ARK: Frosthöhlen, Sumpfarena und Ruinen! 3 neue Umgebungen kommen!

ARK: Survival Evolved liefert fleißig Nachschub und bringt drei neue Gebiete – da ist für jeden Geschmack was dabei!

Sprungrätsel, modriger Sumpf und uralte Ruinen

Wenn Studio Wildcard eines kann, dann ist es neuen Content wie am Fließband raushauen. So wird es in den nächsten Wochen bei ARK: Survival Evolved neue Updates geben, die das Spiel um drei neue Gebietsarten erweitert, in denen sich die Menschen um Ressourcen streiten und oder sich von Dinos fressen lassen können. Die neuen Gebäude und Höhlen werden dabei in bestehende Zonen eingebetet und erweitern diese, anstatt vollkommen neue Gebiete zu sein.

Wunderschön und tödlich - die neue Eishöhle.

Wunderschön und tödlich – die neue Eishöhle.

Als erstes gibt es ein neues Sumpfgebiet, das einer Arena gleicht und der neue Heimatort der Brutmutter sein wird. Wem das zu stickig ist, der kann sich in den wunderschönen Eishöllen verirren (im neuen Schneegebiet beheimatet), die zugleich mit schwierigen (und verdammt tödlichen) Sprungrätseln gespickt sind und sicher für das eine oder andere Ableben eines Stammesmitglieds sorgen wird. Als Letztes warten überall in der Welt zahlreiche Ruinen, welche laut den Entwicklern stark mit der Hintergrundgeschichte des Spiels verknüpft sein sollen. Ob die Rätsel der Insel jemals vollständig gelüftet werden?

Ark zone swampEinen konkreten Termin für das Update gibt es noch nicht, auf den Screenshots sieht das Ganze aber bereits ziemlich fortgeschritten aus – bei dem Tempo, in dem Studio Wildcard arbeitet, kann es sich nur um wenige Wochen handeln.

Autor(in)
Quelle(n): massivelyop.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.