Destiny 2: Bringt „Fluch des Osiris“ einen neuen Raid?

Bei Destiny 2 bestätigt Activision: Es kommen neue Raid-Inhalte – aber was bedeutet das?

Am 30. Oktober wurde auf der „Paris Games Week 2017“ erstmals offiziell die Erweiterung „Fluch des Osiris“ enthüllt. Im PlayStation-Livestream wurde ein neuer Trailer veröffentlicht, der den DLC rund um Osiris, die Vex und den Merkur zeigt.

In diesem Trailer gibt es nur wenige Hinweise auf neue Spiel-Inhalte. Er zeigt in erster Linie das Setting und teasert die Story an, um die sich die erste Erweiterung drehen wird. Aber was Fluch des Osiris nun konkret an Spiel-Modi und Aktivitäten bringen wird, verrät dieser Trailer nicht.

Kurz darauf zogen daher Bungie und Activision nach und teilten in Blog-Posts mit, welche Features dieser DLC im Gepäck hat. Von Bungie stammen diese Infos:

– Entdecke Merkur und dessen geheimnisvollen “Immerforst”
– Neue Story-Missionen und Abenteuer
– Neue thematisch entworfene Waffen, Rüstungen und Ausrüstungsgegenstände
– Neue Koop-Aktivitäten
– Neue kompetitive Mehrspieler-Arenen
– Und mehr …

Viele Hüter fragen sich, ob Fluch des Osiris auch einen neuen Raid bringen wird. In dieser Liste von Bungie wird jedoch kein „neuer Raid“ angekündigt. Activision hingegen listet andere Features auf. destiny-2-merkur

Was sind „neue Raid-Inhalte“?

Laut Activision kommen im ersten DLC eine neue Story, rückkehrende Charaktere, ein neuer Ort (Merkur mit dem Immerforst), ein Social-Space namens Leuchtturm, neue Strikes, neuer Raid-Content, neue Aktivitäten in den Open-Worlds, eine neue Welt-Quest und mehr.

Dass der Leuchtturm als Social-Space kommt, war bereits im Voraus geleakt. Für größeres Aufsehen sorgt daher nun ein anderes Features, das Activision nennt: „neuer Raid-Content“.

Was ist damit gemeint? Die Community rätselt und hat mehrere Ideen:

  • Es kommt ein völlig neuer Raid. Schließlich führte damals der erste DLC von Destiny 1 ebenfalls einen neuen Raid ein (Crotas Ende).
  • Neuer Raid-Content kann auch so verstanden werden, dass der bisherige Raid erweitert wird. Dass der Leviathan-Raid neue Inhalte erhält.
  • Ein alter Raid könnte in überarbeiteter Form zurückkehren. Deshalb komme kein „neuer Raid“, sondern nur „neuer Raid-Content“. Möglicherweise die Gläserne Kammer, da sich Fluch des Osiris um die Vex dreht.
  • Es ist gar kein Raid gemeint, sondern nur Raid-ähnlicher Content. So etwas wie das Gefängnis der Alten aus Destiny 1, das kein richtiger Raid war, aber als Raid-Content behandelt wurde (Man konnte sogar die Raid-Trophäen über das Gefängnis erspielen).
    destiny-gefängnis

    Gefängnis der Alten

Welche dieser Ideen zutreffen wird, wird erst die Zukunft zeigen. Man darf wohl davon ausgehen: Wenn irgendwann ein neuer Raid kommt, werden die Verantwortlichen dies groß mit „völlig neuer Raid kommt!“ ankündigen und nicht „neuer Raid-Content“ mitten im Satz verstecken. Einen neuen Raid sollten wir also nicht erwarten.

Als am wahrscheinlichsten darf wohl der letzte Punkt angesehen werden, dass eine Art PvE-Arena kommen wird, ähnlich dem Gefängnis der Alten. Dieser Immerforst auf dem Merkur, der im Englischen „Infinite Forest“ heißt, könnte eine Arena sein, die zufällig generiert wird und so jedes Mal eine neue Spielerfahrung schafft. Im Trailer sieht man nämlich Vex-Plattformen, die neu spawnen:

In der Arena kämpft man dann gegen die Vex. Vielleicht meint Activision mit dem „neuen Raid-Content“ das, was Bungie mit den „kompetitiven Mehrspieler-Arenen“ meint …

Bestätigt ist dies allerdings nicht. In den kommenden Wochen werden wir mehr erfahren.

Fluch des Osiris erscheint am 5. Dezember 2017 auf PS4, Xbox One und PC.

Was denkt Ihr, was könnte mit den Raid-Inhalten gemeint sein?

Autor(in)
Quelle(n): activision
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (112)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.