Battlefield V: Ein Zwischenfazit
Wertung: 9 / 10

Hallo liebe Leser, ich fasse für alle Interessierten hier mal kurz meinen Eindruck zum Spiel zusammen:

Ich war anfangs sehr skeptisch, was vor allem am ersten Trailer lag. Er hat nicht ansatzweise das geboten, was man als Battlefield-Veteran erwartet. Zu cineastisch und zu plump kam er daher. Fast mutete die Machart mit unbegrenzter Popcorn-Action eher wie ein Trailer für die seit Jahren ebenso bekannte Shooter-Reihe an.

Ich habe nach einigen Gameplay-Videos dann aber doch zugegriffen. Battlefield ist die einzige Shooter-Reihe, die mich hin und wieder mal zum Zocken bringt und die einzige Spiele-Reihe, die mich und meine Frau verbindet, seit wir zusammen rund 500 Stunden in BF1 gesteckt haben.

Nach einem kind-freien Wochenende auf dem Schlachtfeld kann ich nun ein Zwischenfazit geben.

Gutes Battlefield, trotz kleiner Content-Schwächen

Ich habe für meine Verhältnisse sehr viel Zeit in BF1 verbracht und es nach den TTK-Änderungen nicht mehr wirklich angefasst. Ich habe danach einfach nicht mehr ins Spiel zurückgefunden, da ich zwischendurch 2 Monate pausiert hatte und damit einfach nicht warm wurde.

Somit habe ich mir gesagt: „Mensch Luke, wartest du auf das nächste Battlefield, dann haben alle einen neuen Einstieg und du tust dir nicht so schwer.“ Ich habe die Entwicklung rund um dieses Spiel von Anfang an verfolgt und seine Veröffentlichung herbeigesehnt.

Battlefield-V-Trailer-04

Den Kauf bereue ich seit dem in keinem Moment, den ich gespielt habe. Die Grafik hat sich etwas verbessert, mutet aber aufgrund der gleichen Engine ähnlich an. Das Gameplay ist im Vergleich zum Vorgänger schneller und entwickelt einen besseren Fluss. Content-technisch hat BF1 die Nase aber ganz klar vorne.

Man bedenke dabei aber, dass dieses Spiel schon zwei Jahre lang kontinuierlich erweitert wurde. Zum Release-Zeitpunkt war der Umfang relativ ähnlich. Mir persönlich ist die Qualität der Maps und Waffen, ja des gesamten Spiels, wichtiger als die Quantität und damit punktet Battlefield 5 ganz klar bei mir.

Weniger starr und erstaunlich fehlerfrei fühlte sich mein erstes Wochenende mit diesem Spiel an. Der größere Fokus aufs Team-Play ist für mich eine der besten Sachen: Ich spiele immer mit meiner Frau oder mit meinen Freunden und bin davon begeistert.

Das ist für mich etwas, das die Reihe seit je her großartig macht: Viele Leute, mit denen Ich mal gearbeitet habe/ die mir mal auf meinem Lebensweg begegnet sind, sehe ich immer mal wieder in Battlefield und man tauscht sich aus, hat Spaß und erlebt ein paar schöne Stunden, ähnlich wie in einer Stammkneipe 😀

Den Singleplayer hätte man meiner Meinung nach komplett weglassen können; klar gibt es Fans die darauf besonderen Wert legen, doch für mich wird der einmal angefasst und danach nie wieder. Der Multiplayer ist nunmal das Herz der Serie und das aus gutem Grund.

Die Änderungen im Direktvergleich zu BF1 klingen recht mager, wirken sich aber enorm aus und sind alle stimmig. Mehr noch, ich habe seit BF2 nicht mehr soviel Spaß gehabt mit einem Teil der Serie:

  • Das bessere Squad-System
  • Die Animationen zu jeder Handlung
  • Und die Rückbesinnung auf die Wurzeln der Serie
  • Excellentes Gunplay
  • Fahrzeug-Feeling
  • Und Team-Spiel

Diese Dinge sind da für mich maßgebend. Klar, Battlefield 5 bringt nicht so starke Neuerungen wie BF1, aber muss es das? Mir gefällt es sehr gut, dass man lieber die Stärken genommen und diese verbessert hat und kleine sinnvolle Änderungen implementiert hat, als sich zu sehr in ein Experimentieren zu verlieren, das sich eigentlich niemand gewünscht hat.

Kritik ist wichtig, Lob aber auch

Das sich viele über den Echtgeld-Shop echauffieren bevor dieser im Game ist, ist an sich verständlich wegen der grundlegenden Ablehnung gegenüber dieser Praktik. Es ist meiner Ansicht nach jedoch unbegründet: Der Season Pass fällt komplett weg und ich kriege neue Waffen, Maps und Modi direkt zu dem jeweiligen Release umsonst?

Ja, dann haut von mir aus den größten Kosmetik-Shop rein den es jemals gab, Hauptsache es passt einigermaßen ins Setting. Mal ernsthaft: Wen stört das denn, wenn einer da bisschen Taschengeld reinpumpt, um eine andere Uniform zu haben? Meiner Meinung nach zwar Schwachsinn, denn der liegt nachher genauso schnell im Dreck wie alle anderen.

Grundsätzlich wollen alle immer mehr Content in erwartungsgemäß guter Qualität, aber kosten darf das nichts?! Leute, die Zeiten in denen so etwas möglich war, bei Titeln dieses Maßstabes mit einer Aktiengesellschaft im Hintergrund, sind vorbei.

Das sollte auch jeder zumindest ein Bisschen nachvollziehen können. Gegen Pay2win in Vollpreis-Titeln bin ich mehr als Kinder gegen Brokkoli, aber bei so einem Kosmetik-Shop rumzumaulen ist kleinkariert, meiner Meinung nach.

Battlefield-5-cover

Frauen in Battlefield V – für einige Spieler Grund zur Kritik.

Den Shit-Storm zu den Frauen finde ich grundsätzlich nachvollziehbar, halte Ihn aber insofern für Quatsch, da es sich um ein Spiel handelt. Frauen fassen auch immer öfter Videospiele an und ich gönne es Ihnen aus ganzem Herzen durch einen weiblichen Charakter Ihre Immersion zu stärken. Wer mir vor die Flinte läuft ist mir egal, Hauptsache sie sind ist am Ende tot und nicht ich.

Wie sich das Spiel entwickelt bleibt abzuwarten, aber DICE hat ein großartiges Gerüst geschaffen, um sowohl Veteranen, als auch Neueinsteiger zu begeistern. Ich hoffe, Sie bauen darauf auf. Die Langzeitmotivation ist auch das, was sich erst mit den Tides of War zeigen wird.

Ich hoffe auf wenige und gute Karten, aber viele Waffen. Im Vorgänger kamen zwar immer mehr Karten raus, gefallen haben mir von allen, aber nur 8-10. Außerdem hoffe ich, dass nicht nur die ärgsten Kritiker Beachtung finden. Kritik findet sich oft schneller und lauter zusammen, Lob hingegen ist meist leiser oder bleibt unausgesprochen.

beste Grüße und wir sehen uns auf dem Battlefield 😉
Der Luke

Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (5)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.