Final Fantasy XIV: Storylastiges MMORPG – Richtig so!
Wertung: 10 / 10

Final Fantasy 14 macht vieles richtig, was in manchen MMO’s leider untergeht -> Die Story!

Jeder, der schon einmal einen Klassiker von Final Fantasy sein Eigen nennen durfte, hat sich vom einen oder anderen Spiel fesseln lassen! Wie schafft es aber Final Fantasy 14 als Multiplayer-Spiel dieses Niveau, das man aus Einzelspieler-Spielen gewohnt, ist beizubehalten? Ganz einfach: Man holt die Spieler ganz am Anfang ab und zeigt Ihnen die wunderschön konstruierte und durchdachte Welt.

  • Sei es Ul’dah als Staat der Reichen mit einer Monarchin an der Spitze, die für ihr Volk lebt und kämpft.
  • Limsa Lominsa ein Staat, der durch frühere Marinekämpfer und Piraten gegründet und aufgebaut wurde.
  • Oder gar Gridania: Ein Staat von Druiden gepflegt und „erbaut“, um der Natur nahe zu sein.

Und das sind nur 3 der vielen Stadtstaaten, die sich erhebten und das Spiel mit Story, Leben und Liebe füllen.

Das Spiel besitzt mit Release des Addons Shadowbringer insgesamt 17 Klassen:

  • 4 Tanks (Paladin, Krieger, Dunkelritter und Revolverklinge)
  • 3 Heiler (Weißmagier, Gelehrter und Astrologe)
  • sowie 10 DD/DPS Klassen (die zähle ich nun nicht auf x3)

Jeder Tank, Heiler und DD spielt sich auf seine eigene Art und Weise und gibt damit jedem Spieler die Möglichkeit sich selbst zu entfalten und seine persönliche Klasse zu finden.

Die Spielinhalte in Final Fantasy bieten sowohl Neulingen als auch Veteranen viele Möglichkeiten sich auszutoben. Hierbei ist jedoch zu erwähnen, als Anfänger sollte man sich bestenfalls zu Beginn outen, da leider viele Veteranen sonst wenig bis keinerlei Geduld aufweisen (leider, aber solche Menschen gibt es überall und immer!).

Für die Veteranen, denen das normale Spielgefüge noch nicht genug ist, gibt es die allseits beliebten Savage Raids, welche fordernde Inhalte darstellen und sich nur durch Teamplay bestreiten lassen. Das ist euch nicht schwer genug?

Hierfür hat Square Enix die Ultimate Raids erstellt! Diese gänzlich andere Level der Schwierigkeit (16 Minuten Kampfdauer und ein Fehler kann für ein Reset sorgen) lässt so manche Raider-Herzen höher schlagen! In diesen Ultimate Raids solltet ihr gut vorbereitet und koordiniert voranschreiten, denn schon innerhalb der ersten 20 Sekunden wipen hier viele Gruppen durch Unaufmerksamkeit =p

Nun zum neuen Addon Shadowbringers:

Wenn ihr Story-Liebhaber seid, solltet ihr hier aufhorchen. Shadowbringer ist eines der wohl am schönsten geschrieben Storyline-Addons, das mir je untergekommen ist und lässt einem viel Raum zum Schwärmen, Spekulieren und Freuen. Aber auch traurige Momente spiegeln sich hier wieder und lassen einen mitfühlen.

  • Sei es durch den Tod eines Storycharakters, der gerade erst 30 Minuten vorhanden war (ja, 30 Minuten und dennoch ans Herz gewachsen </3)
  • Oder böse Gegenspieler, mit denen man mitfühlt und doch leichten Hass empfindet.

All das und vieles mehr lässt euch Shadowbringer am eigenen Leib empfinden und ausspielen. Das Ganze wird durch Instanzen, die einen das Geschehen am eigenen Leib spüren lassen, untermauert und bestärkt.

Falls ihr das Spiel noch nicht getestet haben solltet, probiert die Testversion und erfreut euch am Geplänkel bis ihr Level 30 erreicht habt.

Viel Spaß im Spiel, vielleicht sieht man sich ja mal in einem Inhalt 😉

Grüße Razla Mau

Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.