiny 1 aktion im zweiten teil.
Das Teamspielen finde ich gut aber was die Kugeln mancham von sich geben ist zum teil krank.
Hast nicht mal um die Ecke geschaut und liegst schon,ist wohl Server oder Verbindungstypisch.

Paul

Egal wie man das Spiel programmiert, über Xim4, TitanOne, TitanTwo oder sonst was fürn Adapter denkt die PS4 dass es ein Controller dran angeschlossen ist.
RapidFire ist nix weiter als Fullauto und muss nicht unbedingt gut sein. Besonders beim Destiny hat man dadurch nur einen einzigen Vorteil – man muss nicht die Taste triggern.
Bei fullauto Waffen kann RapidFire allerdings zum “stottern” führen und ist eher ein Nachteil. Probiere mal MP mit RapidFire zu spielen…
Also wenn euch einer OneShot mit Mida rasiert hat, dann hat was gelaggt. Wenn er euch nacheinander rasiert hat, dann war er einfach besser.

Compadre

Naja, aber genau das ist ja normalerweise der Punkt, was über Sieg und Niederlage entscheidet. Wer den Gegner zuerst sieht (taktisch umläuft, etc.) und auf ihn feuern kann, bevor auf ihn selbst gefeuert wird, sollte ja im Vorteil sein. So etwas sollte ja nicht mehr durch eine besonders starke Waffe ausgeglichen werden. Zum Beispiel, dass du mit Waffe X zuerst auf ihn feuerst und er dich mit Waffe Y doch noch holt, weil die Waffe stärker ist. Das wäre ja auch Murks. Wenn der, der zuerst ballert, veraimt, dann hast du noch die Chance, ihn zu legen. Aber im Normalfall sollte es schon so sein, dass der, der zuerst feuert, das 1vs1 gewinnt (bei gleichem Aiming).

Nic

Wäre mir neu dass man mit dem XIM4 was programmieren könnte. Google mal nach TitanOne, dann weisst Du was man mit deinem geliebten Controller so anstellen kann….

Malcom2402

Solange es von Sony zugelassene Geräte sind kann Bungie da nichts machen.
In Destiny 1 waren auch sehr viele mit einem Xim, Cronos Max oder den Hori Maus und Tatstaur Emulatoren unterwegs. Das gab es schon zu PS3 Zeiten. Sony und Microsoft haben das denke ich aus einem Grund zugelassen. Sie wollten das viele PC Spieler ebenfalls in den genuss von exklusiven Titeln kommen können. Einige meiner Freunde weigern sich überhaupt nen Controller in die Hand zu nehmen weil das für die kein Zocken ist.
Nur weil man Rapidfire einstellen kann heißt es das jemand besser ist als Du. Rapidfire würde bei einem Großteil der Waffen in D2 auch keinen Sinn machen weil sie eh vollautomatisch sind.

Robert Theisinger

der Schmelztiegel läuft eh nicht immer sauber ab da man auch oft ( kommt mir so vor) gefühlt ohne schild spielt . das eine mal hält man wieder echt viel aus und dann beginnt ein neues spiel und dann halten die anderen mehr aus und du kippst aus großer Entfernung schon nach ein paar treffer mit dem automatikgewehr aus den latschen . prinzipiell ist es egal weil man da ja eh die Belohnung bekommt auf gut glück aber es ärgert trotzdem weils halt so ist wie es ist . jetzt wenn es ein hardcoremodus gäbe mit einem treffer nen kill zu erzielen wäre das auch mal nicht verkehrt und würde bestimmt auch dem einen oder anderen spaß machen da eventuell auch verschiedene waffen zum Einsatz kommen würden . ich geh z.b. immer nur mit schnellfeuerwaffen ins gefecht

Guest

Ich bin immer noch nicht ganz schlau geworden aus den ganzen Schlägen. Wieso können mich manche mit nur einen Schlag besiegen, andere brauchen zwei und ich brauche ziemlich oft drei Schläge um einen umhauen zu können. Liegt das an der Belastbarkeit der Charas?

Paul

Das habe ich mich auch schon oft gefragt…

KingK

Ich glaube oftmals ist man bereits angekratzt. Man merkt das nämlich oft gar nicht finde ich, vor allem wenn man die Vibration deaktiviert hat. Und wenn dann einer mit aufgeladenem Nahkampf kommt, haut der einen gefühlt onehit weg.

Guest

Das ist es nicht. Habe es extra mit Videoaufnahmen überprüft.

KingK

Dann nen gleichzeitig oder verzögert eintreffender Beschuss von hinten oder der Seite gleichzeitig zum melee?

Robert Theisinger

ja das habe ich auch schon erlebt….aber das eher seltener . grad eben lief es wieder gut . jeder hat hübsch gleich seine Rüstung verloren und da machte es spaß . ich hab im Tiegel eh immer Belastung 10 und falle oft wie ne feder und nicht wie ein Titan 😉

TheViso

Ich finde den PvP Modus absolut grauenhaft. Allen voran wegen der Ttk, aber auch der spielerischen Monotonie, dem zu langsamem Spielgefühl und der mMn völligen Abwesenheit von überhaupt irgendetwas Kreativem. Völlige Verschwendung von Potenzial und ein riesiger Rückschritt zu Destiny 1. Vom Niveau her ungefähr so als würde ein plastischer Chirurg Alicia Vikander in Alice Schwarzer verwandeln.

Dass dafür oder höchstwahrscheinlich deswegen auch der Spaß im PvE leiden muss, ist umso bitterer. Auch wenn ich Destiny 2 in Teilen genieße, am liebsten wünsche ich mir eine Generalüberholung via Updates. Damit dieses Spiel für mich auf Dauer funktioniert, also wie D1, muss sich Grundlegendes ändern. Hoffentlich kommt da was.

KingK

Meine Worte! Meinte vorhin auch zu meiner Truppe, dass eigentlich ein umfangreicher Patch vonnöten wäre. Aber wir dürfen wohl erst auf Besserung mit den aggressiv beworbenen DLCs hoffen. Ich weiß jedoch nicht, ob ich gewillt bin den season pass überhaupt zu kaufen…

Guest

Rezension ist raus 😀

KingK

Nice^^ Sehe da quasi alles bisher erlebte genauso! Der Part zur Story klingt schon ähnlich wie mein Fazit, dass ich heute morgen für eine meiner Whatsapp Gruppen verfasst habe 😀

Fly

“eine meiner Whatsapp Gruppen” – Du sollst doch keine anderen Gruppen neben uns haben! ^^

KingK

Die ist älter als unsere^^

v AmNesiA v

Jetzt komm doch bitte nicht wieder mit der Leier, dass Du es Dir nicht kaufst. 😉
Haste bei D2 auch monatelang gepredigt und es trotzdem geholt. Obwohl das Feedback aus der Community jetzt gar nicht so gut war.
Das wirste bei den DLCs auch machen. Hör auf, Dir und uns in die Tasche zu lügen. Bist genau so ein Destiny Opfer wie wir. 🙂

KingK

*Einer von uns!*

Naja ich hatte schon vor einiger Zeit eingelenkt und gesagt ich hols mir gebraucht. Das ist dann auch so passiert.
Bis zum ersten DLC ist ja auch noch Zeit und ich kann natürlich nicht verleugnen, dass ich wissen will wie es weiter geht im Destiny Universum. Vor allem seitdem ich heute morgen die cutscene nach den credits gesehen habe :O

v AmNesiA v

Sag ich doch. Musst Dich dafür auch nicht schämen. Wir verstehen Dich! 😉

KingK

Das möchte ich mal von meiner Frau hören, wenn es ums Zocken geht^^

swisslink_420

lol ^^

KingK

Ich war bisher nur mit blauen und grünen Waffen und der Graviton Lanze im Tiegel. Habe jedes Mal ziemlich gut ausgeteilt ohne Metawaffen nutzen zu können.
Allerdings ist der Tiegel für mich im Gegensatz zu damals alles andere als Passion. Ich mache da höchstens den Meilenstein und demnächst dann sicher auch mal makellos.

Damals sind wir noch alle regelmäßig im 6er Team unterwegs gewesen, aber das gebe ich mir bei D2 einfach nicht mehr. Es ist einfach kein PvP Spiel und wird auch nie eins werden, sofern Bungie nicht gewillt ist über den Tellerrand zu schauen (Server, framerate, FoV settings, Balance und und und…).
In der Hinsicht erst recht schade, dass das gesamte PvE schon immer mit unter den Schwierigkeiten des Tiegels leiden muss. Die festen rolls haben wir definitv der schlechten Balance des Tiegels zu verdanken.

PS: danke Robert aka Shin für die TTKs!

KahnSolo

Kann es sein das bei Gravitations Lanze die Stabilitäts Angabe nicht korrekt ist ? Hab das Gefühl das Teil verzieht schon extrem .oder kommt vielleicht mir das so vor ????

KingK

Ja ich weiß was du meinst. Da steht Stabi 100, aber die verzieht def. vertikal. Allerdings bist wegen der langsamen RoF direkt wieder drauf für die nächste Salve. Hab damit schon einige Mida Camper weggeholt^^

Guest

Verstehe das auch nicht. Die Waffe hat schon einen sehr starken Rückstoß.

BigFlash88

aber nicht wärend der salve, die 3 schuss gehen fast pfeil gerade nur danach schnellt sie hoch

Guest

Aber das läuft doch auf das selbe hinaus oder nicht? Kann den exoperk ja nicht ausschalten

Philipp

Die Waffe verzieht dank der hohen Stabilität kaum, aber jeder 3. Schuss eines Bursts löst das exo Perk aus ( das übrigens auch fast den gesamten Schaden macht) und dieser eine Schuss hat hohen Rückstoss

WooTheHoo

Ich hab mich auch erst über das Teil gefreut und dachte, die Stabi sei wie ein Laser. Bis ich damit losgezogen bin. Der letzte Schuss verzieht extrem und deshalb hat mir die Lanze absolut keinen Spaß gemacht. Im PvE wirkt sie schwach (trotz Firefly) und im PvP gibt’s Alternativen, die sich zumindest besser anfühlen. Hab ein YouTube-Vid gesehen, wo einer mit dem Teil ziemlich abgeräumt hat aber der hatte wohl ein besseres Aim als ich. ????

Alan

Lohnt es sich jetzt die Exotischen Quest für Waffen Rattenkönig, Mida und Sturm zu machen? Ich bin jetzt Powerlevel 288, was glaubt ihr auf welchem Level die so Dropen werden? oder soll ich noch warten bis ich etwas höher bin?

Paul

Ist doch eh egal, kannst sie später immer noch auf Maximum infundieren.
Mach die Quests einfach um weiter im PL zu steigen.
Erst eine Quest, dann andere Sachen etwas höher farmen, dann die nächste Quest und wieder Farmen, dann die Mida

CandyAndyDE

Die Waffen dürften irgendwas in den 290er bei dir droppen.

Hab meine mit einem Zweitcharackter nochmal gemacht, um sie auf 305 zu bekommen.

Guest

Sturm eher nicht, Mida wenn du PvP spielst und Rattenkönig auch eher nein. Über letztere gab es für eine Woche einen kleinen hype, aber mittlerweile liegt die bei allen im Tresor rum. Gibt kaum ne Situation, in der diese Waffe nützlich ist.

Malcom2402

Ich habe mit meinem titan 286 ne 299er Mida bekommen.

press o,o to evade

ich kenne die waffen garnicht, lol.

Paul

Musst auch nicht alle kennen 🙂

Mida, Agenda-5, Minuet, Letzte Hoffnung, Uriels Geschenk und Adjudikator.

Such dir 2 aus und auf in den Kampf ????

DasOlli91

Hallo Derksen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

117
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x