@xtziztx

aktiv vor 2 Monaten, 3 Wochen
  • Gaming-Zubehör kennt kein Ende. Jetzt gibt es auch das perfekte Bett für Gamer, mit dem sie einfach nie wieder aufstehen müssen.

    Es ist ein geheimer Traum, den wohl jeder waschechte Gamer schon das eine od […]

    • Auch wenn ich das schon reichlich abgedreht finde, haben sie doch an vieles gedacht. Nur diese Liegeposition wäre für mich gar nichts, da würde mir nach einer halben Stunde der Rücken durchbrechen.
      Da finde ich einen Stuhl doch wesentlich besser, weil er mehr Halt gibt. Man möchte in einer langen gaming Session ja nicht von Rückenschmerzen geplagt werden, die auch in meinem ziemlich normalen Bürostuhl noch nie hatte.

  • Eigentlich sollten heute nur PC-Spieler mit der neuen Warlords-Erweiterung bei The Division 2 loslegen können. Doch offenbar kann man Warlords of New York jetzt schon auf allen Plattformen zocken, nachdem das […]

    • Ist ein Bug und auch schon bekannt. Diesen Bug gibt es wohl bei mehreren NPCs. Zumindest bin ich jetzt mal ins Game hinein gekommen.

  • Bei The Division 2 gibt es heute früh auf der PS4, der Xbox One und auf dem PC Wartungsarbeiten. Dabei gehen die Server für einige Zeit offline. Während der Downtime kommt dann das Title Update 8 inklusive der Sp […]

  • In Kürze startet bei The Division 2 die neue Erweiterung „Warlords of New York“. Wie kann man sich im Hinblick auf Ausrüstung am besten darauf vorbereiten? Worauf sollte man achten? Und was soll man mit seiner g […]

    • Also du kannst die übertragen, aber nicht vom alten auf das neue Gear. Da es die unterschiedlichen Bibliotheken geben wird, kannst du vom jetzigen Gear nichts auf ein Teil mit Level 31 übertragen (als Beispiel).

  • Für The Division 2 erscheint bald eine riesige Erweiterung. Doch mit „Warlords of New York“ wird auch viel Ausrüstung unnütz. Jetzt ist klar: Die Exotics gehören auch dazu.

    The Division 2 erhält in ein paar […]

    • tzizt kommentierte vor 3 Monaten

      Ne auch Washington wird angehoben, auch wenn man nur nach der neuen Story dorthin zurück kann. Wurde heute nochmal im SOTG gesagt.

  • Bei The Division 2 steht mit der Warlords-Erweiterung ein großer Umbruch bevor. Ein Entwickler machte auf Twitter jetzt klar: Kaum etwas von der aktuellen Ausrüstung wird auf Level 40 zu gebrauchen sein.

    Um w […]

    • Ich finde es auch okay, dass man wieder bei null anfängt, einzig die Änderungen bei Exotics unterstütze ich nicht.
      Mir ist es allerdings ein Rätsel, warum das alles nicht schon ab Release so war, denn das zurückliegende Jahr ist mehr oder weniger verschenkte Zeit gewesen.
      Massive hatte jetzt schon die Erfahrungen aus Division 1 und hat es doch wieder vergeigt und damit vermutlich einige Kunden ziemlich verprellt.

    • Das geht wohl durch einen Fehler erst, wenn es auch wirklich herauskommt. Man bekommt dann aber trotzdem die Vorbestellerboni.

  • In Destiny 2 startet morgen Abend die Aktivität „Empyrianisches Fundament“. Wie ihr euch vorbereiten könnt und warum jetzt ein guter Zeitpunkt für ein Investment ist, fassen wir in diesem Artikel zu […]

    • Ich werde nach dem Reset 5000 Fraktalin spenden, Inotam im legendären Modus legen, dadurch dann den Titel dieser Saison freischalten und dann wieder in der neuen Saison vorbeischauen.
      Wenn es da dann allerdings nur Trials gibt, wird mich das nicht im geringsten interessieren.

      • Sieht bei mir genauso aus. 5000 Fraktalin sind auf der hohen Kante, da ja vorher schon bekannt war, dass man diese Menge für den Triumph braucht. Inotam Einsatztrupp steht auch bereit und dann sieht man sich zur neuen Season wieder. Destiny hat momentan einfach nicht den Anreiz es intensiv zu spielen.

        Aber es gibt ja auch noch genug andere Games 😉 und Apex startet morgen auch in die neue Season!

  • Wer auf der Suche nach einer starken Shotgun in Destiny 2 ist, sollte sich Perfektes Paradoxon ansehen. Lest, was die Pumpe kann und wie ihr sie effektiv farmt.

    Um diese Waffe geht’s: Perfektes Paradoxon wird […]

    • tzizt kommentierte vor 4 Monaten

      Naja aber die Wahrscheinlichkeit wird ja doch größer aber Seasonpass-Level 92, da man dann doch zwischen zwei letzten Perks wählen kann. Finde ich hat die Sache schon vereinfacht.

      • DOp3X1 kommentierte vor 4 Monaten

        Durch die Möglichkeit will man aber auch beide rolls gut haben (ich zumindest), in diesem Fall dann Doppelpunch und Röhrenlauf, um auch wirklich die eine Schrotti für mehrere Situationen verwenden zu können. Bei dem Scout Explosiv und Osmose. Dadurch sinkt dann die Wahrscheinlichkeit wieder 😀

      • WooDaHoo kommentierte vor 4 Monaten

        Ich hab mir ab diesem Punkt eine deutliche Vereinfachung erhofft, da ich z.B. das Scout unbedingt mit Schnelltreffer und Explosivgeschossen haben mag. Aber nix da. Die Kombis werden echt immer sinnloser. Und ich habe bestimmt 30 Stück mindestens mit Vollautomatik und Explosivgeschossen. Nur die verflixten Schnelltreffer zieren sich auf Teufel komm raus. Aber auf die Beutezüge hab ich irgendwie auch keinen richtigen Bock mehr. Den Vex-Sektor kann ich nicht mehr ertragen und mit Finishern kannste mich mittlerweile jagen. XD

        • Dann spiel mit dem Jäger und hole dir den Finisher „Sicherer Schuss“.

          Ich habe die Animationen mal per Stoppuhr getestet; dieser Finisher ist ca. 50% schneller als alle anderen. Warum auch immer. Ich find’s gut, denn seit ich den ausgerüstet habe, muss ich wenigstens keine ellenlangen Finishermoves mehr ertragen…

          • WooDaHoo kommentierte vor 4 Monaten

            Oder ich gebe zukünftig einen Feuchten auf die Beutezüge. 😉 Die gewünschte Kombi ist endlich gedropt. Aufgrund der andauernden Stupidität der Aufgaben leider mit dem Ergebnis, dass ich mir den „Spaß“ ab sofort nicht mehr antun werde. Natürlich gibt’s noch das ein oder andere Schmuckstück, welches ich gerne mit tollen Perks hätte. Aber mir reicht‘s an der Stelle. Für den Rest der Saison spiele ich konsequent, was mir Spaß macht. Ich hab gestern gemerkt, dass mir ein paar lockere PvP-Runden echt gefehlt haben. Komischerweise war da das MM wieder deutlich besser als noch zuletzt im Schnellspiel. Ich konnte sogar ungewohnte Waffen testen ohne permanent die Radieschen von unten zu erblicken. So muss das laufen. 🤗

            • Ich gestehe…ist ein Teuro-Move 🙄

              Aber ich verballere eh grad mein Rest-Silber und wusste nicht, was ich so holen soll, da mich Destiny immer mehr „ermüdet“. Wenn ich dann mal spiele; wirds der Jäger. Und da der Hunter sowieso meist Revolverheld ist, passte das ganz gut.

              Momentan daddel ich aber mehr ein wenig Division 2 oder guck mich mal bei PS Now so um. Diese Minigames oder Sidescroller sind echt nett…

          • Den Finisher „Sicherer Schuss“ kannte ich noch gar nicht, da ich mir den Shop noch nicht groß angesehen habe. Sehr cool, danke für den Tipp!

            Vielleicht ist er ja auch mal für Glanzstaub zu haben, oder war er das in der Vergangenheit schon?

            • Leider bin ich da überfragt yyx.

              Nachdem ich ihn damals erworben habe (Der Revolverheld-Jäger ist halt mein Spiel-Main-Charakter), da mir die Animation extrem gut gefiel, war er bzw. andere Finisher nicht mehr im Zentrum meines Interesses. Zumal der season-pass mir ja gratis bisher 2 weitere Finisher beschert hat. Ich habe mir natürlich für Titan und Warlock auch mal die zu erwerbenden Animationen angeschaut; allerdings konnten diese mich überhaupt nicht überzeugen. Weder optisch noch von der zeitlichen Umsetzung.

              Leider denke ich, da Bungie ja eine sehr klare Preispolitik mittlerweile verfolgt, dass Finisher wohl immer unter die Rubrik „Nur gegen Silber“ fallen werden. So bedauerlich ich dies auch finde; denn nüchtern betrachtet sind 800 Silber für eine kleine Geste natürlich schon extrem happig (Ich glaube, für 1k Silber gibt es eine komplette Saison).

              Aber das war’s mir allemal wert, auch wenn man dies nicht unbedingt als gutes Beispiel nehmen sollte.

              • Jede Woche gibt es ja irgendwelche Dinge (ca. ein Dutzend Artikel aus dem Everversum-Katalog, ich hab den Shop grade nicht offen) auch mal für Glanzstaub, und vorab hieß es, dass diese Saison 80% aller saisonalen Artikel auch (mal) ohne Silber zu haben seien, ich vermute, damit werden dann wohl Glanzstaub oder Zufallsengramme gemeint sein.

                Jetzt frag ich mich natürlich, ob man irgendwo sehen kann, für welche 20% der Artikel man sicher löhnen muss. Die 8€ für den Finisher könnte ich wohl locker machen, da bin ich noch unentschlossen, aber ich würde mich ärgern, wenn er dann in der kommenden Woche „gratis“ (also für Glanzstaub) zu haben wäre.

                Mal gucken, ob ich als Stadia-Nutzer demnächst für Season 10 Geld für den Saisonpass in die Hand nehmen muss oder ob der nochmal gratis mitkommt (die halbe Season 8 und die aktuelle Season 9 haben mich als Stadia-Gründungsmitglied nichts gekostet). Wenn ich zahlen muss und somit eh Geld auf’s Konto einzahlen muss, kauf ich mir den Finisher auf jeden Fall. Er ist wirklich absolut obercool.

  • In der Welt von Destiny 2 ist heute, am 21. Januar, abermals: Weekly Reset. Mit dabei ist diese Woche das Eisenbanner. Lest, was euch diese Woche außerdem erwartet.

    Was gibt’s neues in Destiny 2? Die […]

    • tzizt kommentierte vor 4 Monaten

      Wow, jetzt streicht Bungie das ganze Puzzel sogar beim nächsten Reset aus dem Spiel. Da käme ich mir an Stelle einer der Rätsellöser ja ziemlich dumm vor. Erst wird die Quest an alle ausgegeben, dann hauen sie das Puzzel eine Woche nach Lösung direkt wieder in die Tonne… :hmm:

      • Nero00i kommentierte vor 4 Monaten

        Weil das Rätsel und sei es verbuggt nichts mehr bringen würde.

        Von allen Spielern würden 5% dieses Rätsel selbstständig machen.
        Alle anderen findest du auf yt.

        • tzizt kommentierte vor 4 Monaten

          Wenn sie so weiter machen wie zur Zeit, können sie sich das mit D3 leider gleich sparen, denn eine Verbesserung ist dann nicht zu erwarten.

  • Bei Destiny 2 haben die Spieler das Puzzle um die Korridore der Zeit gelöst. Das führte die Spieler bis an die Grenze. Wir schauen auf den Moment des Triumphs und was es als Belohnung für so viel Aufwand ga […]

    • Ein Indiz dafür, dass es wohl eigentlich nicht geplant war, diese Quest so früh zu beenden ist das bisher fehlende Ornament im Everversum. Als es Devils Ruin gab, war auch direkt das Waffenornament im Shop zu haben.

    • Also ich habe mir nur das Emblem (am Anfang) geholt und bin heute den finalen Code abgelaufen.

    • Das denke ich auch. Auf der anderen Seite hat zum Beispiel Niobe Labs gezeigt, dass sich die Community daran festbeißt und erst aufhört, wenn das Rätsel gelöst ist. Dem ganzen zwei Wochen zu geben finde ich zu viel, da haben sie die Community etwas unterschätzt.

    • Hm…bei mir gehts da auch nicht weiter :hmm:

    • Da ist sein Chat aber anderer Meinung xD

    • Wenn ich mir überlege wie viel Aufwand in das ganze seitens der Community geflossen ist, wie toll alle zusammengearbeitet haben und wie sehr viele an ihre Leistungsgrenze gegangen sind, ist die Belohnung leider lächerlich.
      Gerade im Vergleich zur vorherigen Exo-Quest für Devils Ruin, bei der man die Waffe praktisch hinter geworfen bekommt.
      Für eine Aufgabe, die nun 6 Tage durchgehend bearbeitet wurde, an der am Ende vermutlich Hunderte mitgearbeitet haben sollte es schon mehr geben, als die Vorbereitung einer schon lange bekannten Quest für eine Exo-Waffe.
      Nicht das ich wirklich damit gerechnet hätte, denn da zeigt sich die Diskrepanz von Bungie in letzter Zeit, auf der einen Seite Dinge ziemlich einfach machen, auf der anderen Seite echte Leistungen nicht zu belohnen.

      • Bungie kann da nicht gewinnnen. Letztlich hätten sie „Bastion“ verschweigen müssen, hätten das aus der Roadmap rauslassen und im Datamining verhüllen müssen, dann wären die Leute jetzt geil drauf: „Oh, exotischer Waffenkern? Was kann das sein?“ Keiner weiß es. Das wäre jetzt spannend.
        Durch das Datamining und die Roadmap ist „die Waffe vorher bekannt.“

        Aber als Belohnung für eine quest „eine exotische Waffe“, das ist ja das Höchste, was es in Destiny 2 gibt. Das einzige, was es schmälert, ist, dass die Waffe vorher schon bekannt war.

        Ist die Frage: Sollte Bungie dann konsequent solche Waffen verhüllen/verschweigen, damit als Überraschung kommen? Das ist ja letztlich das einzige, was hier stört, oder? Dass man wusste: Am 28.1. kommt ein EXO-Fusionsgewehr.

        • Sorry 😳
          Ich habe den vorherigen Post gelöscht, als ich gesehen habe, dass man die Bastion doch schon freispielen kann.

        • man kann es sowieso nicht allen recht machen. sieht man doch auch an der dlc/season geschichte. vor 2 jahren hieß es, dass die mars/merkur dlc´s das schlimmste waren was destiny passiert ist. jetzt gefallen kleine mehrere schritte auch nicht und es wird wieder nach den dlc´s verlangt. ist hier doch das selbe. jeder will einfach meckern. perfekt für alle gibt es leider nie

          • Na ja, man muss da schon unterscheiden. Destiny 2 hat schon ein Grundproblem:
            – die Fans wollen, dass 800 Leute am aktuellen Spiel arbeiten und das mit Content versorgen
            – aber offenbar arbeiten nur 80 dran und der Rest ist schon an Destiny 3

            Das ist ein Problem, das sich durch die Entwicklung von Destiny zieht. Dass Bungie in 5 Jahren nur 2 Erweiterungen hatte, die wirklich gut waren mit Forsaken und TTK und das drumherum irgendwie versucht wurde, so über Wasser zu bleiben. Und Destiny 2 mit dem Content-Reset an sich, war ja eine Entscheidung, die nicht zum Wohle des Spiels war …

            Ich finde da nicht „Man kann’s keinem Recht machen“, sondern das ist ein Konstruktionsfehler in der ganzen Struktur. Sie können das Spiel einfach nicht so mit Content versorgen und weiterentwickeln, dass es hinhaut.

            Die Marks/Merkur-DLCs waren schlecht. Und die Art, wie jetzt 1 Jahr rumgekriegt wird mit Seasons ist auch nicht optimal. Die Leute wünschen sich eigentlich jedes Jahr eine Erweiterung wie TTK/Forsaken und zwischendrin mehr als Bungie bislang hinbekommen hat. Ich finde das auch verständlich.

            Destiny 2 müsste auf das Content-Modell von ESO umstellen oder sie hätten von anfang an schon darauf umstellen müssen, dann wär die Stimmung auch besser.

            • ja die dlc´s waren kacke. finde die aktuelle season sache aber nicht so schlimm, wie das früher. man fühlt sich nicht gezwungen immer alles reinzuhauen und verpasst nichts wenn man mal nicht spielt. dass das nicht ideal ist, ist mir auch bewusst. hätte auch lieber content für 1000std und viele cutscenes mit netter geschichte. bin dafür auch bereit 30-50$ im quartal zu zahlen. aber leute wollen keine dlc´s kaufen und deshalb hat man das everversum leider da (finde ich auch nicht schlimm weil es nur cosmetics sind). stört aber auch einen großteil der leute.

              verstehe auch nicht wie sie ein destiny 3 verkaufen wollen. dann müsste ja wieder ein hardreset kommen. soll man dann wieder alle exotics nach und nach veröffentlichen? das wäre eine katastrophe. wir werden sehen. vll. klaut mira auch unseren tresorinhalt und reißt uns die klamotten vom leib weil die dunkelheit das so möchte.

            • Schön beschrieben, fasst das Kernproblem aus meiner Sicht richtig zusammen.
              Ich denke sie haben halt auch mit dem vielen recyceln bei einigen die Stimmung versaut, altes Gear/Waffen, die man in alten Bereichen, in alten Abläufen, neu erfarmen musste, dass ist schon was 2 much.
              Mir wären einige Erweiterungen an vorhandenen Dingen, mit neuem Kram wirklich lieber gewesen.
              Die neuen Mods sind ganz nett, aber im Grunde auch für einigen trouble verantwortlich.
              Nach wie vor stört mich bei A 2.0 dass man an die Elemente gebunden ist und so keine flex ensteht.

            • Patrick kommentierte vor 4 Monaten

              Kann ich verstehen.
              Ich persönlich kann mich aber mit dem eso Modell auch nicht wirklich anfreunden.

              Es ist mir einfach zu aufgebläht… Ich werde erschlagen von content so dass ich die Motivation verliere Ehe es überhaupt richtig los geht….

              Ich hab lieber ein Spiel mit Anfang und Ende über das ich dann in Nostalgie schwärmen kann, als ein Spiel dass mich so lange an sich bindet, bis es mich ankotzt….

        • Patrick kommentierte vor 4 Monaten

          Bzw manche nun meinen ‚ich bekomme die Waffe doch sowieso, warum also die Quest machen?‘ wobei ich da skeptisch bin.

          Und sorry aber Datamining. Ist ne mega coole Sache aber man darf sich dann nicht ärgern wenn die Überraschung flöten geht…. Da muss man sich einfach selbst kontrollieren. Ich schaue von Filmen die ich definitiv sehen möchte nicht Mal die Trailer an, weil ich keine Lust hab, dass ein schlechter Cutter den Plottwist vorab verrät…. Aber dataminen ist ja quasi als springe ich direkt ans Ende…. Selbst schuld.

          Zudem wenn die Waffe wegen ihrer Werte enttäuscht. Wäre das wohl kaum besser geworden wenn die schlechte Überraschung mit der Keule daher kommt….

  • Bei Destiny 2 ist der Twitch-Streamer Sean „Gladd“ Gallagher seit Dienstagabend im Dauereinsatz. Ein Rätsel treibt ihn an die Grenzen des Machbaren. Das beschert ihm auf Twitch zwar Subscriptions und Spenden über […]

    • Ich vergleiche das eigentlich immer am liebsten mit einem Netflix-Abo. Man schaut sich einen Stream an, hat dort Unterhaltung und Spaß und zahlt eben, auf freiwilliger Basis, einen (monatlichen) Betrag für diese „Dienstleistung“.
      Eigentlich ein recht normaler Vorgang wie ich finde, weil es ganz nüchtern betrachtet nichts anderes als eine Dienstleistung ist, die ich als Zuschauer in Anspruch nehme und entsprechend dafür bezahle.

      • Über die GEZ regt man sich auf, auf Twitch zahlen die Leute freiwillig für etwas, dass sie auch umsonst sehen können🤣 Verrückte Welt

        • Du verwechselt jetzt aber was entscheidenes, GEZ muss ich zahlen, außer man ist Harzer, also ich bin gesetzlich verpflichtet für eine Leistung zu bezahlen die ich NICHT in Anspruch nehme.

          • Darum geht es nicht, mir ist schon klar was die GEZ Gebühr ist! Finde es nur verrückt, dass man sich über zwingende Kosten in DE aufregt und an anderer Stelle gibt man für frei zugängliche Unterhaltung Geld aus…

            • *Beitragsservice 😛

            • Ich gebe Straßenkünstlern auch sehr gerne was ganz einfach aus dem Grund weil ich sie nicht nur für ihre Kunst bewundere sondern auch dafür das sie mutiger sind als ich und ohne Job leben… (Es ist kompliziert)

              Denke irgendwie ist das vielleicht bei Streamern ähnlich. Auch wenn ich da zu wenig in der Materie stecke, Für die 10-20 Min die ich auf Twitch verbringe pro Woche zahl ich nix.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.