Wrubbel

@wrubbel

Active vor 3 Wochen, 1 Tag
  • Im Oktober 2019 kam Destiny 2 auf Steam. Zwischenzeitlich hatte das Spiel in der Spitze 292.000 Spieler – auch im Februar 2022, mit der neuen Erweiterung The Witch Queen, kratzte der Online-Shooter wieder an d […]

    • Mir ist zwar God of War oder Call of Duty persönlich egal, aber im Prinzip trotzdem richtig. Gibt gerade neue veröffentlichte Spiele wie z.Bsp. Victoria 3 die für mich wesentlich interessanter sind als D2. Da logge ich nur ein, wenn jmd. aus dem Clan zocken will.

  • Am 25. Oktober ist das Strategie-Spiel Victoria 3 auf Steam erschienen. MeinMMO-Autor Schuhmann sagt: In anderen Spielen geht es darum, mit einer Gruppe Ritter einen Drachen zu töten. In Victoria 3 dreht sich […]

    • Wrubbel kommentierte vor 1 Monat

      Das mit den Schulden wiederstrebt mir auch (noch) aber macht irgendwie Spaß. Ich bin ja Komplexität durch Paradox von Hearts of Iron 4 gewöhnt allerdings in Bezug Militär. Dies nun in Wirtschaftspolitik zu haben, ist irgendwie was neues. Anno 1800 ist zwar auch komplex aber mMn anders, weil man früher oder später dort Selbstversorger mit allen Rohstoffen/Waren ist.

    • Wrubbel kommentierte vor 1 Monat

      ich kannte es bis heute nicht, vielleicht wage ich einen Blick.

      Das Spiel ist auch erst seit 5 Tagen veröffentlicht.

      Eine kleine Anmerkung, weil es im Text nicht so direkt rüber kommt: Der Dreh- und Angelpunkt des Spieles ist sehr komplexe Wirtschaftspolitik und damit das Jonglieren mit Zahlen in Menüs über Menüs. Militär/Marine ist zwar „vorhanden“. Die Mechaniken dazu sind absolut rudimentär. Außendiplomatie ist jetzt auch nur unterstützend dabei.

  • Bis gestern Abend waren Solar-Titanen in Destiny 2 noch unsterbliche Könige. Bungie bedachte sie Anfang des Jahres großzügig mit dem starken Solar-Rüstungs-Exotic „Lorelei-Prunkhelm“. Einige Wochen später […]

    • Hatte den Nerf eigentlich zu Beginn der Season erwartet und war dann ein wenig verwundert, als er nicht kam. Dann halt jetzt.🤷‍♂️

  • Destiny 2 hat so einige Bögen, die viele Hüter oft und gerne verwenden. Doch der schönste Bogen gehörte nie wirklich dazu. In Season 18 hat Bungie jedoch neue Optionen für verschiedene Exo-Waffen ins Spiel gebr […]

    • Du meinst: so wie sie ursprünglich mal gedacht war😅 Denn Treueschwur ist schon seit Release so wie sie ist.

      • Wie waren sie denn gedacht?

        • Sie sollten die Ziehgeschwindigkeit stark verbessern und man sollte den Bogen endlos lang gespannt lassen können. Nachdem dann bekannt wurde das der erste Perk nicht funktioniert, hat bungie ihn einfach aus der Beschreibung gelöscht.

          • Schade

          • Ja, an das HickHack kann ich mich noch erinnern. Die Funktion soll wohl nicht komplett entfernt worden sein. Nur kaum wahrnehmbar, also ein „versteckter“ Vorteil. Er behält den perfekten Schuss-Boni, wenn man den richtigen Punkt beim Abschuss des Pfeils trifft. Das ist aber wohl nur was für wahre Strumpfträger 😂

      • Das meinte ich doch. Der Treueschwur war schon immer so. Nur sollte das Exo zu Release mehr können. Konnte es aber nicht und Bungo hat es dann einfach irgendwann aus der Beschreibung gestrichen.

  • Neben neuen Aktivitäten und Fähigkeiten brachte Season 18 in Destiny 2 auch einige Buffs ins Spiel. Bei ersten Tests wurde jedoch schnell klar: Hier stimmt was nicht. Hüter konnten mit Granatwerfern jeden Ge […]

    • Woher willst du wissen, das es nicht vorher getestet wurde? Ne Testumgebung und eine Liveumgebung müssen nicht übereinstimmen.

  • Bei Destiny 2 steht das erste größere Update für Season 17 an. Die Server werden heute, am 19. Juli, für Update 4.1.5 auf der PS4, PS5, der Xbox One, Xbox Series X, auf dem PC sowie auf Google Stadia offline geh […]

  • In Destiny 2 gibt es einen echt praktischen Waffenperk den man kennen sollte: Adaptive Munition. Er verwandelt Waffen in „Mini-Arbalests“ und kann sich teilweise sogar im Endgame behaupten, denn er lässt eure […]

    • Wrubbel kommentierte vor 5 Monaten

      Hatte letzte Season das mal ausprobiert und Passgenau war stärker. Eine Waffe mit dem richtigem Element war wirkungsvoller als eine mit Adaptive Munition. Ein Waffe mit adaptiver Munition und falschem Element ist aber besser als eine ohne adaptive Munition und falschem Element.

      Das war mein Ergebnis beim Test in der legendären Kampagne. Wie gesagt letzte Season. Diese Season weiß ich nicht, ob da etwas geändert wurde.

  • In Destiny 2 beginnt nun die zweite Woche der Albtraum-Eindämmung. Spieler können eine weitere Episode einer Trennung erleben, während Lord Saladin das aufgefrischte Eisenbanner im Hintergrund laufen lässt. Zus […]

    • Wrubbel kommentierte vor 6 Monaten

      Tendenziell eher nein. Gibt nur ein Recycling von Der Kluge Tadel und Last des Helden.

      • Mizzbizz kommentierte vor 6 Monaten

        Und allein Der Kluge Tadel ist mir einen Grind wert. Yeah! Ich freu mich, dass es den endlich wieder gibt. Mein alter Tadel fiel dem Sunsetting zum Opfer und war bis dahin der absolute Killer.

        • Wrubbel kommentierte vor 6 Monaten

          Bin auch am überlegen. Der Tadel klingt perktechnisch sehr interessant. Der Rest ist für mich eher mäh.

      • EsmaraldV kommentierte vor 6 Monaten

        Danke dir

  • In der gerade gestarteten Season 17 von Destiny 2 herrscht auch weiterhin Unmut bei den PvP-Spielern. Eine neue Map nach 1.000 Tagen ist „traurig und erbärmlich“ und nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Als d […]

    • 👋

      Wird ja auch mal Zeit. Kann dir nur mal ne Pause empfehlen. Habe ich bereits mehrfach gemacht und hat immer gut getan.

      • Ich bin kein Vielspieler noch hab ich eine Pause nötig – es ist für dich wohl die einfachste Argumentation „nimm dir mal ne Auszeit“ oder „nimm Abstand vom Spiel“…das ist doch Blödsinn!
        Es ist offensichtlich, dass bungie den PvP-Bereich links liegen lässt, mehr nicht. Was soll da bitteschön ne „Pause“ bringen??? Das ich erst nach nem halben Jahr weiterhin feststellen darf, dass bungo es nicht gebacken kriegt und die Spieler veräppelt???

        Sorry; aber „Wird ja auch mal Zeit“ und „Pause empfehlen“ – diese Sprüche kannst du bitteschön bleiben lassen!
        Es ist ja schön wenn du dich gerne veraschen lässt – ich nicht.

        • Na du bist ja wieder on Fire 🙂 Glaube, der Kollege hat das gar nicht so gemeint…

        • Er meint ja nur, dass Destiny nach einer Pause grundlegend wieder mehr Spaß macht. Auch als Nicht-Vielspieler ist man irgendwann übersättigt. Wenn dann noch in vielen Bereichen zu wenig getan wird und Bungie die übliche Hinhaltetaktik fährt ist das natürlich frustrierend. Dass das Gameplay klasse ist, lässt sich in meinen Augen nicht leugnen, weshalb ein erneutes Hereinschnuppern nach einer Weile vielleicht gut funktioniert. Man muss ja nicht gleich wieder das Komplettpaket kaufen, wenn einem das Geschäftsmodell nicht schmeckt. Dass das PvP stiefmütterlich behandelt wird (wie auch andere Bereiche) spricht Wrubbel mit seinem Kommentar nicht ab. Solange einen das Spiel weiterhin fesselt und man mit dem zufrieden ist, was geliefert wird, muss man sich auch nicht zwangsläufig verarscht vorkommen. 😅

          Edit: Und ich sage das als Jemand, der auch das Recycling, das Geschäftsmodell sowie die Nichtinvestition ins PvP kritisiert. Trotzdem fesselt mich das Spiel noch immer, ein 10er pro Saison tut nicht weh und solange es mich nicht frustet, spiele ich weiter bis ich keine Lust mehr habe oder die Finanzierung für mich unhaltbar dreist wird. Mit der Geldbörse abstimmen kann man ja glücklicherweise jederzeit.

          • Das kann ich voll und ganz unterschreiben.
            Nicht nur das Gameplay ist klasse, das Gun-Play samt Treffer-Feedback
            ist eines der Besten von allen Shootern überhaupt, wenn nicht sogar
            das Beste, was ich je gespielt habe.
            Und ab und zu mal ein bisschen Pause machen, wenn die Motivation mal
            nicht mehr so stimmt, kann wirklich (beinahe) Wunder wirken.
            Nach einer Weile, wenn man wieder zurückkommt (und ich kanns einfach
            nicht lassen und komme doch immer wieder zurück 😀), macht es wieder
            ’ne Weile tierisch spass.

            Bungie mach vieles nicht ganz so, wie die Community es gerne hätte,
            auch finde ich das ständige Recycling immer wieder etwas ’schäbig‘,
            aber unterm Strich tut Bungie am Ende doch einen noch recht soliden
            Job mit der Pflege ihres Spiels, auch wenn es manchmal wirklich
            hier und da was zu meckern gibt.

            Also Leute, nicht immer nur ‚draufhauen‘, sondern auch mal ab und zu
            etwas Abstand nehmen (z.B. bisschen Auszeit), die Sache objektiver
            aus einem anderen Blickwinkel erneut betrachten, dann ist vieles
            zumindest nicht mehr alles ganz so negativ, wie es einem zunächst
            erscheinen mag.

        • Uff.. wie Tim schon sagt:
          War sicher nicht so gemeint. Er wollte dir damit nur sagen, dass es für deinen seelischen Zustand sicher besser ist ne Pause zu machen weil man viel mehr eh nicht machen kann, wenn das game einen Frustriert. Du kannst deine Kritik in Foren etc. äußern und das wars aber auch.
          Ich nehme mir auch zwischendurch ne Auszeit vom Game. Damit rede ich ja nicht schlechte Änderungen gut, sondern gönne mir selbst etwas Ruhe um mit neu gefundener Energie an das ganze ranzugehen. Wen man merkt, wie empfindlich du grade bist (nicht böse gemeint, geht mir ja auch immer wieder so) ist das auch sicher das richtige mal ne Pause einzulegen.
          Grade bei Destiny kann das für einen Selber echt wunder bewirken. Das ändert nichts am Spiel, aber wie sich das Spiel negativ auf dich persönlich auswirkt, wird maßgeblich durch ne Pause reduziert.
          Nimm dem guten Wrubbel das also nicht übel, er meinte es nur gut. 🙂

        • es ist für dich wohl die einfachste Argumentation „nimm dir mal ne Auszeit“ oder „nimm Abstand vom Spiel“…das ist doch Blödsinn!

          Nein ist es nicht. Ganz im Gegenteil. So gewinnst du Abstand und reagierst hier nicht so emotional. Gefühlt bestehen sämtliche deiner Kommentare nur noch aus emotionalen Geblubber ohne Inhalt. Soweit ich mich zurück erinnern kann, war kein einziger User hier bei mMMO so hartnäckig mit seinem Geblubber wie du. Das hat noch nicht einmal Peter Gruber geschafft. Respekt dafür? Wohl eher nicht.

          Ich bleibe daher bei meiner Meinung. Wenn dir (beliebiges Videospiel einfügen) keinen Spielspaß mehr bringt, dann leg endlich ne Pause ein um Abstand zu gewinnen oder lass gleich es komplett sein.

          • Peter Gruber 😂 den habe ich ja total vergessen.

          • Du magst zu Teil recht haben mit dem Abstand, aber „emotionales geblubber ohne Inhalt“ ?

            Ich vertrete gerne meine Meinung – wenn ich aber bei den patches/dlc’s/seasons mehr Rück – als Fortschritte erkenne dann gebe ich meine Meinung wieder. Die pvp-fraktion mit o.g. Beitrag zu provozieren ist für mich schon bodenlos und seien wir uns ehrlich: es gibt vor allem in pvp wenig positives zu berichten…
            Auch wenn’s für dich nur inhaltsloses gesülze ist – ich steh dazu. Ob ich dafür Respekt erhalte ist mir tatsächlich egal, solange ich mich dafür nicht verbiegen muss.

            • Ließ dir dein Schmarrn da oben nochmals durch. Das ist inhaltloses Geblubber. Wenn das für dich ne Meinung ist, dann weiß ich auch nicht. Solche Aussagen, wie deine obrige, gab es auf dieser Seite zur genüge. Spontan fehlt mir neben Peter noch Yolotrolo oder so ähnlich ein. Letztendlich wurden fast alle User gebannt, weil sie bei ihrer „Meinung“ irgendwann mal persönlich beleidigend wurden. Du stehst mMn genau ein Schritt davor.

              Zu deinen Unterstellungen: Die Kritik an dieser Season und generell verstehe ich und zum Teil teile ich diese sogar. Ich habe mehrfach von Destiny Pausen eingelegt und mir die Spielspaßfrage selbst gestellt. Bisher viel die Antwort mit ja aber aus. Ich bin mittlerweile nur noch „casualmäßig“ im Spiel unterwegs. Wenn mich D2 wieder langweilt, was diese Season (stand jetzt) schon sehr früh passiert sein wird, dann zocke ich etwas anderes. Also höre auf mir hier irgendetwas zu unterstellen.

  • Bei Destiny 2 verstecken sich unter der Oberfläche der Open World so einige unterirdische Gänge, die Geheimnisse verbergen. Sowohl auf der Erde im Kosmodrom, als auch auf dem Mond wurde tief gegraben. Doch auch P […]

    • Nö. Gibt es nicht. Der twab war sehr blass, was das angeht. Die Informationen/Trailer sollen aber noch kommen. Wann? -> Weiß nur Bungo.

      • Jo sie meinten sie wollten mehr den Spielern einfach zum erkunden lassen und daher möglichst wenig zur neuen Season verraten. 🤷🏼‍♂️ Ich denke mal wird ähnlichen Umfang wie alle Seasons die es vorher gab haben. Story über 8 Wochen gestreckt oder ein bisschen mehr, dann halt diverse Änderungen, Solar 3.0 allem Anschein nach. etc.
        PS: Natürlich der Dungeon, der schon länger angekündigt wurde und wohl ab Freitag nächster Woche dann verfügbar sein wird. Das haben sie tatsächlich sogar schon im TWaB geschrieben.

        • Ja hast Recht, das mit dem Dungeon hatte ich auf Englisch irgendwo gelesen, und ja stimmt Solar 3.0 soll ja kommen…
          Ja ich hoff doch mal das ein paar Strikes und ein 6er Season Ding wieder dabei ist…
          Aber ob die das spoilern oder eben zum Erkunden lassen, leider ist es jedesmal sehr schnell ausgelutscht was den Umfang angeht, aber gut – besser als gar nix..

        • Jo sie meinten sie wollten mehr den Spielern einfach zum erkunden lassen und daher möglichst wenig zur neuen Season verraten. 

          Jawollja! DAS ist die richtige Einstellung. Die Welt ist rosig kunterbunt und das Glas halbvoll, nicht halbleer. Nicht, dass noch jemand im Vorfeld rumnörgelt, es gäbe vlt. zu wenig oder nix zu tun…kennen wir doch von den kritisierenden Quakfröschen. Nein…es gibt einfach mehr zu erkunden! Der Dienstag kann kommen! Ich hab ja schließlich dafür bezahlt…äh…für was auch immer…

          😉*

          *Bunte Smileys sind ein bewusst gewähltes Stilmittel der Ironie. Und jetzt hüpfe ich wieder in meinen Froschteich…

          • Joa, kann man vorher von halten was man will. Ich bin auf jeden gespannt, aber ganz klar, aus Jahrelanger Erfahrung erwarte ich lieber nicht zuviel, dann wird man auch weniger enttäuscht.
            Ich denke es wird sein wie immer, also nicht wirklich viel, aber wir werden es sehen.
            Positiv überrascht wäre ich wirklich wenns auf euinmal doch mehr Content ist, wäre ja auch eine Möglichkeit.

            Wenn auch mit geringer Erfolgsaussicht 😕

      • Danke für die Antwort !

      • Mein Tipp: Rechnet am Dienstag (24. Mai), kurz vor dem Reset, mit einem Countdown und dem Trailer 😉

  • Bei Destiny 2 gibt es einen NPC, den man kennen muss: Xur. Er ist der weltbeste Exotic-Händler diesseits des Sonnensystems mit einem wuseligen Spaghettigesicht. Jeden Freitag fliegt er pünktlich um 19 Uhr ein u […]

    • Das war das Fusi oder? Ich glaube das gab es garantiert bei der ersten von den zwei Quests von Fynch in rot umrandet. Die Quest heißt: Vertrauen basiert auf Gegenseitigkeit.

      • Ďann wäre sie mir bestimmt aufgefallen. Nun gut, vielleicht beim 2. Charakter.
        Danke für die Antworten.

      • Und dann gibt´s Leute wie mich, die in der Quest mit dem Twink die rot umrandete MP bekommen, diese genervt löschen (Schon wieder so´n rot getünchter Tresorplatzfresser!) um zwei Wochen später festzustellen, dass die MP Spaß macht und mir jetzt eine fürs Crafting fehlt… 😂

  • In Destiny 2 sind die Hüterspiele in vollem Gange. Spieler kämpfen dort immer noch um den Titel der besten Klasse 2022 und das Recht, damit 1 Jahr lang anzugeben. Beachtet jedoch, dass dies der vorletzte W […]

    • Nur auf die Token-Arie habe ich jetzt schon keinen Bock 😵

      Dann lässt du es halt bleiben. So mache ich das auch. Du solltest doch mehr als genug Mats haben.

      • Ich bin im Clan der Mats-Champion. Keiner hat mehr Bruchstücke und Verbesserungskerne als ich 😁

        Aber den ein oder anderen starken roll der neuen HC nehme ich trotzdem gerne mit! Wird also vllt ein Mittelding. So viele Token abgeben, bis mich die Lust verlässt.

        • Als ich beim letzten Mal meine ganzen Token abgegeben hab, kam genau 1 x die HC bei raus. Ich hoffe, du hast mehr Glück. 😅 Aber wenigstens gab’s dadurch beim Zerlegen ordentlich Bruchstücke und Waffenmeister-Rangpunkte. Mal sehen ob ich bei Banshee noch nen Reset schaffe. Bin kurz vor Rang 15 und es ist nicht mehr viel Zeit. Die beiden Golfbälle für den Reset hätte ich schon gerne. 😅

          • „Muss mich noch mit Banshee treffen…“ (Hawthorne)

            Ich weiß gar nicht, ob ich den Ball schon habe. Das sollte ich mir dann doch mal anschauen. Ansonsten kommt bei den Tokens leider echt so viel Müll rum… Bin auch mehr als froh, dass das System an die anderen NPCs angepasst wird.

            • Für mich war’s eine willkommene Bruchstück-Spende. Die Umsetzung ist halt mies. Weil immer wieder einlösen – checken – löschen – Postfach aufräumen – hat ziemlich genervt. Ich finde der Fortschritt bei Banshee ist echt zäh. Es ist halt auch langweilig, an jedem Abend erstmal mit allen Chars die Beutezüge zu machen. Zumal die zufälligen BZ natürlich nicht zählen. Meines Erachtens sollten da wenigstens die Punkte aus den täglichen BZ erhöht werden.

              • Banshee läuft wirklich sehr zäh. Ich bin nur noch 8% vom 2. Golfball entfernt. Das läuft also auch ohne Tokeneinlösung. Mir ist auch schonmal ein Stack Golfbälle im Potsfach durch IB-Token abhanden gekommen. Das war semi-cool^^

  • Eigentlich ist in Destiny 2 das Gjallarhorn gerade einem Nerf entkommen und wurde erstmal von Bungie verschont. Doch der exotische Raketenwerfer hat eine lange Geschichte im Space-Shooter und sein Ruf als die […]

    • Gambit aufzuführen ist mMn kompletter Mumpitz. Es existiert viel zu viel schw. Munition für diesen Modus. Es werden teilweise Addwellen von Powerwaffen beseitigt und trotzdem haben die Spieler noch genug Muni um sich gegen Invader zu verteidigen oder Bosschaden zu machen. Das gab es noch nicht einmal zu Forsaken. Daher geht die Nutzungsrate von Spezialexos und Primärexos gegen Null. Kein Wunder. Hinzukommt, das die Waffe nunmal ein perfekter Allrounder für alles ist, was im Gambit passiert.

      Meine Meinung daher schw. Muni deutlich reduzieren und das Hörnchenproblem regelt sich vollkommen alleine. Bei weniger schw. Muni werden weider Scouts/Snipers für Pvp-Part genutzt oder Exos wie Auge von Morgen/Wahrheit/Symmetrie. Im Pve kommen dann wieder Exos wie Dürresammler, Jötun, etc. zu Einsatz. Also so wie letzte Season und die davor.

      • Sehe ich auch so, das würde das Hörnchen im Gambit generell weniger brauchbar machen. Außerdem ist das Hörnchen einfach ein Problem, weil es 2 Schuss im Magazin hat und beide Raketen sehr stark sind. Wahrheit z.b hat nur gute Trackerraketen, aber kaum dmg trotz 4 Schuss im mag.

    • Ist im Gambit wirklich das Hörnchen das Problem oder die viel zu viele schwere Munition für Jedermann? Es ist keine Kunst trotz Invadens, dass das gesamte Team zu Beginn der Bossphase 8 Schuss für das Hörnchen hat. So eine Inflation von schw. Muni hatten wir noch nicht einmal zu Forsaken. Von daher erstmal die schw. Muni wieder deutlich reduzieren, dann verschwindet auch die Dominanz des Hörnchen von ganz alleine.

  • In Destiny 2 locken derzeit die Hüterspiele 2022 mit einer neuen starken Waffe, die einen einzigartigen Vorteil bietet. Doch wer zum Start des Events schnell eine gute Roll ergattern wollte, wurde enttäuscht. E […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.