Der Ranger in Crowfall: Effektiv und tödlich

Was wäre ein Fantasy-MMORPG ohne einen Ranger? Auch in Crowfall könnt ihr in die Rolle eines solchen Fernkämpfers schlüpfen.

Wie jede Klasse in Crowfall wurde auch der Ranger so konzipiert, dass er selbst mit wenigen aber effektiven Skills spaßig zu spielen ist. Der Ranger ist zudem die erste Fernkampfklasse, was die Entwickler vor einige Probleme stellte. Wie sollte das Zielen funktionieren? Wie stark sind Bögen im Vergleich zu Nahkampfwaffen? Sollen Pfeile unendlich sein?

crowfall ranger
Pfeile und Verstecken

Was die Munition angeht, so hat man sich dazu entschieden, dass man diese herstellen (oder kaufen muss). Man muss also gut überlegen in den Kämpfen und natürlich gut zielen, sodass man nicht unnötig Munition verbraucht. Dies führte zu der Frage, was passieren würde, wenn einem die Pfeile ausgehen sollten.

Daher bekommt der Ranger die Möglichkeit, auch Nahkampfattacken durchzuführen. Ein Ranger besitzt keinen “Stealth-Modus”, in dem er sich unsichtbar durch die Gegend bewegen kann. Er darf sich verstecken, was ihn zwar auch unsichtbar macht aber nur so lange er sich nicht bewegt. Das Zielen funktioniert nicht über ein Hilfssystem, ihr müsst als Ranger also schon genau hinschauen, wohin ihr schießt.

Nah- und Fernkampf

Crowfall Gameplay
In letzter Zeit wurden viele Sandbox-Titel angekündigt. Crowfall gilt hierbei als eine der größten MMORPG-Hoffnungen.

Der Ranger kann also zwischen Nah- und Fernkampf wechseln, was aber immer etwas Zeit kostet und daher taktisch geplant werden muss. Mit dem Wechsel ändern sich auch seine Kräfte, die er nutzen kann. Der Ranger in Crowfall verfügt neben den aktiven zudem über passive Fähigkeiten. dazu zählt etwa “kontrolliertes Atmen”, durch welcher der Ranger Energie regenerieren kann. Die Energie wird gebraucht, um aktive Fähigkeiten einsetzen zu können.

Möchtet ihr euch noch ausführlicher über den Ranger des MMORPGs Crowfall informieren, dann könnt ihr mehr über ihn auf der offiziellen Website des MMOs nachlesen. Die Entwickler merken aber an, dass sich alles noch im Fluss befindet und sich auch beim Ranger noch einiges ändern kann.

Quelle(n): Website von Crowfall
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Larry Legend

Mit dem Ranger geht der Kampf echt auf das nächste Lvl. bin gespannt ob sich Skillrotationen mit ihm ausführen lassen. Je mehr Spieler Interaktion, desto besser!. Ich werde meine Liebespfeile zu überteuerten Preisen verkaufen <3

Miou

Man muss die Pfeile ja bei einem Spieler kaufen. Und nicht im AH (das gibt es ja nicht). Das heißt Kontakte knüpfe feilschen und endlich mal wieder mehr Interaktionen mit ANDEREN. Ich freu mich. Obwohl ich keine Pfeile kaufen muss, werde keinen Waldläufer spielen. ????

KohleStrahltNicht

Die Idee mit den Pfeilen finde ich wunderbar.
Wie in alten WoW-ClassicZeiten , noch mit RP!
Ist Crowfall PvE oder PvP lastig?

Derian

Wenn mich meine Gedächtnislückte nicht in stich lässt, soll Crowfall eher ein PvP MMORPG werden mit ein wenig PvE Elementen.

–> Hier sind alle bisherigen Artikel darüber: http://mein-mmo.de/crowfall/

Beim schnellen durchfliegen sieht es so aus wie oben geschrieben überwiegend PvP in einer befristeten Kampagne. Ist also eher was für die PvP/RvR-Leute.

Grüße

KohleStrahltNicht

Ah…danke.
Schade , da es optisch toll aussieht.

Zaccar

Schade? Als ob es nicht genug PVE lastige MMORPGs gibt…
Bin froh das endlich mal was für PvPler rauskommt 🙂

Chucky

So gut wie jedes MMO hat beides drin PvE und PvP und im Moment gibt es mehr PvP lastige MMOs. Die wachsen wie Sand am Meer, was ich persönlich bescheiden finde.

PvE hat viel mehr Vorteile sich in einem MMO heimisch zu fühlen und sich mit anderen Spielern auseinander zu setzen.

Im PvP hat man das nicht, man kloppt sich und wartet auf die nächste Runde in der Arena, finde ich viel schlimmer als sich Pfeile regelmäßig neu zu kaufen. Gerade das 3,2,1-Go PvP Arena ist sowas von schrecklich langweilig. OW PvP ist viel interessanter, wenn man Überraschungsmomente hat, Hinterhalte planen kann, etc. wo es auch mal unausgeglichen sein kann und wenn man es dann doch rum reißt hat man meine Meinung nach viel mehr ein gutes MMO Erlebnis als beim 3,2,1-Go PvP.

PvE hat aber weit mehr Vorteile, sei es Organisation der Gilde, Raids, Teamwork und der soziale Aspekt den man hat, weil man mehr miteinander interagiert.

Nirraven

Nach deiner Beschreibung könnte dir das PvP von Crowfall gefallen.

KohleStrahltNicht

Ich mag PvP überhaupt nicht.
Es gibt schon viel zuviel von diesen PvP Spielen.

Gorden858

Weiß nicht, was das mit RP zu tun hat. Mag beim ersten mal vielleicht noch das Gefühl geben, dass man da tatsächlich was verbraucht, aber spätestens nachdem man das zehnte mal wieder auffüllen muss, ist es nur noch nervig. Und zum Händler zu gehen, da eine Zahl einzutippen und auf “kaufen” zu klicken gibt mir genauso wenig ein tatsächliches Gefühl für die Pfleile wie es realistisch ist mit vermutlich durchschnittlich hunderten Pfeilen im Rucksack herumzurennen. RP schön und gut, aber an den richtigen Stellen.

KohleStrahltNicht

Ich finde das aber toll mich um Pfeile zu kümmern , wenn vorhanden ein Pet füttern damit es nicht verhungert und diese Nahrung selber zu suchen.
Toll wäre auch der Beruf Pfeileschnitzer und dann Pfeile bei einem Spieler zu kaufen ist auch toll.
Fur mich ist das RP.
Was ist für dich RP ?

Gorden858

Ich wollte eigentlich nicht bestreiten, dass das im Grunde RP ist (der erste Satz ist dafür vermutlich ungünstig formuliert 😉 ). Aber ich möchte einfach nicht ständig zum RP gezwungen werden. Die ersten male ist das sicher noch interessant, aber ich befürchte einfach, dass es durch die regelmäßige Wiederholung irgendwann zur lästigen Arbeit wird. Spiele sollten nicht das Ziel haben, die Realität möglichst genau abzubilden, sondern sie sollten versuchen besser zu sein. Ich habe diese Änderungen in WoW begrüßt.

KohleStrahltNicht

Nur in dem Wort MMORPG ist auch RP enthalten oder irrre ich mich?
Ich möchte eben in einem MMORPG beschäftigt werden und das ab Level 1 an und ich erst ab Maxlevel mit dem Grinden von Raids.
Ich mag es , mich in einer Fantasiewelt zu verlieren und einfach zu spielen.
Die Änderungen in WoW haben mich und viele andere leider vergrault.
Null Beschäftigung ab Level 1 , zuviel XP , warum gibt es eigentlich XP beim sammeln von Erzen oder Kräutern?
Blizzard hat mir das Spiel zu sehr beschleunigt und Langweilig gemacht.

N0ma

Es hat was mit Immersion zu tun, manche nennen das RP, ist aber im Prinzip gemeint das gleiche.

Bei WoW kann man das tatsächlich gut sehen, es wurden immer mehr dieser Elemente entfernt. Übrig geblieben ist ein zumindest was das Leveln betrifft langweiliges abtelefonieren.
In WoW Classic wurde dir zb nicht mal der Questort angezeigt auf der Map. Man musste sich also tatsächlich die Texte durchlesen um zu wissen wo man hinmuss.

Gorden858

Brauchst du mir nicht erzählen 😉

Finde diese Änderungen aber größtenteils gut. Die Spieler, die keinen Bock auf die Geschichte haben (was ja zulässig ist) haben die Texte auch schon früher nicht gelesen, sondern auf wowhead geguckt. Und ich, der gerne mehr über die Hintergründe weiß, lese die Texte immer noch. Ab und an ist es etwas viel, wenn der Ort eines gesuchten Gegenstands ziemlich genau auf der Karte angezeigt wird, obwohl der Charakter diesen eigentlich nicht kennen dürfte (zumindest nicht so präzise). Aber im großen und ganzen überwiegen für mich die Vorteile.

Das ist aber ja noch ein anderer Punkt, den ich durchaus noch nachvollziehen kann. Dass aber jemand das regelmäßige Nachkaufen von Reagenzien für bestimmte Fähigkeiten vermisst, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Ich war damals noch Schurke, aber dass ich ständig zum Händler rennen, irgendwelche Pflanzen kaufen, diese dann in der Stapelverarbeitung dann in Gifte umwandeln und diese einzeln auf meine Waffen auftragen musste, hat mich kein Stück mehr mit meinem Charakter oder seiner Klasse identifizieren lassen.

N0ma

Mir gefällt das auch nicht immer, zB Twinks. Aber, das kann man auch anders lösen zB über Dungeon oder PvP leveln. Oder man bekommt nen Twink Level Stein pro max Char. Oder man trennt das gleich komplett. Aber so wie es jetzt ist ist es Müll.

Die Sache ist man rennt durch das Game durch und schreit nach 3 Tagen nach neuem Content. Mittlerweile sind die Leute dadurch auch MMOPRG müde geworden. Aus meiner Sicht mit eine Ursache des Niedergangs derzeit. Wer das gut findet hats nicht bis zu Ende durchdacht.

Gorden858

Ich finde, das ist das Problem der Leute und nicht des Spiels. Ich weiß, wie mir das Spiel am meisten Spaß macht. Nämlich indem ich die Story genieße und auch nebenbei die Spielwelt erforsche. So spiele ich dann auch und hole für mich das meiste heraus. Wenn nun jemand meint, das geht schneller, weil es ja nur darum geht, möglichst schnell maxlevel zu sein und ist dann aber ruckzuck gelangweilt, obwohl er gar nicht alles gesehen hat, dann ist er doch selbst schuld.

KohleStrahltNicht

Ich bin davon überzeugt das es am Spiel selber liegt und nicht am Spieler.
Was hatte der Spieler denn für einen Einfluss auf die Sparmaßnahmen ?
Die neuen Spieler kennen es nicht anders und die Alten sind zum Teil geflüchtet.

Die Story kann man nur noch mit einer XP-Sperre geniessen.

KohleStrahltNicht

Du hattest als Schurke aber die Möglichkeit Kräuter zu sammeln und Alchmie zu betreiben.
Und heute ist alles aus dem Blickfeld des Spielers verschwunden was in zur Einheit mit der Welt ( Azeroth ) verbunden hat.
Nun gibt es keine Bindung mehr und nichts macht mehr einen Sinn….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x