EA Access gibt es bald auf der PS4 – Was bringt es Euch als Spieler?

Der Abo-Dienst EA Access kommt schon bald auf Sonys PS4. Doch was ist das überhaupt für ein Service? Und was hat man als Spieler davon?

EA Access kommt auf die PlayStation 4: Darauf haben zahlreiche Spieler gewartet. Wie Electronic Arts jüngst verkündet hat, kommt der hauseigene Dienst EA Access demnächst auch auf die PS4.

Auf der Xbox gibt es diesen Dienst bereits seit 5 Jahren. Bisher hatte sich Sony gegen diesen Dienst gesträubt.

Wann ist es soweit? Ein konkretes Datum nannten EA und Sony nicht, doch bereits im kommenden Juli soll es dann endlich soweit sein.

Battlefield 1 Wüste schießen

EA Access auf der PS4 – Das müsst Ihr wissen

Was ist EA Access überhaupt? Dabei handelt es sich um einen kostenpflichtigen Abonnement-Dienst für Videospiele aus dem Hause Electronic Arts.

Damit kann man unter anderm zahlreiche EA-Games aus einer großen Sammlung verschiedener Titel spielen oder auch einige neue Spiele noch vor ihrem Erscheinen testen. Zudem erhält man zusätzlichen Rabatt bein Kauf von Spielen von Electronic Arts.

Mehr zum Thema
„Big in Japan“-Sale im PS Store gestartet – Viele Top-Titel bis zu 60 % günstiger

Wie funktioniert EA Access genau? Man zahlt eine monatliche oder jährliche Gebühr und kann im Gegenzug den digitalen Service uneingeschränkt nutzen. Solange man über eine aktive Mitgliedschaft verfügt, kann man die komplette digitale Spiele-Sammlung unbegrenzt auf Eure PS4 herunterladen und dort zocken.

Diese Spiele-Bibliothek, auch Vault genannt, wird ständig erweitert. Es werden außer in Ausnahmefällen keine Spiele aus der Vault entfernt.

Wieviel kostet EA Access auf der PS4 und wie kann ich es abonnieren? EA Access wird auch auf der PlayStation 4 zwei verschiedene Optionen bieten.

  • Monatlich wird Euch dieser Service 3,99 € kosten
  • Entscheidet Ihr Euch für eine Jahresmitgliedschaft, so werden 24,99 € fällig

Die Mitgliedschaft lässt sich übrigens jederzeit beenden. Auf der PS4 werdet Ihr EA Access direkt über den PlayStation Store abonnieren können.

Die Mitgliedschaft auf der PS4 wird dabei getrennt von der Xbox One behandelt. Besitzt Ihr bereits einen Account für diese Plattform, so werdet Ihr für EA Access auf der PS4 extra zahlen müssen.

Mehr zum Thema
PS Store Angebot: Diese PS4-Spiele gibt’s aktuell für weniger als 5 €

Was bringt mir EA Access konkret als Spieler?

So manch ein Spieler mag sich nun wundern: Was bringt mir dieser Service genau? Schließlich kommen hier zusätzliche Kosten auf mich zu. Lohnt es sich überhaupt?

Die Antwort lautet – es kommt drauf an. Je nach persönlichen Vorlieben und Interessen bietet EA Access für die monatliche Gebühr durchaus Vorteile, die eines genaueren Blickes wert sind.

Viele Spiele für wenig Geld: Im Prinzip handelt es sich bei EA Access um eine Art Flatrate für Spiele. Zockt Ihr beispielsweise gerne Sportspiele von EA und interessiert Euch für weitere Titel des Publishers, so könnte sich ein Blick auf den Service für Euch lohnen.

Denn so erhaltet Ihr für eine kleine monatliche Gebühr Zugang zu einer großen Bibliothek, die Ihr uneingeschränkt und nach Belieben nutzen könnt. So lässt sich beispielsweise ein Wunsch-Titel ausprobieren, dauerhaft spielen oder sogar komplett durchzocken.

Danach lässt sich das Abo problemlos kündigen, falls Ihr kein Interesse mehr an dem Diest oder dem aktuellen Spiele-Aufgebot habt. Bei dem üppigen Spiele-Angebot lässt sich so schon der ein oder andere Euro sparen.

Mehr zum Thema
PS Store startet neuen „Spiele unter 15 €“-Sale – Das sind die Highlights für Eure PS4

Welche Spiele kann ich mit diesem Abo zocken? Eine offizielle Liste für die PS4 steht noch aus. Auf der Xbox und dem PC gibt es im Rahmen der Vault jedoch traditionell zahlreiche Sportspiele wie

  • NHL 19
  • NBA live 19
  • oder Madden 19

Daneben gibt es zahlreiche weitere Titel wie beispielsweise

  • Sims 4
  • UFC 3
  • Star Wars Battlefront II
  • Mass Effect Andromeda
  • oder Titanfall 2

Exklusive Vorab-Zugänge (10 Stunden) gab es unter anderem für

  • Anthem
  • Battlefield 5
  • Fifa 19
  • oder bald MADDEN NFL 20
Jetpack Cargo Battlefront 2 Modus

Vorab-Zugang für brandneue Games: Wie man unter anderem beim Launch von Anthem oder Battlefield 5 feststellen konnte, sind die sogenannten „Play First“-Trials für kommende Spiele ein beliebtes und interessantes Feature für zahlreiche Spieler. Viele Fans berichteten so bereits Tage vor dem offiziellen Release von ihren Erfahrungen und Eindrücken.

Dadurch kann man also für relativ wenig Geld bereits vor dem Release in einen potentiellen Wunsch-Titel schnuppern und sich ein eigenes Bild von dem Spiel machen – ohne sich das Spiel vorzubestellen. Der Vorab-Zugang ist dabei meistens auf 10 Stunden begrenzt. Der Fortschritt kann dann im Falle eines Kaufs in den meisten Fällen ins Spiel übernommen werden.

Übrigens: Anthem gibt es aktuell im PS Store bis zu 44 % günstiger: PS Store: Neues Angebot der Woche vom 08.05. – Anthem bis zu 44 % günstiger

titanfall2

10 % Rabatt auf digitale Vollpreis-Titel von EA: Habt Ihr beispielsweise ein Spiel im Rahmen der „Play First“-Trials ausprobiert und entscheidet Euch dann für den Kauf einer digitalen Version, so könnt Ihr als Mitglied von EA Access 10 % dabei sparen. Alleine dadurch kann sich beispielsweise eine monatliche Mitgliedschaft bereits für manche Spieler auszahlen.

Wenn Euch diese Faktoren als Gamer ansprechen, dann könnte sich ein Monats-Abo lohnen.

Mehr zum Thema
PS Plus im Mai 2019: Die neuen kostenlosen Spiele sind da – Was lohnt sich?
Autor(in)
Quelle(n): polygon.comtheverge.com
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.