@yyx

aktiv vor 22 Stunden, 7 Minuten
  • Der Weekly Reset bringt den Spielern in Destiny 2 heute, am 14.07., frische wöchentliche Aktivitäten, neue Nightfall-Strikes sowie einen neuen Flashpoint. Was gibt’s darüber hinaus für die Hüter zu tun? […]

    • Sagt mal, ist das wirklich Absicht von Bungie, dass alles an Equipment, was man derzeit in den Schmieden bekommt, einen Max-Power-Level von 1060 hat? Das macht das Schmiede-Spielen doch total unsinnig.

      • 1060 ist das max power Cap diese season. Du bekommst nirgends höheren loot als 1060. Nur dein Artefakt bringt dich höher das wars bis zur nächsten season.

        • Ich glaube, er meint damit das Max cap bezogen auf das sunsetting – auch jenseits der jetzigen Season.

          Wenn dem so ist mit dem Equipment, dann hat er recht. Schmiede wäre dann fürn Arsch.

          • Es ist ja nicht nur die Schmiede. Habe aus nem Prime Engramm 67er Arme mit fast perfekten Werten bekommen. Als ich dann die 1060 gesehen habe, war erstmal wieder Feierabend mit Destiny. Das ist so ein frustrierendes System mit dem Sunsetting…..

        • Ja 1060 ist Cap. Aber Items können trotzdem mit einem max. Power Level von 1360 stoppen. Das bedeutet nicht, dass sie dein Level pushen sondern einfach die maximale Power-Level Obergrenze die diese Items mit zukünftigen DLCs haben.
          Ein Item mit max. PL 1060 ist nach dieser Saison also praktisch raus weil du es einfach nicht weiter infundieren kannst auch wenn das allgemeine Power-Level Cap angehoben wird.

      • Leider ja, die Ausrüstung der schwarzen Waffenkammer (der Schmieden) kann nur bis 1060 infundiert werden. Auch nach der Saison. Danach ist Schluss und ich finde es auch extrem beschissen. Habe eine Menge Zeit, Energie und Nerven in diese Schmieden gesteckt für nichts.

        • Na ich gehe doch davon aus, dass du dann zumindest den „Platin Star“ erspielt hast. Ist doch auch was, immerhin eines der optisch am ansprechendsten Sprungschiffe.

          *Als ich den hatte, war mein Interesse für die Schmieden gleich Null*

          • Nicht zu vergessen das Infected Seeker und Unfinal Shapes. Sind meine absoluten Favoriten was die Schiffe angeht.

            • Nicht zu vergessen das Infected Seeker und Unfinal Shapes. Sind meine absoluten Favoriten was die Schiffe angeht.

              Infected Seeker ist mir zu rotlastig durch die Tentakel…das schränkt mir leider etwas die passende Shaderauswahl ein. Unfinal Shapes bin ich allerdings voll bei dir…und mit Gambit Chrome wird das komplette (!) Ding metallic-glänzend. Geil! Das Schiff habe ich immer am Mann. 😉

      • Danke für eure Antworten! Ja, ich meinte, dass der DestinyItemManager für alle Waffen und Rüstungsteile, die ich diese Saison in den Schmieden bekommen habe, folgendes anzeigt: „Power Limit: 1060 (Season 11 max)“

        Demnach kann davon nichts über 1060 hinaus infundiert werden, und dann kann ich mir die Schmieden diese Saison wohl komplett sparen. Ich hoffte, das wäre evtl. ein Versehen seitens Bungie und würde vielleicht noch gefixt.

        • Naja Bungie arbeitet ja auch an einem transmog System , sprich du kannst in Jahr vier Rüstungsset die dir optisch gefallen in Ornamente umwandeln und somit zumindetens die Optik behalten. Ja ist ein schwacher Trost, aber immerhin etwas.

      • Schmieden ist derzeit nur noch für fehlende Dinge (Triumphe/Abzeichen usw.) und zum Spaß an der Freude sinnvoll.
        Das mit dem 1060 cap ist schon auf der einen Seite nicht schön ja das stimmt, aber wenn ich mal bedenke was ich die Tage an Rüstungen und Waffen wirklich hinterhergeworfen bekommen habe kann ich das mit einem weinenden und einem strahlenden Auge akzeptieren. Ein Auge trauert weil ich mich von meinem guten Freund dem Vertrauen verabschieden muss, aber das ander strahlt vor Vorfreude auf neuen loot.
        Und wenn wir mal ehrlich sind wie viel von dem was ihr geschmiedet habt nutzt ihr grade effektiv? Und wie viel davon vergammelt im Tresor?
        Davon mal abgesehen ist der schmiede loot bis auf die exos und hammerhead/Hochofen/Nagel eh Müll…..
        Ich erzähl jetzt mal nicht das die menagerie Sachen auch flöten gehen und so.
        Und wenn ihr unbedingt in einer alten rüstung rumlaufen wollt geht raiden denn dort droppen die Dinge auch mit 1360iger cap..

        • Du kannst vertrauen doch beim Umformer bekommen, sowie jede Woche eine andere Version beim Vagabunden auch.
          So 60% der Waffen kann man noch bekommen, mit höherem Powercap.
          Das irgendwann Ausrüstung unbrauchbar sein werden ist, so finde ich genau richtig.

          • Es gibt derzeit keine Möglichkeit das Vertrauen mit nem 1360iger cap zu farmen. Heißt ab nächster season ist sie leider unbrauchbar..

            • Wobei ich anmerken möchte, dass man tunlichst seine absoluten Lieblings-Items behalten sollte, mit denen man sehr gut klar kommt…auch nach Saison 11.

              Bei mir fliegen auch noch ein paar absolute god-roles im Tresor rum (auch wenn ich wirklich viel ausgemistet habe), welche auch zukünftig im PVP (so man denn nicht Kompetetiv oder IB spielt) nützlich sein werden. In „normalen“ PVP-Modi sind PL/Waffen ja zu vernachlässigen.

              Man kann also durchaus auch zukünftig noch die Items nutzen. Gerade meine beiden MW-Vertrauen behalte ich noch für eine sehr lange Zeit (auch wenn ich neuerdings einen Narren an der Dienstvergehen gefressen habe…).

            • Können wir uns bitte drauf einige das es DIE Vertrauen heißt weil es die Handfeuerwaffe ist.

              ich denk du redest die ganze zeit vom Vertrauen gegenüber Bungie 😀

        • Ich nutze die Hammerhead gerne mal, für meine Lieblingsvariante mit Feeding Frenzy (Fressrausch) und Rampage (Toben) habe ich damals viele viele Schmiede-Runs benötigt. Da wollte ich mir für die Zukunft schon mal eine neue mit höherem Max-Power-Level besorgen, was nicht geht.

          Daher meine Frage. Wenn ich keine Hammerhead > 1060 kriegen kann, brauch ich diese Saison auch nicht mehr in die Schmieden.

          • Ha war mein erster Drop damals und seitdem nie mehr weggelegt! 😀

          • Ich würde die an deiner Stelle aber trotzdem behalten. Selbst wenn, irgendwann Ende nächstes Jahr, das max. Power-Level bei 1360 liegt kommst du mit einer 1060er Hammerhead immernoch auf ein PL von ca.1322 was jetzt nicht wirklich hinderlich ist.
            Allerdings hoffe ich, dass man bis dahin genug Alternativen an neuen Waffen hat um nicht ewig die alten mit zu schleppen.

  • Bei Destiny 2 steht in der Saison der Ankunft nun das erste Eisenbanner vor der Tür – mit einigen Neuerungen. Wir zeigen zudem, wann genau das PvP-Event stattfindet und welchen Loot ihr euch dort erspielen […]

    • ich spiele PvP fast nur wegen der Belohnung, z.B. den Glanzstaub, oder wenn man sonst irgendwelche (saisonale oder Katalysator-) Aufgaben zu erledigen hat. Da zählt dann fast immer nur, ob man Kills macht. Dann mache ich halt welche, und es ist mir egal, ob das Team gewinnt oder verliert, ich gewinne halt durch das Einstreichen/Abhaken der Aufgaben.

      Das führt dann schon soweit, dass ich gar keinen Bock habe, irgenwelche Zonen zu erobern, denn dafür gibt es fast nie eine Belohnung. Also laufe ich durch die Botanik, bis ich wen treffe, und den knalle ich dann ab oder werde abgeknallt, und dann geht’s mit 2x grüner Munition wieder von vorne los.

      Kann so aber eigentlich auch nicht wirklich der Sinn der Sache sein…

    • Korrekt, das Mod „Mächtige Freunde“ ist aus der vorletzten Saison und geht daher nur in die Rüstungen der letzten drei vorherigen Saisons.

      Ende der letzten Saison ist mir aufgefallen, dass man es mehrfach nutzen konnte, d.h. dass sich der Mobilitätsgewinn von +20 stapeln ließ. Da hatte ich dann — leider nur für ein paar Tage — einen Jägerbuild mit 100 Mobility und 100 Erholung. Das geht diese Saison leider nicht mehr, man kriegt nur noch einmal +20 Mobility. Schade eigentlich…

      • Ich ging halt davon aus, dass man sich mit Einführung des MHD von dieser starren Drei-Saison-Geschichte verabschiedet hat. Mich nervt es kolossal, wenn ich mir schon aller Nase lang alles neu erspielen soll, dass dann starke Mods nicht mehr verwendet werden können. Dann sollen sie sich den Mist halt ganz sparen. Ist ja schon nervig, wenn man z.B. die aktuelle „Supermod“ nicht auf seine dummerweise in der letzten Saison zum Meisterwerk gemachte Rüstung passt, weil sie ein anderes Element hat. So ging es mir bei der Einführung von Mächtige Freunde. 😉 Diese andauernde Limitierung und Zwang zum Grind durch das MHD in Verbindung mit passenden Stats auf neuen Rüstungen ist für mich langsam nur noch absurd. Da muss der Entwickler auch kaum noch was leisten. Reicht ja, wenn man regelmäßig alten Mist wieder rein rotieren lässt… Blöder Weg, auf welchen sich das Spiel mehr und mehr zu bewegt. 😒

        • Mir geht’s ähnlich. Wenn eine Saison halb rum ist, dann traue ich mich kaum noch, Rüstungsteile zu meisterwerken, weil man ja nicht weiß, welche Elementkonstellationen man dann in der kommenden unbedingt braucht. Bei mir ist „Mächtige Freunde“ ebenfalls ein Muss, und nachdem ich dann herausgefunden hatte, dass man den +20-Mobility-Benefit dieses Mods mehrfach erhalten konnte, hab ich jetzt eine Meisterwerkrüstung mit lauter Arkus, die jetzt aber nicht mehr so wie gewünscht funktioniert. So ein Mist. Ich glaube, die Rüstungen dieser aktuellen Saison kann ich mir wegen der Drei-Saisons-Regelung komplett sparen, die jetzt zu nutzen bringt durch die Inkompatibilität mit den Modulen der vorletzten Saison bloß Nachteile (denn den Vorteil, mit den Modulen der kommenden Saison kompatibel zu sein, kann sie ja erst in der nächsten Saison ausspielen).

          Und das ist echt ein Alarmzeichen, wenn bei einem Loot-Shooter die Jagd nach aktuellem Loot keinen Sinn macht! Das ist einfach bescheuert.

          • Ich wollte mir auch für den Jäger die aktuelle Rüstung mit guten Stats zusammen suchen, da ich sie vom Design her klasse finde. Aber da es irrsinnig selten ist, mal ein Teil mit 60er Werten zu finden (gibt es die überhaupt noch?), da diese ja nicht mehr über die Fokussierung dropen, seit das mit den hochstufigen Engrammen „repariert“ wurde, die Seasonpassversion allenfalls mittelprächtig ist und halt „Mächtige Freunde“ nicht mehr drauf passt, werde ich das wohl bleiben lassen. Da geht mir die Jagdmotivation komplett ab. Ich weiß, nach der letzten Saison und dem Beginn der aktuellen auch nicht, ob ich mir das große Herbst-DLC überhaupt noch holen werde. Der eingeschlagene Weg ist in seiner aktuellen Umsetzung demotivierend und wirkt alles andere als Kreativ. Hinzu kommt, dass ein MHD den Neueinstieg nach einer Pause, die ich nach 6 Jahren Destiny wohl echt mal nötig habe, auch noch unattraktiver macht. Schauen wir mal…

            • Ich bin dank Stadia erst seit November 2019 dabei, somit bin ich noch nicht so desillusioniert, dass ich mich auf neue Saisons nicht mehr freuen könnte, aber ich verstehe inzwischen den Frust von euch Veteranen. Destiny 2 bietet so viel, dass man es immer spielen wollen könnte, aber dann doch nicht genug, dieses Versprechen dann auch einzulösen. Ein blödes Dilemma. Und das irgendwie in jedem Bereich des Spiels.

              Einerseits will man ja Loot, andererseits nervt mich Loot eigentlich vor allem anderen. Mein Tresor ist voll, und auch in den drei Characteren sind fast alle Waffen- und Rüstungsslots besetzt, und die Poststelle fasst auch nur 21 Items. Kein Raum mehr zum Manövrieren. Etliche Tausend Banshee- Shaxx- und Zavala-Tokens löse ich schon seit Wochen nicht mehr ein, weil ich gar nicht weiß, wohin damit. Und bei jedem Drop muss man in die Stats gucken, welche Waffe oder Rüstung denn jetzt gut ist oder nicht so gut und ob ich die jetzt behalte und stattdessen was aus dem Tresor lösche oder was. Und obendrauf jetzt auch noch diese Umbraldinger, die wenigstens durch den zusätzlichen Perk im letzten Perkslot noch reizen können.

              Da bin ich froh, erkannt zu haben, dass ich wenigstens die Rüstung dieser Saison nicht wirklich brauche. Ich behalte jetzt bloß noch Rüstungszeug mit Stats ≥64, alles andere kommt direkt weg.

              Da ist die Aussicht, schon jetzt eigentlich auch alle Waffen löschen zu können, die nur bis 1060 gehen, eigentlich gar nicht so schlecht. Man hat je eh viel zu viele.

              Irgendwie artet inzwischen alles in Destiny zur Arbeit aus. Doofe Spielsucht.

              • PS: Die „starre Drei-Saison-Geschichte“ für Rüstungen soll wohl ab Herbst wirklich fallen — zugunsten einer „starren Vier-Saison-Geschichte“, hab ich irgendwo gelesen. Das würde dann heißen, jedes Destiny-Jahr braucht neue Rüstungen. Das würde den Reiz, sich welche zu erspielen, dann in meinen Augen aber auch nicht besser machen, eher schlechter, außer halt am Saisonanfang. 🙁

  • Bei Destiny 2 könnt ihr dank der Dämmerung diese Woche sehr schnell an die begehrten Meisterwerk-Materialien für Rüstungen und Waffen sowie Exotics mit starken Statuswerten kommen.

    Deswegen ist diese Woche bes […]

    • Ich hab heute etliche Male die Feuerprobe auf Level „Held“ absolviert und kein einziges Prisma bekommen und auch kaum Kerne. Letzte Saison gabs das alles noch reichlich. Hatte ich Pech oder hat Bungie da was geändert?

      Jedenfalls war das nix mit dem im Artikeltitel versprochenen „Farmen“ von Meisterwerkmaterialien. Wenigstens hab ich jetzt meinen Dürredings-Kat fertig. Hurra!

  • Die neuen Schwerter „Kralle der Versuchung“ und „Fallende Guillotine“ von Destiny 2 sollten in keiner Waffensammlung fehlen. Wir verraten euch, was die Waffen so stark und einzigartig macht.

    Diese Waffen […]

    • yyx kommentierte vor 3 Monaten

      Wenn ich mal keine Munition hab, dann yeete ich mit dem Schwert so lange alle Adds nieder, bis alles voll ist.

      Erklär mal bitte, wie das funktioniert. Wenn ich keine Munition habe und mehrere Schwerttreffer lande, krieg ich mit „Unablässige Treffer“ zwar kurz Munition geschenkt, aber die wird beim nächsten Schwerttreffer doch direkt wieder verbraucht?!

  • Das Ende der Season 10, der Saison der Würdigen, zelebrierte Destiny 2 mit seinem 1. Live-Event. Das endete mit einem spektakulären Knall, doch war für viele zu sehr in die Länge gezogen. Wie fandet ihr es? […]

    • Schlimmer finde ich, dass ich erst hinterher von dem Event erfahren habe. So konnte ich nicht dabeisein, obwohl ich es zeitlich hätte einrichten können. Dabei hab ich von Freitag auf Samstag noch bis 3 Uhr morgens gespielt und war etliche Male im Turm, wo alles normal war. Kein Hinweis whatsoever. Wenn die Allmacht so nah war, hätten einige der besuchten NPCs doch mal Besorgnis äußern oder sonstwas sagen können.

  • Xbox-Chef Phil Spencer redet gern über die Xbox Series X. Jetzt hat er erklärt, dass die User die eigentliche Stärke der Xbox Series X gar nicht erkennen können. Und das hat laut Spencer einen triftigen Gru […]

    • Manche haben einfach keine Lust, sich mit Windows herumzuärgern. Von der Geldausgabe mal ganz abgesehen. Für diese Leute mögen Konsolen das bessere Produkt sein. Oder Stadia. Dahin geht der Weg jedenfalls für mich.

      Mir sind Exklusivspiele außerdem total egal. Richtig gut und teuer produziert werden seit Jahren doch eh nur noch Multiplattformtitel. Ich besitze sowohl die PS4 Pro als auch die Xbox One X und habe tatsächlich auch diverse Spiele, die exklusiv für die jeweilige Platform sind — aber noch keinen einzigen davon je gespielt. Zu groß ist der Pile of Shame bei zu wenig Zeit. Wenn ich mal mal Neues spielen will, hab ich bisher immer nur zu irgendwas gegriffen, was auf beiden Plattformen verfügbar war.

      • Bei dieser Aussage sieht man, dass du keine Ahnung hast. Du kennst die Budgets der Exclusivs nicht und hast sie auch noch nicht gespielt. Also ist diese Aussage ziemlich dumm.

        • Dann verrate mir doch mal, welches Exclusive so toll ist, dass ich es nicht verpassen sollte. Wie gesagt sind PS4 Pro und Xbox One X vorhanden, und ich lerne gerne dazu.

          Red Dead Redemption 2, die Assassin’s Creed-Reihe, FarCry usw. gehen so in die Richtung, die ich mag, also erlebnisorientierte Open-World-Shooter. Autorenn- und Sportspiele sowie strategische Simulationen reizen mich hingegen nicht. Ich möchte im Spiel Abenteuer erleben.

          • Deine Aussage war, dass Exclusives keine teuren Produktionen sind. Dieser These bist du noch Beweise schuldig.
            Dass du Ubisoft Einheitsbrei zockst, das ist deine Sache, aber Uncharted, God of War und Last of us sind richtige Hammertitel, die Preise abstauben und Richtung Open World hast du Days Gone und Horizon Zero Dawn. Ist ja ok, wenn du die Ubisoft Spiele magst, aber diese als die Höhepunkte in der Spielindustrie zu bezeichnen? Assassinen bei den Piraten, in Ägypten, Griechenland und als Höhepunkt jetzt Vikinger? Ist irgendwie schon storytechnisch lächerlich.

  • Heute, am 26. Mai, ist es in Destiny 2 Zeit für den Weekly Reset. Dieser bringt den Spielern neue wöchentliche Herausforderungen, Dämmerungs-Strikes sowie einen frischen Flashpoint. Doch was gibt es sonst noch […]

    • Was will man denn mit den ganzen EP? Man kriegt ja nix dafür. Auf Saisonlevel 100 komme ich auch so „viel zu schnell“ (zu schnell im Sinne davon, dass man sich danach auf keine Belohnungen mehr freuen kann). Ich hab jetzt Level 380 oder so und keinen Vorteil davon, denn das Artefakt hat nur +28 oder so, somit liege ich noch immer weit unter den Lichtleveln für die Spitzenreiter-Feuerprobe. WTF!

      Somit sind mir „Kombifinder“ lieber. Der Wert von Zielortmaterialien wird unterschätzt, ein einziges Material-Dings ist bei Spider 500 Glimmer wert, und meist „erntet“ man ja mehrere auf einmal (z.B. bei diesen orangenen Büschen in der Wirrbucht gibt es bis zu 5 Einheiten für einen Busch, da hat man dann den Gegenwert von 2.500 Glimmer eingesammelt). Da ist der direkte Glimmer in der Kiste weniger wert.

      • Nun, die EP-Finder resultieren wohl noch aus Zeiten, als es „echte“ Glanzengramme/Level gab. Aber auch heute freue ich mich, wenn alle 5 Level ein Engramm herauspringt, welches mir doch noch, wenn auch seltener, fehlende Ornamente aus den letzten Saisons beschert (ich habe vor ca. 3 Saisons aufgehört, Glanzstaub en masse dafür aufzuwenden).

        Und natürlich während eines laufenden Artefakt-Zyklus, um möglichst fix die 100 vollzukriegen. Auch wenn dies natürlich schon unter normalen Umständen ohne EP-Finder kein Problem sein sollte.

        Allerdings habe ich durchaus genug Abwechslung im Tresor durch ca. 20 Exo-Geister, welche alle Bedürfnisse abdecken. Aber ich habe eben so meine Lieblinge…meine „Kristalline Hülle“ mit „Schneeflocken-Projektion“ sieht einfach nur spitze aus. Das sie EP erhöht und allgemein auf allen Planten Truhen/ auf Nessus Truhen u. Ressourcen aufstöbert, ist natürlich ein nettes Gimmick obendrauf.

        • Aber auch heute freue ich mich, wenn alle 5 Level ein Engramm herauspringt

          Echt, man bekommt alle 5 Levelaufstiege ein Everversum-Engramm? Das hab ich noch gar nicht so mitgekriegt bzw. den Zusammenhang nicht verstanden. Ab und zu erhalte ich in der Tat so ein Engramm, aber ich dachte bisher, das wären Zufallsdrops.

          Mit den 10% mehr EP durch „Führendes Licht“ kriegt man somit alle 50 Levelaufstiege quasi ein Glanzengramm gratis! Hmm, lieber doch „Planeten-Kombifinder“. Wenn man bloß nicht so faul wäre, die Geister beim Zwischen-den-Planeten-Umherhopsen immer mit auszutauschen. 😉

    • Ich hab mir dieses Schiff letzte Woche auch angeguckt, denn die Form ist schön. Dann probiere ich immer gleich alle meine Shader durch, ob es mit irgendeinem davon gut aussieht. Leider ist das für meinen Geschmack nicht der Fall, denn der Bug ist ramponiert, sieht also mit den meisten Shadern irgendwie abgewetzt aus, und die Shader machen alle irgendwo eine Farbe mit rein, die mir nicht gefällt. 🙁

      • Oh, danke für die Info.

        Nun, ich denke bei Glanzstaub kann ich es verschmerzen. Bedauerlicherweise scheint es die Seite nicht mehr zu geben, bei denen man Items in 3D-Darstellung komplett auch auf dem Laptop/PC visualisieren konnte inkl. aller Shader, welche es gibt.Oder ich finde sie nicht mehr.

        Ich finde es immer ärgerlich bei Schiffen und Sparrows, dass man die Shader im Inventar haben muss.

        Aber ich empfehle da manchmal Gambit-Chrom…das macht alle Schiffe fast durchgängig silber-glänzend.

        • Jau, Gambit-Chrom ist einer der Shader, bei denen ich drauf achte, sie immer im Inventar zu haben, und mit denen ich auch direkt als erstes teste. Denn der Platin Star sieht damit unfassbar geil aus. Diesen makellos glänzenden Chromlook hätte ich gerne auch noch mit anderen Schiffen, drum bin ich wie du so hinter diesen „nicht-kartoffelförmigen“ her.

          (Für den „Black Peregrine“, den es diese Saison mal für Silber gab, hätte ich dieses sogar ausgegeben, aber der hatte das gleiche Problem: angeschrammt und doofe Farbakzente.)

          Aber vielleicht gefällt dir das Schiff „Obsidian Wings“ ja dennoch (in diesem Schwarz ist es eigentlich gar nicht schlecht) und/oder vielleicht hast du irgendeinen anderen tollen Shader im Repertoire, mit dem es passt. Die Geschmäcker sind ja verschieden, ich drücke die Daumen! (Und vielleicht kauf ich’s mir auch trotzdem, immerhin will der Glanzstaub ja verbraten werden.)

        • In der Originalfärbung ist das Schiff wirklich schön. Mein Titan darf jetzt damit herumfliegen. 🙂

    • Glanzstaub-Items via Tess (welche ich immer neugierig am Dienstag anschaue) sind enttäuschend.

      Gerade diese Woche gibt es besonders viel Kaufbares für meinen Geschmack, habe gestern direkt um die 8.000 an Glanzstaub verbraten (Finisher und Ornamente nehm ich immer gerne mit, plus alle Shader und einige Gesten und Teleporteffekte). Glanzstaub ist schon seit ein paar Wochen meine primäre Grindmotivation. Daran sieht man aber auch deutlich, dass es sonst kaum noch was zum Erspielen und Ersammeln gibt. Das Meisterwerken von Rüstungsteilen, welches ich mir jetzt zwar endlich leisten könnte — was habe ich monatelang geschuftet, um an Kerne, Prismen und Golfbälle zu kommen — lasse ich mittlerweile auch bleiben, weil ich nicht weiß, welche Elementzugehörigkeit ich für zukünftige Module dann irgendwann mal brauchen werde. Somit ist auch diese kleine Freude, das Meisterwerk-Erfolgserlebnis, für mich weggefallen.

      Aliens abknallen macht noch immer Spaß, aber nicht mehr so oft und so lange.

      Wer über Erfahrungen schreibt (lange Wartezeiten in der Spielersuche, unkollegiales Verhalten, Teabagging — sollte daran denken, dass hier auch die Plattform eine Rolle spielt, auf der man unterwegs ist (Konsole, PC, Stadia) und diese mit nennen. Auf Stadia scheint mir alles doch recht freundlich und gesittet abzulaufen, die Leute sind überwiegend nett und die Wartezeiten erträglich.

      • Nun, Geschmäcker sind verschieden.

        Da ich vor der großen Modifizierungen der Vergangenheit noch einmal fast 100k Staub ausgegeben habe und auch in den ersten Jahren Destiny 2 immer fleissig gekauft habe, um so Shader/Ornamente etc. massiv aufzustocken, habe ich nun aktuell eigentlich nie mehr als 10 – 15k auf Tasche wie es so schön heisst. Da überlege ich schon, wofür ich investiere. Shader…gerne…40 Staub ist nichts für die sich daraus später ergebenden Möglichkeiten. Mal ein tolles Schiff oder zum Beispiel die Bannergeste aus den Hüterspielen? Ja..super…mein Spielerabzeichen als dauerhafte Flagge..her damit!

        Aber sonstige Gesten? Finisher? Ich weiß nicht…Gesten nutze ich eigentlich nur einen festen Stamm von ca. 4-6 exotischen. Finisher? Schon deswegen nicht, weil viele zeitverzögert animiert sind und bei nahen, mehreren Gegnern schon mal den Tod oder mindestens Schaden bedeuten können. Deshalb nutze ich beim Jäger auch nur „Sicherer Schuss“. Diese ist deutlich schneller animiert (habe es mal mitgestoppt), sozusagen instant. Passt auch gut zum Revolverheld. Ornamente? Ok, wenn ich eins erhalte. Toll. Aber wenn nicht; auch ok. Ich habe für meine Lieblingswaffen genau die perfekten Ornamente. Und da diese exotisch sind, kann ich sie ewig nutzen. Theoretisch…

        Tja, es muss also schon wirklich etwas Besonderes im Shop sein…und wie gesagt. Geschmäcker sind da verschieden. Ist auch gut so.

  • Der Weekly Reset bringt den Spielern in Destiny 2 heute, am 19.05., frische wöchentliche Aktivitäten, neue Nightfall-Strikes sowie einen neuen Flashpoint. Was gibt’s darüber hinaus für die Hüter zu tun? […]

    • yyx kommentierte vor 4 Monaten

      Was macht man am besten mit 8.000 grünen Kriegsgeist-Bits? Die drei Bunker sind alle schon auf Level 7.

      • …ich packe die regelmäßig in die Steigerung der Ränge. Zwar ohne greifbaren Erfolg (Bunker alle auf 7+ und Saisonrang 32+), aber bei jedem Rang springt ein Engramm heraus. Und ich habe die Erfahrung gemacht, dass beim Zerlegen der Waffen/Items sehr oft Kerne dabei rumkommen. Ansonsten das Saisonende abwarten..zu etwas nütze sind die sonst nicht

  • In Destiny 2 gibt’s haufenweise coole Waffen und einige von ihnen sind sogar lebendig. MeinMMO präsentieren hier 6 dieser fühlenden oder mit Bewusstsein ausgestatteten Exotics.

    Worum geht’s hier? Die e […]

    • yyx kommentierte vor 4 Monaten

      Cool, danke für den Tipp! Dann werd ich die DARCI auch mal mitnehmen. 😉

  • Das zocken worauf man gerade Bock hat und trotzdem den saftigsten Loot dafür bekommen? Das soll in Destiny 2 bald zum Alltag gehören. Bungie ändert saisonale Belohnungen, die Herrschaft von Beutezügen über den […]

    • Ich bin so jemand, der noch nie einen Raid gespielt hat und den das Thema auch komplett kalt lässt. Man braucht sechs Leute, die alle wohlkoordiniert irgendwelche abstrusen komplizierten Mechaniken bedienen müssen à la „Zwei machen X, einer muss gleichzeitig Y machen, die anderen machen Z, aber bloß nicht versehentlich J und K, und bitte darauf achten, dass U erst nach V gemacht werden darf.“ WTF?

      Mit mehr Strikes könnte ich was anfangen.

      • jop, bei mir auch so. Raids, ja klar, gerne, aber dann bitte mit mehr Shooter Anteil und weniger Puzzle. Mir gehen die Raids einfach zu sehr in die Richtung „Multiplayer-Wassertempel-Puzzles-in-Zelda“. Wenn die Hälfte des Teams fehlt, dann will ich, dass ein Raid immer noch machbar ist, weil der ganze Rest gut zielen oder rechtzeitig ausweichen kann, die Fähigkeiten taktisch klug einsetzt und nicht einfach komplett draufgehen nur weil man Symbol XY an einer Wand eine Sekunde zu spät aktiviert hat.
        Ich habe einmal diesen Zirkus im Leviathan Raid gespielt und nach paar Stunden geschafft, da ist meine Liebe für Raids komplett gestorben.

        • Du sprichst da einen Punkt an, den ich nachvollziehen kann. Mein letzter Raid ist auch der Leviathan gewesen. Alle vorherigen habe ich gespielt. Im Vergleich wurde mir das auch zu schräg mit der Hüpferei und den sogenannten „Mechaniken“. Dazu kam das abtörnende Bling-Bling Design á la Moskauer Puff aber das ist eine andere Geschichte.

        • Frau Holle2 kommentierte vor 4 Monaten

          naja, mag bei Claus so sein, ist mir auch zu viel plingpling….allerdings trifft das nicht auf alle zu.
          Garten der Erlösung hat zwar auch Mechanik und zeitliche Abläufe die man einhalten muss, trotzdem muss man sehr viel Viecher töten……
          Man kann nicht pauschal sagen, dass die Raids schlecht sind wenn man einmal den Zirkus auf der Leviathan gemacht hat…..

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.