@xion

Active vor 1 Woche, 4 Tagen
  • Das neue MMORPG Crowfall ist diese Woche gestartet, doch der Launch holte offenbar kaum Spieler ab. Und das, obwohl eine recht große Zahl an Unterstützern im Vorfeld Geld ins Spiel steckte.

    Um was für ein Sp […]

    • Diese Aussage, ist völlig emotinal, subjektiv und ohne Bezug zur Relatität des Geschäfts. Niemand der normalen User/Spieler/Konsumenten kann richtig einschätzen wie die Branche funktioniert. Alles das was in deinem Text steht sind Darstellungen und Ideale deiner Fantasie/Vorstellungen.
      Ohne jemals in dieser Branche gearbeitet zu haben, würde es mir im Traum nicht einfallen die Herangehenseweise/Motivation von Spieleentwicklern zu beurteilen.
      Ich versuche doch auch nicht den Trockenbauer der Gipskarton AG zu beurteilen obwohl ich vom Geschäft und Handwerk keine Ahnung habe.
      Lasst das bitte sein, irgendwelche Vermutungen aufzustellen, Stellungen zu beziehen ohne Bezug zur Thematik zu haben. danke

      • hast Du mal in Der Vergangenheit geschaut was aus allen mmorpgs die groß angekündigt wurden , geworden ist ? Da brauch man keine Ahnung von einem Job haben um zu sehen das einiges falsch läuft. Und wenn der Trockenbauer von der Gibskarton Ag bei dir vorbei kommt und seinen Job nicht richtig macht , schüttelst ihm trotzdem die Hand und sagst danke für den Versuch ?

        • Du weißt ja aber nicht ob er den Job falsch machst. Du gehst von der Prämisse aus, dass du weiß wie es abläuft.

        • Du verallgemeinerst in deiner Aussage, dass die Branche nicht das herstellt, was die Community/Konsument haben möchte und wunderst dich darüber, dass es Produkte gibt, die nicht am Markt funktionieren. Nenn mir bitte eine Branche in der es Produkte gibt, die alle funktionieren.
          Es ist völlig normal, dass Produkte entwickelt werden, die nicht funktionieren. Wahrscheinlich ist der Anteil der nicht funktionierenden Produkte wesentlich größer als der, die funktionieren.
          Dies ist allein schon an den unterschiedlichen Vorlieben, Bedürfnissen und Nachfragen der potenziellen Konsumenten festzumachen.
          Lieber 20x ins Klo greifen, als immer wieder das gleiche produzieren. Innovationen, Weiterentwicklungen, Experimente etc. nur so kann man vorankommen. Dies aber völlig subjektiv als Ignoranz und Inkompetenz einer Branche abzutun ist nicht legitim und weit weg von einer realistischen Diskussion oder Dialog.

          • edit: und um auf deine eingehende Frage zu antworten: Hast du dir mal die Frage gestellt, ob deine Subjektivität auch die legitime objektive Faktenlage ist?!
            Es gibt sicherlich auch andere Absichten als ein Spiel langfristig laufen zu lassen und jede Menge Spieler zu generieren. Es gibt sicher mehere Ansätze eines Unternehmens Produkte zu entwickeln. Viele Produkte werden auch nur dafür entwickelt, mit den Lizenzvergaben Umsatz zu generieren, hierfür werden minimale Anstrengungen und minimale Voraussetzungen geschaffen um auf dem Kosten Minimalprinzip produktiv zu sein.
            Stell dir selbst einmal die Frage: Messen andere Menschen ihren Erfolg an den selben Werten und Zielen, die du für dich selbst als Maßstab gesteckt hast um über Erfolg oder Misserfolg zu urteilen? Wenn du darauf eine Antwort findest, kommst du dem, was ich sagen möchte ein Stück näher 😉

  • Habt ihr Lust, das neue MMORPG Swords of Legends Online zum Release zu spielen? Dann macht mit bei unserer Verlosung und gewinnt eine Vollversion des Spiels.

    Das ist Swords of Legends online: Das neue MMORPG […]

    • Habe in der Beta alle Klassen ausführlich getestet und habe mich für den Barden entschieden, doch leider bin ich mir noch nicht 100%ig sicher ob ich mir das Spiel kaufen werde. Vielleicht nimmt mir ja eine erfolgreiche Teilnahme am Gewinnspiel diese Entscheidung ab *wink*

  • Dieser Sommer wird nicht langweilig: Am 9. Juli erscheint das chinesische MMORPG Swords of Legends Online exklusiv für den PC bei uns im Westen. Die wichtigsten Infos zu diesem storyreichen und actiongeladenen […]

  • Vor wenigen Tagen startete in Black Desert Online die neue Season und mit dieser fand eine neue Klasse ihren Weg in das MMORPG. Wir von MeinMMO haben uns angesehen, was die Community von der Korsarin […]

    • Season Server sind reguläre Channel, wie z.b Velia 1-5 etc. Auf diesen kann jeder Spieler, der einen Season Charakter erstellt hat (nur) mit diesem Charakter joinen. Der Wechsel zwischen den Channels ist ohne Probs jederzeit (15min CD) möglich.
      edit: Zugriff auf die Lager etc + Wechsel auf Twinks alles wie gehabt. Season Charakter ist wieder jeder normale Twink, kann alles das nutzen, was accountweit erspielt oder erworben wurde(Pets, Maids etc.) nur mit dem Unterschied, dass dieser auf Season Server joinen kann und die Seasonfeatures nutzen kann.

      • Super Danke.
        Ja ich meinte ja auch die Channels.
        Als Wiederkehrer konnte ich ja immer auf die mit XP Bonus die bis 59 gingen.

      • Ich hatte ja im Februar mein Kakao Account mit PA verlinkt.
        Wenn ich jetzt in meinen PA Account schaue,steht dort Novice Paket drin.
        Ich hatte zum Release das 100€ Master Paket und kein Novice.
        Ist beim Accounttransfer damals alles glatt gegangen
        oder gab es Probleme?
        Muss erstmal die 40GB saugen bevor ich mich selbst im Spiel überzeugen kann.

        • Ich hab mich auch mal eben eingelogt: ich habe auch das größte Paket bei Kakao gehabt und jetzt bei PA das Novizen Paket, scheint also normal zu sein. Die Bonis, die es damals gab, hat man ja schon im Account verwertet/benutzt, also sind die ja aktiv. Beim Transfer wurde ja alles 1:1 vom Kakao Ist Stand übernommen, also sollten alle die Dinge, die du bei Kakao aktiviert hast auch ingame aktiv sein. Wie sich das mit nicht eingelösten Inhalten aus der Kakao Version verhält, kann ich leider nicht sagen.
          edit: ich hab mir das eben mal angesehen: man könnte jetzt das “neue” Novizen Paket zu Meister- oder Legendenpaket upgraden, so gesehen, die Boni erneut kaufen.
          Vielleicht war das die Idee dahinter jedem Spieler wieder auf Novize zurückzustufen (ohne bereits gekaufte Paketboni zu entfernen).

          • Oki.
            Ja ich hatte soweit noch alles an was ich mich erinnern konnte.
            Unter anderem massig Vorteilspakete die man ja immer mal wieder geschenkt bekam für sein Paket.
            Kosarin auf Season erstellt und festgestellt,
            dass ich nur Season Ausrüstung anlegen darf.
            Also nix mit hochgepowerter Ausrüstung.
            Nur Asura Schmuck ging seltsamer weise.
            Bin mal gespannt wann es diese Season Ausrüstung gibt.
            Bin ja erst 25.

            • jo das ist so gewollt, naru bis pen drücken(funktioniert ohne fails) und dann mediah questline fertig machen und dann bei fughar die pen naru items gegen mon tuvala items eintauschen, dann biste soweit, dass du dir dein season gear(tuvala) upgraden kannst. alles andere vorher irgendwie zu uppen ausser das naru auf pen und später tuvala macht auf season weniger sinn. have fun

  • Das neue MMORPG Lost Ark kommt in den Westen und erinnert auf den ersten Blick an die beliebten Diablo-Spiele. Wir zeigen euch, welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede es zwischen den Games gibt.

    Darum […]

    • Xion kommentierte vor 3 Monaten

      Mit der Einschätzung “Es sieht aus wie ein H&S, es spielt sich wie ein H&S …” und ein Hack&Slay erwartest, wirst du definitiv enttäuscht sein. Lost Ark hat bis auf die isometrische Ansicht NICHTS gemein mit Diablo und Co.
      Lost Ark ist schlicht gesagt ein pures MMORPG und Diablo ein ARPG. Zwischen beiden Genres liegen Welten.
      Die isometrische Ansicht Lost Arks führt dazu, dass es ständig mit Diablo und Co. verglichen wird obwohl es hierfür keine weitere Berechtigung gibt. Spätestens, nach dem ersten Teil des Levelprozesses und dem Mainstory Cap (ilvl Begrenzung 400), wo sich die Endgame Features offenbaren, wird einem bewusst, dass es keine Gemeinsamkeiten zwischen beiden Spielen gibt.

      • Tronic48 kommentierte vor 3 Monaten

        Ich habe es in der Tech Alpha gespielt, ich weis was mich erwartet, was da kommt, ich werde ganz sicher nicht enttäuscht sein.

        • Xion kommentierte vor 3 Monaten

          okay, freut mich 🙂 viel Spaß beim erkunden. Bin auch gespannt wie die EU Version sein wird.

        • Scaver kommentierte vor 3 Monaten

          Die Frage ist, wie weit bist Du gekommen. Denn die Aussage “spielt sich wie ein Hack & Slay” trifft gerade mal in den ersten Minuten in der freien Welt zu. Schon ab dem 2. Dungeon kommst mit einem H&S Spielstil keinen Meter weit.

          • Tronic48 kommentierte vor 3 Monaten

            Auch da kann ich sagen weit genug um es zu beurteilen nämlich bis Lvl 50.

            Sorry, mehr kann ich leider nicht sagen, NDA, du verstehst.

            • Scaver kommentierte vor 3 Monaten

              Jaja NDA ich weiß. Die bestand doch nur, weil Amazon ausgesuchte Partner hatte und die durften fröhlich streamen, während der Rest offiziell nichts zeigen durfte.
              Aber ich verstehe es, ich stehe ja auch unter der NDA. Nur könnte ich das hier auch ignorieren und Amazon würde nie wissen, welcher Account zu mir gehört xD

              Davon ab… vielleicht definieren wir beide den Hack&Slay Spielstil auch einfach anders? Für mich ist das einfach nur alles spammen was man hat ohne drüber nachzudenken. Einfach alles auf CD in die Massen rein.

  • Immer wieder stellen die Entwickler von Black Desert bei ihrem Event Heidel Ball Neuerungen vor, die in den kommenden 6 bis 12 Monaten ins Spiel kommen. Eine dieser neuen Ankündigungen war die Klasse Corsair, […]

  • Das südkoreanische MMORPG Lost Ark (PC) hat einen neuen Raid vorgestellt: Der Raid werde so ambitioniert in der Grafik und bei Mechaniken, dass es das ganze MMORPG-Genre voranbringen wird. Jeder Entwickler und […]

    • Raids stellen oft das Herzstück des Endgames einiger Mmorpgs da, dass bedeutet nicht, dass es nur diese Raids gibt und auch nur diese gespielt werden, sondern viel mehr symbolisiert ein “guter” Raid ein erstrebenswertes Ziel, welcher restliche Mechaniken, Features und Content relevant macht. Um einen Raid miterleben zu können, muss man sich im Regelfall vorbereiten und dies läuft oft darüber, dass andere Dinge im Spiel erledigt werden (z.b. Dungeons, Crafting, Hunting etc.) Das gilt bei Lost Ark vielleicht noch viel mehr als bei anderen MMOPGs, da bei Lost Ark vieles disabled ist wenn das entsprechende Gearscore nicht hat.
      Kurz gesagt: “gute” Raids und “gute” Mechaniken sind Motivation für Spieler die Gegebenheiten und Möglichkeiten im Spiel ausserhalb von Raids, anzunehmen und mitzumachen.

  • Endlich ist es so weit! Das MMORPG Lost Ark kommt in den Westen und wir haben direkt satte 2.500 Keys für den ersten Alpha-Test. Sichert euch jetzt den Zugang.

    Das ist Lost Ark: Bei dem Spiel des […]

  • Swords of Legends Online wird ein klassisches Themepark-MMORPG mit einem starken Fokus auf die Story. Doch was bieten die Quests und wie gut sind sie im Vergleich zu anderen Spielen? Wir von MeinMMO schauen uns […]

    • ich überlege derzeit auch, ob ich solo eine chance geben soll, mich nervt es schon tierisch, dass ich dafür auch meinen pc anschalten und mir einen character erstellen muss.
      das solo überhaupt ein setting hat, stört mich aber am meisten.
      schade solo, dass es zwischen uns beiden nichts wird, es liegt ja schliesslich nicht an mir, sondern allein an dir, SOLO. warum bitte schaffst du es nicht die eierlegende wollmichsau zu sein und wenigstens ein bisschen meinem geschmack entgegen zu kommen?

      ich werde das dumme gefühl nicht los, dass es mittlerweile zum guten ton gehört, irgendwas an einem spiel zu finden um es bloss nicht spielen zu müssen.

      • ich werde das dumme gefühl nicht los, dass es mittlerweile zum guten ton gehört, irgendwas an einem spiel zu finden um es bloss nicht spielen zu müssen.

        Richtig und der Grund ist ganz einfach: Es gibt schon viele MMMORPGs und die Neuen machen nichts besser oder anders. Warum also diese dann spielen? Nur weil sie einen anderen Namen haben und vielleicht (nicht mal sicher) eine andere Story?

        Warum soll ich SOLO spielen und nicht WoW oder GW2? Was kann oder bietet SOLO, was diese beiden oder andere MMORPGs nicht bieten? Oder macht das was es bietet besser als andere?

    • aha… und als nächstes spielst du ac:valhalla und stellst fest, dass der fokus zu sehr auf wikinger setting gelegt wird oder wie?! leute gibts…

      • Richtig. Wer Asia Setting nicht mag, ist bei SOLO falsch. Wer das Wikinger Setting nicht mag ist ggf. bei AC:Valhalla falsch!
        Davon ab hinkt dein Vergleich aber auch leicht. SOLO war eine Beta, die genau für solche Tests gedacht war. Für AC:V gibt es keine Beta zum testen, da MUSS man vorher entscheiden.
        Aber trotzdem kann man als AC Fan trotzdem den Teil spielen, einfach um alle Teile gespielt zu haben und trotzdem der Meinung sein, dass das Setting einem nicht gefällt!

      • Bloß weil mich ein Element eines Spieles stört, heißt das noch lange nicht, dass das Spiel an sich aber keinen Spaß macht. Ich find auch die Pixel-Grafik abstoßend oder mag das 2.WK Setting nicht besonders und hatte trotzdem hunderte Stunden Spaß in Minecraft und Battlefield V.

        Ich hatte auch kein Problem mit den eher asiatisch angehauchten Settings in Aion, Genshin Impact oder Mists of Pandaria. Aber Swords of legends ist halt nochmal ne ganz andere Hausnummer. Das spielt sich wie so eine chinesische Fantasy-Serie auf Netflix. Und das ist halt einfach nicht mein Geschmack. Das heißt aber nicht automatisch, dass mich das Spiel ansonsten nicht begeistern könnte. Und da der Test ja kostenlos war, hab ich es einfach mal ausprobiert.

  • Das neue MMORPG Swords of Legends Online machte bei der ersten Ankündigung vor allem durch seine PvE-Inhalte auf sich aufmerksam. Lange war vielen nicht bewusst, dass auch das PvP eine wichtige Rolle spielt. […]

    • bots können auch vom system selbst stammen. in taiwan ist es so, dass bis zu einer gewissen MMR fast nur bots anzutreffen sind. quasi füllen bots die Q, damit das matchmaking überhaupt funktioniert. warum das jetzt in einer gefüllten beta aber der fall ist, keine ahnung.
      bin mir aber auch nicht sicher ob die bots von solo selbst die Q füllen(wenn zu wenige aktive spieler Qn) oder es externe scripts sind.

  • Das neue MMORPG Swords of Legends Online startet seinen nächsten Beta-Test. Sichert euch jetzt euren Zugangs-Key in unserer Verlosung.

    Update: Die Verlosung ist beendet. Danke für eure Teilnahme. Die Keys w […]

  • Sword Of Legends Online, das neue MMORPG aus Asien, startete heute, am 21. Mai in seine erste Closed Beta. Nachdem es zunächst ohne große Schwierigkeiten lief, gibt es jetzt ein paar Probleme. Die Lage im Ü […]

    • Xion kommentierte vor 4 Monaten

      Warte bis du Student bist und erste Inis laufen wirst, dann wirst du dich zwangsläufig mit deiner klasse, den mechaniken und rotationen beschäftigen (müssen).

  • Am 21. Mai startet die Closed Beta zum neuen MMORPG Swords of Legends Online. Wir von MeinMMO verlosen 500 Beta-Keys, die sowohl für den ersten Test im Mai als auch für die zweite Beta im Juni funktionieren. […]

  • Genre: MMORPG | Entwickler: Pearl Abyss | Plattform: PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S | Release: 03. März 2016

    Am 3. März 2016 erschien Black Desert bei uns im Westen und feierte entsprechend vor K […]

    • Dein Beitrag ist nichts anderes als Behauptungen und Annahmen ohne haltbare Fakten zu nennen und so Kritik und Argumente untermauern zu können. ja sogar den Kommentar zu rechtfertigen. Nein viel mehr steht bei deinem Beitrag das Kritisieren als Selbstzweck im Vordergrund. Kritik berechtigt?! = ja, Deine Argumente und Art und Weise?! = nein.
      Ich kann mich hier auch hinstellen und behaupten der Content in Olvia ist tot ohne nur ansatzweise irgendwelche Fakten vorzutragen die diese These bestätigen.
      Kritik die auf Behauptungen und Worthülsen basieren ohne diese mit Fakten zu unterfüttern ist wertlos.
      Warum bitte denken die Leute immer, aus einem emotionalen Standpunkt heraus Kritik üben zu müssen nur der Kritik wegen, ohne sich überhaupt mal mit den Kernpunkten einer Kritik auseinander zu setzen?
      Jeder der ein wenig Verstand hat, wird solche Kommentare die es täglich zu Hauf online zu lesen gibt durchschauen und in sich hineinschmunzeln.
      Scheinbar geht es vor allem nur darum, seine eigene emotionale Bindung zu einem Thema publik zu machen und ist für diejenigen, die mit der gleichen Art und Weise ihre eigene Kritik formulieren würden ein gefundenes Fressen, sich mit den gleichen haltlosen Kommentaren zu schmücken.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.