@zyrano

aktiv vor 6 Stunden, 18 Minuten
  • Mit Anschuldigungen gegen den Destiny-2-Streamer „SayNoToRage“ begann vor 2 Wochen die Welle von Vorwürfen und Skandalen im Gaming. Der Streamer beteuerte in einem neuen Video nun seine Unschuld und hält die V […]

    • Es schien sie zu ärgern, dass Twitch nun als Plattform diente, um Vorwürfe gegen sie zu erheben.

      😀 ist das nicht genau das was sie vorher gemacht hat via Twitter usw?
      Das ganze Thema nervt inzwischen nur noch… man weis eh nicht wem man was glauben kann… in fast allen Fällen sind die Beweise ob es stimmt oder eben nicht stimmt mangelhaft wenn überhaupt mal was gezeigt wird. In den meisten Fällen wird einem eh klar gemacht das man besser nichts sagt oder sich entschuldigt weil man eh schon vorverurteilt wurde und wenn mal jemand einen Anwalt einschaltet dann wird auf einmal zurück gerudert.
      Nun könnt ihr mich gern haten usw juckt mich nicht aber ich behaupte das ein Großteil von den aktuellen Anschuldigungen erstunken und erlogen sind und ganz klar eiskalt geplant sind um selbst fame zu generieren und evtl. Konkurrenz aus den Weg zu räumen.

      Ich nehme niemanden in Schutz usw und es tut mir leid wenn ich mit meinem Aussagen ein wirkliches Opfer verletzen sollte ich glaube aber einfach das hier auf beiden Seiten viel unrecht passiert.

      • Ja, Selbstjustiz ist nie gut, und geht oft nach hinten los!

        Apropo ich hab mal 2 Streams mit Montana Black gesehen, eigentlich schau ich ja solch einen Kram nicht, aber genau in einem der Streams haben wohl Fans an seiner Tür geklingelt (als Streich) und er mit Baseballschläger gleich an die Tür🤣🤣 hat auch niemanden gejuckt, die haben sich zwar so geeinigt, aber wenn es nach sowas geht müsste ja halb Twitch weggefegt werden😅

        • aber wenn es nach sowas geht müsste ja halb Twitch weggefegt werden😅

          Das sowieso! Ich krieg halt nur langsam echt miesen Sinn wie das alles abgeht!
          Da fragt man sich ob die noch nie etwas von einer Unschuldsvermutung gehört haben und das man sowas erst abklärt. Twitch könnte sich auch erstmal einfach von solchen Verhalten distanzieren und klar stellen das sie jede Partnerschaft sofort beenden wenn sich eine solche Anschuldigung bestätigt. Aber diese Lynchjustiz ist einfach falsch und hat im Jahr 2020 nichts mehr zu suchen!!!
          Ich will einfach mal wissen was passiert wenn sich rausstellt das einer Unschuldig ist und der sich aber umbringt weil ihm das Leben zerstört worden ist. Und vor jetzt einer jammert „…was hat Twitch mit dem Leben zu tun?“… guckt euch die Leute mal an das sind alles Personen die davon Leben und ihre ganze Existenz damit aufgebaut haben… jeder kennt sie usw und dann kommt sowas… die können nicht einmal mehr einkaufen ohne das die Leute sich dann das Maul zerreißen! Und wenn ich höre das Menschen angepöbelt und beleidigt werden nur weil sie ein Nummernschild aus einem KREIS haben der zu einem Corona Risiko Gebiet gehört will ich gar nicht wissen was die Leute mit einem machen den man so diffamiert hat!

          Ich finde es erschreckend und es tut mir leid was ein Opfer von Sexueller Gewalt durchmachen muss aber das hier ist nicht besser! Und wir reden hier in den meisten Fällen nicht einmal von Vergewaltigung sondern sehr oft von Situationen die unterschiedlich aufgefasst werden könnten. Für den einen sind es zwei Menschen die Flirten usw und für andere ist es Belästigung. Ach keine Ahnung kurz gesagt gehört sowas nicht in die Öffentlichkeit und wenn es nach mir geht würden ALLE Beteiligten unabhängig ob es stimmt oder nicht die selben Folgen bekommen. Sprich z.B. Twitch will sich von der Sache distanzieren wenn Person A der Person B sexuellen Missbrauch vorwirft… dann Bann beide und verweise sie darauf das Privat und zur not rechtlich zu regeln.

          • Kann ich absolut nachvollziehen, die heutige Zeit ist so schnell, sobald eine Anschuldigung im Netz landet, wird je nach Reichweite aus einem Satz bereits nach 10 Min ein ganzer Roman, drei mal umgekehrt, 4 mal was hinzugefügt und zack schließen sich schon die ersten Hundert der Meinung an und nennen diese unumstößlich…..

  • Das ARPG Wolcen: Lords of Mayhem ist im Februar mit einem Spieler-Peak von 127.000 auf Steam gestartet. Das war ein Überraschungs-Hot. Der Diablo-Konkurrent füllte eine Lücke im Genre, konnte sich aber nicht la […]

    • Der Fehler war einfach das sie irgendwann diese dumme Idee hatten alles was das Spiel Einzigartig machte zu nehmen und zu löschen!
      Das Game was uns am Ende verkauft wurde ist nur noch ein Schatten von dem was es im EA war!

  • In einer Serie von Tweets hat Amazons MMO New World eine weitere Waffengattung präsentiert: Den Kriegs-Hammer. Optisch unterscheiden sie sich jedoch nicht sehr stark voneinander, die Fans sind enttäuscht.

    In A […]

    • Nicht wirklich. Sie haben keine riesen Unterschiede das jetzt z.B. der Kopf aussieht wie ein Totenschädel. Die Unterschiede sind aber da nur halt klein… das eigentliche Design bleibt seiner Linie Treu!

      • Das war scherzhaft gemeint, das die Hämmer alle sehr ähnlich aussehen und es kaum Unterschiede gibt bis auf kleine Verzierungen…

      • Is halt kein WoW oder irgendein generischer Asiagrinder bei dem am Ende ein Hammer aussieht wie eine Kuh am Spieß.

        Mir gefällt das Konzept von New World da wesentlich besser, denn ein Hammer sollte auch wie ein „Hammer“ aussehen.

        • Sehe ich auch so… man sollte klar die Merkmale einer Waffe behalten sonst vermischen diese sich irgendwann… und dann hat man nun einmal nicht so viele Möglichkeiten eine Waffe einzigartig aussehen zu lassen!

          Aaaaaaber ich war vorhin noch in der Alpha unterwegs und hab mir Waffen die man bei den Fraktions Händlern kaufen kann angeguckt… und ich muss sagen man kann schon sehr deutlich den Unterschied zwischen den einzelnen Schwertern usw erkennen.

    • Alpha steht unter NDA was ziemlich jeder Entwickler macht!
      Beta wird NICHT unter NDA stehen wenn sie erst gestartet ist!

  • Die Streaming-Plattform Twitch hat den Streamer Guy „Dr Disrespect“ Beahm gebannt. Wie mehrere Quellen berichten, sei der Bann permanent. Seine Subscriber bekommen das Geld zurück. Von Twitch gibt es noch kein […]

    • Kolbe kommentierte vor 1 Woche

      joar verstehe ich alles und ich behaupte einfach mal die meisten hier auch. Was mich aber stört ist das sowas nicht direkt Persönlich vllt. mit Verstärkung geklärt wird sondern teilweise Jahre später oft ohne jede Art von ernsthaften Beweis und das dann natürlich direkt öffentlich über Twitter und co!

      Sowas hat nichts in der Öffentlichkeit zu suchen… das mobilisiert nur den Mob und dadurch werden Leben zerstört… egal ob es nun stimmt oder nicht! Und das ist das was ich kritisiere am Verhalten.
      Ich hab früher in einer Disco gearbeitet und wenn ich jede Frau die mich damals angebaggert hat für einen blöden drink (und die waren teilweise wirklich respektlos usw) heute öffentlich bloßstellen würde usw wären bei mir im Ort wohl einige Kassen nicht mehr besetzt! 😀
      Gerechtigkeit und Shitstorm sind nicht das selbe und mit diesem öffentlichen anprangern nach Jahren bewirkt man eher einen Shitstorm als das man Gerechtigkeit bekommt.

      Ich entferne mich aber natürlich von jedem Loser der meint seine grenzen bei Frauen nicht zu kennen!

      • Ich stimme dir zu, dass das öffentliche Anprangern nicht unbedingt der richtige Weg ist. Aber die Medaille hat zwei Seiten (darauf weist @missbakaneko oben hin): wann immer es eine Nachricht in dieser Richtung gibt finden sich in den sozialen Medien und Kommentarspalten (wie auch hier) viele, die die Handlungen relativieren, den Täter in Schutz nehmen und umgekehrt das Opfer zum Täter machen („Das sind alles falsche Vorwürfe“ „Als Mann darf man gar nichts mehr“ usw). Und genau diese Reaktion ist es glaube ich, die viele (wirkliche) Opfer davon abhält, sich zu äußern – und sie machen es deshalb manchmal erst viele Jahre später, wenn es einen Anlass gibt und sie das verarbeitet haben. Das darf man dabei nicht vergessen.
        Die Verteidiger der Opfer vergessen ganz gerne, dass es eine Unschuldsvermutung gibt – wie du sagst, Gerechtigkeit und Shitstorm sind nicht das selbe. Auf der anderen Seite zeigen Fälle wie Harvey Weinstein, Jeffrey Epstein und dieser MMO-Heini neulich, dass diese Vorwürfe ernstzunehmend sind, dass das nicht nur fiktive Vorwürfe sind um Karrieren zu zerstören.
        Allgemein wäre es schön, wenn sowas privat – d.h. gerichtlich und nicht in social media – geregelt wird. Dennoch finde ich es gut, davon zu hören, denn es zeigt das kein Gesellschaftsbereich frei ist von Machtprivililegien und -ungleichheiten, die von manchen Individuen zum Schaden anderer ausgenutzt werden – auch das Gaming nicht.

  • Genre: Open-World-MMO| Entwickler: Amazon Game Studios| Plattform: PC| Release: 25.08.2020 | Interview-Partner: Charles Bradbury

    Was hat New World eigentlich außerhalb von PvP zu bieten? Das ist eine Frage, […]

    • Ich bin dennoch der Meinung das sie sowas wie random Dungeons rein bringen sollten… vllt. wie bei Albion Online mit den Portalen in die verschiedenen Dungeons. Da kann es dann auch PvP/PvE Dungeons geben usw! Erklären könnte man das Lore Technisch damit das die Dämonen nicht zu uns kommen sondern nur die Portale entstanden sind und wir dann zu dennen müssen um das Gebiet wieder zu säubern.

    • Es hat seine Probleme aber weniger das was viele nicht Alpha Spieler kritisieren! Ich bin der Meinung das es nicht das sein wird was einige erwarten aber andere dafür wieder Überrascht sein werden! Es wird seine Daseins Berechtigung haben.

    • Gibt es… in Form von so Rissen die man machen kann/sollte.

      • ja aber so wie ich das verstanden haben laufen die ja immer gleich ab oder nicht ?

        • Kolbe kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

          soweit ich das bisher beurteilen konnte ja ich muss aber dazu sagen das ich die Alpha nicht so weit gespielt habe da ich noch andere Games hatte!
          Aber wenn sie weiter so offen auf Ideen usw reagieren wie sie es bisher im Alpha Forum tun steht dem nichts im Wege das sich das noch ändert usw.
          Ich hab z.B. die Idee angesprochen mit den Portalen wie sie in Albion Online sind da man das hier wirklich leicht einbauen könnte und es ist bisher sehr positiv aufgenommen worden… was am ende aber nicht bedeutet das sowas auch umgesetzt wird.

  • Vor einem kalifornischen Gericht hat ein Mann nun Klage gegen die Streaming-Plattform Twitch eingereicht. Der Mann sagt, er leide unter Sex-Sucht. Twitch habe diese Sucht bedient und verschlimmert, indem sie […]

  • Amazons neues Open-World-MMORPG New World bietet euch ein komplexes Crafting-System in dem Handwerker eine wichtige Rolle auf dem Server spielen. Wer mag, kann sehr viel Zeit in das System investieren und so der […]

    • es gibt mehrere dimishing returns die das abfangen z.B. über den Gearscore der Waffe und bei der höhe der Attribute. Also kein endloses boosten.

      • Nein kommentierte vor 1 Woche, 3 Tagen

        Genau, nicht direkt Endlos, aber je höher der Schmied etc. desto höher die Chance das halt Perks usw. drauf kommen, Quali hoch geht, es Legendär wird usw.

        • ja bringt dir nur irgendwann nichts mehr weil du dann 90% dimishing return hast. Da in New World alle Skills skillshots sind wird das nicht so sehr bemerkbar sein. Weil ein wirklich guter Spieler macht auch ohne Doppelt so gutes Gear ordentlich was her!
          Aber ja ein besserer Schmied stellt bessere Sachen her. Und ja man kann sich helfen dabei. Es ist immerhin ein mmorpg… wenn man solo alles genauso schnell und genauso gut erreichen kann wie eine Gruppe ist das doch irgendwie fail und ich muss sagen wenn ich ein mmo solo spiele ist das gerade der Reiz für mich das ich es schwerer habe aber dennoch dann das selbe erreichen möchte.
          Ich sehe in dem Bereich echt keine Probleme… da hat das Game ganz andere Probleme wo man sich sorgen machen sollte als das man guten Stuff craften kann usw.

          • Nein kommentierte vor 1 Woche, 3 Tagen

            Naja so viel hat New World nicht mit Skill zu tun, Gear ist schon echt Hilfreich, wir oneshotten einfach jeden im PvP einfach, weil wir das Gear haben, da ist es wurst, ob wir gut sind oder nicht xD

            Bin in einer der Massen-Gilden und hab schon gute 200+ Stunden in der Alpha. New World ist leider viel Schein statt sein. Werd es wohl auch zu Release nicht mehr spielen, da es recht sinnfrei ist, da das echte Endgame nur Gear grinden ist (Oder Housing xD). PvP ist einfach zu selten und absolut nicht rentabel (Eine Stadt zu haben hat quasi kein Vorteil, außer nochmal die Crafter zu boosten, die den boost aber nicht brauchen xD) Denke ich werde Monate nach Release noch mal reinschauen, ob es sich bis dahin besser gemacht hat.

  • In den letzten Tagen kommen Anschuldigungen gegen Twitch-Streamer auf. Der CEO der Streaming-Plattform, Emmet Shear, hat dazu Stellungen bezogen. Doch der gerät jetzt selbst ins Kreuzfeuer. Der Streamer Devin […]

    • Genau mein reden.
      Es sollte ein Portal eingerichtet werden wo man sich ernsthaft beschweren kann mit allen Beweisen dazu usw und dann muss das da aufgeklärt werden. Aber dieses öffentliche bin ich gar kein Fan von… viel zu viel Hate und Missverständnisse wo der Mob keine Unterschiede macht… der Mob liest das glaubt das unbewiesen und zerstört so Existenzen! Das kann und darf so nicht weiter gehen. Hier muss eine für beide Seiten faire Lösung her.

  • Amazons kommendes Open-World-MMORPG New World hat verschiedene Waffen für euch in petto. Dieses Mal haben die Entwickler euch Infos zu den Schwerter geliefert, darunter ein paar legendäre Klingen. Doch die sind f […]

    • Ich denke du weist was ich meine oder 😀
      Der Kommentar liest sich halt als hätte da einer vor gehabt Öl ins Feuer zu gießen 😀

      • Ach in dem Bereich eine Schuldzuweisung zu machen, kommt der Frage gleich ob Huhn oder Ei zuerst da war.

        • Das stimmt so nicht, früher waren die Spieler definitv länger in einem Spiel, man hat einem Mmorpg mehr Zeit gegeben zu gefallen.

      • Dann würde ich das an passender Stelle machen und nicht hier 🙂

        Aber mal ernsthaft. Sowas eigentlich banales ist einen Artikel bzw eine Vorstellung wert?
        Dann haben die vermutlich bei Amazon keine anderen Sorgen, oder Langeweile in der Pressestelle/Communityabteilung.

    • ja das Problem was ich da sehe ist das wenn die wirklich Geld mit Skins machen wollen machen die sich den Gewinn kaputt wenn die normalen Skins schon gut aussehen. Dazu kommt das wenn es halbwegs in das Setting passen soll sie so oder so schon eingeschnitten sind in der Vielfallt der Skins. Muss ja irgendwie noch halbwegs passen.

    • korrekt.

    • Was ist den mit dir nicht richtig? Ich verstehe was du sagen willst aber geht das auch was freundlicher?

      Naja aber muss @megusta da schon etwas recht geben… viel von der Kritik ist unangebracht wenn man überlegt das sich Leute beschweren das es aktuell nur eine Waffe mit Schild gibt… ALPHA BABY ALPHAAAAAA xD guckt die Videos da seht ihr das der Grund wieso kritisiert wird schon hinfällig ist! 😉

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.