Identity: Werdet zum Drogenbaron im MMO mit realistischem Setting

Es müssen nicht immer Orks und Zauberer oder Aliens sein. Das MMORPG Identity versetzt euch in eine realistische Spielwelt. In dieser könnt ihr euch ein zweites Leben aufbauen.

Identity ist in einer fiktiven Gegend der USA angesiedelt. Wie ihr dort euer Leben verbringt, bleibt euch überlassen. Möchtet ihr einfach einem regulären Job nachgehen, euch eine Häuschen kaufen oder ein Gangster werden, der ganze Territorien unter seine Kontrolle bringt? Ihr entscheidet. Die Entwickler des MMOs haben jetzt einige neue Details zu ihrem Onlinespiel bekannt gegeben.

identity cops
Kriminell oder gesetzestreu?

So spielt beispielsweise Crafting eine wichtige Rolle. Es besteht für euch die Möglichkeit, zu einem Drogenbaron zu werden. Doch dazu fangt ihr erst mal klein an und stellt Meth in eurer Garage her. Dazu braucht ihr aber Methylamine. Um da ran zu kommen, müsst ihr in ein entsprechendes Warenhaus einbrechen und das Zeug stehlen. Allerdings besteht die Möglichkeit, dass ihr dabei mit der Polizei aneinender geratet.

Oder ihr macht einen Laden auf, dessen Schaufenster ihr ordentlich schmückt, um möglichst viele Kunden anzulocken. Wer im Spiel bar bezahlt, der trägt das Geld im Inventar mit sich und kann auch bei einem Überfall bestohlen werden. Wer von der Polizei erwischt wird, der wandert ins Gefängnis und kann versuchen, von dort auszubrechen. 

Wie sich das für eine möglichst realitätsnahe Welt gehört, gibt es auch einen Tag-Nacht-Wechsel. Alle drei Stunden in Echtzeit wird die Sonne untergehen. Die Nacht dauert jedoch nur eine Stunde. Übrigens könnt ihr auch ein Kino besuchen und euch dort einen Film ansehen. Während die Spielwelt im Prinzip fast ohne Ladezeiten auskommen soll, wird es bestimmte Gebäude – eben wie das Kino – geben, welche nachgeladen werden.

PvP soll fair sein

Euren Charakter sollt ihr anhand von Skills entwickeln können, um euch das Gefühl zu geben, besser zu werden. Allerdings werden sich der Fairness wegen keine Skills auf das PvP auswirken. Nahrung spielt eine große Rolle und wer sich für den Beruf eines Kochs entscheidet, der versorgt die anderen Spieler mit Essen und kann so reich werden.

Erscheinen soll das MMORPG Identity 2018. Bis zum Release ist die Veröffentlichung mehrerer Module wie einem Social-Hub oder einem Autorenn-Modul geplant. Diese Module müssen gekauft werden, was die Entwicklung des Onlinespiels finanzieren soll. Identity zieht erste Vergleich zu Second Life nach sich.

Weitere Artikel zu Idenity:

Identity: Neues MMORPG will Euch Räuber und Gendarm spielen lassen

Autor(in)
Quelle(n): GamestarReddit
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (8)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.