@znip

Active vor 8 Stunden, 2 Minuten
  • Das MMO New World hat seine Server-Liste zum Start vorgestellt. Allein in Europa soll es 63 verschiedene Server geben. Es ist aber noch nicht klar, welcher Server für welche Sprache gedacht ist – es wird aber zu […]

    • In NW sind die Sever nur für rund 1000-2000 Online-Spieler gleichzeitig ausgelegt. Es sind daher zwingend viele Server nötig. Ob später noch Fusionen oder Phasing kommt, wird sich zeigen.

  • Während der Open Beta kam es in New World nicht nur zu Server-Problemen, sondern auch zu einigen Bugs und Exploits, die aus Sicht der Spieler unbedingt gefixt werden sollten. Einer der Exploits ermöglichte den S […]

    • Na ja wenn man pro PVP Kill genau so viel Exp wie bei einem Mobkill bekommt, kann man das auch ganz sein lassen. Ich klopp dir in 1min locker 10 Mobs weg aber sicher keine 10 andere Spieler.

      • Sollte auch von der Stufe abhängig sein. Ich zumindest hätte das eher so gemacht, das es keine Exp gibt sondern zusätzliche Fraktionspunkte. Und für diese könnte man z.B. ein Waffen EXP Buff kaufen der eine Stunde hält oder so.

  • Ein wichtiger Punkt in jedem MMORPG ist die Anzahl der aktiven Spieler. Wir von MeinMMO haben uns daher angesehen, welche MMORPGs im September die meisten Spieler auf Steam hatten.

    Wie wurde die Liste […]

    • Verstehe echt nicht warum Bless Unleashed so gut abschneidet. Hab das vor ein paar Tagen mal angetestet und finde das Spielgefühl insgesamt irgendwie clunky und alt. Grafik auch nicht so meins. Glaube viele sind momentan echt einfach verzweifelt.

      • Der Großteil der Spieler kommt aus Asien (China und Korea). Dort sind die Geschmäcker schon immer anders als bei uns. Und was man aktuell auch noch liest ist, dass Unmengen von Bots und Goldsellern im Spiel unterwegs sind.

        Wie viele westliche Spieler BU aktuell noch hat kann man nicht genau sagen. Aber mehr als 4-8K werden es auf keinen Fall sein. Es wurde schon einmal im Discord bestätigt, das Asien mehr als 80% der Spieler ausmacht.

        Momentan fällt aber auch in Asien die Spielerzahl von BU. Gestern ist die Spielerzahl zum Ersten mal unter 30k, besser gesagt 28k gefallen. Der Abwärtstrend ist weiterhin sichtbar und täglich fallen mehr Spieler weg. Inzwischen liegt BU nur noch bei 1/3 der Spieler als zu Release.

        Was ich von Freunden gehört habe, die es noch bis vor kurzem BU gespielt haben, liegt das vor allem auch an den Entwicklern. Es wurden in den letzten Wochen anscheinend immer mehr Fehlentscheidungen (Ausrüstung, Balancing, Auktionshaus, Hacker, Bots ….) getroffen und auch ins Spiel gepatched. Meine Freunde waren lange von BU begeistert, doch sind inzwischen auch der festen Überzeugung das BU noch in diesem Jahr “aussterben” wird.

        • Ich kann mir gut vorstellen, dass BU zumindest bei uns im Westen “aussterben” wird. Ich glaube aber, dass die Chinesen und Koreaner dafür sorgen werden, dass BU sich über Wasser halten kann. Deshalb hat man wohl auch eine globale Version gelaunched. Das Risiko für den Westen eine eigene Version zu machen, die dann doch nicht überlebt, ist einfach zu groß gewesen. Und ihr Spiel dafür nicht gut genug.

      • Es ist auch diese Verzweiflung, die New World gerade so nach oben treiben lässt. Hauptsache irgendwas MMOmäßiges, dass auch endlich mal aus dem Westen kommt. Da ist egal, dass irgendwie alles an dem Spiel – von der Charaktererstellung bis hin zu dem dumpfen Kampf- und Skillsystem – so herrlich minderwertig in Aussehen und Gefühl ist.

        • Chafaris kommentierte vor 2 Tagen

          Pssst, das darfst du doch nicht laut sagen! NW ist doch der aktuelle heilige Gral der MMO Welt

        • Ich muss ehrlicherweise sagen, dass mir NW ganz gut gefällt. Das Kampfsystem finde ich gut, vor allem wenn man es mal mit der Konkurrenz vergleicht. WoW oder Final Fantasy bieten da absolut kein spannenderes oder besseres System. NW kann sehr erfolgreich werden wenn Amazon am Ball bleibt und für Content sorgt. Performance oder einige Mechaniken wie z.B. das PvP können auch nach Release geändert und verbessert werden. Sowas ist ja nichts ungewöhnliches, dass Entwickler Mechaniken anpassen und weiterentwickeln. Fähigkeiten die jetzt vielleicht langweilig und öde wirken, als Beispiel der Hammer in Festungsschlachten, können im nachhinein eben auch abgeändert werden. Schau dir WoW an, die Fähigkeiten in der Anzahl und Animation kannst du heutzutage ja auch nicht mehr mit früher vergleichen. Ein Spiel lebt von Anpassungen und vom Wandel. Man kann stand jetzt nicht sagen, ob das Spiel ein Erfolg wird oder eben nicht. Es liegt ganz in den Händen von Amazon und deren Zutun in den nächsten Monaten.

  • Das kommende Call of Duty: Vanguard konnte in der Beta ausgiebig gezockt werden und die Zeit, in der ihr Gegner killt (TTK) wird kontrovers diskutiert. Es herrscht Uneinigkeit unter den Experten. Denn manche […]

    • Der richtige Titel wäre, “CoD Vanguard: Profis sind sich uneinig, ob das Game schnell oder zu langsam stirbt.”

  • Das kommende Call of Duty: Vanguard kann man gerade in der Beta zocken und auch MeinMMO-Redakteur Jürgen Horn konnte endlich reinschauen. Doch wie ist es ihm ergangen und warum findet er ausgerechnet die […]

    • Matschtexturen und komplett belangloses Spielgefühl. Kann dem Spiel nichts abgewinnen. Flop wie mittlerweile so ziemlich jedes Jahr.

  • Wir von MeinMMO haben euch vor Kurzem gefragt, welche Waffen ihr in New World am liebsten nutzt. Schockiert musste unser Redakteur Benedict Grothaus feststellen: Nur 10 % haben das Beil gewählt!

    Was ist das […]

    • Das was zu sagst ist richtig, aber abseits von Dungeons und PVP Schlachten, sprich dem anfänglichen Solocontent, macht Schild+Schwert oder der Heilstarb eigentlich nicht wirklich Sinn. Ich hatte z.B. mit leichter Rüstung und Reptier absolut keine Probleme beim spielen. Mir ist also nicht ganz klar warum man auf Def oder Heilstarb gehen muss am Anfang. Man Progresst deutlich schneller mit mehr Dmg und Def ist in der open World gar nicht soo nötig. Ist ja auch egal, abwarten wie der Release dann aussieht.

  • New World wird ein klassenloses MMORPG. Statt einen Magier zu spielen und ewig in dieser Klasse festzuhängen, könnt ihr mit Hilfe von verschiedenen Waffen euren Spielstil komplett verändern. Doch hat das Sy […]

    • Das Stimmt so nicht. Es gibt Steine die du in Waffensockel packen kannst, sodass die Waffe dann mit anderen Attributen skaliert. Sprich wenn der Heilstab eigentlich mit Konzentration skaliert, skaliert er mit einem bestimmten Stein (Name weiß ich gerade nicht) dann z.B. mit Geschick. Du hast so zwar nicht das größtmögliche Heilpotential aber es ist definitiv akzeptabel und brauchbar.

      • Es gibt nur Steine die mit FOC, oder INT skalieren. Diese Steine sorgen dafür, dass ein gewisser Prozentsatz des Schadens als Elementarschaden eines bestimmten Typs zusätzlich ausgeteilt wird. Diese Steine Skalieren entweder mit dem Waffenschaden, oder mit INT/FOC. Je nachdem, ob das betreffende Attribut, oder der Waffenschaden höher ist, der Prozentsatz errechnet sich in Bezug auf den höheren der zwei Werte.

    • Die Holy Trinity gibts ja schon und wird definitiv Anwendung in Dungeons finden. Wer Schwert + Schild mit schwerer Rüstung spielt wird definitiv Tanken, wer den Healstab spielt, wird eben heilen. Nur weil man zwischen den Klassen wechseln kann, schließt das ein klassisches Erlebnis nicht aus. Und Albion Online hat ja mMn. gezeigt, dass sich nicht DER eine Build durchsetzt. Das ganze ist immer irgendwo Situationsbedingt und gerade in New World spielt Dodgen und Movement eine große Rolle. Man kann sich halt wegen jedem Schei.. “Sorgen” machen.

  • Eigentlich wollte Amazon bei der Open Beta von New World nur wenig ändern: Doch eine Änderung im Patch vom 9. September sorgt jetzt für viel Kritik: Das Scaling im PvP. Wer da ein hohes Level hat, der kann nun kl […]

    • Finde diese Änderung auch nicht gut. Spieler die eigentlich eher PVE spielen werden nur noch mehr abgeschreckt und lassen PVP dann komplett außen vor und PVP Spieler haben weniger Gegner und richtigen Content weil die Fights langweiliger und seltener werden. Für mich ist Leute im PVP mit 1-2 Schlägen zu töten kein wirklicher Content. Fights müssen schon etwas fordern und dürfen nicht zu leicht sein.

  • Ein gutes Gaming-Headset begleitet euch im HomeOffice und beim Zocken. Doch die Suche nach dem perfekten Gaming-Headset kann lange dauern, musste MeinMMO-Redakteur Benedikt Schlotmann feststellen.

    Ein […]

    • Ich kann jedem nur empfehlen, holt euch ein Modmic + Kopfkörer + Soundkarte. Ist nicht die günstigste Variante aber auf jeden Fall die qualitativste. Ich selber nutze das Sennheiser HD650, das Modmic USB und eine Asus Essence STX II Soundkarte. Angefangen hatte ich mit dem Sennheiser HD599, dem Modmic und einer Asus Xonar Soundkarte. Ich würde mir nie wieder irgendein Gaming Headset kaufen, egal wie toll die werbe Slogans auch sein mögen. Halten was sie versprechen tun nämlich nur die wenigsten. Und solange man immer in seiner Gaming-Headset Blase bleibt, weiß man leider auch gar nicht was man verpasst.

      • Mag sicher auch richtig sein, aber für Konsole leider nicht. Um da höheren Ansprüchen zu genügen, bleibt meist nur ein ziemlich teures Gaming-Headset und wird die Wahl eng, erst recht wenn auch noch Wireless gewünscht ist.
        [spoiler title=””]Für noch halbwegs bezahlbare Alternative (aber nicht Wireless) empfehl ich dann persönlich hinsichtlich Verarbeitung, Klangqualität und Tragekomfort das Sennheiser Game One (bzw. geschlossene Variante Game Zero) …solang kein extremer Bass gewünscht und damit die persönlichen Sound-Präferenzen passen.[/spoiler]

    • Razer MMX 300? Meinst wohl Beyerdynamic.

      • jo, hast Recht. Kann ich leider nur nicht mehr anpassen ohne das Kommentar zu löschen^^. Drüber hatte ich es aber zumindest noch richtig stehen 🙂

  • MeinMMO-Autor Maik Schneider hatte schon vor dem großen Multiplayer-Reveal ein gutes Gefühl bei Call of Duty: Vanguard. Doch nach seiner ersten längeren Session im Multiplayer des neuen Weltkriegs-Shooters ka […]

    • Robin kommentierte vor 2 Wochen

      Meine Einstellung zu CoD ist sowieso schon sehr negativ. Mittlerweile fühle ich mich echt mehr als genug von Activision gemolken. Cold War habe ich nach der Beta mir nicht gekauft. Ich finde nach wie vor, dass der Teil ein Rückschritt/Schlechter als MW war. Nicht vom Setting sondern schlicht programmiertechnisch und von der Qualität. Wenn ich die Trailer zu BF 2042 sehe und dann Vanguard. Sorry aber Cod stinkt (mal wieder) so dermaßen dagegen ab. Keine Chance dieses Jahr wird auch geskippt.

  • Am 9. September startet die Open Beta zu New World. Die Anmeldung bei Steam ist inzwischen gestartet. Wir von MeinMMO verraten euch alles Wichtige rund um die Beta.

    Update 15:00 Uhr: Die Beta ist bereits live […]

    • Robin kommentierte vor 2 Wochen

      Finde es total dumm gegen eine Anzeige der Hauptsprache zu sein. In der eigenen Sprache spielt es sich immer noch am einfachsten und wer lieber englisch o.ä. schreiben möchte, kann ja dann einem anderen Server joinen. Sollten die Server mal zu “klein” werden weil Spieler aufhören, kann man ja zur not einfach Server fusionieren. Manche Leute sind gegen/für Dinge die echt einfach nicht nachvollziehbar sind..

      • Solo kommentierte vor 2 Wochen

        Es geht darum dass man einen Server nicht von Beginn an zerstückelt. Dann lieber einen deutschen Chat einführen als die Server zu teilen. Eine gute Population find ich wichtiger als Sprache. Ist ja nicht so dass man sich einfach ne deutsche Gilde suchen kann und gut is.
        Aber nett dass du nur weil jemand multilingual ist ihn direkt aus der Muttersprache verbannen willst. Das mag ich an den Europäern nicht. Die Franzosen, Deutsche, Italiener etc. etc. sind zu faul Englisch zu lernen und wollen alle den Comfort weil se ja ach so stolz auf ihre Spache sind. Falscher Nationalstolz und Bequemlichkeit mehr isses nicht.

        • Kolbe kommentierte vor 2 Wochen

          Wow… Könnte auch daran liegen daß es Menschen gibt für die das sprechen in ihrer Sprache deutlich einfacher ist als in einer Fremd Sprache… Nicht jeder kann Englisch fließend… Finde deine Art der Verurteilung schon ziemlich frech… Ich hab genau so wie jeder andere das Recht in meiner Sprache zu kommunizieren und dafür ist es sinnvoller Server entsprechend zu erstellen bzw diese zu markieren mit sich Gilden der entsprechenden Sprachen auch dort etablieren können… Ohne das landest evtl. Auf einem Server wo es keine Gilden in der Sprache gibt…

          • Solo kommentierte vor 2 Wochen

            Vollkommener Blödsinn. Ist nicht so dass es auch auf internationalen Servern Deutsche Gilden gibt…. Ausserdem kannst du ja mit deinen Leuten so viel Deutsch schreiben wie du magst. Das interessiert keinen aber wenn man halt Leute von aussen holt um eventuell nen Raid aufzufüllen sollte man doch wenigstens Englisch Grundkenntnisse haben um die Instanz zu spielen. Ausserdem hab ich dir nicht verboten in deiner Sprache zu kommunizieren, ich habe lediglich gesagt, dass man halt einen eigenen channel für Deutsche, Franzosen etc. brauch.

            • Hisuinoi kommentierte vor 2 Wochen

              Völliger Unsinn was du da schreibst,… MultisprachServer kann man haben wenn diese Extreme viel Spieler fassen können ab 10.000 Spieler aufwärts oder gar erst ab ein Megaserver.

              Da sieht man eindeutig das Amazon noch keine ahnung hat. Weil jeder der sich auskennt bei Megaserver ist Multisprache und das Chatsystem auch entsprechend entwickelt. Und Einzelserver gibt es in jeder Sprache.

              Kenne das nicht anders, deswegen war ich sehr stark verwundert.
              Sowas ist schon fast ein Grund ein Spiel nicht zu spielen.
              Wenn ich dann am Ende merke wenn nach einigen Monaten nicht mehr genug Spieler da sind oder Kompanie inaktiv. Und ich was neues Suche und nicht anderes finde außer fremdsprachige Kompanien.

              Hab ich sicherlich keine Lust zig Stunden, Tage, Woche in ein neuen Charakter zu investieren und selbst wenn es ein kostenpflichtigen Charaktertransfer gäbe. Würde ich eher das Spiel an den Nagel hängel als für so eine Option zu zahlen um wieder Spaß zu haben um mit Leuten zusammen zu spielen. Weil sowas nun mal eine Grundlegende Funktion ist. Klar wenn ich dann irgendwann lieber auf ein anders Sprachigen Server wechseln will, ja da ist es logisch das man dann zahlen muss.

            • Chitanda kommentierte vor 2 Wochen

              Ich fühl mich grade hier wie im Betaforum von New World. Ufff.
              Also als aller erstes ist es von dir ziemlich Frech allen zu unterstellen die nicht auf englisch spielen wollen das sie zu Faul sind. Absolutes NOGO.
              Nicht jeder kann gut Englisch oder will es können oder hat ein Talent für Fremdsprachen. Ich und meine Kids können Englisch sehr gut, meine Frau nicht für sie ist das nen graus.
              Also bevor du alle als zu Faul bezeichnest einfach mal vorher nachdenken was du sagst.
              Oder das man englisch können muss. Nein muss man nicht. Ist nicht lebensnotwendig. Vorteil ja. Muss definitiv nein.

              Gamersprache ist schon zu 100% Englisch
              Und ja ich spiele auch Internationale Games wo ich nur englisch sprechen muss
              Und die Chats nach Sprachreiter zu teilen ist doch auch nicht die Lösung wieviel Chatreiter soll das Spiel dann haben? 50?

              Länderflaggen und schick ist. Für Spieler wie dich die es gern International haben wollen dann Extraserver.

              • Solo kommentierte vor 2 Wochen

                Genau da liegt des Problem. In der heutigen Zeit finde ich sollte man die WELTsprache meiner Meinung zumindest in der jüngeren Generation beherrschen. Zumindest so dass man sich halbwegs artikulieren kann. So viele Reiter wären das nicht. In vielen Ländern ist es ganz normal Englisch zu können, da allein schon Filme nicht synchronisiert werden und es einfach im Alltag oft benötigt wird. Wir deutschen oder auch franzosen sind was des angeht verwöhnt. Ich will auch lieber Deutsch mich unterhalten usw. Aber ich sehe keinen Bedarf deswegen Server zu zerstückeln. Die deutschsprachige Population ist in Relation zur englischsprachigen einfach zu gering. Außerdem finde ich ein Spiel deutlich vielfältiger wenn man auch Eindrücke von anderen Menschen bekommt nicht nur von uns Deutschen.
                Außerdem ist es für mich als Schichtarbeiter von Vorteil international zu spielen da auch nachts Menschen online sind. Gibt nicht nur Büromenschen des vergessen viele.

        • Denis kommentierte vor 2 Wochen

          Und du glaubst wir Europäer sind da die einzigen die gerne ihre Landessprache sprechen möchten?

          • Solo kommentierte vor 1 Woche, 6 Tagen

            Nein aber bei uns ist es eher bevorzugt als in anderen Ländern. In Europa gibt es aber auch eine viel größere Sprachenabdeckung auf weniger Bevölkerung als in anderen Gebieten der Welt. Des führt dazu dass es für Spieleentwickler sinnvoller ist Englisch, Mandarin und Spanisch bzw. Portugiesisch als Serversprachen zu nehmen weil die Population auf dem Server immens ist in Relation zu einem zB. Deutschen Server. Man will ja den Leuten auch eine flüssige Erfahrung und einen bevölkerten Server bieten und dafür ist der deutschsprachige Raum auf Dauer zu klein.
            Aus diesem Grund finde ich einen Englischen Server mit sprachchannels im eu Raum am besten.

            • New World ist erstens gar nicht ausgelegt zig tausende Spieler auf einem Server zu beherbergen. Lt. Amazon Seite: “mehr als 1.000 Spielern pro Server”. Sprich also keine 5000 oder 10000 Spieler. Bei einer Servergröße von 1000-2000 Spieler ist die Chance enorm groß dass deutsche Spieler sehr stark in der Unterzahl sind. Und außerdem gab/gibt es etliche Spiele mit reinen deutschen Server die nach wie vor gut besiedelt sind. Es macht keinen Sinn die deutsche Community mit vielen Internationalen Servern auseinander zu treiben. Und in so gut wie jedem Spiel wo Server aussterben, werden diese dann mit anderen Servern fusioniert. Das ist gängige Praxis.

  • Ein Spieler wollte das MMORPG Old School Runescape mit einer „HD“-Mod verbessern und hat 2000 Stunden in das Projekt investiert, um dem Online-Rollenspiel eine grafische Aufwertung zu verpassen. Doch Ent […]

    • Robin kommentierte vor 2 Wochen

      Man könnte sich als Entwickler ja auch dankbar zeigen oder vielleicht sogar mit dem Modder zusammen arbeiten. …Oooder man macht es so und erntet die Missgunst der Spieler.

  • Im Rahmen der gamescom 2021 haben die Entwickler von New World eine Open Beta angekündigt. Die soll Anfang September stattfinden und allen Interessierten die Möglichkeit bieten, das MMO auszuprobieren. Wir von M […]

  • Für die kommende Liga von Overwatch im Jahre 2022 soll schon eine frühe Form von Overwatch 2 genutzt werden. Was genau genutzt wird und was das für dem Release von Overwatch 2 bedeuten könnte, erklären wir euch […]

  • NCSoft, der Entwickler von MMORPG wie Lineage und Blade & Soul, erlebt in der Heimat gerade einen Shitstorm. Im Fokus stehen der Battle Pass und Booster im Spiel Blade & Soul 2. Denn viele Spieler fühlten sich […]

    • Diesen ganzen Mobile Schrott brauchen die gar nicht in den Westen bringen. Autoplay und p2w kann ruhig in Asien bleiben.

  • Cyberport.de hat mit dem Acer Nitro XV252QF aktuell einen besonders performanten Gaming-Monitor so günstig wie noch nie im Angebot.

    Jetzt gleich zum Monitor bei Cyberport.de

    So gut ist der Preis: Den stark […]

    • Ich kann nur jedem empfehlen, holt euch lieber einen 240hz Monitor mit WQHD als einen mit 360hz und nur FHD. Bei 24zoll mag FHD noch ausreichen, ab 27zoll wirds aber pixelig und einen Unterschied von 240 zu 360hz wird man eh nicht feststellen können.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.