WoW: Legion – Karazhan ist ein „großer Erfolg“

Die Entwickler von World of Warcraft sind stolz auf Karazhan. Die Zahlen können sich sehen lassen.

Patch 7.1 „Rückkehr nach Karazhan“ war in vielen Belangen ein Experiment der Entwickler von World of Warcraft. Nachdem fast alle Instanzen eher kurz gehalten waren und man oft in 30 Minuten (oder weniger – je nach Ausrüstung) durch die verschiedenen Dungeons heizen konnte, hat man mit Karazhan eine andere Richtung eingeschlagen.Die 8 Bosse nehmen oft 2 Stunden oder mehr in Anspruch, bei Spielern, die zum ersten Mal dort sind, häufig noch länger. Doch kommt so ein Content bei der Community überhaupt an?

wow-legion-karazhan-midnight

Laut Ion Hazzikostas, dem Game Director, auf jeden Fall. In der vergangenen Woche hab es weltweit über 300.000 Gruppen im Suchtool, die nach Mitgliedern für Karazhan gesucht haben – dabei sind jene ausgenommen, die ihre Gruppe händisch zusammengestellt haben.

Das einzige Problem für einige Spieler sind wohl die langen Laufwege, wenn man in der Instanz mal das Zeitliche gesegnet hat. Dazu sagt Hazzikostas:

„Wir schauen uns die Laufwege immer genau an. Wenn man vom Freilassen des Geistes bis zum Ort der Leiche mehr als 90 Sekunden benötigt, dann schauen wir, ob wir Checkpoints oder Ähnliches einbauen. Wir sind schon lange von den 6-7 Minuten Laufwegen weg, wie damals bei C’thun in Ahn’Qiraj.“

wow-legion-karazhan-moroes

Wer bisher noch nicht in den Genuss von Karazhan gekommen ist, weil ihm die Instanz zu lang ist, der kann sich freuen. In einem zukünftigen Patch wird Karazhan in zwei kleinere Instanzen aufgeteilt, sodass man sich auch hier an „Mythisch+“-Versionen des Dungeons probieren kann. Die ursprüngliche Version des Dungeons bleibt weiterhin bei der bekannten Größe.

Cortyn meint: Auch ich muss sagen, dass mir Karazhan ausgesprochen gut gefallen hat. Der Humor in vielen Details und gleichzeitig die Nostalgie in vielen bekannten und doch frischen Inhalten hat mir ziemlich gut gefallen. Auch wenn einige Spieler schon wieder rumnörgeln, dass Medivhs Turm „viel zu viel Zeit vom Abend stiehlt“, besuche ich den Turm immer wieder gerne. Alleine schon, um den Movement-Test beim Endboss zu erleben und Leuten hinterherzuwinken, die das Anstarr-Duell mit dem Endboss verlieren. Gerne mehr davon.


Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um Blizzards MMORPG findet Ihr auf unserer World of Warcraft-Spieleseite.

Quelle(n): mmo-champion.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Verigorm

Wer bei der Maid stirbt, hat einen echt langen Laufweg, und zwar weit über 90 Sekunden. Das war bisher das einzige, was ich echt schlimm in dem Dungeon fand. Leider gibt es keine Möglichkeit, über ein Geländer zu springen, wenn das Theaterevent erledigt ist. Sonst macht er echt Spaß.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x