ArcheAge: Presse-Echo gedämpft

Der Start des Sandpark MMO ArcheAge wird von dunklen Wolken überschattet. Das schlägt sich auch in der Berichterstattung nieder.

Man weiß als Publisher, dass man Probleme hat, wenn sogar auf mmorpg.com ein negativer Bericht erscheint. Die große US-Seite mit Schwerpunkt MMO ist nicht dafür bekannt, MMORPG-Firmen in die Pfanne zu hauen. Und doch liest sich der Bericht über die ersten Tage in ArcheAge ernüchternd: Viele hatten für den Headstart einen Haufen Geld bezahlt und konnten ihn nicht wie versprochen nutzen.

Und das ist nur der Artikel. In den Kommentaren wird es noch rabiater als gewöhnlich. Und das nur in Nordamerika, wo der Start vormittags erfolgte und nicht wie bei uns in Europa zur Prime-Time. Hier sind die Fans noch ein wenig zorniger als anderswo.

Du kommst hier nicht rein – ArcheAge in Deutschland

„Lange Warteschlangen, DDOS-Attacken, Serverprobleme, Bauplätze vergriffen“ – das sind die vier dominierenden Stories in ArcheAge bisher und fast jeder Bericht über das Spiel – neben den üblichen Guides – greift eine dieser Themen auf.

Schon während des Headstarts kam es zu deutlichen Problemen. Zum Ende machte dann eine Pressemitteilung von Trion Worlds die Runde, wie erfolgreich der Headstart gelaufen sei. Fast niemand veröffentlichte sie. Auch das kein gutes Zeichen. Ein kleines Magazin tat’s doch und rangierte damit gut sichtbar bei Google. „ArcheAge – Headstart war erfolgreich“ konnte man am Montag lesen.

Der Titel eines Vortests der Gamestar traf es unserer Ansicht nach etwas besser: „Du kommst hier nicht rein.“ Neben einer ausführlichen Beschreibung des Spiels und einer Vorstellung der Features, dominierten auch hier die negativen Eindrücke aus dem Headstart den Bericht. Der Tenor ist: Das Spiel hat einen Haufen Potential und ist eine willkommene Abwechslung, wär nur schön, wenn man es auch spielen könnte.

ArcheAge ein wenig im Schatten von Destiny

Ansonsten sieht man deutlich, dass ArcheAge kein Blockbuster-Game im MMO-Bereich ist wie The Elder Scrolls Online in diesem Jahr. Dessen Glanz strahlte auch über die Nische der MMOs und MMORPGs hinaus. Die meisten großen US-Seiten, die sich allgemein mit Videogames beschäftigen, erwähnen den Launch von ArcheAge nicht. Es gibt wenig Berichte zum Game. Wenn überhaupt nur eine kurze Mitteilung, die auf Warteschlangen und Serverprobleme eingeht. Immer noch dominiert Destiny die Berichterstattung im Gaming-Bereich.

Im Moment taucht ArcheAge fast nur bei Seiten auf, die sich explizit mit MMOs oder Online-Games beschäftigen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Hier ist der offizielle Launch-Trailer:

Quelle(n): mmorpg.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Svatlas

Wieder so eine sinnlos Antwort. Du spielst auf Eanna und hast keine WL? Entweder nutzt Du den AFK Bug aus oder loogst Dich nie aus. Ich habe mal wieder eine Warteschlange von 40min gerade. Hör bitte auf so einen Mist zu verzapfen. Du scheinst echt von nix ne Ahnung zu haben. Hoffe echt dass das Team bald mal auf Dich reagiert. Bis jetzt war ich höflich, aber das ist nun vorbei

HerrVorragend

Erzähl keinen Unsinn,es ist ab SPÄTESTENS ab 15 Uhr einen Warteschlange

Gestern abend waren auf Kryptosa fast 12K Leute in der Warteschlange.
Ich spiele auf einem neuen Server,auch da ist abends min. 1 Stunde warten angesagt.

Und meinen Patronenstatus habe ich auch noch nicht,wie fast alle in der EU!

Oldschoola

12k? Das ist heftig…

“Und meinen Patronenstatus habe ich auch noch nicht,wie fast alle in der EU!”
Das ist nicht wahr. Es betrifft wahrscheinlich schon einige und es sind keine Einzelfälle mehr, aber nicht fast alle.

Domgordo

Silber Stern ist nurn Spamer Fanboy der Geschichten und Halbwahrheiten verbreitet, am besten ignorieren 😉 .

Ohne WS kommste schwer wo rein, selbst heute früh 9.00 uhr als ich vorm aufm arbeitgehen rein geschaut hatte waren auf 4 Servern warteschlangen von um die 500 .

DA sich mittlerweile das perfide Dauerafkboten damit man nicht rausfliegt immer mehr verbreitet kann man als “normalo” Spieler auch ewig in der WS hängen, das war ganz zu beginn nicht so, da hatte man WS von 3000 und mehr die sich aber relativ zügig abbauten, derzeit dauert es ewig eh alleine 500 Warteplätze abgebaut sind.

strandkiesel

Erweitern wir mal Liste der Unfähigkeit von Trion.

Vielen Gründern wurde mit der letzen Serverwartung ihr Patron Status entzogen.

Und die Gründerpakete sind immer noch nicht da.

strandkiesel

Ich spiele seit Headstart auf Eanna. Lassen wir mal das Samstag Debakle wo Eanna den halben Tag Down war aussen vor.

Ich habe nazu immer Warteschlangen auf Eanna. Gestern abend Mittwoch habe ich als Patronspieler 3 Std in der Warteschlange gestanden.

Ein Freund (F2P) von mir hat 5 Std in der Warteschlange gestanden, als er endlich hinein kam ist der Client abgestürzt und als er sich wieder anmeldete, war er wieder in der Warteschlange.

Als ich abends das Spiel gestartet habe, hatte jeder europäische Server eine Warteschlange, jeder einzelne Server.

Jeder arbeitende Mensch, der abends mal eine Runde mit seine Freunen Spielen will, kann im moment vergessen Archeage spielen zu können.

Warteschlangen von mehr als einer halben Stunde sind ein Zumutung und eine Frechheit.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x