@xhnnas

aktiv vor 4 Tagen, 14 Stunden
  • Der Controller Kishi von Razer ist speziell für Smartphones ausgelegt und lässt eure Handys damit wie eine hippe Version der Nintendo Switch aussehen. Vor allem mit Game-Streaming-Diensten wie dem im Xbox Game P […]

    • Nein, Genshin wird nicht unterstützt. Habe das Teil gehabt und es geht heute zurück nach Saturn. Idee ist schön, aber es werden zu wenig Spiele aktuell unterstützt. Bei Xbox ultimate gibt es zu wenig Spiele bei denen es Sinn macht die mit Controller zu spielen. Two Point Hospital ist ein Paradebeispiel.

  • Die PlayStation 5 soll mit 3D-Audio ein modernes Sound-Feature bieten. Doch Fernseher-Besitzer müssen sich noch gedulden. Denn auf Fernsehern soll die Technik zum Start nicht verfügbar sein. Die meisten H […]

    • Zum Glück müssen sich nur die Fernsehbesitzer gedulden. Wäre ja schlimm wenn alle anderen auch auf das Feature warten müssten.

  • Gerade haben viele Spieler und Interessenten teils verzweifelt versucht, eine PlayStation 5 vorzubestellen. Nur einen Tag später sorgt der Rapper Travis Scott nun für große Augen. Promi-Bonus, ein Versehen od […]

    • Xhnnas kommentierte vor 4 Wochen

      Und wenn, dann spielt er halt ein paar Wochen früher. Macht bei der Lebenszeit einer Konsole keinen unterschied. Ist wie der Headstart bei MMOs, irgendwann relativiert es sich.

  • In No Man’s Sky ist das neue Update „Origins“ gestartet. Das sorgt für eine größere Spielwelt und neue Planeten und Lebewesen zum Entdecken. Das versetzt die Spieler in Euphorie.

    Was ist das für ein Upd […]

    • Xhnnas kommentierte vor 1 Monat

      Also ich habe es gestern herunter geladen, aber ich sehe keine großartigen Änderungen? Keine Doppelsternsysteme, keine erweiterten Biome oder neue Türme oder Archive oder sonstiges? Bin mal spaßeshalber so 10 Sternsysteme weit gesprungen, aber nichts neues entdeckt. Muss man ein neues Spiel starten?

      • TNB kommentierte vor 1 Monat

        Ich habe nach ungefähr 4-5 Systemen ein komplett neues gefunden, mit den neuen Features.

      • Jakob kommentierte vor 1 Monat

        Bereits vorhandene Planeten wurden nicht verändert, damit deine Base nicht verloren geht. Es gibt aber neue Planeten in Systemen die vorher nicht da waren. Dort sind dann auch die neuen Sachen. Deswegen muss man wahrscheinlich nach diesen neuen Planeten suchen oder neue Sternensysteme anfliegen.

  • Das Endgame in einem MMO ist für Spieler sehr wichtig. Es ist im Grunde das Ziel, auf das hingearbeitet wird, um dort dann die meiste Zeit zu verbringen. Viele möchten es so schnell wie möglich erreichen. Doch Me […]

    • Xhnnas kommentierte vor 1 Monat

      Als Familienvater „Casualgamer“ und nur ein paar Stunden Zeit die Woche, habe ich mich schon recht früh daran gewöhnt, dass ich nicht die Zeit und Chance habe ganz oben mit zu spielen. Ich spiele z.B. seit 2014 ESO, habe bisher noch nicht einen Raid gesehen und nur ganz wenige Veteranendungeons.

      Mir geht es nicht darum der erste zu sein, weil dahin werde ich nie kommen. Ich will, wenn ich mich einlogge, spaß haben, bzw. mich von der Arbeit erholen und entspannen. Und seien wir mal ehrlich, gezwungener Maßen abends 4 Stunden Raiden, mehrmals die Woche, für Items XYZ – Macht das wirklich spaß?

      • Holzhaut kommentierte vor 1 Monat

        Ja macht es, aber Zeiten ändern sich und bei mir siehts heute auch viel entspannter aus, ich will die Zeit auch nicht zurück, aber ja es macht Spaß. Eine Menge Spaß

      • Daniel kommentierte vor 1 Monat

        Ich bin jetzt auch Familienvater und einer der Casuals. Früher haben wir Progress bei WoW geraidet und haben ab und an auch einen Server First Kill geschafft. Glaub mir, das macht Spaß. Für mich war es nicht die Jagd nach Item xy. Für mich (uns) war es Riesending einen Boss vor allen anderen zu legen. Da waren als der lag auch richtig Emotionen im Spiel und man hat zusammen im TS gefeiert.

        Klasse Gefühl, tolle Zeit, aber Zeiten ändern sich.

  • Zenimax Online hat den neuen DLC Markarth für das MMORPG The Elder Scrolls Online (PC; PS4, Xbox One) angekündigt. Dieser bietet eine neue Funktion, welche sich an Item-Junkies richtet.

    Was bringt das S […]

    • Xhnnas kommentierte vor 1 Monat

      So, nun gibt es das Sammelalbum. Und jetzt fängt jemand mit ESO neu an, möchte die Geschichte erleben und eventuell auch diese Sets sammeln. Welchen Grund haben nun die Leute die seit Jahren spielen in diese Instanz zu gehen? Eigentlich gar keinen mehr, oder?

      Es ist ja jetzt schon schwer genug in bestimmte Instanzen zu gehen bzw. die Leute dafür zu finden.

      • Compadre kommentierte vor 1 Monat

        Könnte sich ausgleichen.

        Welche Gründe gibt es denn aktuell noch für die Hardcore Spieler, in diese Dungeons zu gehen? Zum 20. Mal das Branntzauberweber Set in Stadt der Asche seit Release zu farmen? Dafür könnte es für einige ein weiterer Anreiz sein, jeden Sticker (also jedes Set in jedem Trait gehe ich mal davon aus) fürs Album zu finden.

        Könnten einige wegfallen, könnten aber auch einige dazukommen.

        • Marcel kommentierte vor 1 Monat

          Sobald die Leute das in ihren Sammelalbum haben, gehen die dann auch nicht mehr in die Instanzen.
          Kurzfristig zum Release gleicht sich das vllt etwas aus. Aber wie mit allen Inhalten bei Eso, wird spätestens ein Monat später wieder die Luft raus sein und man hockt wieder Stunden in der gruppensuche.

          • Compadre kommentierte vor 1 Monat

            „Sobald die Leute das in ihren Sammelalbum haben, gehen die dann auch nicht mehr in die Instanzen.“

            Ja und wie ist es denn aktuell? Gehen aktuell denn noch welche in Dungeons wie Stadt der Asche 1? Ich denke schon, dass ein solches Album erstmal für einen Anstieg in den Spielersuchen sorgen würde. Dass dieser Anstieg irgendwann wieder abflacht, weil vieles bereits erfarmt wurde, ist ja dann völlig normal in einem MMO.

            Edit: Die Idee im Kommentar unter mir gefällt mir ganz gut. Wenn du die Blaupause dann für deine Sammlung hast und das Setteil später craften möchtest, könnten spezielle Mats notwendig sein, die es dann wieder nur im jeweiligen Dungeon gibt.

            „Aber wie mit allen Inhalten bei Eso, wird spätestens ein Monat später wieder die Luft raus sein und man hockt wieder Stunden in der gruppensuche.“

            Wenn man ESO aktiv und dauerhaft spielen möchte, empfiehlt sich aus meiner Sicht sowieso eine Gilde, in der man immer mal Mitspieler für gewisse Aktivitäten findet. Dass du als DD in einem Nischendungeon über eine halbe Stunde in der Gruppensuche hängst, liegt ja auch nicht nur exklusiv an den fehlenden Spielern, sondern eher an den wenigen Tanks.

      • Horteo kommentierte vor 1 Monat

        ne denke nicht. Aktuell hat man das Teil einfach auf der Bank. Das muss man nachher nicht mehr lagern.

        Zumal die Kosten für das Crafting noch nicht bekannt sind. Evt brauch man auch eine entsprechende Menge an Stilmaterial, welches dann z.b nur wieder über die Instanz zu bekommen ist.

  • Nach dem PS5-Event entdeckten einige scharfäugige Fans auf neuen Bildern der PlayStation 5 einen rätselhaften Slot, der bisher noch nicht zu sehen war. Doch keiner weiß so richtig, was hinter der Öffnung ste […]

  • The Elder Scrolls Online ist einer der Launch-Titel für das brandneue Game-Streaming Feature von Microsoft namens Cloud Gaming. Doch taugt ein hochklassiges und komplexes MMORPG wie ESO für das Spielen auf T […]

    • Da hast du aber nicht mehr viel von deinem Datenvolumen wenn du Cloudgaming über 4G machst.

      • Alex kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

        kommt drauf an wie viel man hat, gibt ja auch unbegrenzt angebote wenn auch in Deutschland zu Mondpreisen.

      • Hugo kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

        <Lacht in MagentaXL>.
        Wie „jeder“ davon ausgeht dass „jeder“ Aldi Talk & Co hätte 😂

  • Chris Roberts, Chef von Cloud Imperium Games, hat sich zur Kritik an der langen Entwicklungszeit des Weltraum-Onlinespiels Star Citizen geäußert. Er erklärt, dass das Spiel wirklich erscheinen soll und seinen Le […]

    • Ich bin erst seit einem Jahr dabei und als „casual“ Spieler reicht der vorhandene Content aus um mich abends zu beschäftigen, wenn ich denn mal zum spielen komme. Aber wenn ich mir die Roadmap anschaue muss ich den Leuten recht geben. Irgendwie scheint der Fokus falsch zu sein. Jedes mal neue Schiffe und Waffen, neue Locations, etc. Ich finde an den Core Techs wird zu wenig gearbeitet.

      Was ist z.B. mit dem intelligenten Handelssystem was angekündigt wurde?

      Warum brauch man 2 Quartale um die Knöpfe am Aufzug zu verbessern?

  • Das MMORPG Wild Terra 2 startet im Dezember die Early-Access-Phase über Steam. Doch was erwartet euch überhaupt im Spiel? Ihr könnt schon vorm Release ins neue Online-Rollenspiel reinschauen.

    Was ist Wild Te […]

    • Yeah, mal wieder 50 Öcken für einen Alpha Test… ähm nein. Die letzten 5 Spiele waren alle eine Enttäuschung.

  • Craftopia (PC) erschien am 4. September im Early Access auf Steam und kommt dort gut an. Das Spiel mischt verschiedene Genres und vereint sie in einer kunterbunten Welt. Wegen der vielen Freiheiten und […]

    • Habs mir mal angetan. Also Grafik ist wirklich irgendwie Zelda mäßig. Survival würde ich es nicht nennen. Ja man muss Essen, aber es gibt am laufenden Band irgendwo Nahrung.

      Man wird von vorne herein mit Items zugebombt. Schon im Startgebiet eine Waffe erhalten die alle Crafting Waffen nutzlos macht.

      Würde das Spiel eher mit My Time at Portia vergleichen.

  • Ihr wollt mit WoW neu anfangen oder euer Wissen um die Story etwas auffrischen? Wir haben die Handlung von Blizzards MMORPG für Euch zusammengefasst!

    Mit seinen 15 Jahren Lebensdauer ist World of Warcraft […]

    • Blizzard ist gut im Geschichten erzählen, aber ich kann und mag den Verein nicht mehr unterstützen. Die GMs machen was sie wollen und schlagen gerne mal über die Strenge. Thema China ist auch so eine Sache. Aber jeder wie er mag.

  • Kann man New World eigentlich mit dem Controller spielen? Die Antwort darauf lautet „Ja“ – doch die Entwickler selbst empfehlen, lieber auf Maus und Tastatur zurückzugreifen.

    Das ist grad bei New World los: […]

    • Xhnnas kommentierte vor 2 Monaten

      Man sollte die Controller Funktion vielleicht nicht als Haupteingabegerät sehen, aber ich kann mir durchaus vorstellen zusammen mit Steamlink abends auf meinem Handy oder auf dem Fernseher mit nem Xbox Controller Material farmen zu gehen. Der Grindaufwand für die Berufe ist ja durchaus enorm.

  • The Elder Scrolls Online (ESO) erhält mit Stonethorn einen neuen DLC, den MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch bereits zusammen mit den Entwicklern gespielt hat. Die beiden neuen Dungeons haben es ihm besonders […]

    • Xhnnas kommentierte vor 2 Monaten

      Also die mittlerweile 38/40 Dungeons waren der Grund warum ich nach 6 Jahren mit ESO aufgehört habe. Ich war „casual“ Spieler. Vielleicht 1-2 mal die Woche für ein Paar Stündchen online. Eine Gruppe generell über die Gruppensuche zu finden war schon schwer. Einen spezifischen Dungeon für eine Quest oder ein eher unbekanntes Rüstungsset eher unmöglich.

      Es wurden nur 2arten von Dungeons gemacht:
      – Aktuelle Gelöbnisse
      – Die wo die Standardsets droppen.

      Wenn man mal eine Gruppe gefunden hatte auf normal, wurde da durchgerannt als ob es um jede Sekunde geht.
      Heroisch habe ich mich trotz CP~700 mit keinem Charakter getraut. Es wurde nichts erklärt und man wurde gekickt wenn man nicht performt. Gerade als DD ist man ja beliebig austauschbar.

      Im Endeffekt habe ich dann die letzten Paar Monate nur noch alleine gespielt und keinen Dungeon mehr besucht. Klar, es gibt genug content für Solo Player, ab er auch genug andere Single Player Spiele die spannender sind.

      Edit: man sollte die Dungeons einfach reduzieren bzw. Saison bedingt öffnen/Schließen und auf maximal 10 stück begrenzen.

  • Das MMORPG The Elder Scrolls Online (PC, PS4, Xbox One) erweitert mit dem nächsten kostenlosen Update das Housing und führt eine coole neue Funktion ein, welche eure Häuser lebendiger erscheinen lassen.

    Was is […]

    • Xhnnas kommentierte vor 2 Monaten

      „Es ist sogar möglich, eure NPCs durch die Luft oder durch Möbel laufen zu lassen.“

      It’s not a bug it’s a feature.

  • Wer viel am PC zockt, der braucht eine gute Gaming-Tastatur. Wir stellen euch die interessantesten Tastaturen von Razer, Logitech, Roccat und Co. vor. Dazu geben wir Tipps für die besten mechanischen und […]

    • Xhnnas kommentierte vor 2 Monaten

      Steelseries hab ich gehabt, aber hier haben mich die Tasten nicht überzeugt. Habe aktuell die Roccat 120 und benutze sie sowohl zum zocken als auch zum Texte schreiben und ich mag sie nicht missen. Die Reinigung ist vor allem sehr einfach. Zu den anderen kann ich nichts sagen.

  • Wie praktisch wäre es, einen GM in WoW Classic auf Abruf zu haben? Ein Streamer hatte das wohl – und direkt schamlos ausgenutzt.

    Einige Spieler haben den Eindruck, dass Streamer in World of Warcraft ma […]

    • Ich bin anderer Meinung. Wenn man es dispellen kann, gehörts zur Spielmechanik und darf angewendet werden. Einen Spieler 6 Monate dafür zu bannen fällt für mich unter Machtmissbrauch. Selbst Glider Nutzer wurden damals gefühlt nicht so hart bestraft. Hier hat der GM meiner Meinung nach übertrieben.

  • Das Weltraum-MMO Dual Universe plant mit einer Beta im Sommer den nächsten Schritt in Richtung Release. Die Entwickler gaben Einblick in ihre Pläne.

    Wann startet die Beta? Die Dual Universe Beta wird laut E […]

    • Also ich hab es ausprobiert… Ehrlich, ich unterstütze gerne neue Spiele, aber dass hier ist einfach nur schlecht. Ich habe selten 60€ so hinterher getrauert wie hier. Da hätte es mehr Spaß gemacht die 60€ zu nehmen und auf Rot zu setzen und Schwarz gewinnt.

      • Na das klingt ja super 😅

      • Geht mir auchso, gucke zur beta nochmal rein aber erwarte da nichts mehr.

      • was war denn so schlecht?

      • Kann ich jetzt nicht wirklich zu relaten

      • Hab das Teil auch in der aktuellen Alpha ausprobiert und spätestens in der Beta wird es von den Spiele Zeitschriften „in der Luft zerrissen“.
        Es ist kein „MMO“ aus meiner Sicht, einige Punkte dazu.
        Erstens: Keinerlei „NPC“ oder andere von Computer gesteuerten Elemente/Lebensformen.
        Zweitens: „Sterile/Statische Welt“. (von „selbst“ ändert sich nichts. Die Spieler verändern.)
        Drittens: Kein „Aufgaben“ System, nix mit „Quests“ oder dergleichen. Kein „Loot“/“Beute“ System.
        Es ist eine „Leere“ Virtuelle Welt im All mit „leblosen“ Planeten. Man startet mit quasi „nichts“.

        Wer also keine Lust hat auf „Sand Boxing“ aller Minecraft, wobei einem hier eben nicht „alles“ frei verfügbar ist,
        der wird sich schnell Langweilen…
        Es ist wieder mal ein Spiel von Entwicklern die völlig an der Realität vorbeisausen, leider.
        Potenzial wäre da, Konzept völlig daneben…
        Meine Meinung. 😊

        • Ohne Wertung jetzt mal, aber deshalb der Name Sandbox. Und Minecraft hat ja recht viele Anhänger.

          Die leere Welt wird natürlich voller sobald da Leute spielen. Das Problem was dabei auftauchen kann, je nachdem wieviel da spielen kanns passieren man sieht da keinen oder man kann keine 3 meter alleine fliegen. Henne / Ei. Wie voll war EvE am Tag 1, wahrscheinlich noch leerer weil auf Planeten keine Landung.

          Denke das Konzept passt schon, NPC würden da keinen Sinn machen, ausser fürs Flair. Ob da genug Leute zusammenkommen damits funktioniert ist natürlich die andere Frage. Unter ner bestimmten Menge kippt das Konzept, da liegt ein potentielles Problem.

        • Dir ist bewusst dass deine angesprochenen Punkte rein gar nichts mit „MMO“ zu tun haben oder?

          „MMO“ oder auch „Massively Multiplayer Online“ = Viele Spieler können es gleichzeitig über Internet spielen, nicht mehr und nicht weniger.

          Das was du aufzählst ist genau das Gegenteil von „Sandbox“ und – welch Wunder – genau das will Dual Universe sein! Ist ja nicht so als dass es auch so vom Entwickler zitiert wurde…..
          „Sandbox“ = der Spieler entscheidet was er macht und kreiert seinen Content primär selbst.

          • Ja, MMO war etwas zu allgemein formuliert.
            Eigentlich wollte ich eher den Bezug auf die bisherigen „Klassischen“ MMO´s da draußen setzen.
            Also spiele wie, WoW / TESO / Guildwars / ArcheAge ,.. etc…
            Es ist Sandbox ja, nur wird immer so berichtet als wäre es eine „Lebendige Welt“ in der immer irgendwo was los ist. Die Videos und Bilder, die nach außen vermittelt werden, sind auch irreführend.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.