GameStar.de
› WoW: PvP-Hotfix – Druide wird stark generft!
WoW: PvP-Hotfix – Druide wird stark generft!

WoW: PvP-Hotfix – Druide wird stark generft!

Ein neuer Hotfix für World of Warcraft geht den Druiden an den Kragen. Die sind im World-PvP nun keine „Onehit-Wonder“ mehr.

Obwohl Blizzard gegenwärtig an dem nächsten Patch 7.3.2 für World of Warcraft arbeitet, nutzen die Entwickler die Gelegenheit, um einen kleinen Hotfix einzuschieben. Durch den Netherlichttiegel hat sich das Kräfteverhältnis in World of Warcraft einmal mehr verschoben. Vor allem Druiden werden unter dem neuen Hotfix leiden, ihre Dominanz im PvP dürfte nun deutlich schrumpfen – aber das war auch bitter nötig!

PvP-Änderungen

Druide

  • Schreddern fügt nun 25% zusätzlichen Schaden zu, wenn man in PvP-Situationen verstohlen ist (vorher 50%).
  • Krallenhieb fügt nun 50% zusätzlichen Schaden zu, wenn man in PvP-Situationen verstohlen ist (vorher 100%).

Wildheit

  • Rasendes Zerfleddern kostet nun 5 Kombopunkte.
  • Rasendes Zerfleddern macht das Ziel für 6 Sekunden handlungsunfähig (vorher 5 Sekunden).
  • Der Schaden von Mondinspiration und Mondfeuer ist in PvP-Situationen um 20% reduziert.
  • Wilde Wunde verringert die maximalen Lebenspunkte des Ziels um 15% (vorher 25%).

Dämonenjäger

  • Die Dauer von Einkerkern beträgt gegen andere Spieler nun 3 Sekunden (vorher 4 Sekunden).
  • Festsetzung erhöht den Cooldown von Einkerkern nun auf 45 Sekunden (vorher 30 Sekunden).

Mönch

Nebelwirker

  • Die Vielseitigkeit der PvP-Schablone wurde um 5% erhöht.
  • Die Rüstung der PvP-Schablone wurde um 10% erhöht.
  • Die Manareageneration wurde in PvP-Situationen um 5% erhöht.
  • Die Absorption von Lebenskokon wurde in PvP-Situationen um 10% erhöht.

wow-legion-paladin-artwork-female-syncmaxPaladin

Heilig

  • Kreuzzug der Vergeltung heilt nun um 175% des verursachten Schadens (vorher 200%).

Schamane

Wiederherstellung

  • Erdschild verringert sämtlichen Schaden, den das Ziel erleidet, um 10% (vorher 15%).

WoW Legion Warlock succubusHexenmeister

Zerstörung

  • Chaosblitz verursacht in PvP-Situationen nun 10% weniger Schaden.
  • Fokussiertes Chaos erhöht den Schaden von Chaosblitz um 65% (vorher 75).
  • Feuerstein erhöht die kritische Trefferchance um 65% (vorher 75%).
  • Die Intelligenz der PvP-Schablone wurde um 6% erhöht.

Der Hotfix wird morgen in der Früh (27.09.2017) zusammen mit den Wartungsarbeiten aufgespielt.


Was in Goldhain passiert, bleibt in Goldhain. Oder etwa nicht?

QUELLE wowhead.com
Cortyn
Dämon vom Dienst. Mit Herz und Seele dem Rollenspiel verschrieben. Achtung: Artikel könnten Spuren von Meinung enthalten!
WoW: PvP-Hotfix – Druide wird stark generft!

World of Warcraft

PC