Pokémon GO startet Marill-Tag – darum solltet ihr es schnappen

Am kommenden Sonntag startet ein eintägiges Spezialevent in Pokémon GO. Dort könnt ihr euch eines der besten Pokémon fürs PvP sichern.

Was ist das für ein Event? Am Sonntag, den 12. April, wird erstmals der GO-Kampftag in Pokémon GO stattfinden. Im Fokus dieses Tages steht das Wasser/Fee-Pokémon Marill. Schnappen könnt ihr es euch über die Kampfliga. Das Event läuft damit zeitgleich zum Oster-Event.

Am Sonntag könnt ihr 20 Kampfsets statt der gewohnten 5 durchführen – also ganze 100 Kämpfe. Wenn ihr zwischen 11:00 und 14:00 Uhr Ortszeit Matches gewinnt, steigen eure Chancen auf eine Marill-Begegnung. Jeweils nach dem ersten und dritten Sieg erscheint es als Basis-Belohnung, mit Premium-Pass nach jedem Sieg. Dazu gibt es doppelten Sternenstaub für jedes gefangene Marill. Die Belohnungen für Rangaufstiege, wie etwa das Wrestler-Pikachu, bleiben währenddessen unverändert.

Marill-Kampftag feiert neue Rangliste

Warum sollte ich mir Marill schnappen? Marill könnt ihr zu Azumarill weiterentwickeln. Das ist in der Superliga eines der besten Pokémon. Seine Typenkombination macht es zu einem gefährlichen Gegner, außerdem hält es extrem viel im Kampf aus. Ein starkes Azumarill macht sich in der Superliga richtig gut – und je mehr Marill ihr fangt, desto mehr Chancen habt ihr auf gute Werte.

Pokemon GO Azumarill
Azumarill gehört zu den besten PvP-Monstern in der Superliga

Warum findet dieses Event statt? Das Event, das man perfekt von zu Hause aus spielen kann, feiert die Einführung der neuen Kampf-Rangliste.

Die wird am Freitag, den 10. April eingeführt. Sie wird die 500 besten Trainer inklusive ihres Trainer-Namens, Team und Rang anzeigen. Dazu kommen die Bewertung und insgesamt bestrittene Kämpfe.

Trainer ab Rang 7 können in der Liste geführt werden. Ausgeschlossen werden hingegen Trainer, gegen die Disziplinarmaßnahmen laufen oder die unangemessene Spitznamen verwenden. Die Liste wertet dabei immer die Leistungen des Vortags.

Die Rangliste könnte einigen Spielern einen Anreiz geben, sich nochmal an der PvP-Liga zu versuchen. Zuletzt wurde die Stimmung in der Kampf-Liga allerdings von vielen Bugs und Problemen getrübt.

Bedenkt, dass derzeit die Gefahr besteht sich und andere mit dem Coronavirus anzustecken. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung empfiehlt, so oft es geht zu Hause zu bleiben, Abstand zu anderen zu halten und Menschenansammlungen zu vermeiden. Niantic hat diverse Maßnahmen ergriffen, damit ihr Pokémon GO auch von zu Hause spielen könnt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.