@zappsaxony

Active vor 3 Wochen, 2 Tagen
  • Das MMORPG New World hat die Chance wieder neuen Wind in das Genre zu bringen und die alte Liebe dazu wieder aufflammen zu lassen. Denn die Fraktionen könnten einem das Zugehörigkeitsgefühl zurückgeben, was man […]

    • ZappSaxony kommentierte vor 1 Monat

      Die Fraktionen haben meiner Meinung nach mehr Nachteile als Vorteile.
      Abgesehen davon, dass sie nur für PvP taugen (was nicht jeden Interessiert), verhindern diese das Gruppenspiel schon bevor man mit NW überhaupt angefangen hat.
      Bei uns in der SC-Community haben wir auch über NW diskutiert und so einige freuen sich prinzipiell darauf. Aber die Diskussion ist genau an der Stelle abgebrochen als festgestellt wurde, dass man sich doch vorher für einundieselbe Fraktion entscheiden muss, damit Gruppenspiel überhaupt wirklich möglich ist (eigene Gilde/Kompanie).
      Da die meisten eh nur PvE machen und je nach Zeitplan auch oft Solo spielen richtet man sich natürlich erstmal nach der Fraktion, die einem persönlich eher zusagt, bzw. genau den Spielstil unterstüzt, den man bevorzugt (Magie, Tank, DD).

      Zudem haben letztlich alle FRaktionen den selben Gegner und stehen nicht nicht wie in WoW und anderen MMOs grundsätzlich auf unterschiedlichen Seiten der Lore – das macht sie noch sinnloser und damit das verbundene PvP.

      Und das die Fraktionen unterschiedliche Rollen unterstützen ist auch ein Fehler, da man in einer Gruppe ja eben genau diese Rollen idealerweise miteinander kombiniert (Magie, Tank, DD).

      Also das grafische und Gameplaydesign von New World gefällt mir ja schon, aber alles andere drumherum passt irgendwie gar nicht zusammen. Sie hätten sich auf PvP oder PvE mit ORDENTLICHER Story entscheiden sollen.
      Dieser Mischmasch nach all der Entwicklungszeit ist Mist und wird dafür Sorgen, das bei New World schnell die Luft raus ist.

      Beide Spielweise (PvE und PvP) ergänzen sich m.M.n. nicht, sonder sorgen bei New World für gravierende Einschränkungen bei der jeweils anderen Spielweise.

      • Phinphin kommentierte vor 1 Monat

        Man kann die Fraktion auch wechseln. Das geht zwar nur alle paar Monate, aber wenn man eine tolle Gilde gefunden hat, die leider der anderen Fraktion angehört, hat man so zumindest eine Chance dennoch beizutreten. Den Fraktionszwang aufzuheben wäre zwar wesentlich bequemer, aber immerhin habe ich die Möglichkeit nach 120 Tagen kostenlos zu wechseln. In anderen MMORPG gibts überhaupt keine Möglichkeit zu wechseln oder ich muss 20 Euro pro Charakter zahlen.

      • Ectheltawar kommentierte vor 1 Monat

        Eventuell noch mal mit dem Spiel beschäftigen, kaum etwas an Deinem Text scheint über veraltet oder halbwahr hinaus zu gehen.

        Grundsätzlich sollte man auch Fraktionsübergreifend miteinander spielen können. Einzig wenn man wirklich einer Kompanie gemeinschaftlich beitreten will, wäre natürlich die gleiche Fraktion erforderlich. Im Gegensatz zu anderen MMOs ist die Fraktionswahl hier im übrigen nicht mal so starr wie üblich, sondern grundsätzlich kann ich immer 120 Tage nach einem Wechsel, erneut einen solchen vornehmen.

        Völliger Unsinn ist es, das die Fraktionen bestimmte Spielstile unterstützen. Gerade im Hinblick auf das PvE-Spiel gibt es hier vor allem kosmetische Unterschiede. Im Grunde bietet jede Fraktion das gleiche, nur eben in ihrem Fraktionstypischem Design.

        In New World machen die Fraktionen sogar weit mehr Sinn, als in vielen anderen Fantasy-MMORPGs, bestes Beispiel ist hier WoW, 2 starr voneinander getrennte Fraktionen, die aber jedes zweite AddOn dann ohnehin wieder gegen das gemeinsame übel antreten um dann danach wieder in einen unlogischen Krieg gegeneinander gehetzt zu werden.

        In New World ist die Fraktionsbildung aufgrund des Hintergrund schon absolut logisch. Wir haben einen Hintergrund der im 17. Jahrhundert angesiedelt ist und sich um diverse Schiffbrüchige dreht, die halt auf dieser Insel stranden. Logisch das sich daraus dann gewisse Fraktionen entwickeln. Marodeure die einfach auf das Recht des Stärkeren setzen, ein Bündnis das sich zur Aufgabe gemacht hat, eben auch die Schwächeren zu schützen, dabei aber auch dazu neigt, diesen den eigenen Glauben aufzwingen zu wollen. Dann wäre da noch das Syndikat, welches weder der Stumpfsinnigkeit der Marodeure etwas abgewinnen können, noch sich in ihrem Wissensdrank und Neugier vom Bündnis beschneiden lassen wollen.

        Mag nur meine Meinung sein, aber der Hintergrund der Fraktionen macht daher weit mehr Sinn und kann sich auf eine nachvollziehbare “Lore” berufen, als das in den meisten anderen Fantasy-MMORPGs der Fall ist.

        Ich glaube der Großteil deiner Infos ist hier ein sehr alter Stand zu New World und hat rein gar nichts, mit dem zu tun, was in der kürzliche spielbaren Beta, auch wirklich im Spiel vorhanden ist. Wenn es euch aber im Rahmen eurer Gemeinschaft nicht möglich ist, sich auf eine gemeinsame Fraktion zu einigen, eben für eine mögliche gemeinsame Kompanie, dann mag New World natürlich auch heute nicht euer Spiel sein. In Anbetracht aber das die Fraktionswahl am Ende aber vor allem nur eine rein optische ist, zumindest für reine PvE-Spieler die weder an Lore, noch an PvP Interesse haben, ist das ja eher eine selbst aufgezwungene Hürde.

  • New World befindet sich gerade in der Beta. Wenn ihr euch das neue MMO von Amazon ansehen wollt und von World of Warcraft kommt, werdet ihr einige Unterschiede feststellen. MeinMMO verrät euch, was in New World […]

    • Man sollte sich halt bewusst sein, dass New World durch udn durch auf PvP ausgelegt ist, auch wenn es sich deaktivieren lässt. Für mich leider das Hauptgegenargument für dieses ansonsten vom (Kampf)system her interessante MMO.

      Als PvE-Spieler ist es wirklich nur ein Laufsimulator mit langweiligen generischen Quests ohne echte Story. Wer kein Interesse an PvP hat wird damit nicht glücklich und fragt sich spätestens ab Level 15, warum man sich das eigentlich antut. Bei keinem anderen Spiel hatte ich so das Gefühl von Zeitverschwendung, obwohl es sich zwischendrin trotzdem sdpielerisch ganz gut anfühlt.

      • hat sich für mich jetzt nicht so angefühlt muss ich sagen.
        Ich mein..die quests sind ultra langweilig ja..aber pve-technisch hatte ich schon ein gutes Gefühl von Fortschritt und Motivation gehabt.
        Die ganzen Handwerke und Sammel-fortschritte. Waffenlevel…Gear-upgrades nach und nach.
        Die Kurve wird im Endgame sicher stark runter gehen….aber ich spiel es halt eher wie ein Conan exiles. Denn ein klassisches Theme-park mmorpg is NW garantiert nicht.

      • Beschreibt irgendwie zu 100% meine Gefühle mit dem Spiel. Schick gemacht, macht auch irgendwo Spaß aber mir fehlt etwas Sinn und Motivation um es weiterzuspielen als 100% PvEler

  • Zu Ingame-Shop von Amazons MMO New World gab es in den letzten Wochen harte Kritik. Auch der Begriff “Pay2Win” fiel in diesem Zusammenhang. Jetzt erklärt das Team, wie es mit dem Shop nach dem Launch […]

    • Naja am Ende ist mir egal, was sie im Echtgeld-Shop anbieten, solange es nicht zur Voraussetzung zum spielen wird.

      Viel schlimmer finde ich bei diesem Spiel, dass sie sich nicht so Recht zwischen PvE und PvP entscheiden können. Sie wollen PvE-Spieler als “zahlungskräftige Kunden” mit an Bord haben, aber im Kern ist dieses Spiel nachwievor so sehr auf PvP ausgelegt.

      Das Schlimme ist, dort wo es derzeit echte Missstände für reine PvE-Spieler gibt (Schnellreisesystem z.B.) gibt es gradezu einladende Ansatzpunkte für Shop-Items.
      Ich weiß nicht ob ich letztlich Lust auf ein Spiel habe, das ich in einer Stunde bis zum Punkt X questen kann, wenn ich potentiell Echtgeld in Schnellreiseitems investiere oder eben 5 Stunden für das selbe Ergebnis brauche und alles doppelt und dreifach erlaufen muss…

      Selbst ohne den Shop und potentielle Gefahren fühlt sich dieses Spiel so furchtbar ausgebremst an, indem es einen ständig zum doppelt und fdreifach Laufen zwingt.

      • Du kannst das Open-World PvP komplett deaktivieren. Also ich sehe jetzt keinen Grund warum man als PvE’ler das Spiel nicht spielen sollte. Natürlich bekommst du dann etwas weniger Exp bzw. Rewards aber der Unterschied war mMn. jetzt nicht soo nennenswert.

  • Am 21. Mai startet die Closed Beta zum neuen MMORPG Swords of Legends Online. Wir von MeinMMO verlosen 500 Beta-Keys, die sowohl für den ersten Test im Mai als auch für die zweite Beta im Juni funktionieren. […]

  • Ein Spieler des MMORPGs The Elder Scrolls Online (PC, PS4/PS5, Xbox One und Xbox Series X/S) erklärte, warum immer weniger Lust darauf haben, einen Tank zu spielen. Grund sind die unerfahrenen Mitstreiter, mit […]

    • Mimimi… es ist ein Spiel und keine Herz-OP.

      Im Ernst, wie sollen es neue/unerfahrene Spieler denn anders lernen, als durch “Versuch&Fehlschlag”? Es sind nun Mal nicht alle gut und wen nnein Tank SO GUT ist und sich keine Mühe mit weniger Erfahrenen Spielern machen will, dann sollte er auch ganz genau wissen, wie er zu einer effektiven Gruppe kommt!

      Also das Problem liegt definitiv nicht bei ESO, sondern das vermeintlich “gute” Spieler meinen ESO sei nur für sie gemacht.

  • In einem umfassenden Blogpost haben sich die Entwickler von Ubisoft zur Zukunft von Tom Clancy’s The Division geäußert. Teil dieser Zukunft wird ein neues Free2Play-Spiel sein. Und da hört es längst noch nic […]

    • Lass tmich raten…. PvP – Battle Royale. Ah..tippt wohl auch jeder andere hier, na wer hätte das gedacht.

      So kriegen sie vielleicht mit free-to-play endlich ihre nervigen “Dark Zones” an den Mann, die sonst keiner spielen will.

  • In Outriders sind Mods ein essenzieller Teil des Spiels. Sie beeinflussen euren Build maßgeblich, verbessern eure Skills und Stats und verändern die Funktionsweisen von Waffen manchmal sogar komplett. Wir z […]

    • ZappSaxony kommentierte vor 5 Monaten

      Nunja, das hat doch immer nur Gültigkeit im Konsens zum Build, den man beabsichtigt. Ein anderer Build und man hat jeweils zehn andere Mods…oder gar komplett zum Artikelwidersprüchliche Verwendung.

      Wenn du z.B. mit Repetiergewehren spielst – vorzugsweise mit einzelschuss – dann wäre Perpetuum Mobile (ich glaube die funktioniert sogar bei einem Schuss) eher von Nachteil, da es sehr viel mächtigere Skills und Mods gibt, die grade beim Nachladen mächtige Aktionen auslösen. Da will man quasi möglichst oft nachladen – im Idelafall nach jedem Schuss.

      Und mit diesen Gewehren, die einen extrem hohen Einzelschusschaden haben, ist für mich die Stufe 1 Waffenmod “Schildmaid” die wichtigste Mod überhaupt, da man damit quasi dauerhaft einen Schild halten kann. Nur bei Waffen mit sehr hohem Eizelschussschaden ist der Schildbonus pro Schuss so groß, dass man überhaupt einen Schild voll aufbauen und halten kann…zumindest deutlich leichter und besser als mit allen Schnellfeuerwaffen.

      Apropos Mods: Mich würde mal interessieren, welche Mods der aktuellen Waffe mit der Minigun-Fähigkeit des Technomanten funktionieren und welche nicht. Bisher habe ich das nur bei Perpetuum Mobile mitbekommen, alles andere scheint nicht zu gehen??
      Zudem scheint die Minigun keine kritischen Treffer auszulösen, weshalb auch solche Effekte/ Mods nichts bringen. Auch sonstige Waffenmods mit Schadenseffekten funktionieren nicht, bei Anomaliebonus pro Treffer bin ich mir nicht sicher, denke aber auch die funktionieren nicht, bzw. würden nichts bringen, da der Anomaliewert beim Aktivieren der Fähigkeit für deren Dauer zählt, oder!? Der Minigun-Schaden bleibt jedoch immer gleich wie mir scheint, auch nachdem man erste Gegner erledigt hat und entsprechende Mods Boni auf Anomaliekraft geben.

  • In Outriders gibt es zahlreiche Legendarys zu finden. Wir zeigen euch alle 46 legendären Waffen des Loot-Shooters mit ihren Mods und besonderen Eigenschaften in der Übersicht.

    Wo kann man legendäre Waffen fa […]

    • ZappSaxony kommentierte vor 5 Monaten

      Hab ich jetzt mit meinem zweiten Char erwartungsvoll die Lavaspinne gekillt, nur um dann festzustellen, dass es selbst beim zweiten Char und dessen ersten Kill keine Legendären Items mehr gibt 🙁

      Ein Mod ergibt für mich aber keinen Sinn (nicht hier, sondern auch schon länger im Spiel):
      Rang 2: Eisbrecher – Tötet ein Schuss einen von Frost betroffenen Gegner, explodiert dieser und erleidet XXX Schaden.

      Wenn der Gegner sowieso schon gekillt wird, dann nützt es einem doch gar nichts, wenn dieser bereits gekillte Gegner nochmals Schaden bekommt.
      Ist das nur ein Übersetzungsfehler, oder ist diese Mod tatsächlich sinnfrei?

      • Axl kommentierte vor 5 Monaten

        Das ging mir bei dem Text der Mod auch durch den Kopf.
        Im Englischen heißt es auch nur: »Killing shots against frozen enemies make them explode, dealing 213234 damage.«

        Aber es steht nicht da, in welchem Umkreis und wer den Schaden erleidet.
        Vom deutschen Text ausgehend ist die Mod aber echt sinnfrei.

        • Spawnferkel kommentierte vor 5 Monaten

          what?? echt? das mitm frozen geht in deutsch unter, lol. is aber wie im talentbaum beim pyro…da setzen die rüssipierce mit wiederstandsdurchschlag gleich…..im englischen is es richtig übersetzt. Naja, aber wenn man bedenkt das killing spree nach wie vor einer der besten dmg mods is…krass^^ ich mein fortress is tausendma besser, aber is schon echt blöd wenn die lokalisation nich gut is….

        • ZappSaxony kommentierte vor 5 Monaten

          Da ist einiges, was noch unklar oder sinnfrei ist.
          Z.B. die Fähigkeit “Minigun” des Technomanten, mit einigen Waffenmods funktioniert sie (z.B. Perpetuum Mobile), mit so ziemlich allen anderen bisher getesteten wiederum nicht. Das macht es nicht leicht, einen passenden Build zu basteln.

      • Wrubbel kommentierte vor 5 Monaten

        Dieser Mod ist nicht sinnfrei. Der Perk verursacht Umgebungsschaden (gefühlt etwa 5m), wenn du einen eingefrorenen Gegner tötest. Ist vor allem für Addclear gedacht. Ich habe in der Story relativ lange ne Eisbrecher gespielt und kann sagen, der ist gut so, wie er ist.

      • CptnHero kommentierte vor 5 Monaten

        ich hab die ne Weile mit meinem Frost techno gespielt…und hab nie gesehen, dass ein Aoe Damage ausgelöst wird. Denke die Mod ist komplett nutzlos (oder verbuggt vllt)
        Ich kann mir allerhöchstens vorstellen, dass sie als FinisherMod gedacht ist…aber selbst dann ist es eher weniger geil…da gibs besseres

  • Seit dem 1. April ist der neue Loot-Shooter Outriders offiziell erschienen und die Meinungen gehen recht weit auseinander – auch in Sachen Schwierigkeit. Den einen fällt selbst der höchste Schwierigkeitsgrad lei […]

    • ZappSaxony kommentierte vor 5 Monaten

      Ich finde es nicht zu schwer, allerdings – ich kann hier nur für den Technimant sprechen – scheint man ab bestimmten Schwierigkeitsgraden an einigen wenigen Skills nicht mehr vorbeizukommen. Ein Fernkämpfer ohne Gift und dafür nur auf Frost? Funktioniert so nicht…zumindest nicht so gut.
      Die Skillauswahl wird da am Ende schon sehr eingeschränkt/vorgegeben.
      Was mich auch stört ist die Zeitvorgabe, ein paar Expeditionen ohne Zeitlimit hätten auch gut getan, dafür mit schwereren Gegnern.

      Was anderes: wie bekommt man im Inventar “gesperrte” Items zerlegt oder verkauft? Die, die ein Schlosssymbol haben, meine ich. Seit etwa einer woche wurde ich plötzlich im Spiel über die Truhe mit lauter solchem Kram Stufe 10 zugemüllt. (bin nicht Mal Vorbesteller)

      • Baya. kommentierte vor 5 Monaten

        Die gesperrten kannst gar nicht zerlegen.
        Erstell nen neuen Char, nimm die Items und lösch den dann wieder.

      • Patrick kommentierte vor 5 Monaten

        Ist leider wahr. Wie soll der ein technomanr ohne pestkugeln schaden machen? Mir wäre es völlig neu wenn der noch was anderes bei sich tragen würde was relevanten schaden macht….

        • Baya. kommentierte vor 5 Monaten

          Auf YT gibt’s schon ein paar gute Videos zu Techno Anomaly Builds. Hab mal eins gesehen, wo einer mit der Minigun durch ne CT15 auf Gold fetzt 😉
          Der erste EoS Solo Clear war doch auch mit nem Techno AP Build, wenn ich mich net täusche….

          • ZappSaxony kommentierte vor 5 Monaten

            Ist aber kein Fernkämpfer. Den unteren Zweig beim TM hab ich gleich ignoriert, da der für Nahkampf ist.

            Aber einen Minigun-Build wollte ich auch schon immer mal ausprobieren. Allerdings bastel ich mir das lieber erstmal selber zurecht, als mir im Netz etwas zu suchen.

            • Baya. kommentierte vor 5 Monaten

              Also ich bin mit meinem Techno mehr im Nahkampf 🙂 Immer voll rein.
              Habe auch Schaden auf kurze & lange Distanz in etwa gleich hoch geskillt.
              Den Captain Hunter Mod wenn ich jetzt noch hätte wäre auch der Schaden jenseits der Million genackt^^

  • Der Branchen-Insider Jason Schreier hat herausgefunden, dass Amazon nicht länger an dem neuen Herr der Ringe-MMO arbeitet. Grund dafür soll ein Zerwürfnis mit der Firma Tencent sein. Die Einstellung des MMOs is […]

    • ZappSaxony kommentierte vor 5 Monaten

      Hier wird aber ganz schön viel durcheinandergehauen?!? Was ist den “Amazon Gaming” überhaupt? Publisher oder Entwickler?
      Wieso wird Amazon als Entwickler kritisiert, in einem Artikel zu einem Gerücht über ein Spiel, das Amazon gar nicht entwickelt?

      Wieso sollte Amazon überhaupt ein Spiel aufgeben, weil eine andere Firma von wieder einer anderen Firma aufgekauft wird?

      Das sind doch zwei komplett verschiedene paar Schuhe, Amazon als Entwickler und als Publisher. Da werden Äpfel mit Birnen verglichen… also bitte nochmal neu den Artikel und diesmal verständlich und mit allen Fakten.

      • Das gesamte Amazon Games ist Publisher und Entwickler: “Amazon Game Studios (kurz: AGS) ist ein Spieleentwicklungsunternehmen und Publisher[” und damit eine Firma. Ich bezweifle, dass du die als Entwickler und Publisher echt trennen kannst, weil beides ineinander übergeht.

        Crucible wurde zwar von dem Studio “Relentless Studios” entwickelt und von Amazon gepublisht, aber Relentless Studios gehört zu 100 % Amazon. Damit ist der Fehler nunmal der von Amazon.

        Zum anderen ist das kein “Gerücht”, dass das MMO eingestellt wird, sondern offiziell von Amazon kommentiert. Amazon wollte zudem das HDR-MMO nicht publishen, sondern mitentwickeln. Da saßen Leute dran, die zuvor an Crucible und New World gearbeitet haben. Das ist auch nicht das erste Mal, dass 2 Studios ein Spiel zusammen entwickeln.

        “Wieso sollte Amazon überhaupt ein Spiel aufgeben, weil eine andere Firma von wieder einer anderen Firma aufgekauft wird?”

        Ich würde auf vertragliche Inhalte tippen. Tencent wollte vl ein anderes Monetarisierungsmodell, andere Inhalte, mehr Geld oder einfach mehr zensieren, als Amazon es will. Was genau dahintersteckt, wird dir aber niemand verraten^^

        Hier wurde also nichts durcheinander geworfen, die Entwickler-Studios gehören alle zu 100 % zu dem Publisher. Das einzige, was man vl erwähnen könnte, ist das Amazon vereinzelte Spiele entwickelt hat, die auch nicht eingestellt wurden, darunter “The Grand Tour”. Aber das waren halt alles Singleplayer-Spiele bzw. keine GaaS-Spiele

        • Ishdar kommentierte vor 5 Monaten

          Ohne jetzt auf den Part mit Entwickler und Puplisher einzugehen, steht in dem Artikel nur das ein Amazon Mitarbeiter zu Jason Schreier gesagt hat das es aufgegeben wurde. Nur weil ein Jason Schreier das nach außen trägt ist das noch kein Fakt. Ist es wahrscheinlich ? Absolut aber dann schreibt das doch auch richtig in den Headliner. Erst bei einem offiziellen Statement des Entwicklers/Publishers wird das ganze offiziell nicht weil es ein Herr Schreier von sich gibt.

          • Es ist laut Bloomberg ein Statement von einer Amazon-Spokesperson nicht nur gegenüber Schreier, sondern vor allem Bloomberg. Also ein klares Zitat auch. Bloomberg ist eines der größten und renommiertesten Medien-Häuser der Welt. Das ist auszuschließen, dass es einfach nur ein anonymer Mitarbeiter ohne Befugnisse war. Eine Lüge würde Bloomberg für so eine Nachricht ganz bestimmt nicht riskieren. Firmen können auch über Medien offizielle Informationen / Statements herausgeben.

            • Ishdar kommentierte vor 5 Monaten

              Im Artikel steht folgendes:
              Ein Sprecher von Amazon soll gegenüber Schreier bestätigt haben, dass die Firma nicht in der Lage war, Bedingungen herzustellen.
              Die Aussage wurde nur auf Bloomberg veröffentlicht. Dazu kommt das ein Zitat nur offiziell ist wenn der Name der Person mit genannt wird was hier nicht passiert ist. Daher ist nichts daran ein offizielles Statement von Seiten Amazons.
              Und natürlich können die Firmen das sofern ein Sprecher mit Namen zitiert wird.

  • In Outriders gibt es von Verbrennen bis Vergiften etliche Statuseffekte. Was genau diese bewirken, zeigt euch MeinMMO in diesem Guide.

    Wie kann man Statuseffekte bewirken? Dafür gibt es in Outriders […]

    • Hab mich auch für den Tech-Schamanen entschieden und nutze eigtl. nur Frost als Status. Ansonsten versuche ich den Waffenschaden zu maximieren und spiele auch mit zwei Repetiergewehren. Da diese (theoretisch) nach jedem Schuss nachladen, kann man das super mit “Aktion bei Nachladen”-Mods kombinieren (inkl. 3fachem Waffenschaden).

      Da man so insgesamt nur 42 Schuss Munition hat, kombiniere ich es mit der Schildmod zum Munition sparen. Das verringert zwar das “gute” Nachladen auf ca. ein Mal alle 5 Sekunden, dafür kann man dazwischen mit den Gewehren quasi halbautomatisch sehr schnell großen Schaden raushauen und verbraucht in der Zeit nicht Mal Munition… 😀

      • die ein schuss gewehre find ich super…ich such da grad noch eins für single target^^
        aber insgesamt klingt das auch nich übel bei dir…denke auf waffenschaden fokus, müsste das eigentlich auch gut funktionieren, da schwanke ich noch hin und her…will aber erst mal schauen wie weit mich meine frosttürme bringen damage-technisch^^

        • Ich probiere grade eine leichte Umskillung auf den oberen Zweig des Technomanten, da es dort noch deutlich bessere Skills für Waffenschaden gibt. Aber man verliert die “Versicherung” am Ende des mittleren Zweiges (“Zweite Chance”), da ich aber eh mit Schild Spiele, bekommt man das kompensiert.
          Mein bestes Gewehr hat bei Stife 41 jetzt etwas über 10.000 Schaden, damit komm ich ganz gut zurecht.Mit dieser Skillung komme ich auch mit einem Gewehr aus, da ich kein zweites für Schaden über Mods benötige. Das Pestgeschütz kann man mittels Mod ja auch in ein Frostgeschütz wandeln.

    • Heute die Story beendet… welchen Weltrang hattet ihr beim Endboss so erreicht?
      Charakterlevel 30 sollte ja jeder haben, vermute ich.

      • Wir haben ihn auf WR 15 gespielt(haben die ganze Storyt zu zweit gespielt und beim Boss dann zu dritt). War mit unserem Gümmelgear schon ne ordentliche Nuss.

        • Ich bin am Endboss blos bis WR 13,5 gekommen, hab aber alles allein gespielt und ihn zum Glück auch direkt so hinbekommen. Ich hatte mich mit meinem Fernkämpfer am Anfang teils schwer getan und musste den WR bei 2-3 Situationen mal kurz reduzieren. Gegen Ende ging es dann immer besser.

          Jetzt habe ich mal eine erste Expedition probiert. Die Gegner und das :berleben waren gar kein Problem, aber das Zeitlimit ist fies, mehr als Bronze war nicht drin. Den Fels aufladen und gleichzeitig die Gegner davon weg locken ist für nen Sniper nicht sooo einfach 😀

          • Das ist schon ordentlich ich müsste jetzt auch kurz vor Story Ende sein bin aber gerade mal WR9 wird auch kaum mehr da ich durch den offensiven spielstil mit dem Trickster bei diversen nebenmissionen und deren Bossen sehr oft scheitere oder wenn der Jump mal wieder nicht klappt… zuletzt hat mich der Pax Shamane in den Wahnsinn getrieben, da ich wenig life leach habe, hab ich da kein Land gesehen da ist mein Build noch deutlich verbesserungswürdig, da ist dann jedes mal jeglicher Fortschritt für die Katz.
            Normale Gegner oneshotte ich quasi dafür ohne Probleme auch die meisten Elite sind so schnell down die kommen nicht mal aus der Verlangsamung raus.
            Mir fehlt so ein wenig die Mechanik aus manchen anderen Spielen wo man Fortschritt mit dem tot verliert, also das der Gegner der dich umgehauen hat deinen EP Fortschritt behält und man diesen wieder bekommt wenn man ihn besiegt.
            Ich wäre halt deutlich weiter in wr wenn ich immer bei Bossen zurück gestellt hätte, was irgendwie seltsam ist.
            Mich macht auch mittlerweile dieses aufklappen der Nachricht das man den Rang reduzieren kann übel aggressiv wenn ich mal wieder an so einem Boss hänge. 😅
            Aber auf WR 15 beim Endboss zu landen ist denke ich eher die Seltenheit, vor allem solo.

            • Spielst du auch die Nebenmissionen und Aufträge?
              Ich bin mit meinem Trickster ebenfalls meistens Solo unterwegs und hab jetzt das Gebiet Utagark freigeschalten, bin Weltrang 13.
              Bis zum Ende der Story sollte ich mindestens WR 14 haben.
              Dass du nur auf Rang 9 bist find ich komisch, kann mir das nur so erklären, dass du einiges Optionales ausgelassen hast 🤔

              • Nöp alles gespielt, die nebenmissionen sind da eher drann schuld als das es geholfen hat, Regelmäßig durch irgend welche Mini Bosse verzweifelt, also eigentlich sind die meisten kein Problem, ist meistens eher der Umgebung geschuldet oder dem Gear und Meinen wahrscheinlich teilweise zu aggressiven spilstil. Ein anderes Problem ist, Ich bekomm einfach nichts was life leach zusammen mit anderen brauchbaren Stats hat. Ich mach 10k Krits und höher mit meiner 30 Mag schnellfeuer Shotgun, hau also eigentlich alles schnell genug um. Aber an manchen Ecken bleib ich immer wieder mal stecken da ich da dann aber auch verbissen drann hänge und es schaffen will ohne den Weltrang runter zu Schrauben, lande ich wieder am Anfang des Weltrangs, wie mein Glück will ist das sehr oft kurz bevor ich den nächsten Rang erreichen würde, da man mmn zu schnell zuviel Fortschritt verliert, Ich hab kein Problem damit zu sterben das man dafür aber bestraft wird ohne verlorene ep beim entsprechenden Gegner zurück zu bekommen ist mmn eher frustig als das es sinnvoll ist.
                Wie gesagt der Schamane von dem Urvolk in der einen Nebenmission war gestern für mich unschaffbar, Hauptproblem, zu wenig heal, da mich der Kettenblitz immer wieder umgehauen hat und warum auch immer man den nicht unterbrechen kann.
                Hab dann auf WR 1 geschaltet und ihn mit einem Mag umgepustet, hab dann überhaupt erst gemerkt das man keinerlei Fortschritt auf dem aktuellen Rang verliert, das hätte ich schon viel eher an vielen anderen Stellen machen sollen.
                Ein weiteres Problem ist der Jump der mich ungewollt immer wieder killt, weil er einfach nicht durchgeht.

                • Die Schamanen sind schon arg zäh.die halten mit Abstand am meisten aus. Wenn man bei denen die Mobs erstmal weg hat, kann man ihren Attaken aber leicht ausweichen, finde ich. Die kündigen sie ja rechtzeitig an. Aber es dauerte bei mir auch ewig, bis ich die down hatte. Zum Glück gab es glaube nur 2 in der ganzen Story. Frost war hier auch immer sehr hilfreich und die Tatsache, das ich als Sniper guten Abstand halten kann.

                  • Jap ansich konnte ich allem ausweichen nur der kettenblitz ließ sich weder ausweichen noch konnte ich ihn unterbrechen, meine Pistolen haben life leach drauf ich hatte ihn damit auf wr9 fast down aber 2 mal hat er mir mit noch knapp 2% Leben nen kettenblitz um die Ohren gehauen der mich ungeboxt hat, ich muss auf jeden noch einiges optimieren wenn ich solo Expeditionen rennen will, vielleicht hab ich ja mal endlich etwas glück mit paar passenden Rolls, alternativ hätte ich auch im Skilltree noch etwas leach rein nehmen können, das fiel mir aber erst ein als ich dann wieder im Lager stand und über meine Fehler nachdenken konnte.
                    Also fassen wir zusammen ich steh mir oft genug selbst im Weg und könnte schon deutlich höher im Rang sein.😅

                    • Was genau spielst du für einen Char und mit welcher Spezialisierung?
                      ICh kenne aktuell nur den Technomancer, der hat im mittleren Tree am Ende einen Skill, der einen Pixeltod verhindert und 22% LEben zurück gibt – sehr gut gegen brenzelige Situationen.

                      Auch hilfreich: der Mod, der einem einen Schild gibt, wenn man weniger als 30% Leben hat. Den Schild kann man mit anderen Mods auch “halten” (Pro Schuss oder pe rNachladen). Ich spiele aktuell mit Schild, allerdings lohnt sich das nur mit Waffen, die hohen Schaden pro Schuss haben, da der Schildbonus offenbar damit skaliert. Setze ich die Mod auf Sturmgewehre, ist der Schild schneller wieder abgebaut als ich ihn aufladen kann.

                      Ich spiele jetzt Jägermissionen, bis ich WR15 habe, bin aktuell auf 14,5. Der Sprung von 13 zu 14 war schon heftig, selbst die einfachsten Mobs (PErforo, die roten kleinen Krabbelviecher) stecken teils mehrere Schüsse aus dem Karabiner weg, wenn man sie nicht gut trifft oder grade kein Effekt aktiv ist.

                      Was Expeditionen angeht: solo sind die zwar gut zu machen, aber die sind von den Entwicklern so gebalanced, dass man kaum die Zeitvorgaben schaffen kann. Die spammen derart viele Mobs bei Aufgaben wir “bleibe nahe des Felsens um diesen Aufzuladen”, während in dem Bereich keine Gegner sein dürfen, man selbst aber dort sein muss. Man muss die Viecher weglocken, aber eigentlich selber auch am Ziel bleiben. Zumindest war das bei der einen im niedrigsten Rang so, die ich bisher erledigt habe.

                      Die 154 Perforo, 78 Reißer, 66 Perforo-Alpha, 45 giftigen Perforo, 5 Kreicher, 4 Brutmütter, 3 Kriecher, zwei Giganten und der eine Tobende Gigant bekommt man schon nieder, blos halt kaum dort wo man sein muss… 😀

                      • Ich Spiel Trickster auf dem Meuchler Baum, voll auf Schaden, ist schon pervers was da rum kommt an DMG wenn ich hinter den Gegner Komme und ein paar perks laufen hab. 10k aufwärts hits mit der Auto Shotgun mit 20 Schuss bzw durch den Perk 30 Schuss, perpetuum mobile als Mod drauf und ab gehts, da rasiere ich nur so durch die Massen mit den Anomalie Bullets.
                        Schilde hab ich auch eine weile mal gespielt, ergänzt sich beim trickster auch gut da du eh Schilde durch Kills generierst, nur halt nicht so viel das es ausreichend wäre.
                        Gerade mit Shotgun geht das gut, ich muss nur mal eine finden auf der ich beides gleichzeitig drauf haben kann das wäre echt ein Godroll für den Build, weil momentan ist mir perpetuum mobile deutlich die wichtigere Mod, dann könnte ich auch auf Life leach verzichten und auf andere Sinnvolle Stats gehen.
                        Hab auf jeden Bock da am Build noch weiter zum zu basteln eventuell auch mal ein paar andere Skillungen aus zu probieren, aber bisher scheint mir der Meuchler weg am effektivsten, liegt aber eher daran das ein paar Fähigkeiten noch einen Buff benötigen.

                • Ah ok, das erklärt einiges.
                  Mit Schamanen meinst du den Boss aus der “The Shepherds of Enoch” Quest?
                  Den fand ich auch brutal!!!

                  Jeder Boss und jeder Mini Boss war (meist) ohne Probleme schaffbar, aber der Typ muss Buggy sein, was der an Kugeln futtert ist echt übertrieben O_o
                  Nie musste ich den Weltrang reduzieren, habe alles auf dem höchsten Level gespielt, aber besagter Schamane zwang mich dazu bis auf Weltrang 3 runterzustellen. Selbst auf Rang 6 fraß der noch hunderte Kugeln aus meiner legendären 6 Schuss Shotgun.
                  Auf Rang 1 reichte ein einzelner Schuss, damit er bis auf 1 HP runter war, das war mir dann aber doch zu einfach, deswegen stellte ich den Rang wieder höher und ließ mich killen 😅
                  Und wie schon erwähnt, hab ich es dann auf Weltrang 3 endlich geschafft den zu killen. Alle weiteren Gegner, die nach dieser Mission kamen, waren auch kein Problem.

                  • Ja genau der, der ist einfach nur übel, die Atacken konnte ich schon gut ausweichen nur der Kettenblitz hat mich auf jede Distanz durch jedes Hinderniss hindurch getroffen und total random Schaden gemacht, mal onehit, mal nur die hälfte vom Balken weggeballert. War Frustig.
                    Mit meinen Legi Pistolen die ich sonst nie nutze hatte ich ihn auf WR9 fast down weil die life leach hatten aber hat mich dann jedes mal (2mal das es so knapp war) mit nur noch einen fitzel hp mit nem Onehit aus den Latschen gehauen.
                    War lange nicht mehr so sauer. 😀

                    • Ich muss sagen, bei WR9 hatte ich auch ein zwei Stellen, wo ich für einen Boss auf WR7 zurückgestellt habe. Danach in höheren Welträngen ging es dann bei mir deutlich besser. Ich erinnere mich an eine enge Höhle bei einer Historiker-Mission, wo ich den Mob-Massen kaum ausweichen konnte und beim Rollen immer an Felsen hängen geblieben bin…

                      Wichtig war bei mir, dass ich mindestens meine Hauptwaffe immer auf die maximal mögliche Stufe upgegradet habe. Die Mods auf den Rüstungsteilen skalieren auch mit der Itemstufe, so könntest du deine Devensive auch verbessern.
                      Mit jedem neuen Weltrang kannst du Items eine Stufe mehr über deinem aktuellem Level tragen. Mit WR14 und Stufe 30 habe ich also Stufe 41 – Items.
                      Wenn meine Skills alle aktiv sind, liegt der Einzelschusschaden alle paar Sekunden bei bis zu 300.000, Standardschüsse zwischendurch so um die 60.000.

                      Was mir noch unklar ist: wie funktionieren kritische Treffer bei Outriders?
                      Sind das
                      A) Treffer auf verwundbare Bereiche (Kopf, Schwachstellen), oder
                      B) ein Zufallswert der Waffe?

                      Da die Waffen eine krit.-Wahrscheinlichkeit haben eher Letzteres, würde ich meinen. Damit sind die deutlich seltener und nicht reproduzierbar als wenn man einfach auf Schwachstellen zielt. Aus diesem Grund meide ich aktuell noch Mods, die mit kritischen Treffern funktionieren.

                      • Das mit den krits hab ich auch noch nicht so ganz raus, gibt ja auch perks die kritchance erhöhen aber Schwachstellen geben eigentlich immer krits, als trickster treff ich halt seltener den Kopf von hinten, geht aber auch zumindest bei hunanoiden Gegnern.
                        Und ja die einzelschuss Karabiner machen ordentlich Schaden, werde ich mit meinen teci wahrscheinlich auch spielen wenn der drann ist.
                        Bei den Schwachstellen muss man halt bedenken das gerade gepanzerte Gegner erstmal Das entsprechende Rüstungsteil runter geballert bekommen müssen bevor da ein Kopfschuss ein Krit wird und gerade die Monster Gegner haben manchmal seltsame sweetspots, also nicht immer der Kopf und leider leuchten die meistens nicht einladend wie in Destiny.

  • Der erste Alpha-Test von Diablo 2 Resurrected läuft für die ersten Tester und wir von MeinMMO haben für euch eine besondere Verlosung.

    UPDATE 9. April, 16:26 Uhr: Die Verlosung ist beendet und die Mails mi […]

    • Die Amazone! Ganz klar war das mein Lieblings-Char in Diablo 2 gewesen. Ich sage nur: mit Bogen um die Ecke schießen…

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.