@xchosenx

Active vor 10 Stunden, 13 Minuten
  • Habt ihr euch gefreut, Diablo 2: Resurrected in echtem Ultrawide (21:9) zu spielen? Dann macht euch auf eine Enttäuschung gefasst. Einen echten Support wird es nicht geben, weil das Spiel damit nicht umgehen […]

    • wenn man kein 21:9 Monitor hat macht das nichts,sehe nicht ein mit zwei Schwarzen Balken links und rechts zu zocken habe das Game wieder Storniert.

      • In anderen Ländern verhungern Kinder. Aber ja die zwei schwarzen Balken werden dich ungemein beeinträchtigen. 🙄

      • Das Problem ist, das die meisten noch mit 16:9 spielen. Sobald man einmal 21:9 + hatte, geht man nicht freiwillig auf 16:9 zurück.

        21:9 ist, denke ich auch die Zukunft im Gaming. Die meisten Hersteller fokussieren sich ja immer mehr auf Widescreen.

        • ist echt so. hab gedacht ich hol mir mal nach langer Zeit einen neuen Monitor damit ich mehr als 100 Hz habe (mein 34er hat leider nur 100) …
          Hab mir einen 32 Zoll Monitor mit 165Hz und Motion Blur Sync im 16 zu 9 Format geholt und beim CoD zocken kam ich mir vor als würde ich in einen Tunnel schauen. Das Bild war zwar echt genial aber hab ihn nach ein paar Tagen zurückgeschickt weil ich mich so sehr an das ultrawide gewöhnt habe.

          Jetzt warte ich halt bis mein Monitor stirbt und hol mir dann was mit micro LED oder OLED … je nachdem wie weit die Technik bis dahin ist und was der Spaß kostet …

        • Richtig. Das gilt aber nicht für über 20 Jahre alte Games, die noch auf der alten Engine laufen, die das nativ gar nicht unterstützt.

          Wenn man sich halt ne Hardware kauft, die noch nicht weit verbreitet ist und daher nicht von jedem Game supportet wird, darf man sich halt nicht beschweren, wenn dann kein Geld in die Hand genommen wird, für die paar Leute ein Game anzupassen.

          • gab es nicht einen diablo 2 hd community mod der hohe auflösungen und zoom out unterstützt hat. da wurde das monsterverhalten doch auch korrekt getriggert…

  • Der deutsche Streamer Jens “Knossi” Knossalla veranstaltet ab morgen, dem 28. Mai, zusammen mit Rapper Sido das nächste große Live-Event auf Twitch. Das Mittelaltercamp geht 48 Stunden und soll erneut tausende Z […]

  • Wegen seines Nutzernamens “BlackLivesDon’tMatter” wurde ein Spieler in Destiny 2 gebannt, der den neuen Raid “Die Gläserne Kammer” mit seinem Team auf Platz 2 abgeschlossen hat. Manchen Spielern geht das aber […]

    • XChosenx kommentierte vor 4 Monaten

      es gibt Sachen bei der ein grenze überschritten wird was aber viele nicht kapieren.

  • Twitch hat weltweit riesige Streamer hervorgebracht und auch in Deutschland ist die Plattform beliebt. Wir stellen euch hier 5 deutsche Streamer vor, die die meisten Follower haben.

    Das wird hier gezeigt: Auf […]

  • Der Streamer Ludwig Ahgren hat nach 31 Tagen live auf Twitch seinen Subathon-Stream beendet. In den letzten Zügen des Streams gelang es ihm tatsächlich, den legendären Sub-Rekord des Streamers Tyler „N […]

    • was macht man nicht alles für Geld,es geht doch nur darum Aufmerksamkeit zu erreichen und Kohle zu machen.

      • wie alles in der Welt inklusive Arbeiten gehen.

        • nur hat das mit arbeiten nichts zu tun !

          • Warum? Er hat einen Vertrag als freier Mitarbeiter bei Twitch, verdient damit Geld und zahlt Steuern, ergo, dass ist eine Form von Arbeit. Das ein Maurer oder Straßenbauer körperlich mehr arbeiten muss und trotzdem weniger verdient, ändert ja nichts am Berufsstand anderer Branchen. Stefan Raab hat nach seiner Metzgerlehre nie wieder mehr als eine Einkaufstüte getragen. Trotzdem ist er, dank seiner TV Karriere, heute Millionär.

  • Die Streaming-Plattform Twitch wurde durch Gaming groß, aber im Moment liegen „Hot Tub Streams“ im Trend: Streamerinnen reden mit den Fans, während sie Bademode tragen und in einem Whirlpool sitzen. Dagegen muss […]

    • wüste nicht das der Typ,überhaupt was zu fordern hat.

      • Sehe ich auch so, erst macht er dumme Anmachsprüche gegenüber Frauen, ist aber dann dagegen, das Frauen Sexsells umsetzen, weil er da halt keinen passenden Content liefern kann.
        Dumm gelaufen Montana! Der Typ, soll also mal ganz ruhig bleiben.
        Völlig davon ab, das dies auf öffentlichen (für Kids zugänglichen) Plattformen wirklich nix zu suchen hat.

        • Bin genau der gleichen Meinung. Er hat hier nichts zu fordern, auch wenn die Kernaussage des Artikels stimmt und Twitch ihre Regel da genauer definieren sollten. Aber ein “Typ” wie er, der teilweise Frauenfeindlich ist, dumme Sprüche loslässt, sowie selbst “widerwertiges” Verhalten an den Tag legt, sollte lieber seine Kommentare für sich behalten (jaja ich weiß, es gibt sowas wie Meinungsfreiheit).

          Ich persönlich glaube, hinter seiner Aktion hier steckt was anderes als dass “er die Hot Tube Streams nicht angebracht hält um diese auf Twitch zu zeigen”. Da leiten ihn sicher ganz andere Ambitionen als die, die Frauenwelt auf Twitch in Schutz zu nehmen.

          • Ach dem geht es nur darum das er zum Beispiel gebannt wurde weil er Sexpraktiken als Trockenübung vorführt oder mal in Unterhose streamte, was man gesehen hat als er aufgestanden ist.
            Heißt er zeigt halt auf, “warum werde ich gebannt, die dürfen aber für ihren schmuddel kontent werben und halb nackt Streamen und bekommen keine Banns”.
            Dem geht es dabei nur um sich aber im Grunde hat er schon recht, erstmal unabhängig von ihm selbst.
            Das was für den einen gillt muss auch für die anderen gelten, der Unterschied, diese Streamerinnen sind intelligenter als er, denn die wissen was sie nach aktuellen Richtlinien dürfen und nicht, sie legen halt die Situation für sich aus, eigentlich smart.

          • Meinungsfreiheit heißt im Übrigen auch nur das der Staat dich nicht aufgrund deiner Meinung (solange die von der Verfassung geschützt ist) bestrafen darf.
            Wenn eine Person der Öffentlichkeit etwas (dummes) sagt, darf die Öffentlichkeit das kritisieren, das ist nicht durch die Meinungsfreiheit geschützt.

            • Wenn es dann auch nur beim Kritisieren bleiben würde wäre alles in Ordnung.
              Heutzutage ist das Kritisieren Nebensache. In erster Linie will die Öffentlichkeit, dass die Person ihren Job verliert/keine weiteren Aufträge mehr bekommt oder Spiele/Firmen werden boykottiert.

              An sich hast du recht. Meinungsfreiheit wird so, wie du sie beschrieben hast, auf dem Papier gehandhabt. Im Internet sieht es da jedoch anders aus. Da wird solange Druck ausgeübt, bis jemand nachgibt und der Öffentlichkeit das gibt was sie verlangt oder bis das Thema in Vergessenheit gerät.

        • YouPorn und Co sind auch für Kinder frei zugänglich. Es liegt an den Eltern, was ihre Kinder im Netz sehen können und was nicht. Nur Handys verschenken, aber nicht wissen, was damit so möglich ist, gibt die Verantwortung nicht an die Seitenbetreiber ab.

  • Entwickler People Can Fly hat ein erstes Mini-Update zur Demo von Outriders auf die Server aufgespielt. Was bringt Patch 1.4? Das sind die Patch-Notes.

    Wenige Tage nach dem Release der Demo zum Loot-Shooter […]

  • Die Demo zum neuen RPG-Shooter Outiders ist heute, am 25. Februar um 18:00 Uhr, gestartet. Doch zum Start gab es Probleme mit dem PS Store und dem Zugriff auf die Server.

    Was ist los mit der Demo? Um 18:00 Uhr […]

    • XChosenx kommentierte vor 7 Monaten

      19:30 geht immer noch nichts, Demo wieder gelöscht ist mir meine Zeit zu schade dafür.

      • Alex kommentierte vor 7 Monaten

        was erwartest du bei einem Online spiel zu release auch wenns nur ne Demo ist? Als kann man nicht einfach mal warten und spielt nicht direkt zum Launch, selbst schuld wenn du mit der Erwartungshaltung versuchst ein Online spiel direkt zum Start zu spielen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.