@zerberus

Active vor 2 Monaten
  • Das neue Exotic-Schwert „The Lament“ aus Beyond Light kann nun in Destiny 2 erspielt werden. Wir zeigen euch, wie die Quest „Gigantische Erwartungen“ abläuft und wo ihr die toten Exos, den gigantischen Exo sowie […]

    • ZerberusAC kommentierte vor 2 Monaten

      Also wieder 90% der Quest ne reine Fleißaufgabe -.-
      Ich habe jetzt schon langsam Flashbacks weil ich jedes instanzierte Gebiet für Quests schon gefühlte 10 mal abgelaufen habe.

  • Schon vor Destiny 2 Beyond Light haben die Spieler das Sunsetting, also den sogenannten Waffenruhestand, kritisch gesehen. Jetzt spüren sie es mit voller Härte. Der Destiny-Chef hat aber aufmunternde Worte d […]

    • ZerberusAC kommentierte vor 2 Monaten

      Bisher trifft es mich nicht großartig..bis auf meine Hammerhead 🙁
      Jemand ne Idee welches MG sich da als Ersatz bewährt?

      Hat Bungie eigentlich was gesagt bezüglich der Spieler die exzessiv den Mond-Exploit ausgenutzt haben? Wird für den Worlds First ja teilweise ein Unterschied von mehreren Stufen Powerlevel -.-

      • Im RAID gibt es ja den Wettkampf Modus.
        Das heißt sie könnten 100 Level über der Powergrenze sein und ihnen werden nur 20 angerechnet.
        Und bei variks bekommt man glaub ich zwei neue mgs, auch eins das wie hammerhead 450 er Schussrate hat.

        • Jayrax-4 kommentierte vor 2 Monaten

          Das mit der 450er Feuerrate wird man aus dem Raid bekommen. Das von Variks hat eine 900er.

      • Ich trauer meiner hammerhead auch hinterher. Für die gibt’s keinen Ersatz. Es gibt kein mg mehr ausser donnerlord

  • Mit Monster Hunter Rise kommt im März ein Spiel, in das MeinMMO-Autorin Larissa Then wieder viele Stunden ihres Lebens stecken kann. Doch bevor sie überhaupt richtig zum Spielen kommt, wird sie wohl erst einmal S […]

    • Die Switch ist bereits seit 23 Monaten die meistverkaufte Konsole in den USA…westlicher geht glaube ich nicht…..

  • Der größte MMORPG-Streamer auf Twitch ist Asmongold. Der hat ein attraktives Angebot erhalten. Ihm wurden über 300.000$ geboten, um ein Spiel zu zeigen. Er sagt nicht welches. Doch Fans vermuten: Es ist das Mo […]

    • Er hat das Angebot nicht abgelehnt, es ist noch offen.
      Und für einen Tag Arbeit 300.000 Dollar zusätzlich zu bekommen ist auch für einen Streamer seiner Größe ein schöner Verdienst.

  • Hersteller Razer hat das Kaira Pro vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Gaming-Headset, welches Xbox-Spieler zufriedenstellen sollen. Hier gilt als stärkster Konkurrent das Arctis 9X. MeinMMO zeigt euch, […]

  • Die Streamerin Saraya-Jade Bevis (28) arbeitet für die Wrestling-Organisation WWE unter dem Namen Paige: In einem Stream klagte sie nun den Fans ihr Leid. Sie muss mit dem Streamen auf Twitch aufhören, weil die W […]

    • Im Endeffekt ist es ganz einfach.

      Markenrechte für die Namen liegen im Normalfall bei der WWE.
      Dazu kommt das es fast überall auf dem Arbeitsmarkt normal ist, das dein Arbeitgeber dir einen Nebenjob in irgendeiner Form untersagen kann. Auch hier in Deutschland. Ob das so gute PR ist, das sei mal dahingestellt.

      Für Wrestler war Twitch die Möglichkeit, auch „außerhalb ihrer Ringfigur“ aufzutreten.

      Genau das wird in der Regel aber halt nicht praktiziert. Die meisten treten auch auf Twitch unter ihrem Ringnamen auf. Bekannte Ausnahmen gibts da nur wenige…Rusev als Miro, oder Liv Morgan unter ihrem echten Namen bei Youtube.
      Alle anderen wie Paige, AJ Styles, usw. die Youtube gerade während Corona vermehrt für sich entdeckt haben nutzen Ihre Bekanntheit durch die WWE.

      McMahon schreibt, dieses Verbot diene dazu „die Marke WWE“ zu schützen.

      Auch wenn das natürlich nur ein Teil der Wahrheit ist…wenn man sieht was ein AJ Styles bei Twitch für einen Schwachsinn von sich gegeben hat…Stichwort Flatearther, kann man den alten Vince schon verstehen^^

      • Dazu kommt das es fast überall auf dem Arbeitsmarkt normal ist, das dein Arbeitgeber dir einen Nebenjob in irgendeiner Form untersagen kann. Auch hier in Deutschland.

        Nicht pauschal. Solche Paragraphen im Arbeitsvertrag sind nichtig. Im Härtefall kann der Arbeitgeber einschreiten, wenn der Arbeitnehmer halbtot im Büro erscheint oder das Arbeitszeitgesetz bricht. Bei einer selbstständigen Tätigkeit (wie beispielsweise als Streamer) würde aber selbst letzteres nicht gelten nach meinen Informationen.

    • Das ist eigentlich irrelevant. Sie ist angestellte in der WWE, unter dem Künstlernamen Paige. Und Alle Markenrechte an den Künstlernamen hält in der Regel nun mal die WWE.

      Ob Sie nun wie in der Vergangen als Smackdown-Generalmanager, Coach der Kabuki-Warriors, oder halt als aktive Wrestlerin auftritt ist da egal

  • Am 4. September erscheint Tony Hawk’s Pro Skater 1 + 2 als Remake. Ein Feiertag für alle, die früher auf dem virtuellen Skateboard Kickflips hingelegt haben. Nach den letzten Jahren schwang ein bisschen Skepsis […]

  • In Destiny 2 wartet ab Jahr 4 eine neue Ursprungsgeschichte auf die Spieler. So soll der Einstieg für Neulinge besser werden und Veteranen dürfen in Nostalgie schwelgen.

    Das wird bald anders: Destiny 2 l […]

    • ZerberusAC kommentierte vor 5 Monaten

      Naja letztesn nochmal die aktuellen Einführungsmissionen gemacht, samt Strike/Gambit/PvP Einführung….
      Die ist selbst schon jetzt einfach genug für Leute, deren Schaukel früher was nah an der Hauswand stand.

      Die Frage ist schon berechtigt ob diese Änderung jetzt so notwendig war, oder man die Manpower hätte wo anders sinnvoller einsetzen können.

  • MeinMMO-Autor Jürgen Horn hat sich endlich an dem bunten Battle-Royale Fall Guys versucht. Dabei hatte er mehr Spaß, als er mit dem Spiel und seiner verkorksten Bedienung eigentlich haben sollte. Was er so a […]

    • ZerberusAC kommentierte vor 5 Monaten

      Bei mir hat sich kurz nach dem Kauf ziemlich schnell Ernüchterung breit gemacht.

      Maps sind nicht wirklich abwechslungsreich, dafür wiederholen oder ähneln sich die Mechaniken zu sehr.
      Die dazu noch unpräzise Steuerung war dann genug um das Spiel zurückzugeben.

  • World of Tanks gibt es schon 10 Jahre und das Panzer-MMO hat einige Erfolge feiern können. Doch es gab auch herbe Fehler und Rückschläge. Darüber hat sich der Chef von Wargaming, Victor Kislyi, jetzt zu Wort gem […]

    • ZerberusAC kommentierte vor 5 Monaten

      Ach wie gerne würde ich die Stats der kommentierenden bei Noobmeter sehen^^

    • ZerberusAC kommentierte vor 5 Monaten

      Für ihn waren natürlich mit die Sachen der Größte Fehler, die richtig Geld gekostet haben…..

      Für mich waren das über die Jahre andere…

      Einführung Stufe 10 Jagdpanzer
      Autoloader
      Premium-Ammo für Credits
      MM im Tier 8 (+/-2)-Bereich
      Nicht vorgehen gegen Botter

  • In Valorant gibt es aktuell einigen Unmut seitens der Spieler über das Marketing-System von Riot. Sie finden die Preise irreführend und kritisieren, wie das Unternehmen damit umgeht. Antworten der Entwickler w […]

    • und von was diese 20% überhaupt abgezogen würden.

      Ich weiß nicht ob Menschen wirklich so blöd sind, oder einfach möchten, dass andere für sie das denken übernehmen? Wenn man nicht in der Lage ist zu checken wie viel einen der Spaß kostet, sollte man solche Titel generell meiden….

      Paket 1 20VP kostet 2000 VP-20%=1600 VP => 80 VP/RP

      Paket 2 40VP kostet 4000 VP-30%=2800 VP => 70 VP/RP

      Paket 3 80VP kostet 8000 VP-40%=4800 VP => 60 VP/RP

      Jedes Paket hat somit einen Grundpreis von 100 VP/RP…

      Die Pakete werden mit steigender Inhaltsmenge im Verhältnis günstiger, wie in jedem anderen F2P-Titel auch. Die Auszeichnungsweise ist aber definitiv ungewohnt, da man hier normalerweise den Grundpreis angebe würde und Fett den Rabatt hervorhebt, was man hier gar nicht macht….Hier könnte man dem Kunden auf jeden Fall mehr zum kaufen provozieren, indem man Ihm seine möglich Ersparnis gezielt unter die Nase reibt.

      • Ist trotzdem marketing irreführung, du kannst nicht einfach -20% hinschreiben obwohl es nie einen festpreis gegeben hatte.

        • Bei Fallout 76 war es so das die behaupteten etwas habe einen Discount von Tag 1 an ect. pepe.
          Man kann nicht behaupten etwas hat einen Rabatt wenn es keinen fixen Wert bis dahin hatte der ohne den Rabatt war, das ist irreführendes Marketing und gegen das deutsche Gesetz.

        • Die Frage ist ob so etwas in Deutschland unter die Preisangabenverordnung §2 fällt….. da gibt es abgesehen davon das sich das ganze auf analoge Güter bezieht, zusätzliche Ausnahmen die eine Angabe des Grundpreises halt nicht pauschal verpflichtend machen. In dem Fall wäre das die Auffassung ob es sich rechtlich um eine Dienstleistung PAngV §9 (4) 4. handelt.

          Das ganze ist alles andere als klar, vor allem weil unsere Gesetze dem digitalem Markt nach wie vor hinterher hinken. Und wer weiß wie die Rechtslage da international aussieht…..

          Unabhängig davon bist du halt immer am besten damit beraten wenn du selber weißt wie Preise zu Stande kommen. Dein bestes…dein Geld wollen halt alle 😀

  • In World of Tanks gesperrte Spieler dürfen hoffen. Denn Wargaming kündigte zum 10. Jubiläum des Online-Spiels eine Amnestiekampagne an, in deren Rahmen einige Sperren aufgehoben werden sollen.

    Was wurde ge […]

    • Wenn man mal überlegt wie lange es in WoT dauert bis man nen Perma-Bann kriegt, dann müssen diese Leute sich schon echt einiges geleistet haben. Diese Spieler zu entbannen ist Bullshit.

      Wird dem Spiel aber vermutlich auch nicht weh tun, weil vermutlich eh nur ein Bruchteil der Spieler überhaupt ein Interesse daran hat zurückzukommen.

  • Das Action-MMO Anthem (PC XBox One, PS4) arbeitet im Moment an einem großen Rework. Überraschend veröffentlicht der Studio-Chef im Juli 2020 tatsächlich Bilder von neuen Inhalten, mit denen man so bei Anthem 2.0 […]

  • Star Wars: The Old Republic ist auf Steam erschienen, einer der größten Distributionsplattformen für den PC. Nach einigen Hinweisen ist es seit heute, dem 21. Juli, dort spielbar.

    Heute, am Dienstag, dem 21 […]

    • ZerberusAC kommentierte vor 6 Monaten

      Von den ersten 250 sind immerhin 93% positiv^^

      Ich denke mal das Spiel wird sich letztendlich irgendwo zwischen positiv und größtenteils positiv einpendeln.

  • Im Dezember 2011 erschien Star Wars: The Old Republic, damals nur mit einem Abo-Modell. Heute ist das MMORPG kostenlos spielbar. Doch wo steht SWTOR im Jahr 2021? Und lohnt es sich heute noch damit anzufangen? […]

    • ZerberusAC kommentierte vor 6 Monaten

      Darum geht es doch unter anderem im neuem Add-On^^

    • ZerberusAC kommentierte vor 6 Monaten

      War damals schon kein großes Problem….. Die Artefaktfreischaltung für einzelne Chars hat im Schnitt ca. 150.000 Credits gekostet. War also für F2P-Spieler ohne weiteres machbar. Die teure war Accountweit….gab aber immer wieder Leute die die Ausversehen für günstig Geld reingestellt haben 😀

      Persönlich habe ich jedem empfohlen gezielt 5 Euro für das Spiel auszugeben. Damit erhielt man den bevorzugten Status, und konnte sich direkt die Dinge im Kartellmarkt kaufen die man langfristig benötigt.

      Inzwischen aber alles egal, weil viele Limitierungen aufgehoben wurden. Das Creditlimit liegt inzwischen bei 1 Mio. Was Inhalte betrifft kannst du, ohne etwas zu kaufen, inzwischen bis einschließlich des Shadows of Revan Add-ons spielen.

      Damit kann man einige Stunden aktiv rumkriegen…und wer mehr will, darf halt ffür Leistung auch eine Gegenleistung erbringen…

  • Ein Event des Streamers Jens „Knossi“ Knossalla hat den deutschen Zuschauerrekord auf Twitch gebrochen. Das Konzert des Rappers Sido beim Angelcamp erreichte über 310.000 Zuschauer. Fürs deutsche Twitch ist das e […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.