@xolgorim

aktiv vor 6 Tagen, 12 Stunden
  • Das Harz-System von Genshin Impact ist seit Wochen in der Kritik. Doch kommt da noch was? Die Entwickler sprachen über Verbesserungen.

    Obwohl Genshin Impact quasi „aus dem Nichts“ zu einem Welterfolg wurd […]

    • Harz ist da um 1.) Geld zu verdienen und 2.) das Spiel zu strecken da Kontent immer fehlen wird (bei jedem Spiel gibt es Leute die sofort alles haben müssen und auch sehr viel Zeit/Geld investieren) und man ihn erst nachreichen muss.
      Man muss es akzeptieren, das Spiel bitete im Moment viel zu wenig damit man auf Harz verzichten könnte. Jeder würde in 2-3 Wochen mit max Level rumlaufen.

      • Ja das verstehe ich, dieses System gibt es ja in unterschiedlichster Form in verschiedensten Online-Games und stellt eine Art Balancing für die Entwickler zwischen Vielspieler und Casual Player dar.
        Nur so, wie es aktuell designed ist, ist das Harz wohl einfach zu knapp für einen Großteil der (westlichen) Spieler.

      • Mit Max Level ist man nicht gleich der beste. Auf die Artefakte kommt es an. Und bei einem RPG mit rng, dauert es auch länger bis man perfekt gerollte teile hat. Und darum geht es auch nur. Egal wie klein die Verbesserung zu vorher ist, man kann immer noch ne Schippe drauf legen. Das ist der Sinn in solch rpgs. Und mit dem jetzigen Harzsystem braucht man Ewigkeiten überhaupt ein Teil von fünf mit halbwegs guten stats zu bekommen. Außerdem hat nicht jeder Haufen Geld wie die whales. Ich bin bereit zwar Geld zu bezahlen, aber dann muss es sich auch richtig lohnen und nicht das bisschen was die hier einen andrehen wollen. Was will ich mit einen Haufen neuer chars wenn ich nichts mit den Anfangen kann. Da widerspricht sich ihr System. Die wollen das wir Geld für lootboxen ausgeben um neue Waffen und chars zu bekommen, aber auf der andere Seite kann man nichts mit den anfangen, da die Mittel dazu fehlen sie zeitnah hochzuziehen. Wer hat schon Lust gute chars vergammeln zu lassen? So geben die Spieler dann auch kein Geld aus. Hier beißt sich Mihoyo ins eigene Fleisch. Und das es mehr f2p und ab und zu Pay Spieler gibt als whales, müssen die hier was ändern. Ein System was mehr Leute zum kaufen anregt ist hier gefragt. Eins muss das andere ergänzen sonst macht es kein Sinn.

        • Stimmt, einer hat durchgerechnet wie die Chancen auf ein einzelnes ideales Artefakt sind und sagen wir… auch ohne Harz Grenze vergehen Wochen und Monate bis du eine Figur ausgerüstet hast (zumal viele ähnliche Ausrüstung brauchen).

    • Ein System das nicht jedem gefällt? Zeigt mir bitte eine Person der das gefällt.

      • hier^^

        • Wo siehst Du denn den Vorteil am Audauer System? Falls das ernst gemeint ist?

          • Nein, war nur Spas, aber wo ich immer wieder an meine grenzen stoße, ist das Mora, und oder die Bücher zum Char hochziehen, da hat man einiger maßen gute Waffen, und kann sie nicht Lvl, und oder dieses Artefakte, das kostet alles einfach viel zu viel.

            Beim Harz kann ich jeden verstehen, mir ist es so recht, aber vielleicht kommt das dann später mit den 5* Items, mal sehen.

            • Mora und die Char EP könnten man wunderbar mit den Blumen farmen. Leider fehlt das Harz. Soll ja bald das System kommen wo man kein Harz mehr verliert wenn man nicht alle 16h einloggt. Ist immerhin schon etwas, aber eigentlich bräuchte man täglich mindestens doppelt so viel harz, und am WE 4 mal so viel.

        • Ab zum Arzt mit dir:P *nurSpass*

      • Jeder wow retail Spieler sollte damit kein Problem haben, in azeroth wird man halt nur direkt gecapt für zb raids, Visionen, bestimmte Ressourcen usw.
        In den meisten online Spielen steckt so ein timesink System.

        Hier ist es nur so das du dank des Harzes selber eine freiere Entscheidung hast, was und wie oft du es bis zum cap machen möchtest.

        Auf wow umgenünzt, du lootest 2 Visionen weniger und gehst mit der gesparten Ausdauer dafür ein zweites Mal in den aktuellen Raid. Nur so ein Beispiel 😊

      • Gefällt ist zu viel gesagt ein Zeit Hindernis ist nötig bei einem Service Spiel ob das jetzt weekly daliy cooldown oder eben Stamina ist mir völlig egal

        • Warum ist das nötig?…vorallem bei einem Singleplayer Spiel.

          • Weil es noch nicht fertig ist 1,8 von 7 Gebieten sind zurzeit fertig aber ein Haufen Leute spielen viel zu viel da kommt keiner beim entwickeln hinterher ausser man setzt auf Pvp oder Sandbox. Rein von der Kampagne braucht man zum weiterspielen nicht mehr als Ar30 da reichen Lvl 40 Charaktere völlig aus. Alles weiter ist reiner grind nur für Leute die gerne min/maxen und denen täglicher Grind Spass macht allen denen das Harz System keinen Spass macht können ab Ar30 das nächste Spiel starten und ohne Nachteile zum 11.11 oder 23.12 frisch zum Content Patch weiter spielen.

            • Ok, da hast du natürlich vollkommen recht. Es ist nur so schwer das Spiel nicht zu spielen…weil die Kämpfe so viel fun machen.:P

              • Ich kämpfe auch gerne einfach so gegen Mobs spart auch Resin für Mora und Bücher auf lange Sicht. Ich level extra alle meine Charaktere nur auf 77 dadurch hab ich schon ein paar lila Bücher gespart.

                • Sanke kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

                  Das Problem ist das man weder das Welten Level runter setzen kann noch die Exp ernsthaft mehr werden mit hohem Welten Level.

                  Ich hab meinen Venti auf 8 gebracht ohne ein Buch, aber die EXP für Level 8 sind nichts gegen Level 79 auf 80…
                  Ich bringe meine großen auf 79 und seitdem sammeln die Exp, bin gespannt was eher eintrifft… das ich 90 machen kann oder 80 habe auf Xiangling.

                  Mehr als AR 30 bringt aber viel für den Spiral Abyss, eine der wenigen zuverlässigen Urgestein Quellen. Aber 1.1 Video Material zeigte einen Hililurch der Urgestein wirft und vermutlich dann wie das kleine Geld Eichhorn Zaster dropt.

      • Was heißt Gefallen, ich akzeptieren es halt weil es sowas in allen mobile games gibt und selbst in vielen anderen Grind lastigen Spielen wird dein Grind limitiert, das oft auch aus guten Gründen was vor allem mit dem zu tun hat das man dich langmöglich binden möchte, wäre diese Beschränkung nicht vorhanden wären alle viel Spieler nach 2 Wochen weg. So werden diese ausgebremst und das ist gewollt, erstmal unabhängig davon das man dir dann anbietet gegen Geld aufzufüllen. Ich denke das System braucht sogar nur wenig Änderung um problemlos Spielbar zu werden, auch für viel Spieler.

  • Der beliebte Charakter Venti aus Genshin Impact ist nicht mehr erhältlich. Das treibt einige Fans in die Verzweiflung, die viel Geld ausgegeben haben.

    Genshin Impact hat die Welt im Sturm erobert und erfreut […]

    • MikeLee2077 kommentierte vor 1 Monat

      Ich bin sehr froh das die Chars so selten und die „Kisten“ so teuer sind. Wäre es anders dann würd ich vllt. sogar was ausgeben. So sehe ich absolut keinen Sinn das zu tun. Selbst wenn ich 1000€ investieren würde bedeutet es noch lange nicht das ich meinen wunschchar bekomme, geschwige denn 5 mal um auch die passiven Skills freizuschalten. Danke für dieses maßlos überteuerte System. Mir tun nur die leute Leid die hier viel Geld reinstecken.
      Spiel ist super, würde ich jedem DER MIT GELD UMGEHEN KANN empfehlen.

      • Stephan kommentierte vor 1 Monat

        Doch … nach 90 Pulls hast du 50% Chance nen Venti zu bekommen und bei 180 Pulls ne 100% chance auf Venti. Also es gibt zumindest etwas gegen bad luck

        Natürlich ist es dennoch nen ganzen batzen geld was du da investieren müsstest

        • Klaphood kommentierte vor 1 Monat

          Und es gab früher Leute, die sich über nen 10 Euro Abo für die MMOs beschwert haben…

          Einfach nur traurig, was aus den Spielen geworden ist. Alles voll mit Gacha und Pay-Kram an jeder Ecke. Und die Leute zahlen wie blöd.

          • Sanke kommentierte vor 1 Monat

            Das kann ich durchaus bestätigen.
            Habe damals Ragnarok Online normal monatlich bezahlt und das war deutlich günstiger als ein einzelnes Gacha Spiel aber beschwert wurde sich dennoch.
            Spielerisch war der Unterschied nur das dort jeder mit den gleichen Chancen startete (mal von preis änderungen für items abgesehen) und hier kauft man einen Vorteil für PvE Content (bzw in den meisten mehr für PvP).

          • Bodicore kommentierte vor 1 Monat

            Das sind nicht die gleichen Leute. Hier handelt es sich um die Mobilegame-Generation die sind mit den Systemen groß geworden und kennen es nicht anders.
            Was man ja auch zu spüren bekommt sobald man sich kritisch zum Spiel äußert, da wird nichts hinterfragt im Gegenteil man findet das die Entwickler für ihre „Mühen“ mindestens 100Euro im Monat verdient haben (und zwar von jedem)

            Die Zielgruppe des Spiels ist nun mal Leute unter 20. Woher die solche Beträge nehmen geht mich ja nix an 😉

  • Diablo 3 stellt in einem Blog-Post das Update 2.6.10 vor, das am 1. Oktober auf den PTR-Servern online gehen wird. Es werden außerdem das neue Seasonthema, Belohnungen und Haedrigs Gifts vorgestellt.

    Wann […]

    • Da hat jemand den Preis für die größte Innovation in einem Computerspiel verdient. Einfach nur WOW!. Ich hoffe so sehr das die Leute die heute noch für D3 verantwortlich sind, keine einzige Sekunde an D4 arbeiten dürfen. Ich klone denen auch bald was, wird ihnen nicht gefallen.💩

  • Die Valorplates stellen im Looter-Slasher Godfall eine Art Klassen dar. Das Konzept und die Funktion der Plates wird den Fans von Warframe bekannt vorkommen.

    Was sind die Valorplates? Das Gameplay von Godfall […]

    • Das erste mal das ich mich über meinen Epicstoreboykott ärgere. Hätte das Spiel echt gerne gespielt. Naja, erst mal abwarten obs wirklich so gut wird wie es aussieht. Und vllt. kommt es ja auch irgendwann auf Steam.

  • Dank Pokémon GO ist es nichts Neues mehr, kleine Monster in der realen Welt zu jagen und zu fangen. Nun versucht es aber ein nächstes Franchise mit einem AR-Spiel, The Witcher: Monster Slayer ( […]

    • MikeLee2077 kommentierte vor 3 Monaten

      Ich freue mich total. neben Pokemon Go 8was mir persönlich schon sehr langweilig ist) gibt es kaum eine Alternative die länger begeistern kann. Hier werde ich sicher wieder glücklich mit. Und warum sollte dieses Spiel Witcher kaputt machen? Wer AR nicht mag installiert es einfach nicht, fertig.

  • Mobile-Games stehen oft in Verruf, dass die Grafik nicht mit Spielen auf dem PC oder PS4/Xbox One mithalten kann. Wir zeigen euch 7 Spiele, die auch auf iOS oder Android eine super Optik haben.

    Das wird hier […]

    • MikeLee2077 kommentierte vor 3 Monaten

      …die meisten haben aber eine grauenhafte und unkomfortable Steuerung, einen shop der uns abzocken will und eine Spieltiefe die eines Gartentümpels gleicht. Stehst du auf solche Spiele?…dann greif zu, sie sind meist kostenlos…$_$

      • Herlitz kommentierte vor 3 Monaten

        Die „Gamer“ wollten es ja so.
        Hype-Games verkaufen sich millionenfach für 60€ (+DLCs, +MTX) aufwärts, für Unterwegs sind 99 Cent schon too much.
        Muss man nicht verstehen.

        • Absolut. Ich geb für ein Mobile Game, das sehr gut gemacht ist, auch gerne mal bis zu 20€ aus…aber ich will keinen Shop sehen, keinen Onlinezwang usw. Leider gibt es mobil nur extrem viel minderwertigen Scheiß mit dickem InApp Shop.

        • „Muss man nicht verstehen“
          Kann man aber ganz easy verstehen.
          Es gibt viel mehr mit Handy als es mit einer Konsole/PC (zum spielen) gibt, ergo die sind sicher viele gar keine „Gamer“ sondern Gelegenheitszocker.
          Gamer sind vielleicht bereit etwas auszugeben aber viele nutzen ungern ein Smartphone zum Spielen, einen Controller mitbringen und du kannst gleich deinen 3DS/Switch ect dabei haben, läuft auf das selbe raus.
          Du hast also n haufen Leute die sich nicht für die Sachen selber interessieren und nur was auch immer mal 10 Minuten beim pinkeln nebenbei machen und einige die das Medium selber es nicht Wert finden… dann noch eine Hand voll die schlicht Spiele liebt und bereit sind zu zahlen.

  • Das Spiel Lost Ark aus Korea erinnert vom Gameplay an Diablo 3, bietet aber mit Raids, Crafting, Housing und PvP alle wichtigen Elemente, die ein MMORPG ausmacht. Seit 2018 kann es bereits in Korea gespielt […]

    • MikeLee2077 kommentierte vor 3 Monaten

      Seh ich anders. Das Spiel ist kostenlos, sehr umfangreich, und wird häufig gepflegt. Kaum Serverausfälle, balancing patches und regelmäßig guter umfangreicher neuer Content. Wenn dir das Spiel gefällt und du Monate bzw, Jahre damit verbringen kannst, dann ist es sicherlich nicht zu teuer mal 100 € für ein Skin auszugeben. Bist du aber jemand der so ein Spiel nur 4 Wochen lang spielt und sofort alle Skins haben will, dann ist es sicherlich das falsche Spiel für dich. Ich finde den Shop deswegen gut (finde den Warframe-shop aber auch besser, gebe ich zu, fairer gehts nicht), weil er im Endeffekt nichts anbietet was du umbedingt brauchst um das Spiel sinnvoll spielen zu können. Inventar vergrößern ist sehr praktisch, aber es ist auch nur eine einmalige (im Vergleich günstige) Ausgabe die ich locker verkraftet habe. Alles andere juckt mich nicht. Wenn ich Leute mit teuren Skins sehe dann freue ich mich weil sie das Spiel unterstützt haben und mir somit ein weiterspielen ermöglichen. Kein Neid, kein Gefühl das ich schlechter bin. Achja, oft sind Skins auch im Angebot und deutlich günstiger. Man bekommt seinen Lieblingsskin auch schon mal für 50-60€, man muss nur warten.
      Versteht mich nicht falsch… ich finde soviel Geld für einen Skin auch viel zu teuer. Aber wenn man sich vornimmt höchstens nur einen zu kaufen und das Spiel lange Zeit zu spielen, dann ist es fair.

    • MikeLee2077 kommentierte vor 3 Monaten

      F2P und ein Shop wie in poe wäre mir am liebsten. Allerdings wäre Abo oder Buy2play immer noch deultich besser wie P2W/P2Progress etc.

      • Steed kommentierte vor 3 Monaten

        Ich kenne den Shop von Path of exile nicht wie ist der aufgebaut?
        Ich persönlich finde ein Shop nur akzeptabel wenn er rein cosmetic ist, dann kann er auch dabei sein selbst wenns das Spiel ein Abo hat.
        In Final fantasy 14 hab ich auch Kohle im Shop gelassen troz das ich öfters auch Rüstungen mit gefunden Sachen transmobbe, wenn es fair ist habe ich keine Abneigung dagegen.

        • Weizen kommentierte vor 3 Monaten

          Du kannst dir im PoE Shop extrem Überteuerte Cosmetics, Begleittiere, extra Stash Plätze und anderen Schnick Schnack kaufen.
          Wäre ich absolut dagegen da man in PoE kein Style haben kann ohne richtig hart rein Cashen zu müssen und in einem Asia Grinder ist Style das zweite End Game.

          Lieber ein Monatliches Abo und dafür kein scheiß Shop und wenn F2P dann bitte wie in Warframe wo du alles erspielen kannst.

          • Steed kommentierte vor 3 Monaten

            Vielleicht kombiniert Amazon das auch mit Amazon prime 😂

          • Jona kommentierte vor 3 Monaten

            Ja es ist furchtbar. Man kann das ganze Spiel inkl. aller kommenden Inhalte gratis spielen und dann erdreisten se sich etwas mehr für cosmetics zu verlangen. Wie können sie nur…

            • Steed kommentierte vor 3 Monaten

              Von wieviel reden wir hier?
              Also ich sag mal so 30euro pro Kostüm wer für mich persönlich okay wenn es die einzige finanzielle Absicherung wer

              • Weizen kommentierte vor 3 Monaten

                Wenn du deinen Char geil aussehen lassen willst, ein paar schicke Effekte und dazu noch ein kleines Tier haben willst dann biste mit 100€ dabei WENN ES IM SALE IST, ansonsten leg nochmal 50 drauf.
                Wenn du dein Hideout auch schön haben willst kostet es richtig Geld.

                Im Vergleich zu PoE sind Fortnite Skins richtig billig.

                • Steed kommentierte vor 3 Monaten

                  Okay das ist heftig, ich bin jetzt nicht wirklich geizig was das angeht, wenn es fair ist und ich wirklich lange ein spiel zock dann kauf ich gerne mal paar skins, Spielzeuge, pets um das game zu support aber nicht 100-150€ auf einen Schlag xD.
                  Ein Beispiel ich hab Archeage Unchained gespielt über nen halbes Jahr da hab ich im laufe der Zeit 60€ an skins gelassen und ne premium battlepass aber das waren 60euro für 3 kostüme und der battlepass gab auch noch 2 und bissen anderes cosmi zeugs.
                  Sehen den die Charaktere in poe halbwegs okay aus? Oder ist das so abgezockt wie in bdo da sehen die Charaktere ohne cosmetics echt kacke aus gibt keine schönen Rüstungen, sehr wahrscheinlich mit Absicht damit die leute das zeug ausm Shop kaufen. Wenn das Game wie z. B bdo aufgrund dessen mit Absicht beschnitten wird find ich es wiederum nicht fair.

                  • Weizen kommentierte vor 3 Monaten

                    Ist 1zu1 wie in BDO, wenn du dir keine Cosmetics holst, dann wird dein Char immer wie der letzte Lumpensammler rumlaufen.
                    Gibt etliche Reddit Threads darüber wo Leute nach wegen suchen, auch ohne Cosmetics cool auszusehen.

  • World of Tanks gibt es schon 10 Jahre und das Panzer-MMO hat einige Erfolge feiern können. Doch es gab auch herbe Fehler und Rückschläge. Darüber hat sich der Chef von Wargaming, Victor Kislyi, jetzt zu Wort gem […]

    • Ich fand damals diese Ankündigung mit der Havok-Engine und der damit möglichen Zerstörung von Häusern, Zäunen und anderen Objekten noch schlimmer. Man konnte in Videos diese ganzen geilen Effekte sehen, die es aber so nie ins Spiel geschafft haben. Man hat die Spieler Jahrelang darauf warten lassen und konnt es lange nicht zugeben das es so gar nicht kommen wird.
      Goldammo und der Fakt das viele Panzer erst imba (oft auch Premium) und dann absichtlich zu stark abgeschwächt werden um die Leute praktisch dazu zu zwingen wieder neue Panzer freizuspielen oder noch besser, zu kaufen fand ich als Spieler ebenfalls schlimm. Genau so dieser riesige nerf von TD’s vor paar Jahren der zwar nötig, aber in diesem Ausmaß absolut lächerlich war. Die Dinger konntest du eigentlich in die Tonne werfen danach.
      Das größte Problem was WoT hat ist die toxische community. zugegeben, sie sind nicht das einzige Spiel das dieses Problem hat, aber von der Konzentration und vom Pegel her sie sie mit marktführend.

      • „Das größte Problem was WoT hat ist die toxische community. zugegeben, sie sind nicht das einzige Spiel das dieses Problem hat, aber von der Konzentration und vom Pegel her sie sie mit marktführend.“

        Dann musst mal LoL spielen 😉

  • Während der Corona-Pandemie werden viele Videospiele gezockt. Doch welche davon sind besonders beliebt? Eine Karte zeigt dies an.

    Warum spielen die Leute jetzt mehr? Die Corona-Pandemie bringt einige […]

    • WTF ist ROBLOX?

      • Roblox ist eine Spiele-Plattform, über die jeder eigene Spiele erschaffen und die Spiele der Hobby-Entwickler spielen kann.
        Laut Wikipedia hatte Roblox Anfang August 2019 über 100 Millionen monatlich aktive Spieler. Damit ließ es sogar Minecraft und Fortnite in Sachen Spielerzahlen hinter sich.

        • Da wundere ich mich das ich erst heute das erste mal davon höre. Über Mindcraft z.B. habe ich gefühlt 1000 Überschriften/Titel gelesen und kenne das Spiel mittlerweile besser als einen großen Teil meiner eigenen Nachbarn, obwohl ich es nie gespielt habe wohlgemerkt. Danke für die Info.

  • Was kosten die Xbox Series X und die Playstation 5? Diese Frage stellen sich Konsolenspieler schon länger, doch sowohl Microsoft als auch Sony halten sich noch bedeckt. Ein Insider hat jetzt aber einen […]

    • Die wird doch sicherlich in 2-3 Monaten im Preis fallen. Exclusiv gibt es ja noch nicht wirklich etwas was man umbedingt sofort spielen muss bei beiden nextgen Konsolen.
      Ich kann mich erinnern als ein Kumpel beim 1995 Release der Playstation 1200 DM gezahlt hat O_o… das war teuer.

      • Ich kann mich erinnern als ein Kumpel beim 1995 für die Playstation 1200 DM gezahlt hat O_o… das war teuer.

        Joar, da hat sich der Gute aber auch ordentlich abzocken lassen. 😀 Denn eigentlich hat das Teil damals nur knapp 600 DM gekostet.

        • Als Import hat die PS 1 Anfang 1995 bis zu 2000 DM gekostet – 1200 DM waren also noch ein okayer Preis, als die PS 1 dann Mitte/Ende 95 hier erschienen ist war der UVP tatsächlich nur noch 599DM – wenn man Sie denn irgendwo bekommen hat – war über Monate ausverkauft, wir hatten unsere erst im März 1996 geliefert bekommen.

        • Das hat er, ich glaube das war sogar importiert. Er war etwas verrückt und seine Eltern hatten Geld O_o,

      • Ich denke das wird schon länger dauern als die 2-3 Monate. Erfahrungsgemäß ist es ja so, dass im ersten Halbjahr kaum der Bedarf gedeckt werden kann. Bei der Switch bspw, war es zum Release ganz wild, da hat es fast ein Jahr gedauert bis manche Läden ausreichend Vorräte hatten.

        • Nintendo sorgt aber auch künstlich für die Knappheit, das kann man nur schwer vergleichen

          • Woher hast du die Infos, dass Nintendo künstlich für Knappheit sorgt? Die Sache bei der Switch war ja, dass zuvor die WiiU auf den Markt war und keine Sau das Ding haben wollte. Die Switch dagegen ist eingeschlagen wie eine Bombe und ist heute immer noch beliebt.
            Das hat ja auch die Corona-Krise gezeigt: Durch zahlreiche Sperren der Schulen usw. haben Eltern alternativen gesucht und die Switch in manchen Stores, wie Amazon, leer gekauft, um die Kinder irgendwie beschäftigen zu können.

            Man muss aber auch sagen, dass es bei der PS4 in vielen Stadtteilen auch nicht besser aussah. Also ich erinnere mich noch an den Saturn in Köln Hansaring, bei denen war das Teil auch monatelang leer gekauft. Hier hat es einigen geholfen die kleinen Nachbarstädte aufzusuchen, aber sowas ist schon lange kein Geheimtipp mehr.

        • Ich denke auch das mit den Verkaufszahlen bei der Switch niemand gerechnet hat. Sie war/ist ja sehr erfolgreich.

      • Stimmt, ich hatte damals für den japanischen Import um die 1600 DM hingelegt. Weil ich unbedingt Tekken zocken wollte. War ein super heißer Ritt. Der mitgelieferter Netzteil Adapter hatte gefühlte 200 Grad bei Betrieb. xD

  • Es gibt haufenweise kostenlose Mobile-Games auf dem Markt, doch viele davon stehen dann im Verruf von Pay-to-Win-Mechaniken Gebrauch zu machen. Wir zeigen euch daher hier 5 Smartphone-Spiele, die auch ohne […]

    • P2W ist doch immer dreist. Hier zusätzlich abzustufen find ich irgendwie überflüssig… Pleonasmus oder so ähnlich heißt das glaube ich.
      Ich finde es genau so dreist einem Spieler ein Spiel in die Hand zu drücken und dabei das Inventar super klein zu machen mit der Möglichkeit es mit Echtgeld zu vergrößern bzw. mehrmals vergrößern zu müssen um das Spiel überhaupt erst vernünftig spielen zu können. Genau so dreist finde ich wenn ein Entwickler darauf aus ist permanent Geld vom Spieler für andere Dinge zu fordern, nur damit jener Zeit spart bzw. überhaupt mal vorankommt weil er zig Items selber erspielt hat, die ihn aber nicht weiter bringen weil ein bestimmter Gegenstand dann doch immer fehlt bzw. knapp ist um tatsächlich „erfolgreich“ zu sein.
      Das alles mag vllt. kein P2W sein, allerdings finde ich das persönlich genau so dumm. Jedem das seine, aber niemand der gesund im Kopf ist, ist auf Dauer wirklich glücklich mit so einem Spiel.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.