Wer jetzt ein neues Abo für PS Plus kauft, bekommt PUBG dazu

Den Battle-Royale-Hit PUBG (PlayerUnknown’s Battlegrounds) gibt’s jetzt vergünstigt im Abo von PS Plus.

Was ist neu? Wer ein 12-Monate-Abo von PS Plus abschließt, kriegt jetzt für kurze Zeit PUBG obendrauf. Muss dafür aber nur etwa 10€ statt des Vollpreises von knapp 30€ zahlen. Die Aktion hält für zehn Tage an.

PUBG im PlayStation-Plus-Abo – Die Infos

Was ist PS Plus? Schließt Ihr ein PS-Plus-Abo ab, erhaltet Ihr Zugang zum Online-Gaming auf der PS4, monatlichen PS4-Spielen und weiteren Boni. Abos könnt Ihr für 1 Monat, 3 Monate oder 12 Monate abschließen. Diese kostenlosen Spiele gibt’s bei PS Plus im Januar 2019

Dieses Angebot ist neu: Beim Abschluss eines 12-Monate-Abos erhaltet Ihr vom 3. Januar bis 13. Januar PUBG obendrauf. Das 12-Monate-Abo kostet dann 69,99€. Das sind im Vergleich zum Normalpreis dieses Abos also 10€ mehr, für die Ihr dann PUBG erhaltet. Im PS-Store kostet PlayerUnknown’s Battlegrounds ohne PS-Plus-Abo 29,99€.

Für wen lohnt sich das Angebot? Wenn Ihr jetzt sowieso PS-Plus kaufen wollt und Euch PUBG auf der PS4 interessiert, lohnt sich das Angebot für Euch. Habt Ihr noch genug Zeit in Eurem PS-Plus-Abo und habt keine Lust auf PUBG, dann könnt Ihr auch warten. Die Abos für PS Plus gibt es alle paar Monate auch vergünstigt. Wie beim Prime Day auf Amazon zuletzt für 50€.

Hier geht’s zum PS Plus-Angebot im PS Store*

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

PUBG auf PS4 – Was steckt drin?

Seit dem 7. Dezember 2018 können endlich auch Spieler auf der PS4 PUBG spielen. Vorher war das Game auf Xbox One, PC und Mobile-Geräten verfügbar. Ihr kämpft im Battle-Royale-Prinzip darum, dass zum Schluss nur noch ein Spieler beziehungsweise ein Squad lebt. Gekämpft wird auf Schauplätzen mit verschiedenen Themen und Größen.

PUBG gewinnt zurzeit wieder an Beliebtheit. Die Nutzerzahlen steigen. Das hängt zum Teil damit zusammen, dass viele von Black Ops 4 zurückkehren:

Die Spielerzahlen von PUBG steigen gerade stark – Woran liegt’s?

Wie läuft PUBG auf der PS4?

  • Spieler auf Reddit loben die Performance der PS4-Version von PUBG
    • Die Wartezeiten auf EU-Servern seien gering
    • Die Frames sind stabil, dafür musste man bei der Grafik etwas zurückschrauben

In einem Test von Gadgets heißt es, dass die Grafik von PUBG auf der PS4 aussähe, als würde die PC-Version unter den Minimum-Einstellungen laufen. Dafür sei die Framerate aber stabil. Die PS4-Pro-Version mache einen besseren Eindruck, als die Xbox-One-Version zum Start.

Welche Maps gibt es bei PUBG auf PS4? Die PS4-Version von PUBG bietet zur Zeit eine Auswahl von 3 Maps: Erangel, Miramar und Sanhok.

  • Erangel
    • Das ist die erste Map aus PUBG. Sie ist 8×8 Kilometer groß, hat mehrere Dörfer und ist inspiriert von russischen Militärtestgeländen.
  • Miramar
    • Diese Map kam als zweite ins Spiel und hat ein Wüsten-Thema. Die Karte ist, wie Erangel, 8×8 Kilometer groß.
  • Sanhok
    • Hier kämpft Ihr auf der kleinsten Karte von PUBG, die nur 4×4 Kilometer groß ist. Ihr kämpft im Dschungel Südostasiens.
PUBG Vikendi Dino Park

Wann kommt die nächste Map? Die neue Winter-Map Vikendi ist mit 6×6 Kilometern das Mittelmaß der Maps. Auf der PS4 befindet sich diese gerade auf den Test-Servern und soll wohl irgendwann im Januar für PS4-Spieler veröffentlicht werden.

Deshalb ist die Schnee-Map Vikendi ein Gamechanger für PUBG

Das hier aufgeführte Angebot ist mit einem sogenannten Affiliate-Link versehen. Mit einem Kauf über diesen Link unterstützt Ihr MeinMMO: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Dann besser jetzt nicht abschließen, bevor die Seuche einen erwischt.

Almuhajim

Letztes Jahr, gabs ne Aktion 15 Monate für 45€ oder 50€.

Da würde ich wieder zuschlagen, aber so, nee danke

U-Gin

bei der 15 monate aktion hatte ich 3 oder 4 mal zugeschlagen psn bis 2025

KingK

Kann man die Mitgliedschaft auf eine Nextgen mitnehmen? Falls im kommenden Jahr die PS5 kommt und das nicht geht, wäre es Verschwendung gewesen, sofern man gleich mit der Nextgen einsteigt…

PhantomPain74 MZR

Nice von Sony einfach was drauf zu packen ????

Civicus

12 Monate Ps Plus kriegt man für 45-50 Euro. Dann spart man kaum noch.
Außerdem ist Pubg auf der Ps4 wirklich schlecht. Die Grafik, die Menüs
und die ganze Aufmachung sind furchtbar. Habe davor Pubg Mobile gespielt
und war bei der PS4 Version schockiert wieviel schlechter sie ist.
Tencent hat da ganze arbeit geleistet. 30 Euro in den Sand gesetzt aber
selber schuld hab mich blenden lassen.

Gast

Wo kriegt man Ps Plus aktuell für 50 Euro? Überlege ein Abo zu verschenken an meinen Bruder. Und bitte keine Keyseller wie MMOGA…Da wurde mein Account mal gesperrt.

Gorm

Na was meinste warum die jetzt sone Aktion bringen? Weils kein Schwein Spielt und so schlecht ist. Genau das gleiche bei F76. Das hat so schlechte Spielerzahlen und Kritiken das du es nach zwei Monaten an jeder Ecke für 30 Euro oder weniger bekommst.

Blackiceroosta

Ich denke mal PUBG hat sich einfach viel zu sehr auf dem Erfolg ausgeruht. Wirklich bestimmend ist es in dem Genre ja nicht mehr. Fortnite hat es ja eh komplett zerfressen und mit Blackout gibt es eine sehr gute direkte Konkurrenz.

Es ist sowas wie DayZ, es hatte enormen Erfolg, nur kam nie etwas. Die Performance ist unterirdisch. Meiner Meinung nach ist PUBG nicht der rede Wert.

Und das es das jetzt so fix mit PS Plus gibt zeigt ja, dass das auf der PS4 nicht gut ankam.

Dawid

Solche Aktionen, vor allem wenn ein Gigant wie Sony mit einem eigenen, am Angebot gekoppelten Produkt im Spiel ist, werden Monate oder mindestens mehrere Wochen im Voraus geplant. Und der Pitch für so eine Aktion war bestimmt nicht erst Ende Dezember 😉 PUBG ist in der 2. Dezember-Woche auf der PS4 erschienen.

Mit DayZ würde ich das nur bedingt vergleichen. DayZ war schon krasser und bei weitem nicht so erfolgreich, auch wenn ich die Kritikpunkte verstehe und die Probleme nicht zu übersehen sind.

PUBG ist nach aktiven Spielern jedoch immer noch das mit Abstand meistgespielte Spiel auf Steam.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x