Ark Survival Evolved kommt aufs Smartphone! iOS-Beta gestartet

Bald könnt Ihr die Dinos aus Ark: Survival Evolved in Eurer Hosentasche mit Euch herumtragen. Das Game erscheint als Mobile-Version! Geplant ist ein Release für Android und iOS – die Beta für Apple-Geräte ist schon gestartet.

Auf PC, Xbox One und PS4 hat Ark: Survival Evolved bereits mehrere Millionen Kopien verkauft. Jetzt will es im Mobile-Markt weitermachen. Das Entwicklerstudio Wildcard kündigte jetzt an, dass sie zusammen mit Entwickler War Drum Studios daran arbeiten, das „gesamte“ Spiel auf mobile Geräte zu bringen.

Ark Survival Evolved als Mobile Version – Beta gestartet

Zum Start werden viele MMO-Freunde das Mobile-Game vermutlich ausprobieren, denn es ist Free-to-Play. Das ist überraschend, denn die PC-Version kostet immerhin stolze 60€. Vermutlich wird das Game dann aber durch Mikrotransaktionen finanziert, wie man es von anderen F2P-Games bereits kennt.

Wie das Studio Wildcard mitteilt, soll die Spielerfahrung für Euch wohl nah am Original sein. Man redet dabei von der „vollen Online-Survival-Erfahrung“ der PC- und Konsolen-Version, die für mobile Geräte angepasst wurde.

Ihr könnt im Game mit Dinosauriern und anderen Kreaturen (insgesamt 80) rechnen, die Euch in der Welt begegnen. Selbst auf Features wie Crafting und Building, die Ihr aus der PC-, PS4 und Xbox-One-Version kennt, soll man auf dem Smartphone nicht verzichten müssen.

Damit kündigt das Studio einen vielversprechenden Multiplayer-Titel für unterwegs an. Eine geschlossene Beta für die Mobile-Version von Ark ist bereits gestartet und auf iOS verfügbar. Die Vollversion soll wohl im Frühling für iOS und Android veröffentlicht werden.

Ein exaktes Release-Datum wurde allerdings noch nicht kommuniziert. Im folgenden Trailer könnt Ihr das Spiel in Action sehen.

Ark: Survival Evolved war seit seiner Veröffentlichung auf dem PC durch den Early Access auf Steam erfolgreich. Später wurde das Dino-Spiel dann für Xbox One und PS4 veröffentlicht und erreichte insgesamt auf allen Plattformen 13 Millionen Spieler.

Mit-Entwickler War Drum Studios arbeitete übrigens auch schon den Mobile-Games Rockstar’s Bully: Chinatown Wars und GTA: San Andreas.


Zu ARK selbst ist sogar ein Sequel geplant

Erwartet uns ein ARK 2? – Das sagen die Entwickler zu einem Sequel

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.