Notebooksbilliger.de verkauft GeForce-Grafikkarten zum Bestpreis

Notebooksbilliger.de bietet noch bis zum 18. November drei Custom-Modelle aus Nvidias GeForce 10-Reihe vom chinesischen Hersteller INNO3D besonders günstig an.

Konkret handelt es sich dabei um eine GTX 1050 Ti, eine GTX 1060 (6GB) und eine GTX 1070 Ti mit Grafikprozessoren auf Basis der „Pascal“-Architektur, die allesamt auf eine andere Kühllösung als Nvidias Referenzdesign setzen.

Bei den letzteren beiden Modellen gibt es auf Anforderung zudem das Action-Rollenspiel Monster Hunter: World bis zum 30. November gratis als Download-Code dazu.

Über die Zahlung per 0%-Finanzierung können Neukunden aus Deutschland mit dem Code „HARDWARE50“ auch nochmals 50 Euro sparen.

INNO3D GeForce GTX 1050 Ti Twin X2

Gaming-Einsteiger: Die GTX 1050 Ti eignet sich mit ihrer Rechenleistung und 4 GByte GDDR5-VRAM als Einstiegsmodell für grafisch anspruchsvolle Spiele. Einige aktuelle Titel müssen mit der Grafikkarte bei Full HD in reduzierten Grafikdetails gespielt werden, um flüssige Bildraten zu erreichen.

Dementsprechend eignet sich das Modell vor allem auch für eher genügsame Multiplayer-Titel wie beispielsweise Fortnite oder typische MMO-Vertreter.

Inno3D_GeForce_GTX_1050_Ti_Twin_X2_01

Besonderheiten: Das Custom-Modell von INNO3D mit den Standard-Taktraten von Nvidias Referenzdesign setzt auf eine Dual-Slot-Kühlung mit zwei Axial-Lüftern (80 Millimeter), was für eine optimale Wärmeabfuhr sorgen soll. Als Anschlüsse für Monitore stehen jeweils einmal DVI, HDMI 2.0b und DisplayPort 1.4 zur Verfügung.

Die Leistungsaufnahme ist wie bei den meisten Modellen dieser Grafikkarte mit 75 Watt angegeben, weswegen die Stromversorgung ausschließlich über den PCIe-Anschluss erfolgt und kein zusätzlicher Stecker vom Netzteil benötigt wird.

Das sagen Nutzer: Die INNO3D GeForce GTX 1050 Ti Twin X2 wird in Rezensionen überwiegend positiv bewertet, vor allem hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses. Auch die Lautstärke unter Last soll sich in angenehmen Grenzen halten.

Im weiteren Test: Computerbase.de hat die GTX 1050 Ti zum Marktstart im Oktober 2016 allgemein getestet und urteilt:

„Die GeForce GTX 1050 Ti überzeugt zum Preis von rund 150 Euro damit auf ganzer Linie. Performance, 4.096 MB Speicher, Energieeffizienz, das komplette Feature-Set der Pascal-Architektur – alles passt.

Die Radeon RX 460 ist zwar günstiger, aber auch deutlich langsamer. Die Radeon RX 470 ist dagegen schneller, jedoch auch teurer. Weil es der Radeon RX 460 etwas an Rohleistung für moderne AAA-Spiele mangelt, ist die GeForce GTX 1050 Ti der neue perfekte Einstieg bei den Grafikkarten für Spieler.“

Ersparnis: Notebooksbilliger.de bietet die Grafikkarte aktuell für 139 Euro statt vormals 170,99 Euro an. Im Preisvergleich bei Geizhals.de ist sie ansonsten günstigstenfalls ab rund 164 Euro zu haben.

INNO3D GTX 1050 Ti für 139 €

INNO3D GeForce GTX 1060 Twin X2

Gute Mittelklasse: Die GTX 1060 (6GB) liefert dank mehr Shadern, Takt und Co. im Schnitt eine rund 40 Prozent bessere Performance in Spielen ab als die GTX 1050 Ti.

Damit eigenet sie sich auch dank des 6 GByte großen GDDR5-VRAMs für die meisten aktuellen Titeln in Full HD bei hohen Grafikeinstellungen. Für 4K-Auflösung reicht die Leistung unterdessen in der Regel nicht.

Inno3D_GTX_1060_Twin_X2

Besonderheiten: Das Custom-Modell von INNO3D setzt ebenfalls auf die Standard-Taktraten von Nvidias Referenzdesign und verfügt über fast die selbe Dual-Slot-Kühlung wie das oben genannte Modell, setzt jedoch auf zwei Axial-Lüfter mit 90 Millimetern Durchmesser. Als Anschlüsse für Monitore stehen zweimal DVI sowie jeweils einmal HDMI 2.0b und DisplayPort 1.4 zur Verfügung.

Die Leistungsaufnahme unter Last ist mit 120 Watt angegeben, weswegen für die Stromversorgung ein zusätzlicher 6-Pin-Stecker vom Netzteil benötigt wird.

Das sagen Nutzer: Die INNO3D GeForce GTX 1060 Twin X2 wird in Rezensionen überwiegend positiv bewertet. Sie soll unter Last kühl und leise agieren.

Im weiteren Test: Pcgameshardware.de hat die GTX 1060 (6GB) zur Markteinführung im Juli 2016 allgemein getestet und je nach Verkaufspreis ein gutes Gesamtpaket bescheinigt:

„Im direkten Vergleich zur Radeon RX 480 bietet die GTX 1060 das leistungsfähigere Gesamtpaket, auch wenn die Radeon in einigen Bereichen durchaus auftrumpfen kann.

Die Geforce arbeitet sparsamer und über alle Tests gesehen schneller. In Auflösungen bis 1440p, die wir über den Produktlebenszyklus für das höchste der Gefühle halten, wirken sich auch der 2 GiByte weniger fassende GDDR5-RAM im Vergleich zur RX 480 nur in Ausnahmefällen negativ aus – doch das kann sich künftig noch ändern.“

Ersparnis: Notebooksbilliger.de bietet die Grafikkarte aktuell für 225 Euro statt vormals 249 Euro an. Amazon.de hat mit dem Angebot mittlerweile gleichgezogen. Im Preisvergleich bei Geizhals.de ist sie ansonsten günstigstenfalls ab rund 243 Euro zu haben.

INNO3D GTX 1060 (6GB) für 225 €

INNO3D GeForce GTX 1070 Ti X2 V2

Gutes High-End-Modell: Vor der Markteinführung von Nvidias aktueller RTX-Reihe zählte die GTX 1070 Ti lange zu den besseren Einstiegsmodellen in die absolute Oberklasse.

Dabei bietet sie noch immer genügend Rechenleistung für alle aktuellen Spiele in Full HD bei hohen Grafikdetails, auch dank des 8 GByte fassenden Grafikspeichers. Für 4K-Auflösung bei flüssigen Bildraten kann je nach Spiel allerdings die Puste ausgehen, jedoch reicht die Leistung auch hier meistens aus.

Inno3D_GeForce_GTX_1070_Ti_X2_V2_02

Besonderheiten: INNO3D setzt bei diesem Modell ebenfalls ab Werk keine Übertaktung an, verbaut jedoch seinen Custom-Kühler mit zwei 75 Millimeter-Lüftern und augenscheinlich etwas größerem Kühlkörper („Hercules Design“). Als Anschlüsse für Monitore stehen zweimal DVI sowie jeweils einmal HDMI 2.0b und DisplayPort 1.4 zur Verfügung.

Die Leistungsaufnahme unter Last ist mit 180 Watt angegeben, weswegen für die Stromversorgung ein zusätzlicher 8-Pin-Stecker vom Netzteil benötigt wird.

Das sagen Nutzer: Zur INNO3D GeForce GTX 1070 Ti X2 V2 finden sich keine Nutzerwertungen, jedoch ist angesichts von Leistungsaufnahme und der Lüftergröße trotz größerem Kühlkörper davon auszugehen, dass sie unter Last deutlicher aufdreht als ihre kleineren Schwestermodelle.

Im weiteren Test: Pcwelt.de hat die GTX 1070 Ti zur Markteinführung im November 2017 im Referenzdesign getestet und vornehmlich gelobt:

„Die Nvidia Geforce GTX 1070 Ti kann sich in Sachen Leistung wie erwartet und angekündigt knapp hinter eine GTX 1080 einreihen. Eine AMD Radeon RX Vega 56 kann sogar überholt werden, allerdings nur in Spielen. […]

Zudem arbeitet die 1070 Ti sehr energieeffizient, allerdings drehen die Lüfter hörbar auf und die GPU-Temperatur könnte etwas niedriger sein. Die knapp 450 Euro sind aber dennoch gut investiert und mit etwas Übertaktung klettert die Karte sogar auf das Leistungsniveau einer regulär getakteten GTX 1080! “

Ersparnis: Notebooksbilliger.de bietet die Grafikkarte aktuell für 399 Euro statt vormals 449 Euro an. Im Preisvergleich bei Geizhals.de ist sie ansonsten günstigstenfalls ab rund 440 Euro zu haben.

INNO3D GTX 1070 Ti für 399 €

Weitere Angebote

Darüber hinaus hat Notebooksbilliger.de derzeit auch noch weitere Angebote unter anderem aus dem Bereich Gaming-Hardware im Preis reduziert, die sich auf der entsprechenden Übersichtsseite im Online-Shop finden:

Gaming & mehr bei Notebooksbilliger

Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Mein-MMO: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (0)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.