Razer Blade Gaming-Laptops reduziert für 1.399 bis 4.499 € bei Amazon
Anzeige

Amazon.de hat derzeit eine ganze Reihe verschiedener Ausstattungsvarianten von Razers Premium-Laptops für Spieler vergünstigt.

Jetzt gleich zu den Razer Blades bei Amazon.de

Das wird geboten: Razers Blade-Laptops gelten bekanntlich als “Gaming-Ultrabooks” mit hochwertiger Verarbeitung und setzen auf eine gute Hardware-Abstimmung in kompakter Bauweise, für die der Hersteller in der Regel auch mehr verlangt als mancher Wettbewerber.

Amazon.de hat nun aktuell diverse Modelle mit 13, 15 und 17 Zoll Bildschirmdiagonale reduziert, wobei nicht nur Gamer, sondern in den teuersten Ausführungen mit den Studio Editionen bis 4.499 Euro auch professionelle Nutzer adressiert werden.

Das aktuelle 2021er-Einstiegsmodell mit 13 Zoll, GTX 1650 Ti Max-Q und Vierkern-CPU aus Intels aktueller 11. Generation in Form des Core i7-1165G7 gibt es dabei laut Geizhals.de zwar zum neuen Bestpreis von 1.399 Euro, aber aus Preis-Leistungs-Sicht lohnt sich noch am ehesten die nächstgrößere Version mit RTX 2060 und dem nur unwesentlich älteren Sechskerner Core i7-10750H für nur 30 Euro mehr.

Sale
Razer Blade Stealth 13: Das 1. Gaming Ultrabook der Welt mit 13.3'' OLED Touch, Intel Core 7 11th Gen Tigerlake, NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti, 16 GB RAM, Chroma RGB Beleuchtung | Qwertz DE-Layout*
display_size: 13.3 centimeters; memory_storage_capacity: 512.0; ram_memory_installed_size: 4.0 GB
2.249,99 EUR −192,10 EUR 2.057,89 EUR
Blade 15 Studio Edition (CH5-T/15.6/4K-OLED/i7/32GB/Quadro/1TB/Mercury)*
8-Core 10th Gen Intel Core i7-10875H processor; NVIDIA Quadro RTX 5000 (16GB GDDR6 VRAM); 15.6" 1ms OLED 4K Touch display, Corning Gorilla Glass, DCI-P3 100%,
4.799,99 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Das bietet der “Preis-Leistungs-Tipp”

Razer Blade 15 Base Model 2020 (RZ09-03286G22-R3G1) mit RTX 2060 für 1.429 Euro statt 1.999 Euro UVP bei Amazon.de
Display15.6″, 1920×1080, 141dpi, 144Hz, non-glare, IPS, 100% sRGB
CPUIntel Core i7-10750H, 6C/12T, 2.60-5.00GHz, 12MB+1.5MB Cache, 45W TDP, Codename “Comet Lake-H” (Comet Lake, 14nm++)
RAM16GB DDR4-2933 (2x 8GB Module, 2 Slots, max. 64GB)
SSD512GB M.2 PCIe (2280)
HDD
GrafikNVIDIA GeForce RTX 2060 6GB GDDR6
BetriebssystemWindows 10 Home 64bit
EingabeTastatur mit DE-Layout (Einzeltasten RGB beleuchtet, Anti-Ghosting/​N-Key-Rollover, Rubber-Dome), Touchpad (Glas)
Anschlüsse1x HDMI 2.0b, 1x USB-C 3.1, 2x USB-A 3.0, 1x Thunderbolt 3, 1x Gb LAN, 1x Klinke
WirelessWLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac/​ax (2×2, Intel AX201), Bluetooth 5.1
Webcam1.0 Megapixel
Cardreader
Optisches Laufwerk
Akku1x Akku fest verbaut (Li-Ionen, 5209mAh, 65Wh)
Gewicht2.10kg
Abmessungen (BxTxH)355x235x19.9mm
Farbeschwarz
Herstellergarantieein Jahr (Bring-In)
Razer Blade 15 Base Model 2020, FHD, Core i7-10750H, 16GB RAM, 512GB SSD, GeForce RTX 2060 Max-Q (RZ09-03286G22-R3G1)
Razer Blade 15 Base Model 2020 (RZ09-03286G22-R3G1) mit RTX 2060 für 1.429 Euro statt 1.999 Euro UVP bei Amazon.de

Rezensionen, Test und Ersparnis

Das sagen Nutzer: Während es für das 2020er-Basismodell mit RTX 2060 im Netz kaum Nutzerrezensionen gibt, hat Testberichte.de 180 Meinungen mit einer durchschnittlichen Wertung von 1,7 (“Gut”) für das Basismodell mit der ähnlich schnellen RTX 2070 Max-Q gelistet.

Gelobt werden dabei vor allem das Gesamtpaket, Performance und Wertigkeit, während ab und an der hohe Preis sowie die Abwärme beziehungsweise Laustärke unter Last moniert werden.

Im Test: Die Webseite hardware-mag.de hatte ebenfalls jenes Basismodell auf dem Prüfstand und mit einem “Performance-Award” ausgezeichnet, wobei die folgenden Punkte herausgestellt wurden:

Pro
  • Sehr hohe Performance in allen Bereichen
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Sehr schnelle SSD
  • Flottes 144-Hz-Display
  • Große Shift-Taste rechts
  • Gute Schnittstellen-Auswahl
  • Software-Umfang / Leistungs-Profile
Contra
  • Laut bei Volllast
  • Akkulaufzeit bei Last
  • Kleine Pfeiltasten
  • Kein SD-Kartenleser (nur Profi-Modell)
  • Laden über USB-C nicht möglich (nur Profi-Modell)

Auf YouTube findet sich auch ein Videotest auf dem Kanal “Obli”:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Ersparnis: Amazon.de bietet das Razer Blade 15 mit RTX 2060 aktuell für 1.429 Euro statt zur UVP von 1.999 Euro an.

Andere Händler listen das Modell gegenwärtig günstigstenfalls ab 1.499 Euro. Als Bestpreis waren in der Vergangenheit kurzzeitig 1.363 Euro gelistet.

Hier geht’s zum Angebot:

Sale Razer Blade 15 Gaming Laptop 2020: 15,6 Zoll Full HD 144Hz Basis Modell, Intel Core i7 10th Gen, NVIDIA GeForce RTX 2060, 16GB RAM, 512GB SSD, Chroma RGB Beleuchtung | Qwertz DE-Layout

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

oder

Jetzt zu allen Razer Blades bei Amazon.de

Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt Ihr MeinMMO: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ayvaza

schön vorsichtig sein mit razor elektronik artikel. ich hab mir nen razerphone 2 geholt und mein handy hat lauter bugs, bekommt selten updates, es ist noch auf android 9. nicht mal die razer eigenen geräte sind kompatibel mit meinem handy, z.b. das razer kishi was eigentlich bei allem passt außer beim razer, mann kann zwar noch extra durchn support teile nachbestellen, aber auf reddit steht das niemand bis jetzt ne antwort bekommen hat… also abgesehen davon das die eigenen geräte nicht unterstützt werden, ist der support auch noch unterirdisch. razer sollte lieber bei den peripherie geräten bleiben…
tl.dr. verbraucherschutz, vorsicht vor razer geräten

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x