Warhammer 40k Inquisitor Martyr: „Weltraum-Diablo“ hat Release-Datum

Mit Warhammer 40k Inquisitor: Martyr erwartet euch Diablo-Gameplay in der düsteren Welt von Warhammer 40.000. Jetzt ist das Release-Datum bekannt.

Das Action-RPG Warhammer 40k Inquisitor: Martyr ersetzt euch in den gefährlichen Caligari-Raumsektor, wo ihr als Inquisitor die Unreinen auslöschen sollt. Dabei stellen sich euch jede Menge Monster aus den Tiefen des Weltalls in den Weg.

Warhammer 40k Inquisitor Martyr Screenshot 3

Kämpfe alleine oder kooperativ

Martyr lässt euch einen Helden aus den Klassen Crusader, Death Cult Assassin und Primars Psyker erstellen. Jede dieser drei Klassen spezialisiert ihr in drei Unterklassen und passt sie so eurem Spielstil an.

Fokus des Titels liegt auf einer storygetriebenen Kampagne, die ihr entweder alleine oder kooperativ mit bis zu drei anderen Spielern erlebt. Dabei erkundet ihr den Caligari-Sektor als eine offene Spielwelt und nehmt Missionen an, die euch auf Planeten, zu Raumstationen oder im All treiben Wracks von gigantischen Schiffen führen.

Das Gameplay von Martyr erinnert etwas an Diablo. Ihr steuert euren Helden aus der isometrischen Sicht von schräg oben durch die Levels, in denen sich euch Horden an Monstern in den Weg stellen. Mit euren Kräften, Skills und jeder Menge Waffen räumt ihr diese aus dem Weg. Es gibt viel zu tun:

  • Ihr erlebt eine Story rund um das mysteriöse namensgebende Schiff Martyr
  • Erkundet zahlreiche Orte
  • Erledigt Quests
  • Erlebt in den „Investigations“ eine kurze, zusammenhänge Story aus mehreren Missionen
  • Meistert große Story-Events
  • Verbessert euren Helden anhand von Skills und neuer Ausrüstung
  • Taktik spielt eine Rolle, da ihr in den Kämpfen Deckung suchen müsst und die Umgebung zerstört werden kann
  • Im Team müsst ihr gut zusammenspielen, um eure Fähigkeiten perfekt auszunutzen

Warhammer 40k Inquisitor Martyr Screenshot 2

Release schon in wenigen Wochen

Martyr will euch mit zufallsgenerierten Levels und regelmäßig neuen Inhalten Abwechslung bieten. Darüber hinaus erwartet euch ein düsteres und brutales Szenario, in dem es sehr blutig zugeht. Eine Early-Access-Version ist bereits Verfügbar und bietet euch einen kurzen Einblick in den Beginn des Spiels. Der Release findet auf PC, PS4 und Xbox One am 11. Mai statt.

Autor(in)
Quelle(n): PCGamesN
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

48
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Cali
Cali
1 Jahr zuvor

Hab mir das Spiel für die ps4 geholt und tu mir mit dem leveln ziemlich schwer.
Vielleicht hat ja jemand tipps…… ?!?

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

Finde Fantasy in MMOs mittlerweile zwar ermüdent,weil gibt zu viele
aber bei Warhammer habe ich seit der gehörnten Ratte
immer nur Fantasy gespielt,noch kein einziges 40k Spiel gekauft.
Die Kämpfer dort oben erinnern mich eher an Starcraft
als an Warhammer.^^

Forwayn
Forwayn
1 Jahr zuvor

Tja, da hat Blizzard mal wieder gut abgekupfert … wie so oft.

John
John
1 Jahr zuvor

Hahaha Warhammer 40k erinnert an Starcraft, der war nicht schlecht.. grin
Die erste Version von 40k als TableTop ist von 1987…Starcraft von 1998..also 12 Jahre später… wink

Inque Müller
Inque Müller
1 Jahr zuvor

Jetzt kommt erst mal am 27.04.2018 Deathwing: Space Hulk für die PS4.
Inquisiton Martyr, in einem Zug mit Diablo zu nennen ist schon verwegen, da doch Diablo schon ein Meilenstein ist, wird hier gehypt oder ist das Game wirklich so extrem gut? Und hat so viel Inhalt, das es auf unzähligen schwierigkeitsgraden durchgezockt wird?

Theroja
Theroja
1 Jahr zuvor

Ich habe keinen Cent bereut smile

SPARTANER-117
SPARTANER-117
1 Jahr zuvor

Inquisitor des Kaisers……
Meine Güte…

Fenrir
Fenrir
1 Jahr zuvor

Möge euch Nurgel segnen für die ganzen Warhammer 40k Fehler in dem Text!
(und ja Nurgels Segen ist theoretisch ein Fluch)

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Heißt der nicht Nurgle?

Ich hab als Teenager mal Warhammer-Tabletop gespielt. Ich glaub für „Nurgel“ bist du auch schon dran.

Fenrir
Fenrir
1 Jahr zuvor

Ich schiebs einfach auf dicke Finger… Welche Ausrede habt ihr für den „Kaiser“? wink

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Das war echt doof, jo. smile

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Star Wars. Siehe nur Episode IV die Diskussion auf dem Todesstern.

Coreleon
Coreleon
1 Jahr zuvor
40kFulgrim
40kFulgrim
1 Jahr zuvor

„wo ihr als Inquisitor des Kaisers“ Auch der Emperor bleibt im Deutschen der Imperator. :p

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Nicht hier und nicht in Star Wars Episode IV.

40kFulgrim
40kFulgrim
1 Jahr zuvor

Im deutschen ist der WH40k Emperor nun mal der Imperator. Da gibts nichts dran zu rütteln.

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Genauso wie in Star Wars. Dennoch wurde hier und in Episode IV er zum Kaiser.

Dumblerohr
Dumblerohr
1 Jahr zuvor

Lieber in der Kaiserin als Imperator

gem0va
gem0va
1 Jahr zuvor

Das beste Warhammer Spiel war für mich echt Warhammer Online, was hatte ich einen Spaß da im PVP. Wie wäre es mal mit nem Warhammer 40k Online? *Träum*

Coreleon
Coreleon
1 Jahr zuvor

Sollte Eternal Crusade ja werden …. joah „sollte“ … daraus geworden ist nen Lobby Shooter der so unterirdisch schlecht ist das allein die Idee für dieses Machwerk Geld zu verlangen schon verboten gehört. Also das noch keiner das Studio verklagt hat grenzt tatsächlich an ein Wunder, die Founder wurden da ja schon echt dreist beschissen. -.^

Inque Müller
Inque Müller
1 Jahr zuvor

Stell dir mal vor du bist Star Wars Fan und es gibt GAR kein Spiel dazu? Als großer Fan des Warhammer universums, bin ich froh über jeden Titel den ich da ernten kann. Wenn du die Games nur wegen dem Gameplay kaufst oder der Story, würde ich die empfehlen die Finger von Warhammer Videospielen zu lassen oder besser gleich auf Ihre Bücherreihe zurückgreifen. hierzu ein Typ: “ Konrad der Krieger | David Ferring, Walter Brumm | ISBN: 9783492291392 | (y)

Coreleon
Coreleon
1 Jahr zuvor

Also man kann ja schon Fan sein aber dennoch Qualität fordern dürfen, das schließt sich nicht aus. Ich bin seit über 20 Jahren WH40k Fan aber eben auch Gamer und viele WH Titel sind einfach beschissen gemacht und das ärgert mich gar sehr.
Man muss halt auch nicht jeden Mist kaufen nur weil da Warhammer drauf steht. wink

Ilias
Ilias
1 Jahr zuvor

Gabs es da vor ein paar Jahren nicht sogar was?

gamerdev
gamerdev
1 Jahr zuvor

War einer der Founder (Baker), aber als Founder weiß man das sich alles komplett ändern kann. Damals war es wirklich noch als MMORPG geplant, dann irgendwas anderes und am Ende kam das raus was es jetzt ist. Weitere Kommentare dazu spare ich mir wink

Wer aber mal wieder Lust hat auf WAR dem kann ich nur https://www.returnofreckoni… empfehlen.

airpro
airpro
1 Jahr zuvor

Kill Team? Das Letzte gute GW 40k Spiel war ja wohl Space Marine, das sollte zuerst ja auch gritty wie Gears daherkommen, aber die bunte Endversion war auch ok.
Das Armageddon Teil hat mich total zerlegt weil Slitherines „Iron Corps“ mit 40k Skinmods und dann zerlegen Gretchen Mobs meine Superschweren Panzer…
Und dann fehlt ja auch noch der Xbox Release von Deathwing.

Longard
Longard
1 Jahr zuvor

Der 11. Mai also. Okay, das wäre dann also das nächste WH40K Game was zerrissen wird. Ich besitze es jetzt seit über einem Jahr, und es hat zwar Fortschritte gemacht, ist aber absolut von einer Finalen Version entfernt. Das Gameplay ist immer noch langweilig, der Loot genau so, Story nicht erwähnenswert, Grafikfehler hier und da, endcontent nicht vorhanden. Das Game ist einfach zu Langweilig und unfertig für einen Release übernächsten Monat. Und ich bezweifel Hart das sie da noch einen ganz dicken Brocken an Fixes bzw Content liefern werden/können.

Boah, kotzt mich das gerade an, wieso lassen die sich nicht noch mehr Zeit? Keine Kohle wahrscheinlich.

Edit: Und hört bitte endlich mit eurem Diablo Vergleich auf. „Das Gameplay von Martyr erinnert etwas an Diablo“ Ach ja, wo denn?? Abgesehen von der Perspektive hat das Game mal NICHTS mit Diablo gemein.

Forwayn
Forwayn
1 Jahr zuvor

Es ist wirklich zum Mäusemelken, dass GW es nicht hinbekommt vernünftige Studios zu beauftragen Spiele zu entwickeln. Rühmliche Ausnahmen sind da vielleicht die DoW-Reihe oder TW:W. Ansonsten wirken die meisten Games wie gewollt und nicht gekonnt. Dabei bietet das Franchise soviel Potential.

Necromunda ist ja auch als Game in Planung. Mal schauen, wie das ausschaut.

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Wahrscheinlich verlangen vernünftige Studios einfach ordentlich Geld für ihre Arbeit oder/und wollen’s erst zum Release freigeben, eenn es tatsächlich ein vollwertiges Spiel ist.

Wie man eine Lizenz mit so viel Potential jahrelang so oft vor die Wand fahren kann, ist schon beeindruckend.

Coreleon
Coreleon
1 Jahr zuvor

Also es kommt ja drauf an wie man daran geht, entweder geht GW hin und beauftragt nen Studio ein Spiel zu machen, dann muss GW dafür blechen oder ein Studio will die Lizenz nutzen um ein Spiel selber zu entwickeln, dann müssen sie an GW Geld abdrücken.

GW soll es ja Finanziell zzt nicht so blendend gehen und das würde dann erklären warum die an jeden ihre Lizenz verschleudern. -.-

Forwayn
Forwayn
1 Jahr zuvor

Ich glaub ja, die haben sich mit Warhammer: Age of Sigmar ihr eigenes Grab geschaufelt. Und sobald für Warhammer Fantasy (Total War arbeitet dran) und Warhammer 40k vernünftige RTS-Games draußen sind, schläft Table-Top wohl ziemlich ein.

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

„Ich glaub ja, die haben sich mit Warhammer: Age of Sigmar ihr eigenes Grab geschaufelt.“

Das unterschreibe ich sofort. Das habe ich und mein damaliger Warhammertabletop-Kreis GW NIE verziehen.

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Ich auch nicht. Ich hatte gerade erst so meine Oger Armee die mich so 400€ als Schüler gekostet hat fertig und dann heißt es brauchst nicht mehr jetzt kommen neue Sachen. Ich glaube eine Darmspiegelung wäre noch angenehm zu dem gewesen wie ich mich damals von denen gefühlt habe.

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Wobei viele der Meinung sind jetzt haben sie es mit DoW 3 vergeigt da es weniger Strategie in Bezug auf Basenbau wie DoW 1 oder Taktik und Micromanagement wie DoW 2 ist sondern eine MOBA artige Massenschlägerei. WH TW wird ansonsten als P2W verschrien.

Forwayn
Forwayn
1 Jahr zuvor

DoW 3 habe ich nachher nicht mehr gespielt. Aber die negativen Reviews habe ich auch mitbekommen. Inwiefern ist Total War: Warhammer als P2W verschrien? Ich spiel da nicht so viel Multiplayer aber sind die dlc-Rassen so OP oder weswegen?

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Sorry habe das mit Blood Bowl II vertauscht wo es wirklich so ist. Bei TW:W waren angeblich auch die DLC Rassen so viel stärker aber die meisten regen sich dort eher auf, dass es Abzocke sein soll da die Rassen scheiß teuer sind.

Forwayn
Forwayn
1 Jahr zuvor

Ja, das stimmt schon, dass die recht teuer sind. Aber man muss CA auch zu Gute halten, dass einige Rassen und rooster-Ergänzungen kostenlos ins Game gekommen sind. Die haben da eine, wie ich finde, ausgewogene DLC-Politik gefahren. Man stelle sich nur vor, die hätten ausschließlich unvollständige rooster abgeliefert und für jede einzelne zusätzliche Einheit ein paar Euro verlangt. So wie ich das verstanden habe, haben die aus den vorherigen Spielen aber auch mächtig Gegenwind für ihre bisherige DLC-Politik bekommen.

Sam W.
Sam W.
1 Jahr zuvor

Longard schau dir mal das YouTube Video von DrProof – Imperator der Spielekultur an zum Thema Warhammer 40k martyr. er war vor einigen Tagen beim Entwicklerstudio bzw. hat sich mit einigen Entwicklern treffen können, ihm wurde da eine sehr saubere Version des Spiels gezeigt die er antesten durfte.

Longard
Longard
1 Jahr zuvor

Ja, hab auch gelesen das die Entwickler wohl eine Fortgeschrittenere Version des Spiels haben und die EA Version nicht alles Zeigt. Hoffentlich wird das was, wäre echt übel wenn wieder ein WH40K Game den Bach runter geht.

Coreleon
Coreleon
1 Jahr zuvor

Also „early Access“ hat ja zurecht nen miesen ruf, die allermeisten Spiele kann man in dem Zustand vergessen.
Hab das Spiel aber in der Alpha schon gespielt und war überrascht das sie es überhaupt noch als solche deklariert haben. Das war da schon sehr fertig und tatsächlich ganz gut gemacht. wink

Longard
Longard
1 Jahr zuvor

Echt jetzt, für dich ist das Spiel schon Fertig? Na wenn alle so eine Erwartungshaltung haben kann es ja nur gut bewertet werden,…ich denke aber mal das du in der Minderheit sein wirst.

Coreleon
Coreleon
1 Jahr zuvor

Wenn ich mal die anderen alphas die ich bisher so gespielt habe betrachte dann war die von Matyr schon um einiges besser als was man da sonst so an den Kopf geworfen bekommt und würden wohl viele Studios schon als Beta Build durchgehen lassen. Das war von mir evtl ein wenig ungeschickt formuliert. wink
Vergleiche da mal die Alpha von Matyr mit der Live Version von EC… ^^ glaube so wird klar worauf hinaus möchte.

Longard
Longard
1 Jahr zuvor

Da hast du natürlich Recht, für ne Alpha war es gut. Auch jetzt ist es ja kein schlechtes Spiel, aber halt nicht Release tauglich in meinen Augen.

Shallowain
Shallowain
1 Jahr zuvor

Gut, auf der Ps4 gibt es kein early Access, aber der Preis von 49,99 ist echt hoch grin

Ansonsten: mal schauen wie es wird. Am 20.03. kommt ja erstmal Titan Quest auf der ps4 raus. Das Spiel wird schon mal super, zumindest wenn es wie damals ist. Ich hoffe zwar, dass Warhammer auch gut wird, aber im Notfall greift man weiter zu Titan Quest, welches nur 24,99 kostet zu Release auf Disc (Amazon).

Ich hoffe es wird bei beiden ein unterhaltsames Spiel bei rauskommen.

Dachlatte
Dachlatte
1 Jahr zuvor

Early-Access-Version ^^ 49,99€ die spinnen so langsam… xD

Erzkanzler
1 Jahr zuvor

Mach für mich auch so nen bissel den Eindruck nach: „Lass ma im Early-Access das Geld abgreifen bevor klar wird wie wenig wir bieten und uninpiriert unser Spiel ist, zumindest den Hardcore-Fans des Settings können wir so das Geld aus der Tasche ziehen!“

Nebukader
Nebukader
1 Jahr zuvor

Einfach mal im Forum lesen warum es 49,99 € kostet sie haben das ganz gut begründet. Ich hab damals zugeschlagen. Und ich hab nicht einmal das gefühl gehabt abgezockt geworden zu sein. im gegenteil bis jetzt mit eins der besten Warhammer Games smile

Erzkanzler
1 Jahr zuvor

Ich erwarte Kritiken die mit dem Satz „für Fans des Genres Warhammer 40k“ arbeiten werden… Und selbst jene werden wohl nicht in Jubelschreie ausbrechen. Nicht das ich dem Spiel keinen Erfolg gönnen würde, aber alles gezeigte und gesehene lässt mich ein durchschnittlich umgesetztes ARPG erwarten.

Coreleon
Coreleon
1 Jahr zuvor

Also ich fand es dann doch erstaunlich umfangreich und wer die WH Umsetzungen kennt erwartet inzwischen tatsächlich nur noch schrott. Gleichwohl sind die aber echt gut dabei, also das hack&slay ist nicht so meins aber fand das Spiel technisch echt nicht schlecht und wer das Genre mag kann da bestimmt ordentlich zeit versenken. Alleine die Skillbäume erschlagen einen ja mit Optionen wink

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.