@znip

Active vor 2 Stunden, 32 Minuten
  • MeinMMO-Autor Benedikt Schlotmann hatte sich eine Grafikkarte gekauft. Doch mittlerweile ärgert er sich, sich nicht gleich eine schnellere Grafikkarte gekauft zu haben.

    Vor ein paar Jahren wollte ich meinen […]

    • Geht mir ein bisschen genauso, nur dass ich mir eine RTX 3070 ti statt einer 3080 geholt habe. Wobei das ist wohl eher meckern auf hohen Niveau. Eine RX 570 ist leider nicht wirklich zukunftssicher, das stimmt.

  • Eigentlich sollte New World am 31. August 2021 erscheinen. Nun jedoch hat Amazon den Release ein weiteres Mal verschoben. Sie möchten die zusätzliche Zeit nutzen, um dem MMO einen weiteren Feinschliff zu v […]

    • Früher wurden Spiele released wenn sie eben fertig waren. Keine Alpha, keine Beta. Seid doch froh, dass die Entwickler heutzutage Spielern die Möglichkeit geben am Entwicklungsprozess mitzuwirken. Es bringt nichts ein Spiel mit Problemen raus zu bringen nur damit alle dann im nachhinein unglücklich sind. Ja sowas nervt weil angekündigt ist angekündigt. Manchmal steckt man sich eben Ziele die vielleicht zu ambitioniert waren.

      • das stimmt so nicht. das gab früher auch Alphas und Betas, sogar viel länger.
        Nur das es da nicht öffentlich war (man erfuhr durch Mundpropaganda und Spiele-Magazine davon), sondern man sich um die Test wirklich bewerben musste bei den Spielschmieden, eine NDA unterschreiben musste die bis zum Release zählte. Natürlich wurde man dafür auch bezahlt (war natürlich nicht viel)….dann beakm man eine Vorabversion zugeschickt, musst sie so und solange testen und die Fehler aufschreiben und das ganze bis zu einem bestimmten Datum zurückschicken…

        Das Problem ist heute, das es genug Fanboys gibt die einfach alles entschuldigen weils ja eine CB oder ne EA ist und man nichts mehr kriegt dafür sondern sogar bezahlt um zu testen. Und genau deswegen liefern Spieleschmieden nur noch unfertigen Mist ab….warum anstrengen, die Kohle kommt ja schon durch die Tester wieder rein.

        Nimm mal Gilde 3….sollte 2017 nur für 3 Monate ins EA kommen für “Feintuning” (dabei wars noch nichtmal Alphastatus) und jetzt sinds über 4 Jahre…kostet aber seit 4 Jahren den Vollpreis und es gibt genug die den Mist kaufen und jeder 2te kommentar von den “ausgeglichenen” Bewertungen ist “wird bestimmt mal ganz gut, ist ja noch eine EA”…

        Das Problem sind nicht die ambitionierten Ziele, sondern eher das sie diese Ziele mit möglichst wenig Zeit und Materialaufwand erreichen wollen. Und wenns dann nicht fertig wird…naja, dann hat der Spieler halt Pech gehabt und er kriegt ein unfertiges Spiel und MIT GLUECK gibts dann noch ein paar Patche um die schlimmsten Bugs zu beheben, meistens passiert aber gar nix mehr

  • In Valorant gibt es neue Premium-Skins für eure Waffen. Die so genannten „Ruination-Skins“ sind zwar schick und sehen cool aus, doch laut Twitch-Streamer shroud sind sie eigentlich „Pay2Lose“.

    Was sind das […]

    • Natürlich sind die Sounds nur für einen selbst hörbar und genau deshalb ist es ja pay2lose. Es könnte halt passieren, dass du eben aufgrund der auffälligeren und längeren Sounds in manchen Situationen Gegnergeräusche, Steps etc. nicht so schnell wahrnehmen kannst. Die Elderflame Skins sind z.B. ein gutes Beispiel dafür. Alleine das Gebrülle der Drachen beim Nachladen.

  • Das neue MMORPG Crowfall (PC) ist erschienen. Es befand sich bereits seit 2015 in der Entwicklung und wurde anfangs für seine innovativen Ideen gelobt. Doch jetzt zum Release gibt es überhaupt keinen Hype um d […]

    • Ich habe Crowfall damals in der Beta gespielt. Mich konnte es leider nicht überzeugen. Komplett unübersichtliches UI, massive Laggs und irgendwie nicht spaßig. Wie es aktuell aussieht weiß ich nicht aber der Betazustand hat mich komplett abgeschreckt.

  • Battlefield 2042 war für Shooter-Fans das große Thema der E3 2021. Auch die Streamer auf YouTube und Twitch diskutieren mit ihren Fans den Shooter. Viele spielen im Moment Call of Duty: Warzone und suchen was N […]

    • Robin kommentierte vor 3 Monaten

      Um Gottes Willen – Bitte macht kein Cod 2.0. Die Leute wollen ja gerade was “neues” und freuen sich auf Battlefield. Wenn ich Cod will, dann spiele ich halt Cod. Battlefield steht für große Schlachten auf großen Maps mit Panzern, Jets und Teamplay. Battleroyale in BF V kam ja schon nur so semi gut an.

      • Croaker kommentierte vor 3 Monaten

        “Battleroyale in BF V kam ja schon nur so semi gut an.”
        weil es pay to play war und kaum einer BF V gespielt hat.

        • Azaras kommentierte vor 3 Monaten

          PUBG ist auch pay to play und das spielen immer noch sehr viele

          es liegt also eher daran das die leute denn modus nur semi gut fanden

          • Croaker kommentierte vor 3 Monaten

            PUPG ist auch das Spiel das BR gross gemacht hat und nicht vergleichbar mit einem BF V, in dem der BR später kam und dann auch hinter der paywal versteckt wurde.
            Ich habe keine Ahnung wie der Modus angekommen ist, da ich zu dem Zeitpunkt schon lange BFV den rücken gekehrt hatte. Gelobt wurde Firestorm ja in der PResse, aber wie die akzeptanz bei den Spielern war k.A.

      • Andre kommentierte vor 3 Monaten

        ^ was Robin sagt! Wer BR spielen möchte, kann das doch tun in COD.
        Battlefield hat ganz andere Fans zum größten Teil. Dieser COD Vergleich ist schon seit jeher komplett daneben. Zwei Spiele, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, aber ständig dieser Vergleich. Ich spiele beides gerne. Aber lasst BF so, wie es immer war. Ein Shooter, der ein immersives Erlebnis auf einem riesigen Schlachtfeld vermittelt, riesige Schlachten mit Fahrzeugen und einer großen Menge Spielern.

  • Endlich ist es so weit! Das MMORPG Lost Ark kommt in den Westen und wir haben direkt satte 2.500 Keys für den ersten Alpha-Test. Sichert euch jetzt den Zugang.

    Das ist Lost Ark: Bei dem Spiel des […]

  • Unser Autor Schuhmann glaubt: Die E3 2021 startet mit der Ankündigung des Release von Diablo Immortal (iOS/Android) auf dem Summer Game Fest am Donnerstagabend. Und das Mobile-Spiel von Blizzard wird deutlich […]

    • Ja wird getrost geskipped. Für Mobile Cashgräber und vor allem solch ein doch recht altes Spiel habe ich keine Lust und Zeit. Na ja immerhin wird bei Blizzard alles ressourcenschonend recycelt.

  • In WoW BC Classic sind die ersten Raids bereits vollständig leergeräumt worden – nur einen Tag nach dem Release. Einige der Bosse haben den Spielern früher richtig zugesetzt und wochenlang stan […]

    • Früher gab es halt keine Guides und massig Infos zu den Bossen. Damals war das halt alles neu und man konnte nicht auf vorhandenes Wissen zurückgreifen. 24 Stunden sind natürlich schon etwas sehr schnell aber 6 Wochen wären utopisch und ich bin mir sicher dass es dann genug Stimmen in Richtung “..zu schwer, unfair usw.” gegeben hätte.

  • New World hat im Juni ein neues Update bekommen. Das brachte neben 1.209 behobenen Fehlern auch Neuerungen, auf die viele Spieler sehnsüchtig warten. Amazon hat zudem angedeutet, dass es sich dabei nicht um das […]

    • Die Neuerungen hören sich sehr gut an. Ich freue mich auf den Release und die Möglichkeit endlich mal wieder was neues zu spielen.

      • Ich freue mich auch schon sehr darauf. Ende 2020 hab ich BDO den Rücken gekehrt und spiele nebenher Fallout 76 und Destiny 2 aber nur Just4Fun.
        Derzeit pausiere ich da ich Probleme mit der Maushand habe, denke da eher Voraus das ich dann New World hoffentlich wieder alles in Ordnung ist. 😃

  • Zu Ingame-Shop von Amazons MMO New World gab es in den letzten Wochen harte Kritik. Auch der Begriff “Pay2Win” fiel in diesem Zusammenhang. Jetzt erklärt das Team, wie es mit dem Shop nach dem Launch […]

    • Es geht darum das andere Leute das Zeug kaufen und somit einen Vorteil haben könnten. Ich halte diese Diskussion auch für unnötig aber nur weil ich diese Booster als nicht sonderlich p2w ansehe.

      Grundsätzlich ist es aber so, sobald richtige p2w Items im Shop sind, muss man diese ja mehr oder weniger kaufen um mithalten zu können. Andernfalls wird man immer “schlechter” als die Käufer sein. Ohne Chance auf Erfolg kann man das spielen dann auch gleich sein lassen.

    • Du kannst das Open-World PvP komplett deaktivieren. Also ich sehe jetzt keinen Grund warum man als PvE’ler das Spiel nicht spielen sollte. Natürlich bekommst du dann etwas weniger Exp bzw. Rewards aber der Unterschied war mMn. jetzt nicht soo nennenswert.

    • In Spielen mit einem max. Level sind Exp Booster mMn. nicht sooo schlimm. Ob ich max. Level jetzt in 2-3 Wochen oder 4-5 Wochen erreiche hat für mich nicht wirklich was mit p2w zu tun. In den meisten Spielen beginnt das Endgame eh erst mit erreichen des max. Levels. Crafting Booster können p2w sein, müssen sie aber nicht. Wenn es am Anfang etwas flotter geht, sich das gegen Ende dann aber wieder verläuft, weil man z.B. durch Endgame Content mindestens genauso schnell weiter kommt, finde ich es nicht so dramatisch. Ich meine Spiele müssen sich ja auch irgendwie finanzieren. So lange das im Rahmen bleibt, sehe ich da keine Probleme.

  • Am 25. Mai 2021 erschien hierzulande das putzige MMORPG Moonlight Sculptor auf Android- und iOS-Geräten. Im Play-Store hat das Spiel schnell Top-Wertungen bekommen. Was genau sagen die Spieler zu dem neuen […]

    • Wie andere bereits geschrieben habe ist Kakao Games lediglich der Publisher bzw. war der Publisher von Black Desert. Entwickelt wurde das Spiel von Pearl Abyss.

  • Zu dem noch kaum bekannten, kommenden MMORPG zu Riot Games MOBA League of Legends gibt es neue Statements des Chef-Entwicklers. Der gab via Twitter zu verstehen, dass man es nicht jedem recht machen wolle und […]

    • Spekulieren bringt so früh eh nix. Bis zum Release kann der ursprüngliche Plan schon zig mal geändert oder verworfen worden sein. In ein paar Jahren, wenn die ersten Teaser oder Trailer on kommen, wird man sehen wohin die Reise geht.

  • Was steckt alles im nächsten WoW-Patch „Chains of Domination“? Wir verraten, wie es in WoW: Shadowlands weitergeht.

    Der nächste große WoW-Patch trägt den Namen „Ketten der Herrschaft“ („Chains of Domination“). […]

    • Mich würde ja mal echt interessieren wie viele Leute das Addon noch aktiv zocken. Subjektiv haben glaube ich schon echt viele keinen Bock mehr auf Shadowlands. Auf Twitch seit Wochen <40k Zuschauer, sagt zwar nichts direkt über die Spieler aus aber das waren auf jeden Fall sonst irgendwie mehr.

      • Kommt wrsl. darauf an, welchen Teil des Spiels man bevorzugt, bzw. an welchem man teilnimmt.

        Gibt einige Dinge, welche ich auch nicht so wirklich gelungen finde (Pakte und Klassenbalancing z.b.)

        Ich für meine Teil, als hauptsächlicher M+ Spieler habe ne Menge Spaß an dem Addon, zumal Blizzard bei den Dungeons eben noch einmal eine gute Schippe drauf gelegt hat.
        Habe auch nicht so das Gefühl, das hier im Bereich 17+ deutlich weniger Leute Spielen.
        Also habe hier keine Probleme Gruppen, bzw. Mitspieler zu finden.

        Im Raid hingegen kann ich mir vorstellen, dass die 6 Monate Contentflaute die Spielerzahlen schon deutlich zurück gehen lässt, da Raiden einfach nicht so einen hohen Wiederspielenswert hat. Wenn der Boss einmal auf Mythic liegt hat man eben das höchste Ziel erreicht und kann sich nicht mehr weiter steigern.

      • Also ich kann nur von mir sprechen aber in meiner Gilde sind die Zahlen sogar stärker als beim Launch und die Anmeldezahlen für die aktivitäten durchweg gestiegen. Gruppentool ist auch noch immer voll mit Aktivitäten.

      • Thyril kommentierte vor 3 Monaten

        Stark abhängig von welchem Content “du” abhängig bist x). PvP und Raid sind tot – mythic+ s. andere Kommentare

  • Das neue Shooter Scavengers mixt Battle Royale und Survival und startete am 28. April auf Steam. Allerdings gibt es schon jetzt Beschwerden über Cheater und Hacker. Einige nutzen sogar einen Namenswechsel, […]

    • Ohne halbwegs vernünftiges Anti-Cheat wird das Game höchstwahrscheinlich auch wieder recht schnell in der Versenkung verschwinden. Leider ein riesiger Nachteil von F2P Games..

  • Das Studio Riot Games hat Pläne vorgestellt, den Voice-Chat in ihrem Shooter Valorant aufzunehmen und auszuwerten. So will man Flamer aufspüren und bannen. Im Moment ist das nur für Valorant gedacht, es gibt ke […]

    • Was hat das mit rechtsfreiem Raum zu tun? Im realen Leben darfst du auch nicht einfach so Leute aufnehmen und Gespräche aufzeichnen. Riot könnte auch das aufgezeichnete Material automatisch nach 24 oder 48 Std löschen und nur bei genügend Reports innerhalb einer bestimmten Frist sichten. Nö – man lässt sich lieber sämtliche Optionen offen und sagt nur mündlich, nene wir lauschen nicht und machen auch sonst nix damit. Finde die Idee gut, die Umsetzung jedoch tatsächlich Stasi mäßig.

      • Das ist doch noch überhaupt nicht durch. Ihr schiebt hier nur instant Panik. Außerdem haltet ihr euch für echt wichtig, wenn ihr glaubt, dass euch irgendwer beim Valorant zocken hören will.

        Wird mit Sicherheit so sein, dass die Daten automatisch gelöscht wird. Auch Riot hat nicht unendlich Speicher. Aber vermutlich hören sie euch ab und schicken euch Werbung von Waschmaschinen, weil ihr im Voice eurem Kumpel gesagt habt, dass eure Waschmaschine kaputt ist. xD

        • Es geht hier schlicht ums Prinzip. Nur weil es dich persönlich nicht stört, heißt es nicht das es generell in Ordnung ist. Das Internet vergisst nichts, das sollte jedem klar sein. Warum also sollte ich es befürworten, dass Aufnahmen von mir auf irgendwelchen chinesischen Servern abgespeichert werden? Es kann ausschließlich nur zum Nachteil für mich sein. Ohne geregelte und strenge Richtlinien diesbezüglich sollte niemand sowas einfach hinnehmen. Was meinst du wie Facebook, Google und Co. Milliardenumsätze generieren? Du bist nicht der Kunde sondern das Produkt. Datenlecks kommen immer wieder vor, so eine “ist mir egal Einstellung” solltest du dir abgewöhnen.

          • aBeR eS gEhT uMs PrInZiP!!111!11 🤓

            Es geht darum, dass du rumheulst, noch bevor irgendwas passiert ist. Das System ist noch gar nicht vorhanden und geregelt und hier wird gleich von “Stasi-Methoden” gesprochen.

            Mit Menschen wie dir und dem ersten Kommentar-Ersteller würde es das Internet wahrscheinlich nicht mal geben.😂

            Ich frage mich eher wovor du Angst hast. Was für ein Nachteil wirst du haben glaubst du? Das ganze wohlgemerkt in einem Ingame-Voice-Chat in dem über die Taktiken geredet werden sollen, die man in diesem Spiel anwendet und nicht darüber ob man lieber 3- oder 4-lagiges Klopapier nutzen möchte. Wer über privates quatschen will, der nutzt Discord oder Teamspeak.

            Ich finde es gut, wenn Flaming, Hassrede, Sexismus und sonstige Parolen Konsequenzen nach sich ziehen.

            Trotzdem hast du davor auch schon geschrieben, dass sie ja angeblich nichts machen. Dass das System noch gar nicht draußen ist war dit da wohl nicht klar. Dann ging es plötzlich ums Prinzip. Und du willst mir erzählen was ich mir abgewöhen sollte. Du bist lustig. 😃

          • Und da haben wir es auch schon.
            “The relevant voice comms will only be stored or evaluated when a report for disruptive behavior is submitted, otherwise, the audio data will be deleted. If a violation is detected, we’ll take action and remove the data when it is no longer needed for reviews.”

            • otherwise, the audio data will be deleted” ..sofort, 1Tag, 1Woche, 1Monat? Egal, Du hast recht. Mit dir über solche Sachen zu reden ist reine Zeitverschwendung. Und von IT und dem ganzen Zeug habe ich ja eh keine Ahnung. Haha vielleicht sollte ich meinen Job noch einmal überdenken, lach.

              • Man könnte dir einen roten Hut vor die Nase halten und du wärst trotzdem noch davon überzeugt, dass er Blau ist.

  • Der Hersteller SecretLab hat einen Gaming-Schreibtisch vorgestellt, den ihr für 449 Euro bestellen könnt. Der Schreibtisch bietet neben einer coolen Beleuchtung auch Kabelmanagment und andere interessante F […]

    • Finde den Tisch auch zu klein vor allem für den recht hohen Preis. Ein Kabelmanagement bietet mittlerweile eigentlich jeder zweite Schreibtisch und das für deutlich weniger Kohle.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.