@zyronerus

aktiv vor 2 Wochen, 4 Tagen
  • Auf der Spielemesse PAX East präsentierte Bethesda das neue Wastelanders-Update für Fallout 76 und konzentrierte sich dabei vor allem auf die Dialoge. Uns erwartet fast schon ein neues Spiel.

    Was hat B […]

    • Zyronerus kommentierte vor 1 Monat

      Hat ESO auch nicht und braucht man, meiner Meinung nach, auch nicht. Die Texte, die dein Charakter spricht, sind meistens sehr übersichtlich und dementsprechend schnell selber zu lesen.

  • Erinnert ihr euch noch das erste MMORPG, das ihr gespielt habt? Wir haben fünf Erfahrungen für euch, die ihr sicher mit diesem Spiel verbindet.

    Das erste MMORPG hat bei vielen Spielern einen festen Platz im H […]

    • Die Community, die noch vor 15 Jahren spielte, fehlt mir unheimlich. Man war noch nett und freundlich, hilfsbereit, Progress war Nebensache. Selbst wenn man heute bei einem frischen Start eines MMORPG’s mitmacht und eigentlich niemand anfangs weiß, was wirklich abgeht, benehmen sich die meisten trotzdem wie der letzte Dreck.

      Außerdem war es schön bei dem allerersten Magier mit dem Stab zuzuschlagen statt Skills zu benutzen. Das war hinterher die größte Erleuchtung für mich, als ich die dann mal gefunden hatte.

      • Ron kommentierte vor 1 Monat, 2 Wochen

        Ganz ehrlich, ich glaube das ist nur Nostalgie: Man vergisst die nervigen Momente und die schönen bleiben einem eher in Erinnerung. Das was du da schreibst, das liest du ja von jeder Generation: Ah, wie schön damals WoW / CoD / Fortnite / Destiny / Aion / FF11 / Silkroad Online / Warhammer Online etc. ja noch war und wie scheiße heute alles ist. Da kannst du selbst ganz frische Spiele, wie bspw. Apex nehmen und da würden dir Leute auch heute erzählen, dass die ersten 4 Wochen doch so unglaublich und toll waren – dabei ist das Spiel grad erst in der vierten Season.
        Ich lese das hier ja wöchentlich mit Destiny – wenn du dir die Stories anschaust, wie die Leute Destiny 1 empfunden haben, dann kommt dir das ein Stück weit wie die reinste Perfektion vor, ein Spiel, welches runder nicht sein kann. Die Realität sah aber folgendermaßen aus: Bugs bis oben hin, bis heute lassen sich zahlreiche Raidphasen glitchen, die Verbindung war die größte Katastrophe, die ich je sah: Eisenbanner macht heute keinen Spaß, aber wenigstens ist es spielbar, in D1 gab es da nur Kontaktabbrüche, Lags, man ist ständig rausgeflogen uvm. Selbst als großer Fan muss ich sagen, dass die Kampagne bzw. die Story von D1 der größte Müll war, den ich je gespielt habe. Da wirkte die Story von CoD dagegen schon damals so, als hätten sich die kreativsten Köpfe der Welt zusammengetan – so schlecht war D1. Daran erinnern sich die Leute aber nicht mehr, sondern eben an den geilen Strikeloot, als Antheon das erste Mal fiel oder zum ersten Mal der Leuchtturm erreicht wurde. ^^

        • Das ist keine Nostalgie. Damals musste man noch miteinander interagieren, um voran zu kommen. Ohne eine Gruppe ging nichts und wenn dein Ruf scheiße war, dann hat dich halt niemand mitgenommen. Heute gibt es überall LFG und schnelle, unpersönliche Runden – da muss halt niemand mehr nett und freundlich sein. Es geht ja auch so. DAS hat alles kaputt gemacht, meiner Meinung nach.

          • Ron kommentierte vor 1 Monat, 2 Wochen

            Das stimmt, diese neuen Änderungen gibt es, aber man muss ja nicht auf diese eingehen. Es finden sich viele Leute, die die gleiche Meinung haben, wie du und dann eher ein soziales Erlebnis suchen – das ist auch in WoW noch lange nicht ausgestorben. Ich sehe das bei einem guten Freund, der das seit Release mit den gleichen Leuten spielt. Natürlich sind in der Zeit neue hinzukommen, aber insgesamt stört sich die Gruppe nicht an LFR, weil die da eben ihr eigenes Ding machen. Die sind auch mittlerweile alle so gute Freunde und Bekannte geworden, dass die sich einmal im Jahr eine Jugendherberge buchen und sich dort übers Wochenende zum Grillen etc. treffen – inklusive Nachwuchs bei vielen der älteren Spieler.

            • Ja, das stimmt. Man (oder ich) muss sich mit dem Trend nicht abfinden. Wahrscheinlich bin ich einfach nur verbittert, weil ich für mich persönlich noch nicht so eine Gruppe gefunden habe. Vielleicht dann im nächsten Game 🙂

  • Wie viele verschiedene Launcher habt ihr auf eurem PC installiert? Erzählt mal!

    Worum geht’s hier? In den letzten Jahren haben sich immer mehr Publisher dafür entschieden, ihre eigene Launcher zu v […]

    • GOG Galaxy 2.0.
      Einmal die Launcher hinzugefügt kann ich von dort aus jedes Spiel starten, alle Freunde sehen (zwar nicht immer kommunizieren aber was solls) und bietet allgemein einen guten Überblick.
      Kann ich wirklich nur jedem empfehlen, der die Nase voll hat von all den Launcher.

      PS NOW, weil ich den PC per LAN verbunden habe und so die PS3 Spiele streamen kann. Wenn ich die durch habe, dann brauche ich den auch nicht mehr.

      • Täusche ich mich oder öffnet der Gog Launcher nicht einfach den verknüpften Launcher? Das einzige was ich mache ist in der Kette der Launcher noch einen weiteren Launcher hinzuzufügen.

        Ich öffne den GoG Launcher >> der öffnet den Steam Launcher >> der öffnet den Launcher des Games >> der das Spiel startet.

        • Falls er das macht bräuchte ich wenbiger launcher auf dem Desktop. Hat also schon ein vorteil.

        • Das ist korrekt. Es ist aber, meiner Meinung nach, sehr „diskret“ gehalten. Nehmen wir Steam als Beispiel:

          Man öffnet GOG, klickt dort auf das Spiel, welches man starten will und sieht dann kurz das Fenster, welches dir sagt „verbinde mit dem Steam Account xxx“. Der Launcher startet minimiert. Das Spiel patcht automatisch und startet.
          Sprich ohne das Anmeldefenster würde ich gar nicht mitbekommen, dass Steam überhaupt startet.

          Es ist für mich ein Launcher, der die anderen Launcher komfortabel verwaltet und vor allem mir eine Übersicht über meine Spiele gibt. Mit installieren, patchen, deinstallieren. So wie einen Überblick über die Freunde, auch wenn man (noch?) nicht über GOG mit allen plattformübergreifend chatten kann.

  • Siedlungen und Festungen sind der Dreh- und Angelpunkt des neuen MMOs New World. Sie können erobert, verteidigt und ausgebaut werden. Nun wurden in einem Blogpost neue Details dazu veröffentlicht.

    Warum sind S […]

  • BioWare hat sich endlich gemeldet und angekündigt, das Action-MMO Anthem grundlegend zu überarbeiten. Man spricht gar von einer „Neuerfindung.“ Das wird aber einige Zeit dauern. In der Zwischenzeit kommt alter C […]

    • Ich gebe dem Spiel und den Entwicklern gerne noch eine Chance. Mein erster Eindruck zu Release war eigentlich positiv, es scheiterte dann jedoch an den technischen Fehlern, die ich hatte (ewige Ladebildschirme, plötzlich kein Sound mehr bis zum Neustart des Spiels, Loot despawnte plötzlich etc.)

      Ich würde nochmal rein schauen, wenn Bioware wirklich aktiv und merkbar an dem Spiel weiterarbeiten würde.

      • Tja dann Zahl nochmal für das Spiel viel spass 😂 oh mann

        • Da ich schonmal gespielt habe, besitze ich das Spiel offensichtlich schon. Wer Texte verstehen würde, der hätte sich das denken können. „Oh man(n)“ :hmm:

          • Du checkst es nicht… Das Spiel wird vermutlich nochmal verkauft sprich dein anthem das du jetzt hast kannste wegschmeißen wenn du nciht nochmal blechst.. Und da es von ea kommt ist das sogar höchstwahrscheinlich 🤦‍♂️

            • Ich muss da nichts „checken“. Wenn du meinst, dass man da ein neues Spiel raus haut statt das alte zu fixen, dann bitte. Ich vertrete die Meinung nun einmal nicht.

              Wenn dir das Spiel nicht gefällt, du nichts von EA hältst und die ganze Geschichte abgeschrieben hast, dann ist das vollkommen in Ordnung – aber hör auf jemanden von der Seite aus anzupampen, nur weil die Person eine andere Meinung vertritt.

        • Glaubst du wirklich, dass alle, die es sich jetzt schon gekauft haben, es nochmal werden kaufen müssen??

          Also SELBST bei EA kann ich mir das wirklich nicht vorstellen. Vlt. wird es beim oder relativ schnell nach dem zweiten Release eine Art „Qualitäts-DLC“ in irgendeiner Form geben, der mehr oder weniger obligatorisch sein wird. Aber so machen es ja die meisten Free to Play Spiele heutzutage ohne großen Gegenwind. Und das wäre dann wahrscheinlich enthalten, wenn man es dann erst kauft.

          Sowas könnte ich mir vorstellen. Vielleicht Inventarplatz, oder Ähnliches. 🤷‍♂️

  • Wir wollen von euch wissen, welche Aufgaben ihr am liebsten in einer Gruppe übernehmt. Seid ihr einer Rolle treu oder spielt ihr alles gerne? Erzählt mal!

    Was ist die „Holy Trinity“? In vielen modernen MMOs w […]

    • DD und dann eigentlich nur mit Axt. Keine Ahnung wieso. Spricht mich voll an 😀

      Ich mag auch den Heiler ABER die MMORPG’s, die ich dann spiele, haben Heiler, die absolut keinen Schaden machen und Spieler, die einen nicht mitnehmen oder gefühlt gar keine anderen Spieler. Deswegen fällt die Rolle dann leider oft weg.

  • Der Coronavirus hat China fest im Griff und das könnte auch die Gaming-Industrie treffen. Analysten schätzen, dass die PlayStation 5 und die Xbox Series X verzögert auf den Markt kommen könnten.

    Das ist die […]

    • Wenn wir schon bei Vorsicht und Sicherheit wegen dem Coronavirus sind:
      Passt diesen Sonntag und Montag vor Kyrill 2.0 auf. Bringt alles, was wegfliegen könnte, in Sicherheit, geht in den nächsten Tagen nicht in die Wälder und denkt dran: it’s dangerous to go alone!

  • Das Action-MMO Blue Protocol sieht aus, als wäre es ein spielbarer Anime. Die Entwickler suchen nun nach Mitarbeitern für eine englische Lokalisierung. Daher dürfen auch wir auf einen Release bei uns ho […]

  • Gibt es Singleplayer-Games, die ihr richtig gerne als MMOs sehen würdet? Welche wären es?

    Worum geht’s hier? Auch wenn wir alle jede Menge Zeit in Multiplayer-Games und MMOs reinstecken, sind es nicht die e […]

    • Zyronerus kommentierte vor 2 Monaten

      The Legend of Zelda. Gerade mit Breath of the Wild hätte man ein solides Grundgerüst:
      Abwechslungsreiche Welt, riesige Auswahl an Equipment, sammelbare Gegenstände, kleine und große Dungeons, dicke Bossfights – sogar Tränke und Buffs sind möglich.

      Ich würde es einfach lieben.

  • Sony hat soeben die neuen PS Plus Gratis-Games für Februar 2020 bekannt gegeben. Wir werfen einen Blick darauf, auf welche neuen monatlichen PS Plus Spiele sich die Abonnenten diesmal für ihre PS4 freuen k […]

    • Zyronerus kommentierte vor 2 Monaten

      Habe zwar beides für den PC, da ich aber auf die PS4 gewechselt bin, freue ich mich darauf die Sachen dort noch einmal zu spielen 😀

  • Echtra Games hat Torchlight Frontiers (PC) den neuen Namen Torchlight 3 gegeben und verändert das Spielprinzip, um zurück zu den Wurzeln zu gehen. So wird das Spiel kein MMO mehr sein und auch das F […]

    • Zyronerus kommentierte vor 2 Monaten

      Ich finde es schade. War letztes Jahr in zwei Techniktests aktiv und fand‘ das Gewusel um mich herum, durch die anderen Spieler, total toll.

      Spielen werde ich es trotzdem, bedrückend finde ich es dennoch.

      • Bockwurst kommentierte vor 2 Monaten

        Wird doch weiterhin einen Online Modus geben 😀

        • Zyronerus kommentierte vor 2 Monaten

          MMO ist nicht gleich Online Modus. MMO heißt für mich, dass ich in einer Online Welt jederzeit auf Spieler treffen kann. Und so wurde das Spiel auch ursprünglich beworben. Und so wurde es auch getestet.

          • Bockwurst kommentierte vor 2 Monaten

            Wer sagt dass es im Online Modus nicht so sein wird?

            • Phinphin kommentierte vor 2 Monaten

              Die Entwickler. Die haben schon angekündigt, dass lediglich die Städte öffentlich sind. Alle anderen Bereichen sind nur für Gruppen zugänglich.

  • Wir wollten von euch wissen, auf welche MMOs ihr euch 2020 besonders freut. Dabei haben sich drei MMORPGs besonders hervorgetan. Wir möchten sie euch nun detaillierter vorstellen.

    Woher kommen die Spiele? Wir […]

    • Zyronerus kommentierte vor 2 Monaten

      Wie ich schon sagte: Alle Angaben ohne Gewähr, da ich selbst kein koeranisch kann und nicht einmal in der Lage war die News überhaupt zu finden, um da selbst mal nachzuschauen.

      Danke für die Aufklärung und den Link.

      • Schuhmann kommentierte vor 2 Monaten

        Jo, ich wollte auch nicht dir widersprechen, sondern mit dem Video. Das Video klingt ja sehr bestimmt, da würde ich mir auch Gedanken machen. 🙂

        • Zyronerus kommentierte vor 2 Monaten

          Ja, das stimmt. Dieser Ton ist leider normal. Ich nehm’s dir auch nicht übel 🙂

    • Zyronerus kommentierte vor 2 Monaten

      Laut dem Youtube Channel „MMOByte“ hat Smilegate, der Entwickler hinter Lost Ark, angekündigt, dass es aktuell keine Intentionen geben soll Lost Ark in Amerika oder Europa zu veröffentlichen. Man möchte sich auf die koreanische und russische Fassung konzentrieren.

      Alle Angaben ohne Gewähr, wie es so schön beim Lotto immer heißt.

      • Die Quelle, auf die sich alle beziehen, hat aber selbst keine Quelle angegeben. Es wiederspricht allen Unternehmungen von Smilegate 2019.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.