The Division: Der RPG-Aspekt von Waffen ‒ modifiziert Euch Eure Lieblingswaffe

In einem „IGN First“ wird von Ubisoft Massive erklärt, wie der RPG-Aspekt von Waffen in The Division aussieht und welche Anpassungs-Möglichkeiten es gibt.

Senior-Game-Designer Fredrik Thylander legt in einem neuen Video von IGN dar, dass die RPG-Aspekte von The Division vielfältig sind. Laut dem Designer von Massive haben alle Waffen verschiedene Charakteristika, sodass alle Spieler-Typen glücklich werden können. So werdet ihr wahrscheinlich bald Eure individuelle Lieblingswaffe finden und nach Belieben anpassen.

Division-Munition

Jeder Waffen-Typ ist einzigartig

Fredrik Thylander ist verantwortlich für die Waffen und Waffen-Modifizierungen in The Division. In dem Video beschreibt er die verschiedenen Waffentypen und erklärt, wie man sie modifizieren kann. RPG und Shooter sollen dadurch eins werden.

Division-SniperDies soll dadurch ermöglicht werden, dass jeder Waffentyp einzigartige Charakteristika aufweist. Sie sollen nicht nur „visuelle Variationen“ darstellen, sondern sich auch anders anfühlen. Jeder Typ hat eigene Mechaniken.

Es gibt sechs verschiedene Waffentypen:

  • Leichtes Maschinengewehr: Wenn Ihr damit herumballert, wird dieser Waffen-Typ beim Schießen immer genauer, die Stabilität wird erhöht und die Streuung reduziert. Damit sollen lange Schusssalven ermöglicht werden.
  • Sturmgewehr: das klassische Sturmgewehr hingegen fühlt sich so an, wie Ihr es auch aus anderen Shootern gewohnt seid. Es hat einen gewissen Rückstoß und Streuung, aber alles im kontrollierbaren Bereich.
  • Maschinenpistole: Diese haben eine recht große Streuung, verziehen beim Schießen aber nicht zu sehr. Sie sind also nicht sehr präzise, dafür ziemlich stabil. Bei optimaler Entfernung zum Gegner räumen diese gut auf.
  • Scharfschützengewehr: Alle Scharfschützengewehre haben einen starken Head-Shot-Bonus. Das ist das, was sie ausmacht. Kopfschüsse verursachen verheerenden Schaden.
  • Schrotflinte: darüber wird nichts erzählt, aber es sollte aus der Beta bekannt sein, dass diese auf kurzer Distanz äußerst tödlich sind.
  • Seitenwaffen

Zudem geht er noch kurz auf High-End-Waffen ein. Hier betont er, dass diese mit drei Talents daherkommen, die Euch wichtige Vorteile verschaffen. Es wird die Tactical M249 Para vorgestellt, mit der wir uns bereits in diesem Artikel beschäftigt haben.

The Division TRailer

Thylander erklärt, dass die Talente nicht sofort freigeschalten sind. Hierfür müsst Ihr erst einige Voraussetzungen erfüllen, wie ein bestimmtes Maß an Ausdauer, Electronics, etc. Hier sei der RPG-Aspekt also besonders auffällig. Es sind Anstrengungen nötig, um das Potenzial Eurer Waffe voll auszuschöpfen. Kombinationen aus allen Anpassungsmöglichkeiten können Euch entscheidende Vorteile bringen.

Mit Modifizierungen zur Lieblingswaffe

Weiterhin gibt es die Möglichkeit, Eure Waffe zu modifizieren. Es gibt bis zu vier Mod-Slots: Optics, Underbarrel, Magazin und Muzzle. Ihr könnt Eure Waffe anpassen, wie es Euch beliebt: Wenn Ihr denkt, sie zoomt nicht nah genug, streut zu sehr oder braucht einen Schalldämpfer, gibt es für Eure Waffe zahlreiche Modifizierungs-Möglichkeiten.

Senior-Game-Designer Fredrik Thylander ist der Meinung, dass die Agenten diese Vielfalt wertschätzen werden. Er sei sehr stolz, dass sie den Deckungs-Shooter mit den RPG-Mechaniken in Einklang bringen konnten. Beides zusammen würde hervorragend funktionieren.

Die Leute werden damit sehr viel Spaß haben.

The Division erscheint am 8. März. Hier könnt Ihr Euch mit leckeren Gameplay-Videos versorgen.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (14)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.