The Division: Kein DLC, keine Chance?

Bei The Division steht die Zeit der kostenpflichtigen DLCs bevor. Aber was ist mit jenen Agenten, welche keine Erweiterung erwerben wollen? Werden diese in der Dark Zone überhaupt noch eine Chance haben?

Die Updates 1.1 und 1.2 bekamen alle Agenten, die das Hauptspiel gekauft haben, in vollem Umfang geliefert. Fortan ist damit Schluss. Nun erhalten mit der “Untergrund”-Erweiterung nur noch die Spieler den kompletten Content, die dafür zusätzlich bezahlen.

Massive unterscheidet zwischen DLC-Inhalten und kostenlosen Updates:

  • DLC-Besitzer erhalten zum Release der Untergrund-Erweiterung die Untegrund-Missionen, den Übergriff “Dragon’s Nest” und vier DLC-exklusive Ausstattungssets. Auf PC und Xbox One gibt’s das am 28.6., auf PS4 am 2.8.
  • Zudem werden alle Agenten zum Release am 28.6. mit kostenlosen Inhalten versehen. Diese umfassen Fehlerbehebungen, Waffen-Balance-Änderungen, Gameplay-Changes, neue Waffen und ein neues Gear Set.
division-untergrund-agent

Somit profitieren alle Spieler von manchen Neuerungen. Aber: Bleibt man überhaupt noch konkurrenzfähig, wenn man sich gegen den Kauf der DLCs entscheidet?

Führen die DLCs eine Zweiklassengesellschaft in der Dark Zone ein?

Eins steht fest: Ohne DLCs werdet Ihr keine neuen Missionen und Übergriffe spielen können. Auch auf die DLC-exklusiven Ausstattungssets müsst Ihr verzichten. Aber was passiert mit den Inhalten, die man bereits erworben hat? Speziell mit der Dark Zone?

Die Dark Zone ist vom Kampf “Spieler gegen Spieler” geprägt. Kaum etwas ist dabei frustrierender, als wenn man auf einen anderen Agenten trifft, gegen welchen man überhaupt keine Chance hat.

division-dark-zone

Und für die Zukunft von The Division besteht nun die Gefahr, dass die Spieler ohne DLC mit jenen mit DLC nicht mithalten können. So könnten beispielweise kommende Ausstattungssets “unfaire” Vorteile bringen, welche die “Kein DLC”-Agenten stark benachteiligen. Was macht Massive, damit diese Agenten das Hauptspiel weiterhin in vollem Umfang genießen können?

Bisher ist wenig darüber bekannt, wie Massive mit den “Zurückbleibenden” umgehen wird. Können diese überhaupt die neuen Höchstgrenzen des Gear Scores erreichen? Können sie mit den Agenten, welche die Erweiterungen besitzen, noch zusammen spielen?

Möglicherweise wird für sie eine eigene Dark-Zone-Klasse eingerichtet, in welcher die Agenten ohne DLC unter sich sind. Damit keine ungleichen Kräfteverhältnisse entstehen. Aber es bleibt definitiv spannend, wie die Entwickler diese Aufspaltung angehen werden.

Was denkt Ihr? Habt Ihr den Season Pass bereits gekauft?


Hier haben wir alle Infos zu den Untergrund-Missionen des Updates 1.3 zusammengefasst.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
v AmNesiA v

Mir wollte der Verkäufer im Gamestop damals noch den Season Pass andrehen. Hab aber nicht gekauft, da ich skeptisch war. Und bin froh, das Geld nicht investiert zu haben.
Mittlerweile spielt das doch kaum noch jemand. Letztens die Steam Zahlen angeschaut und da waren sogar doppelt so viele Spieler Tom Clancys Rainbow Six am Spielen als Division.
Bei Division waren noch nicht mal 4.000 Leute online. Und damit war es fast das am wenigsten gespielte Spiel in der Liste. Und die ganzen negativen Kommentare hier von vielen ehemaligen Division Spielern bestätigen das auch. Division wird bei einer immer weiter abnehmenden Spielerzahl kaum was mit den DLCs verdienen. Und was dann? Sie haben es nicht geschafft, eine große Fanbase halten zu können. Und das ist für ein auf Langfristigkeit ausgelegtes Spiel suboptimal.
Werde ich noch mal zu Division zurück gehen und das DLC kaufen? Ich habe hier immer mit gelesen und auf den Kick gehofft. Aber irgendwie packt es mich nicht mehr. Mit Sicherheit nicht.

DOp3X1

Hey,
den Season Pass von the Division besitze ich nicht, wollte mir die DLC’s einzeln kaufen, falls ich das Spiel dann immer noch Spiele. Bei Amazon gibt es Untergrund für die XBOX für 15€. Allerdings steht als Erscheinungstermin der 30.06. Kann es sein, dass man mit Season Pass 2 Tage vorher Zugriff hat, oder ist das ein Fehler von Amazon?

TheD

Ich verstehe die Aufregung auch nicht.
Wer das Spiel mag holt den SP und hat den neuen Inhalt. Wer das Spiel eh nicht mehr spielt, dem kann der fehlende Inhalt auch egal sein.

Wo ist es denn bitte so, dass wenn etwas gegen Mehrpreis angeboten wird, dass derjenige der diesen nicht zahlt dennoch die Leistung erhält? Ich kaufe ja auch kein Auto und fahre es nicht mehr, nur weil später eine Sportversion kommt die mehr PS gegen Aufpreis bietet und verlange dann mein Geld zurück, weil der Käufer des Sportmodells schneller fahren kann als ich …

R3SiD3Nt3

Nunja – das erste Bezahl-DLC steht an und man fragt sich zurecht, ob es sich für Non-Season-Pass-Owner lohnt den Season-Pass zu gönnen.

Die Änderungen in Patch 1.3 sagen nicht jedem zu (SMG wohl ohne oder weniger Crit-Chance), das B.L.I.N.D. Dingenskirchens wartet mit passender Knarre auf und ansonsten werde ich genüsslich abwarten bzw. mir via Twitch die Änderungen via Patch 1.3 zu Gemüte führen.

Wenn ich die News vom 13.05.2016 hier auf dieser Website richtig in Erinnerung habe, dann liegt der Marktanteil des PC’s bei mageren 14%, und der Marktanteil des Season-Pass dümpelt bei leicht fragwürdigen 20% vor sich hin.

Aus meiner Sicht ist TCTD recht schnell gestorben (insbesondere auf dem PC) – und ja ich hatte dies schon vor ca. 2 Monaten hier im Kommentarbereich prophezeit (incl. massiver Kritik *lach).

Entscheidend ist, daß Ubisoft die eklatantesten Probleme nicht angeht bzw. defakto diese nicht kommuniziert (Updaterate, UDP-Protokoll, Lag-Compensation, Matchmaking), man setzt via PvE-Sektor sehr stark auf den **einsamen Helden** und vergrault so immer mehr PvE’ler, das Lumpensammeln ist immer noch nicht **das Gelbe vom Ei** und dann muss man sich nicht wundern, das die Spielerzahlen (wie prophezeit bzw. insbesondere auf dem PC) ins Bodenlose fallen.

Tja – UBI mag sich über die 330 Millionen Umsatz in der ersten Verkaufswoche freuen – der Rest ist bekannte History *smile.

Theojin

Ich hab damals die Gold Edition gekauft, aber das Spiel schon lange deinstalliert. Ich war und bin schlichtweg so unterwältigt, daß ich das Geld einfach in den Wind schieße, und mal wieder um eine Erfahrung reicher bin.
Die haben schon soviel Mist mit ihrem Spiel gebaut, da brauchen andere fast ein Jahrzent dafür.
Und aufgrund der Cheater, Glitcher und sonstigen Exploiter würde ich das Spiel nicht einmal mehr mit der Kneifzange anfassen.

Die News habe ich eigentlich auch nur gelesen, weil mir das schon irgendwie klar war, daß man die non DLC Spieler einfach hinter runter fallen läßt. Ein Spiel, wo der Endspielinhalt einzig aus einer lachhaften PvP Zone besteht, und man jetzt neben all den Cheatern auch noch die ehrlichen Spieler in mehrere Klassen aufgrund des Equipments aufspalten wird, chapeau, so doof muß man erstmal sein.
Vor allem in Hinblick auf den sowieso schon dramatischen Spielerschwund in dem Spiel mit Miniinhalt.

Stefan Kremer

Wer sich den Seasonpass kauft bekommt halt was wofür er bezahlt hat. Wenn die Leute sich den nicht kaufen, ok. Dann muss sich Massive da was einfallen lassen. Oder halt den üblichen Weg gehen den Bungie auch bei Destiny eingeschlagen hat. Hast du den DLC nicht, Pech gehabt. Und zu Cheatervision kann ich nur eins sagen. Ich zock auf dem PC und mir ist nur einmal ein Cheater begegnet.

hCxFu.Dennis

Mal abwarten wie das erste DLC wird.
Das Experiment Destiny wurde wegen Geld Kuh Gründen sofort eingestellt, trotz Season Pass. Sehr Schade.

Gerd Schuhmann

Das Experiment Destiny wurde wegen Geld Kuh Gründen sofort eingestellt, trotz Season Pass. Sehr Schade.
—–
Bei Destiny gab’s seit September 2015 keine Gelegenheit mehr, Geld auszugeben. Die haben das System in Jahr 2 schon umgestellt. Zum Ärger vieler Fans.

hCxFu.Dennis

Verständlich, hab anfangs zwar noch überlegt wieder einzusteigen mit der PS4.
Allerdings sah Ich dann doch lieber von ab.
Dazu wurde es mir zu Kompliziert mit den Verschiedenen Versionen.

Der Season Pass beinhaltet allerdings nur 2 DLC sofern Ich das richtig in Erinnerung habe?
Wird es genau so gehandhabt, werde Ich The Division ebenfalls in den Schrank stellen.

Nichts Falsch verstehen, Werte Community.
Beides Waren/Sind Großartige Spiele.

Comp4ny

Season Pass gekauft & Bereut. – Kurz und knapp.

Steffen Eben

wer spielt dieses Spiel eigentlich noch?! ^^ Ist doch eh nur hirnrissige Numbers Game Grütze … ich konnte schon nach der ersten Incursion nicht mehr mithalten 😀

Sven Kälber (Stereopushing)

Steffen Eben

den Rat habe ich leider viel zu oft befolgt und wurde leider viel zu oft von der idiotischen “jede kleine Nummer zählt” Masche angewidert! Kein wertvollens Loot, gar nichts! Alles ist nur ne Nummer, mehr nicht – selbst der Named Stuff ^^ Und dann auch noch die ganzen Cheater in der DZ … plus die Freaks die sich hochgeglitcht haben – sorry, aber Massive ist ein Amateurstudio und The Division ist der Beweis. QA kennen die nicht und alle Ideen wirken reingeklatscht anstatt wohl überlegt – und wenn ich dann auch noch diese Vollhonks im Stream sehe ….. würg 🙂

Die Idee des Games war gut, aber nach knapp 200 Spielstunden musste ich einmal mehr feststellen, dass Destiny einfach unersetzbar ist 😉

Sven Kälber (Stereopushing)

Easy, keine Erklärung nötig. jeder hat seine Gründe… Dann Keep Calm & Play Destiny 😀

Steffen Eben

das stimmt wohl 😉

Frystrike

200 Stunden Spielzeit und dann das Spiel weg legen und sich beschweren?? Ist ja wie im Restaurant das Schnitzel und die Pommes bis auf ein Stück essen und dann das Geld zurück fordern weil es nicht geschmeckt hat… das ich nicht lache XD

doctoreholiday

Ein interessanter Vergleich:
Gehe ich in ein Sterne-Restaurant und bestelle ein 7-Gang-Menü.
Wenn ich nach 4 Gängen der Meinung bin, dass das Essen mies und der Service unaufmerksam ist, dann kann ich gehen und ziehe meine Konsequenzen daraus…Geld verschwendet, aber dieses Restaurant werde ich nie wieder besuchen.
Man bedenke: Entscheide ich mich für das Restaurant, habe ich die Konsequenzen meiner Entscheidung zu tragen.
Bin ich unzufrieden, dann gehe ich da also nicht mehr hin.
Bin ich zufrieden, bleibe ich bis zum Ende da, bin zufrieden und komme auch wieder.
Also, meine Meinung:
Wem das Spiel nicht gefällt und deswegen auch keinen season pass erwirbt, weil er einfach nicht überzeugt wurde, der sollte doch gar nicht mehr spielen wollen. Oder isst man miesen Fraß zuende, nur weil man dafür bezahlt hat?
Und wer sich damit identifizieren kann und dabei bleiben möchte, wird sich den season pass holen.
Gemessen an den Stunden, die in diese Art von Spielen investiert werden, sind 40 Euro für den season pass lächerlich wenig.
Wer den Vergleich mit dem Restaurant nicht mag, akzeptiert! Fakt ist, kaufe ich den season pass nicht, bin ich doch kein Fan des Spiels und brauche demnach keine eigene Zone.

Plaste-Fuchs

Sehr müßig darüber zu diskutieren, ohne die konkreten Pläne zu kennen.

Sven Kälber (Stereopushing)

Da haste recht. Spekulation, Spekulation 😉

TheD

Ich spiele kein WoW, aber vielleicht andere hier. Wie ist es da wenn man ein neues Addon nicht kauft. Spielt man dann trotzdem mit denen zusammen die es gekauft haben?

Whitie

Man spielt auf den gleichen Servern und in der gleichen Welt, nur hat man nix zu tun weil keiner die alten dungeons, Raids etc. Mehr macht und man selber nicht in die neuen Gebiete kommt. Ist bei jedem Mmo eigentlich so,kauft man ein Addon nicht,ist man raus.

Faulsen

Is doch normal das man eine andere Version hat und nicht auf die gleichen Server kommt…
Wenn dies nicht so ist ist es wiederum normal das man nicht mithalten kann ist doch bei jedem Spiel so, also verstehe ich nicht ganz was das soll….
Ich habe vor 3 Wochen aufgehört zu spielen nach 350 Stunden Spielzeit da es einfach irgendwann öde wird (wobei 350 Stunden schon viel mehr Zeit ist was man sonst in spielen steckt ausser in Fallout vielleicht)
Werde auch nicht den season Pass holen für mich persönlich ist die Luft raus aber es war eine schöne Zeit mit nur wenigen Ausnahmen…
Warum sollte man auch die gleichen items droppen lassen oder sonstiges dann wäre ja der season Pass sinnfrei

Adell Vállieré

Die beste Lösung wäre den nicht Käufern ebenfalls neue Lootgegenstände mit höherem Itemlevel anzubieten, ebenfalls deren Effekte zu stärken oder eben das Untergrund Eqip auch für andere irgendwie zugänglich machen. Das wäre die einfachste Lösung damit man in der Dark Zone mit so vielen Spielern wir möglich spielen kann ohne einen P2W Vorteil zu erlangen, wäre schade drum wenn deshalb weniger Leute miteinander zocken könnten.

LokusStalker

Dann hätte ich mir den Kauf vom SP sparen können, wenn ich die Items eh krieg. Da pfeif ich dann auf die neue Ingursion.

Adell Vállieré

Ich rede nicht von den Set-Items. Es wurde ja bereits bestätigt das am 28.6 mit dem Patch auch neue Items für jeden dazu kommen würden. Hier sollte man ansetzen und einen Blick drauf werfen.

ElFranco

Letztenendes sind diese neuen Sets ja nur für den Untergrund bestimmt. Alles andere macht hier keinen Sinn.
In der DZ dürfen sie nicht dropen. Kommt ein nicht DLC Rogue kann er die Sets nicht looten.
Ich finde diese Lösung als sp besitzer scheiße.

RaZZor 89

Bin eh noch unentschlossen mir den Season Pass zu holen.

Der Ralle

Mir war bisher nicht bekannt, dass (wie im Artikel beschrieben) der GS Max erhöht wird.

“Bisher ist wenig darüber bekannt, wie Massive mit den “Zurückbleibenden” umgehen wird. Können diese überhaupt die neuen Höchstgrenzen des Gear Scores erreichen? Können sie mit den Agenten, welche die Erweiterungen besitzen, noch zusammen spielen?”

Ist das denn wirklich so? Falls ja, ist es ja nicht schwierig die “alten” Sets mit steigen zu lassen. Dadurch erhalten Zurückbleibene lediglich einen Malus in der breite des Angebots, was jedoch mMn keinen “entscheidenen” Nachteil in der DZ im Kampf Team vs. Team darstellt.
Da aber wie immer jeder noch so kleine Nachteil bejammert wird, ist es wohl nur sinnvoll den Leuten mit Erweiterung eine eigene DZ Instanz zu spendieren.

Alternativ kann man die alten Sets auch einfach nicht mitleveln lassen und dafür das GS der neuen Sets erhöhen um so eine neue DZ GS Stufe (230+ ???) einführen. Allerdings müsste man dann die Berechnung wer in welche DZ Stufe geht, anders handhaben. Also jeder wird nur danach eingestuft was er am Mann hat, nicht was da noch in der Kiste in der Base liegt.

Dies sind nur erste Gedanken von mir, vielleicht nicht ganz zu Ende gedacht. Schreibt wenn jemand ausgefeiltere Ideen hat! ^^

Plaste-Fuchs

In den bisherigen Vid’s der E3 sieht man Waffen mit GS 229 und Equipment bis 268. Von daher wird es wohl sicher einen neuen GS-Cap geben.
Eigene Instanz sehe ich auch als eine Möglichkeit. Ansonsten eben auch den GS der alten Sets anheben.

Robert Theisinger

am besten trennen die wo sich kein dlc holen sonst springen nur noch mehr spieler ab

ElFranco

Und wie spielst du dann mit Freunden die keinen DLC haben zusammen?

Steffen Eben

ganz einfach: Was anderes zocken 🙂 The Cheatervision ist doch eh und je am Ende …

Sven Kälber (Stereopushing)

Sehr interessante Frage 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

33
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x