N0ma

@yoma

Active vor 6 Stunden, 34 Minuten
  • World of Warcraft hat einige schwierige Jahre hinter sich und Battle for Azeroth gilt als einer der Tiefpunkte des MMORPGs. MeinMMO-Redakteur Benedict Grothaus hat damals gespielt und nur wenige wirklich gute […]

    • Story gehört für mich trotzdem ins Spiel nicht in Kurzfilme.
      Ich hätte jetzt eher die Musik gelobt, die war immer gut. WoW ist tatsächlich so ziemlich das einizge MMO wo ich die Hintergrundmusik laufen lasse, wenn auch leise.

      • War leider bei WoW schon immer so. Ich bin sehr froh das sie das dieses mal nicht so gemacht haben. Wobei ja einige Sachen schon in den Kurzfilmen die letzten Wochen erklärt wurden. Aber ich denke/hoffe das diese auch im Spiel erzählt werden.

  • Blizzard beendet die Zusammenarbeit mit NetEase, dem chinesischen Partner für die Spiele des Studios. Entsprechend verschwinden die Games aus dem Land, zumindest vorübergehend – darunter World of Warcraft. Spi […]

    • Da wird sich Blizzard denke ich auch nicht äußern, dazu ist die Situation zu heikel.

      Alternative Server ist wohl das beste. Können die auch ihre Chars dann transferieren und kostenlos?

      • Soweit ich weiß, nein. Laut wowhead ist das auch ziemlich schwierig mit Daten von Spielern. Ich stecke da aber auch nicht drin.

        • Also im WoW PServerbereich scheint das kein Problem. Hatte bereits 2 mal das einer zumacht, die Daten wurden dann zu einem anderen Anbieter überspielt und liefen einwandfrei.

  • Elon Musk sorgt bei Twitter für einigen Wirbel. Nun hat er einen bekannten Hacker angeheuert, um Probleme auf Twitter zu lösen. Doch nicht alle glauben daran, dass das klappen wird.

    Elon Musk ist der CEO von T […]

    • ein guter Programmierer ist besser als 10 schlechte

      • Und wofür genau braucht man jetzt einen „Hacker“ – so gut er auch sein mag – um ein Anmeldeformular zu „reparieren“?

        Hier klingt es so, als wäre das ein ungewünschtes Verhalten. Ich bin mir zu 99,9 % sicher, dass einer der 7.000 ehemaligen Angestellten, in der Lage gewesen wäre, das Verhalten zu ändern, wenn es gewollt und entschieden gewesen wäre.

        Aber wie es halt so ist, wird die Anforderung an ein Produkt posteriori geändert um ein Change als ein Fix zu verkaufen und ein bisschen Drama darüber gestreut um dann eine einfache Lösung als Meisterwerk präsentieren zu können.

        Vielleicht Irre ich mich, aber ich glaube, dass genau dieser Unsinn für wiederholten Spott in der Entwickler Szene sorgt.

        Wobei ich mir nicht sicher bin, ob dass wirklich immer alles aus seiner Feder stammt oder ob die Berichterstattung das ungünstig wieder gibt oder ob das teilweise Uebersetzungsschwierigkeiten sind.

        • Denke geht um mehr. Gab letztens einen öffentlichen Streit zwischen Musk und einem Entwickler. Also mittlerweile ehemaligen. Wo ich selbst sagen musste was der Entwickler erzählt ist Unsinn. Ging um deren wohl recht langsame App.

          • Was genau war denn daran Unsinn?

            • in Kurzform Musk meinte die App ist so langsam wegen zuviele Remote Procedure Calls, Entwickler1 meinte stimmt nicht und Entwicklerin2 meinte Musk solle erstmal lernen was GraphQL ist. Die letzten beiden Sachen widersprechen sich aber, dazu ist GraphQL nicht grad das schnellste an RPC.

              • du hättest einfach sagen können das du keine ahnung hast.

                • ah ok 🙂
                  du hättest einfach sagen können das du Musk hater bist

                  • Nicht streiten ihr Lieben. Man muss schon sagen, dass Musk wenig Ahnung von Webentwicklung hat (bis jetzt). Aber irgendwie schafft er es immer wieder verdammt schnell in irgendwelche Themen einzusteigen und dann doch wieder die besten Lösungen anzubieten (Recyclingraketen, selbstfahrende Autos, Internetbezahldienst …).

                    Also zumindest HR und Unternehmensführung scheint er ganz gut zu sein. Und wenn man mal ein paar längere Interviews von ihm schaut, merkt man auch, dass er weit über Durchschnittsintellekt liegt. Also ich glaube schon, dass er Twitter deutlich nach vorne bringen kann. Die App ist seit 15 Jahren im Stillstand und nicht gerade toll bzw. benutzerfreundlich oder besonders umfangreich oder gar komplex (außer mit Hinblick auf die Last, aber das haben andere Netzwerke schlimmer: YouTube z.B. und die bekommens ja auch hin).

  • Das Steam Deck bekommt einen Preis verliehen. Das nimmt Valve-Chef Gabe Newell zum Anlass, um zu erklären, wie toll doch der Computer sei. Denn nur wegen des PCs konnte ein Gerät wie das Steam Deck e […]

    • Zu verdanken haben wir das IBM. Da hatte Apple damals ja noch einen Werbefilm gedreht wie dystopisch IBM PC wäre im Gegensatz zum demokratischen Apple. Dabei ists heute genau andersrum.

  • Seit 10 Jahren arbeitet der legendäre MMORPG-Entwickler Marc Jacobs (Dark Age of Camelot, Warhammer) an seinem Indie-MMORPG Camelot Unchained. Seit 2020 schien das Spiel in einer tiefen Krise zu stecken; Fans, […]

    • Könnte sein. Da es aber kein aktuelles MMO in dem Bereich gibt, kann mans nicht sagen. Sprich Realm PVP mit moderner Grafik und freiem Bauen. Die Grafik der Freeshards würde ich nicht spielen.
      Albion läuft ja zb recht gut. Mir ist nur die Grafik zu mager und ISO.

    • Die gängigen Engines sind nicht drauf optimiert 1800 Spieler gleichzeitig anzuzeigen, sprich für echte MMO, deshalb hat man wahrscheinlich eine eigene angefangen.
      Generell war man aber wahrscheinlich zu optimistisch was das an Aufwand frisst.

    • Technisch machbar ist das durchaus. Evtl muss man Sachen vereinfachen, das möglichst wenig Code übers Netz geschickt werden muss.
      Serverlast ist nur eine Frage des Ausbaus des Servers, das ist noch das einfachste Problem.

      • Die Menge des Codes spielt da wahrscheinlich gar nicht so die Rolle, sondern eher die Masse.

        Wenn ich bedenke dass selbst die Loginserver der großen MMO’s bei Updates Probleme/Warteschlangen haben und die „nur“ eine einfache Abfrage in einer Datenbank machen um die Spieler weiter zu leiten, dann kann ich mir nicht vorstellen dass das in Echtzeit auf Schlachtfelder klappen soll…

        Zumal das bedeuten würde dass permanent die Positionen sowie eingesetzte Fähigkeiten, Statuswerte usw. gleichzeitig innerhalb von Millisekunden von und an 1800 PCs übermittelt werden muss…

        • „Positionen sowie eingesetzte Fähigkeiten, Statuswerte“
          das meinte ich
          da kann man natürlich optimieren
          Positionen nur > 30cm Ortsveränderung
          Fähigkeiten ist nur ne ID, also eine Zahl, plus Richtung
          Statuswerte – zb Spieler winkt lässt man zur Not weg, wenns eng wird
          optimal ist hier eine lastabhängige Reduzierung
          wer das nicht hat bekommt immer Probleme irgendwann
          GW2 hat zb irgendwann eingeführt das die Gegner alle den gleichen Skin bekamen, weil das WvW überfordert war

          das mit den Loginservern Problemen kenn ich auch
          versteh es aber eigentlich nicht
          normalerweise scheinen das extra Server zu sein die dann den Spieler weitereichen wenn eingeloggt
          sowas sollte man gut skalieren können
          denke die sind teils auch schlecht programmiert
          zb würde ich nach jedem Einlogversuch eine kurze sich verlängernde Zeitsperre auf den Account machen
          das würde auch gegen DDOS schon etwas helfen

  • Der ehemalige Overwatch-Profi Félix „xQc“ Lengyel gehört zu den größten Streamern auf Twitch. Im September gab er seine Trennung von der Streamerin Sammy alias „Adeptthebest“ bekannt, seitdem verfolgen ihn Ger […]

  • Arthdal Chronicles ist ein neues MMORPG von Netmarble, das auf der gleichnamigen Netflix-Serie basiert. Das Spiel möchte realistisch sein und verlangt von euch den Wechsel von Kleidung und den Einsatz der […]

  • Wir wollten von euch wissen, welche Dungeons ihr in WotLK Classic so überhaupt nicht ausstehen könnt. Ein paar der Instanzen könnt ihr wirklich gar nicht leiden.

    WoW Classic bietet insgesamt 12 Dungeons, di […]

  • Der Südkoreaner Kim „Doinb“ Tae-sang war im Jahr 2019 auf der Höhe seiner Macht in League of Legends: Mit dem chinesischen Team FunPlus Phoenix schlug er G2 im Finale der LoL Worlds in Paris und wurde Weltm […]

    • So läufts überall in Asien, erstaunlicherweise. Die werden uns irgendwann überholen.

      • naja aber nicht in jeder branche, denn kein mensch kann das pensum länger durchhalten.

        • Ist ja im Grunde egal in Asien. Der Mensch steht da nicht hoch im Kurs sondern das was er den Staat bringt . Das alles wird Grade in Asien von klein auf trainiert. Kein anderes Land hat so ein Erfolgsdruck wie dort auch die Selbstmord rate ist verdammt hoch wer nicht mit macht ist schwach , faul oder halt asozial und bringt Schande in seine Familie. Das wird dir eingeredet. hab dort selbst lange gelebt und habe es 8 Jahre dort live mit erlebt in meine Schulzeit.

  • Der Gaming-YouTuber Guy „DrDisrespect“ Beahm (40) hat über die Jahre ein Image als knallharter Macho-Streamer etabliert, der vor 30 Jahren mal einen bedeutungslosen Videospiel-Wettbewerb gewonnen hat und noch […]

  • Der YouTuber HandOfBlood hat sich mit seinem LoL-Team Eintracht Spandau einen großen Wunsch erfüllt. Doch er wollte einige Dinge anders machen, darunter gegen die Schnelllebigkeit im E-Sport vorgehen. Nach e […]

  • Wir wollen von euch wissen, ob ihr bereits im Zuge des Gamings angegangen worden seid und was eure Reaktion darauf war.

    Am 16. November 1996, also vor genau 27 Jahren, unterzeichnete die UNESCO (die […]

    • N0ma kommentierte vor 1 Woche, 3 Tagen

      Ist dann wie im Sport. Da muss man für sich selbst dann entscheiden auf welchem Niveau will man spielen. Wobei manchmal ist es auch einfach nur die falsche Gilde.

    • N0ma kommentierte vor 1 Woche, 3 Tagen

      Die Richtung fahr ich auch. Manchmal findet man aber auch grad nichts passendes, dann bleibt nur zurückbeleidigen 😉

      • Finde das immer als einfacheren weg denn du kannst dein gegenüber Stark verletzen und somit deine Kerbe Ausgleichen ohne das wegen Beleidigungen dir vielleicht Probleme entstehen.
        Bis jetzt hat es auf jedenfalls immer gut geklappt.
        Dazu gehört natürlich Training aber auf eien beldidung mit beleidigung zu Reagieren kann dir große Probleme verursachen udn ists ehr Primitive und man Reagiert so bei einer Beleidigung wie es erwartet wird.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.