@xtensions

Active vor 1 Monat, 2 Wochen
  • Dead by Daylight hat eine besonders wichtige Lizenz verloren. Doch ist der Verlust von “Stranger Things” nur der Anfang? Wenn ja, sieht es düster für das Spiel aus.

    Für Fans von Dead by Daylight war die ve […]

    • Ich spiel es seit Release und werde es weiter spielen. Ist mir echt egal, ob Stranger Things, oder RE, oder was auch immer wegfällt. Immer diese Schwarzmalerei. Sie haben genug eigene gute Killer entwickelt.

      • Finde auch teilweise die eigenen Killer vom Design deutlich besser außerdem kkönnen sie sich da deutlich mehr austoben ohne sich an irgendwas halten zu müssen. Sei es Outfits, Story, Fähigkeiten usw.

        Klar ist es nice mal als Myers usw. zu spielen bzw. gegen diese Filmkiller zu spielen aber würde mir glaub auch nicht abgehen.

  • Eigentlich soll ja sogar 8K möglich sein. Doch ein bisher zuverlässiger Leaker behauptet nun: Sonys Next-Gen-Konsole PlayStation 5 (PS5) hadert mit Spielen in 4K-Auflösung.

    Zahlreiche Spieler und Fans fi […]

  • Die Katastrophe, die sich in den letzten Tagen „Matchmaking“ in Dead by Daylight nannte, ist verschwunden. Ist nun wieder alles besser?

    Vor einigen Wochen noch schienen die Entwickler von Dead by Daylight zie […]

    • Noch keine News zum Crossplay? Wann können wir damit rechnen?

      • Du weißt doch schon, dass Crossplay aktiv ist, wofür willst du noch eine News? 🙂

        • Naja, um es mmir genauer erklören zu lassen 🙂
          Sieht man, welche Plattform vertreten ist?
          Hat der PC‘ler nicht Vorteile ggü. dem Konsolero?

          Sowas halt 🙂

          Aber das mit dem Plattform-Symbol hab ich mir schon angelesen.

  • Ein neuer Trailer für Blizzards Diablo Immortal erschien am 31. Juli 2020. Im Video seht ihr Kämpfe, Bosse, Klassen und wie weit das Mobile-Game inzwischen schon ist. Ein baldiger Release wäre de […]

    • Wenn MeinMMO sagt, dass du Mobile Games im Wartezimmer spielst, oder im Zug, oder sonst wo, dann wird das auch so sein. Denn jeder spielt am Handy, statt zu lesen, oder sich zu unterhalten. 😉

      • Das ist eine klassische Internet-Troll-Taktik, die du hier fährst. Das sogenannte “Strohmann-Argument.” Man argumentiert gegen etwas, das der andere überhaupt nicht gesagt hat.

        Ich sage: Manche Leute spielen im Wartezimmer eines Arztes, auf einer Zugreise oder im Hotelzimmer auf Handys – da spielen sie nicht mit dem Gaming_PC, denn das können sie nicht.

        Du machst daraus: “MeinMMO sagt: JEDER SPIELT AM HANDY.”

        Wo hab ich das denn gesagt? Das denkst du dir aus und argumentierst dann gegen dieses Argument, das gar keiner gebracht hat. Denn natürlich sage ich nicht: Jeder spielt am Handy? warum sollte ich das denn sagen, das ist überhaupt nicht meine Meinung.

        Aber gegen das eigentliche Argument “Im Zug kann man nicht am PC spielen” gibt es kein Gegenargument, weil das einfach die Realität beschreibt.

        Mobile Gaming steht nicht in Konkurrenz zum PC Gaming. Daher sind Aussagen wie “NIEMAND will Diablo Immortal, weil ich als PC-Spieler will es nicht” schwierig.

        • Er sagte aber auch “Gamer” bzw Fans der Reihe, also jemand der sich zocken zum Hobby gemacht hat.
          Jemand der sich zocken zum Hobby gemacht hat gegenüber einem Gelegenheitszocker abzugrenzen ist in etwa folgendes:
          “Ein Gamer schafft sich Zeit und Mittel zum spielen”
          Der logische Umkehrschluss wär demnach in etwa:
          “Wer sich weder Zeit noch Mittel schafft zum Spielen ist kein Gamer”

          Ein Smartphone hat (fast, ich zB nicht) jeder und viele Smartphone Spiele sind kostenfrei zu laden.
          Nicht unbedingt ein besonderer Aufwand.
          Dazu kommt das die genannten Situationen Freizeit sind in der man scheinbar auch nichts besseres zu tun hat.

          Defakto hat er also Recht das ein Gamer sich hier sicherlich mehr vorbereiten würde.
          Natürlich ist es nicht mutual exclusive, aber man wird nun einmal nicht zum Gamer weil man so etwas spielt.
          Dazu kommt das es bei vielen Gamern verpönt ist, was sicher mit den Kopie + Paste Persönlichkeiten und der Einfallslosigkeit dieser Spiele zusammenhängt aber auch dem Problem das Firmen Möglichkeiten sehen gieriger zu werden und diese überall einbauen wollen weil “es ja bei mobile Games funktioniert”.
          Wer etwas “neues” als Erfahrung sucht wird hier enttäuscht und denken braucht man auch nicht, aber da würde man eine Diskusion zu Tripple A Spielen loslösen die meist auch sehr sichere Pfade wandeln.

          edit:
          “Mobile gaming” würde ich nicht wörtlich nutzen, mit dem Begriff verbinde ich ein Handy/Smartphone.
          Eine Switch wird eher als “Handheld” betitelt und es gibt gut den dedicated gaming character der Switch wieder.
          Ich bin selber nicht perfekt da drin aber viele Begriffe verwässern leider derzeit sehr, sicher weil viele Leute diese einfach nur durcheinander werfen als ob es da keine Unterscheidungen gäbe.

          Hoffe ich konnte damit zumindest meine Position relativ gut wieder geben.

          PS: Um die Fragen zu beantworten.
          Bei 2 Stunden kann man gut sowas wie Hyrule Warriors oder Fire Emblem Warriors Spielen.
          In 40 Minuten bin ich eher bei einem Buch, Picross oder sowas wie Mario 3D Land.
          In einem Hotelzimmer könnte man aber wirklich per Wake Up einen PC von daheim nutzen oder eben eine PS4, würde aber alleine schon wegen der Latenz und dem Aufwand davon abraten.
          Dafür geht aber sogar etwas wie Civilization 6 im Hotel sicher ganz gut.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.