Borderlands 3: Wie gut ist die Jagd nach der Kammer?
Wertung: 8 / 10

Greetings Vault Hunter,

heute möchte ich euch eine Geschichte erzählen, eine Geschichte über ein Game… Borderlands 3!

Damit sind wir auch schon gleich beim Thema. Borderlands 3 habe ich 8 von 10 Punkten gegen. Diese Entscheidung wurde mal irgendwann von mir getroffen, so völlig aus dem Bauch heraus.

Das Wieso und Warum, war erst mal nebensächlich. Mein „Gefühl“ sagte es mir eben. Ob mein Gefühl Recht hat oder nicht könnt ihr hoffentlich nach diesem Review entscheiden.

Die Story

Aber erst mal zu den Basics. Ich habe Fl4k mit über 50 Stunden auf der PC-Version gespielt. In dieser Zeit habe ich die Haupt-Story 2 Mal durchgespielt, das erste Mal im Koop mit einem Freund, das zweite Mal im TVHM (Ng+).

Der Story-Plot war zuerst ok, später dann nur noch so lala. Es gab keine wirklichen Überraschungen und den Verlauf der Story konnte man schon im Vorfeld erraten.

Im zweiten Durchlauf musste ich sehr oft schmunzeln, wie offensichtlich die Story sich bewusst selber spoilert, es aber erst auffällt, wenn man das Gesamtbild des Puzzles kennt. Deswegen für die Mainstory 6/10 und damit haben wir in meinen Augen den schlechtesten Part des Games schon hinter uns.

Die Nebenquests

Ganz das Gegenteil sind die vielen Nebenquests, die das Spiel zu bieten hat. Sie sind kurz und knackig, erzählen gerne eine gute Geschichte und bleiben dabei witzig. Nach mehrmaligen Spielen kennt man sie aber leider auch. Sidequest 9/10

Die Waffen

Was richtig Spaß bringt, ist das Gunplay. Hier kann man alle möglichen Waffen testen und sich seine Lieblingswaffe aussuchen. Es gibt alles, von Verrückt bis Konventionell. Mit Spezialeffekten oder ohne.

Leider ist das eigene Bankfach etwas klein und so muss der Waffenmessi leider seinen Bestand immer wieder Verkaufen, um Platz für Neues zu schaffen. Waffen und Lager 9/10.

Der Koop-Modus

Muhahah und jetzt zum Koop-Modus, ich muss sagen, da wir den ersten Spieldurchlauf zu zweit gespielt haben, hat uns grade dieser Modus sehr sehr oft zur Weißglut getrieben.

Ein Gebiet zu wechseln oder sich einfach nur fix irgendwo hin zu teleportieren? Wergiss es, wenn du mit mehreren Leuten unterwegs bist. Mein absoluter Lieblingssatz ist geworden:

  • „Bin aus dem Inventar raus du kannst Porten…“ 5, 4, 3…
  • „Ups, sorry, musste noch Verkaufen“.

Denn ist auch nur ein Gruppenmitglied im Menu bricht der Port ab. Koop 7/10. Ach ja, mein Pet hat auch regelmäßig meinen Teammate getötet.

Warum? Nun ja, mein Pet war der Meinung ein Explosionsfass genau auf den Gegner neben meinem Treammate zu werfen. Oder eine Cryo-Fass, oder ein Schock-Fass, oder, oder, oder.

Der Sound

Dafür war der Explosions-Sound schön. Allgemein mag ich die Sounds und die Musik. Ich finde, sie passen gut in das Spiel und sorgen bei Kämpfen für die richtige Stimmung. Deswegen kurz und knapp: 8/10 für Sound und Musik.

Das Endgame

Leider muss ich sagen, es gibt noch nicht so viele Builds für das High-Endgame. Klar, beim Leveln kann man in den Skill-Bäumen gut ausprobieren und sich seine Skillung überlegen, aber um auf der
höchsten Schwierigkeitsstufe mithalten zu können, gibt es nicht so viel Auswahl. Was uns auch gleich ins Endgame bringt.

Endgame 8/10, aber warum? Nun ja, der Chaos-Modus ist eine gute Idee. Jeder kann sich das Spiel auf seine Schwierigkeit anpassen, aber da kommen wir auch schon zu dem Problem.

Die Bonus-Malus-Regelung im Chaos-Modus ist an das aktuell geladene Gebiet gekoppelt. Gefällt einem der Malus nicht, weil er vielleicht nicht zu deiner Waffe passt, ab ins Hauptmenü, Spiel neuladen und
hoffen, dass es besser wird.

Ansonsten Loot, Loot, Loot und dafür gibt es einiges an Möglichkeiten,
wie man ihn erhalten kann. Dass sorgt für Abwechslung. Dieses alt bewährte Konzept macht Spaß und hält die Leute bei Laune. Was Neues und total Innovatives ist es nicht.

Fazit

Zum Abschluss möchte ich noch sagen, ich mag den Borderlands-Humor, der mit Witz und Charm wieder voll dabei ist, auch wenn er im Vergleich zu Teil 2 etwas direkter geworden ist.

In diesem Sinne bleibe ich bei meinen 8 von 10 in der Gesamtheit.

Danke fürs Lesen und denkt daran: Immer liken, followen und gehorchen.

Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.