@wolveinthewall

Active vor 1 Stunde, 51 Minuten
  • “FIFA 22 Ultimate Team ist Pay2Win”, hört man viele sagen. Der Hamburger Streamer Trymacs zeigt jetzt aber eindrucksvoll: Selbst das beste Team der gesamten Welt kann auf dem Platz verlieren. Es kommt auf die […]

    • Naja, FIFA ist ja nicht nur FUT. Ich persönlich spiele FIFA sehr gerne – allerdings nur im ganz klassischen, “langweiligen” Managermodus, wo ich mit unglaublicher Freude mein Traumteam aufbaue und zum Erfolg führe. Total dumm, aber ich mags halt. xD

      Diesem ganzen FUT-Quatsch kann ich allerdings auch null abgewinnen. Finde es auch schade, dass sowohl die populären Streamer als auch die entsprechenden Streamingportale sich selbst da gar nicht in der Verantwortung sehen, die “Anpreisung von Glücksspiel” zu unterbinden.

  • Genshin Impact wurde am 28. September ein Jahr alt. Passend dazu verteilt die Community schlechte Bewertungen im Google Play Store und spammt nur noch einen Sticker überall. MeinMMO berichtet euch, was da genau […]

    • Stell doch bitte nicht jeden, der den “Hate” der gerade abgeht übertrieben findet so hin als wäre er “Todes-Fanboy” oder “White Knight” oder so. Es geht doch gar nicht darum, mihoyo heilig zu sprechen. Das Jubiläum ist Mist, da im Grunde nicht vorhanden. Die Pull-Raten sind Mist. Dass man Charaktere, die man bereits auf volle Konstellation hat weiterhin ziehen kann ist Mist. Das, was man dann als “Ersatz” dafür erhält ist Mist. Alles keine Frage.

      Der Punkt ist doch, dass in einer Art und Weise von den Spielern (= “Konsumenten”) Ansprüche geltend gemacht werden wollen, auf die kein Anspruch besteht. Mihoyo hat (glaub ich) keine besonderen bzw. konkreten Jubiläums-Belohnungen versprochen – das ist alles nur in den Köpfen der Community gewachsen und entsprungen.
      Um bei deinem Casino-Beispiel zu bleiben: Da kann ich auch nicht sagen “Hey, ihr habt doch heute Jubiläum – ich will jetzt Jetons im Wert von x EUR gratis bekommen und dies und das.” Selbst wenn eine Jubiäumsfeier noch so Branchen-üblich wäre – es bleibt in der Entscheidung des Betreibers, was er draus macht.
      Die gern angebrachte Begründung: “Die [mihoyo] machen Millarden mit dem Spiel” finde ich zudem etwas seltsam und fast schon weltfremd. Seit wann ist der Umsatz eines Unternehmens an Belohnungen für die Konsumenten gekoppelt? Wenn es danach geht, dann schuldet bspw. Sony mir auch zu jedem Jubiläum irgendwelche Gratis-Spiele und von Samsung oder Apple hätte ich gern mindestens ein Paar inEars; denn ohne mich bzw uns Konsumenten wären die ja gar nix und die sollen doch froh sein, dass die wegen mir überhaupt so reich sind. (um die Denkweise an dem Punkt mal etwas überspitzt darzustellen)

      Fazit: Ich finde man kann und darf das Jubiläum, welches schlecht bis gar nicht inszeniert ist durchaus kritisieren und Entwickler/Unternehmen das auch wissen lassen um eine Verbesserung herbeizuführen. Aber ich finde auch, dass die Art und Weise teils übertrieben ist und wir Konsumenten grundsätzlich keine Ansprüche auf Belohnungen/Geschenke besitzen.
      Es ist ja ganz nett, dass Mihoyo unter dem Druck nun scheinbar doch Geschenke verteilt, bin aber hier an sich bei Andreas “ob es DAS jetzt wert war”? Und ganz ehrlich…ich wäre sicher auch ohne die 400 Urgestein, Flügel (und was noch kommt) nicht zu Grunde gegangen.

      • Danke.
        Dieses “Ich denke der Entwickler schuldet mir was (obwohl sie nichts versprochen haben und es ihre Entscheidung ist), deswegen versuche ich es zu erzwingen” mag ich auch nicht.
        Genauso wenig wie man versucht jeden hier als Hater oder Fanboy hinzustellen.

        Entwickler könnten auch den Geburtstag des Spiels gänzlich ignorieren oder nur in einen kurzen “wuhuu Geburtstag” ohne alles in einen kurzen Text abhandeln.

      • Alex kommentierte vor 2 Monaten

        Geh ich ja mit das dir Art und Weise bescheiden ist mittlerweile das war am anfang aber sicherlich noch nicht so zumidest nicht in dem Umfang und hat sich einfach hochgeschaukelt und das mihoyo bis heute den Umstand tot schweigt ist halt immer noch nicht helfend, das hat die Leute doch überhaupt erst soweit getrieben. Gut finde ich das auch nicht und im übrigen halte ich eigentlich auch nichts von dem whiteknight gerede, nur weil man Kritik äußert die ganze Zeit als weinerliches Kind abgestempelt zu werden hat mich dazu veranlasst den Spiegel vorzuhalten.

    • Absolut übertriebene, weinerliche Reaktion – aber irgendwie auch passend zu (gefühlt großen) Teilen der heutigen Gaming-Community. Immer “mehr und noch mehr” wollen – selbst bei Spielen, die einem selbst mitunter gar nichts kosten (außer Zeit, die man idR ja aber gern aufbringt, wenn einem ein Spiel gefällt).

      Ich finds in gewisser Weise auch schade, dass Genshin seinen eigenen Geburtstag nicht wirklich inszeniert und feiert, aber sie deshalb zerlegen? Nein, das fände ich dann auch unverhältnismäßig und unfair.

      Mihoyo geht schon seit Release in Genshin Impact sehr großzügig mit seiner InGame Währung um und hat über das Jahr gerechnet mehr Gebete, Urgestein & Co rausgehauen als das andere, vergleichbare Spiele tun. Insofern verspüre ich absolut null Groll oder Enttäuschung – sie belohnen unterm Strich halt die Spieler, die jeden Tag und jedes Event spielen und nicht die, die sich nur zu “bestimmten, relevanten Terminen” anmelden um die Belohnung abzustauben. Finde ich nicht unbedingt verkehrt. Ich persönlich bin dankbar für die (heute) 363 schönen Tage, die mir dieses Spiel bereitet hat.

      • “Impact sehr großzügig mit seiner InGame Währung um und hat über das Jahr gerechnet mehr Gebete, Urgestein & Co rausgehauen als das andere, vergleichbare Spiele tun.”

        Das ist halt absolut nicht wahr, selbst Honkai impact deren anderes Spiel ist deutlich spendabler, da gab es z.b. zum ersten Jubiläum neben 2 skins wenigsten einen garantierten Char, die 10 Wünsche sind ja nicht mal fürs Jubiläum die gehören zu dem fest was gerade ingame läuft und ist 1 zu 1 das was es bereits zum Laternen fest gab, das was die Leute ankotzt ist halt das mihoyo alles totschweigt und damit tun sie sich selbst keinen Gefallen, das regt die Leute nur noch mehr auf. Das sie jetzt die angepisst comunity bannt, deren Meinung im discord und auf hoyolab löscht ist das nächste und da sind viele einfach nur sehr sachliche Kritik gewesen.
        Die Wertung ist btw auch wieder bei 4,3, wurden alle 1 Sterne bewertungen der letzten Tage gelöscht.
        Das ist mmn erst recht kindisch so mit seiner Community umzugehen.
        Sollen sie doch einfach sagen, ey mehr als die 40 primos vom Theater bekommt ihr nicht, hört auf euch zu beschweren, es wird aber einfach versucht tot zu schweigen, typisch Chinesisch eben.

        • Das ist halt absolut nicht wahr, selbst Honkai impact deren anderes Spiel ist deutlich spendabler, da gab es z.b. zum ersten Jubiläum neben 2 skins wenigsten einen garantierten Char

          Ich rede ja eben NICHT vom Jubiläum sondern von dem ganzen Zeitraum (Release bis heute). Und da hat Genshin mMn sehr viel Gebete, Urgestein und Gratis-Skins (Barbara, Fischl, Beidou, Xiangling und ein 4* Wunscharakter zum Laternenfest – wenn ich mich recht erinnere) rausgehauen sodass das fehlende Jubiläum aus meiner – wohlgemerkt persönlichen – Sicht gar nicht das Drama ist, zu dem es gemacht wird.

          Ich persönlich finde es zudem eher kindisch, was die Community teils so abliefert. Ein Mob aus 1 Sterne Bewertungen? Come on, was ist das denn für ein Kindergarten. Ganz ehrlich, die hätte ich als Entwickler auch gelöscht, weils einfach schwachsinnig ist, die Bewertung des gesamten Spiels nur auf das nicht vorhandene Jubiläum zu reduzieren.
          Das man User und Kritik bei Discord und hoyolab entfernt finde ich allerdings auch ein NoGo – da sollte man sich schon mit den Spielern auseinandersetzen.

          • Genau dein letzter Punkt ist halt der warum die Leute überhaupt erst so weit gegangen sind, sie fühlen sich komplett ignoriert und das absolut zurecht und nein die meisten gachas sind auch so deutlicher spendabler bzw haben deutlich bessere Chancen. Oder schon ohne Jubiläum die Möglichkeiten immer wieder chars so zu bekommen.

          • Aldalindo kommentierte vor 2 Monaten

            Mihoyo hört ja nicht zu, wie du selber bemerkt hast; ich fänd ja sogar mal einen Protestskip ganz nett und seis nur von den Streamerwhales…DAS würde Mihoyo hören /merken..aber bestimmt für Dich noch viel kindischer😛

            • aber bestimmt für Dich noch viel kindischer😛

              Mir ist nicht ganz klar, ob du damit jetzt mich oder Alex angesprochen hast – aber ich nehme mal an mich und in dem Fall: Nein, das wäre nicht kindischer; eigentlich fände ich das sogar überhaupt nicht kindisch. Im Grunde wäre ein “Protestskip” ja nichts anderes als ein Streik und ein Streik ist doch DIE Maßnahme um Unzufriedenheit zu zeigen.
              Da sehe ich schon einen deutlichen Niveau-Unterschied zwischen einer “Welle schlechter Bewertungen” und einem “Streik” – das würde ich nicht auf dieselbe Stufe stellen.

  • Die neue Switch OLED ist auf dem Markt. Dabei handelt es sich um die verbesserte Version der Switch. MeinMMO hat sich erste Stimmen zum Handheld angesehen.

    Viele User hatten von Nintendo auf eine Switch Pro […]

    • Finde dieses “Für Switch-Besitzer lohnt das Upgrade nicht” von dem man überall liest, irgendwie unsinnig.
      Ich persönlich spiele die Switch fast nur im Handheld insofern liebäugle ich schon sehr mit dem größeren und vor allem besserem Display. Meine Freundin bspw. spielt wiederum fast nur im TV-Modus, sodass das Upgrade für sie tatsächlich kaum bis keinen Sinn macht (sagt sie auch selbst). Es kommt also letztlich auf persönliches Spielverhalten und Ansprüche an.

      • JA, mit dem “persönlichen Spielverhalten” hast du Recht und ich werde noch zwei Sätze ergänzen. In einem Test hieß es auch, dass der Handheldmodus durch den neuen OLED-Screen nun endlich eine Daseinberechtigung neben dem TV-Modus habe.

      • Ja da hast du vollkommen recht, mein Bruder dachte auch sie sei Mist, hatte ihm mal erzählt wie enttäuscht ich war das es keine pro Version gibt.
        hab ihm dann aber auch gesagt, für mich wäre eine reine stationäre Switch mit mehr Power sinnvoller, aber er soll zu schlagen. Seine ist schon sehr alt und ordentlich durch genudelt, zudem spielt er ausschließlich mobil da er viel unterwegs ist.
        er hat sie heute bekommen 😁
        für diese Leute freut es mich das sie da ein Upgrade bekommen ☺️

  • Seit dem 27. September befindet sich das Mondlichtfreude-Event in Genshin Impact. Den großen Fisch-Zweihänder mit dem Namen luxuriöser Seekönig und sein Verfeinerungsmaterial gibt es dort als Belohnung. Mei […]

    • Wie gewohnt toller Guide. Den Seekönig finde ich vom Effekt her sehr interessant und werde ihn bestimmt auch mit Diluc mal probieren – dieses “witzige Design” ala Borderlands oder Diablo passt irgendwie auch null zum Spiel find ich.

      Das Event finde ich offen gesagt gar nicht gut – irgendwie kommt mir das dieses Mal sehr wie “Beschäftgiungstherapie” vor. Dieses unsäglich lange Vorgeplänkel (geh dahin, geh dorthi, komm hierher zurück, geh dahin usw.) bis man überhaupt mal bei den Herausforderungen ankommt war schon nervig. Und dann hat man das endlich und sucht sich dann im einen Teil zu Tode und muss im anderen Teil zufällig genau in die Ecken von Liyue, wo weit und breit kein Teleportationspunkt ist (aber immerhin per Luftfelder reisen kann).

      Kurz gesagt: Bisher unnötig aufgebläht und “anstrengend” das Event.

  • Eingefleischte Fans von Pokémon GO haben ein großes Ziel, sie wollen alle Monster fangen. Doch macht dies in der realen Welt offensichtlich keinen Halt und der Verkauf von Fan-Artikeln boomt. Nun gibt es in der P […]

    • Viele materiellen Dinge sind nur so wertvoll, wie wir Menschen sie machen. Wenn Menschen der Meinung sind, dass gewisse Kekse 1.000 bis 15.000 USD wert sind, dann soll es wohl so sein. Mich persönlich lässt das allerdings eher an uns als “intelligenteste Lebensform” zweifeln.

  • Der Online-Shooter Fortnite will nach einem Gerichtsstreit zurück auf Geräte, die mit den Systemen von Apple laufen – iOS und Mac. Eigentlich hatte Apple das auch zugesichert, doch nun stellt sich Apple quer. M […]

    • Naja, die Geschichte ist schon etwas komplexer und die dargelegten Beispiele sind nicht wirklich passend. Wenn Markt A mein Produkt nicht aufnehmen will, dann kann ich immer noch Markt B, C, D, E, F usw. fragen – gibt ja unzählige. Und wenn alle Stränge reißen habe ich die freie Möglichkeit, mein Produkt über Onlineshops (von Drittanbietern oder einen eigenen) zu vertreiben.
      Diesen Umstand hat man bei bspw. Apple eben nicht – es gibt nur eine Möglichkeit (den App Store), sein Produkt auf iOS zu bringen und entweder man akzeptiert Apples Regeln bedingungslos oder man kann diesen Markt gänzlich nicht betreten. Das ist schon ziemlich kritisch. Schätze Apple profitiert von dem Umstand, dass ja nicht alle ein Apple Gerät haben und entsprechend bei der Gerätewahl schon frei sind zu wählen, welchen Markt sie betreten. Wer Apple kauft nimmt halt wissentlich schon als Kunde die o.g. Beschränkungn Kauf = entsprechend kann man nicht vom Monopol im klassischen Sinn reden, da der Kunde ja auch irgendein Android-Gerät hätte kaufen können.

      • Es ist aber doch genauso wie du sagst. Markt A (=Apple9 nimt das Produkt nicht auf. Epic kann aber immer noch Markt B (Google Store) oder Markt B (Microsoft Store) oder Markt C (Huawei Store) fragen.
        und wie du selbst sagst, wer ein Appleprodukt kauft kauft die Einschränkungen des Store mit. War schon immer so. Gab damals als ich das iPhone 3 hatte auch ein Spiel was meine Freunde auf Android gezockt haben und ich hab in die Röhre geschaut weils eben bei Apple nicht in den Store geschafft hat

    • Hm, ob das wirklich so strategisch klug von Apple ist?
      Da das Verfahren durch die eingelegte Berufung seitens Epic grundsätzlich noch nicht beendet ist sondern weiterläuft ist es natürlich Apples gutes Recht, die Wiederaufnahme in den App Store bis zur Beilegung des Gerichtsstreits zu verweigern/auszusetzen.
      Andererseits bin ich nicht sicher, ob man sich damit am Ende nicht selbst ein Ei legt und letztlich Epics “Apple nutzt sein ‘App Store Monopol’ aus”-Argument mit dieser Maßnahme unterstützt.

      Bleibt wohl “spannend” zwischen den beiden. Apples “Wir haben gewonnen”-Mentalität finde ich ja generell auch sehr optimistisch, denn Fakt ist, dass es die gerichtlich verordnete Öffnung für externe Bezahlmethoden allen Entwicklern ermöglicht, an Apples 30% vorbei zu wirtschaften. Und das ist dann doch schon wieder eher eine Niederlage – denn Apple kann mir nicht erzählen, dass sie sich SO einen “Sieg” vorstellen.

      • Klug ist das nicht, war es aber von beiden Seiten noch nie 😉

        Da Streiten sich halt 2 Upper class Flegel

  • Kokomi Sangonomiya ist im zweiten Banner von Patch 2.1 erhältlich und eine weitere Heilerin in Genshin Impact. MeinMMO zeigt euch passende Builds für sie und wie ihr Kokomis Potenzial für euer Team nutzen kö […]

    • Danke, für den gewohnt sehr guten, ausführlichen und informativen Guide. Besitze Kokomi zwar nicht und werde auch nicht für sie ziehen, aber habe nun trotzdem ein besseres Bild/Verständnis von ihr und ihren Fähigkeiten. =)

  • Twitch-Streamer Marcel „MontanaBlack“ Eris (33) und YouTuber Simon ,,Unge” Wiefels (31) haben zusammen den Podcast “Chatgeflüster” auf die Beine gestellt, der nach seiner ersten Ausstrahlung zwar viel Erfolg hat, […]

    • Habe diesen Podcast nicht gehört und werde ich auch nie, da ich weder Unge noch Monte sonderlich viel abgewinnen kann. Mein Bauchgefühl sagt mir allerdings: Wenn die beiden nicht bekannte/erfolgreiche YouTube-Größen wären, dann würde das wohl keinen Menschen interessieren, was die da von sich geben (wobei das sicher bei vielen Podcasts der Fall ist). Kann mir iwie auch nicht vorstellen, dass bei dem Duo sonderlich viel Inhalt bei rumkommt.

      3-mal 3 Minuten = 9 Minuten Werbung auf 60 Minuten Podcast ist schon recht viel (15 %). Würde ihnen aber trotz Abneigung keinen Strick daraus drehen, denn es war die erste Folge und erste Erfahrung mit Podcasts – da lernt man halt noch. Das hätte man vielleicht auch einfach mal demütig so sagen sollen statt gleich in die Offensive zu gehen und sich trotzig zu rechtfertigen, wie aufwendig die Produktion ist, dass ja ganz viele Mitarbeiter involviert sind und es am Ende halt Business ist.

      PS: Lanz & Precht finde ich persönlich sehr empfehlenswert – die erste Folge war wirklich extrem interessant. Die zweite habe ich heute begonnen und ist auch hörenswert, auch wenn ich dort viele Thesen von Precht eher kritisch sehe und eher nicht oder nur teils unterstützen würde.

  • Unglückliche Fans reichen Klage gegen Genshin Impact ein, weil die Fähigkeiten von zwei bestimmten Charakteren nicht zusammen funktionieren. MeinMMO schildert euch, was genau los ist und wie es dazu kam.

    Um w […]

    • Spiele nicht mit Beidou, daher bin ich von dem Problem nicht betroffen.
      Grundsätzlich bin ich bei Genshin auch iwie sehr oberflähclich und ziehe Charaktere nach den Kriterien “Optik/Design & Gameplay” – die Truppenkompatibilität spielt für mich gar keine Rolle. 😅
      Die Enttäuschung und Verärgerung kann ich nachvollziehen, aber ob das für eine Klage reicht wage ich irgendwie zu bezweifeln. Genshin ist ja nicht das einzige Spiel, dass Fähigkeiten nachträglich ändert/verstärkt/schwächt – da kann man ja auch nicht jedes Mal klagen oder kam einfach nur noch nie jemand auf die Idee? 🤔

  • Genshin Impact von miHoYo wird bald ein Jahr alt. Es wird heute noch millionenfach am Tag gespielt und die Tendenz steigt weiter. Doch was ist es, das MeinMMO-Autorin Lena bewegt hat, ihre einst negative Meinung […]

    • Also auf Playstation ist Genshin Impact seit Release mein ständiger Begleiter und Main-Game. Ich komme aus beruflichen und privaten Gründen nicht mehr so viel zum zocken (Erwachsen sein ist doof xD) und da finde ich Genshin einfach genial, weil man sich seine Zeit dort so individuell gestalten kann. Man kann Stunden oder Tage im Spiel beschäftigt sein, aber auch nur 30 min (Harz und Dailies).
      Den Grafikstil und die Welt finde ich einfach total schön und ich verliere mich extrem gerne darin. Es macht unheimlich Spaß, die Welt zu erkunden und die Charaktere immer weiter zu verbessern, kennenzulernen und auch mal etwas zu probieren (ich teste bspw. gern auch mal abseits der gängigen “Build”-Empfehlungen).
      Finde es auch klasse, dass Genshin grundsätzlich komplett F2P ist – auch ohne, dass einem dabei große Nachteile entstehen. Ich selbst habe zwar Geld investiert, aber das mache ich gern, wenn mir ein Spiel dermaßen gut gefällt und mich so gut und lange unterhält.

      Trotzdem habe ich auch drei “Kritikpunkte”/Schwachstellen:

      1. Die Story ist mir persönlich oft zu platt und zu schnell abgehandelt. Im Mondstadt-Arc fühlte ich mich die ganze Zeit wie im Kindergarten (aber okay, die Story musste ja auch erst Fahrt aufnehmen), der Liyue-Arc war da ein riesiger Schritt nach vorn (und gefiel mir persönlich bisher auch am Besten) und von Inazuma war ich dann wieder eher enttäuscht. Hab ich mich dort auf eine spannende Geschichte rund um das Augenhatz-Dekret, eine Göttin mit “Diktator-Komplex” und einen Widerstand/Bürgerkrieg gefreut…und dann war das alles irgendwie gar nix mehr un dder eigentlich komplexe Konflikt dann doch wieder recht harmlos und schnell gelöst.
      2. Für meinen Geschmack sind die Multiplayer-Möglichkeiten dermaßen schwach/öde, dass ich i.d.R. lieber solo spiele.
      3. Das ist ein nicht ständig geltender Kritikpunkt: Events – die meisten Events sind abwechslungsreich und spaßig, aber manche sind auch einfach unglaublich nervig und unnötig zeitaufwendig gemacht. Allerdings ist auffällig, dass der erforderliche Zeitaufwand bei den neueren Events i.d.R. geringer geworden ist.
  • Fortnite: Battle Royale bietet in der 8. Season von Kapitel 2 einen neuen Battle Pass mit einem angeblich freierem Auswahlsystem. Doch laut vielen Fans sei das nur eine Illusion von Wahl, wie das Beispiel des […]

    • Naja, tatsächlich ist der Battle Pass und das gesamte XP-System diese Season etwas…ähm…sagen wir suboptimal umgesetzt. Das war in Season 7 etwas besser gelöst – war zwar dasselbe Grundprinzip, aber es gab dort nicht so extreme “Kettenreaktionen” wie im BP von Season 8.
      Am ehesten identifiziere ich mich mit der Idee von “sPectreLovesXbox”. Grundsätzlich finde ich aber die Aufregung – wie so oft – übertrieben. Vor Season 7 und 8 musste man auch immer erst tage- oder wochenlang bis Level x grinden, bis man den Skin oder Emote erreicht hat, den man so unbedingt wollte oder cool fand.

      Mich nervt eher das neue XP System. Season 8 hat ca 83 Tage; für Level 100 benötigt man ca. 8 Mio XP. So weit, so gut. Problem: Selbst wenn man JEDEN Tag alle täglichen Aufgaben erfüllt und alle 10 Wochen jede Wochenaufgabe erreicht man bis Season-Ende nur ca. 6,18 Mio XP. Man ist also rein rechnerisch quasi gezwungen 1. jeden Tag mindestens die Dailies zu absolvieren und 2. auch möglichst alle Stempelkarten abzuarbeiten. Das ist man so bisher irgendwie nicht gewohnt. Oft konnte man auch Tage oder Wochen aussetzen und hat trotzdem recht locker Level 100 geschafft.

  • Immer mehr Ratings zu FIFA 22 werden bekannt. Aber nicht jeder ist mit allen Werten glücklich. Nun beschwerte sich Nationalspieler Antonio Rüdiger auf Twitter über seine eigene Karte.

    Was ist in FIFA 22 lo […]

    • Naja, er kritisiert ja nicht seinen Gesamtwert (die 83 sind schon okay) sondern halt seine Geschwindigkeit. Und wenn er schnell ist, dann ist er halt schnell – egal, wie die Gesamtleistung aussieht – und dann sollte er halt bei Speed eine 85 oder was auch immer bekommen. Manche FIFA-Wertungen sind einfach super weird – das kann man wohl kaum abstreiten.

  • Fast ein Jahr nach dem Release von Genshin Impact haben es nun die ersten Spieler geschafft, den höchsten Abenteuer-Rang zu erreichen. Etliche Stunden Grind waren dafür nötig. Doch war es das wert? Die Be […]

    • Selber schuld, wer dafür grindet. Die Belohnung für den AR sind ja bereits vorher einsehbar und dass ab AR 60 nur noch Mora verschenkt werden hat mihoyo irgendwann auch schonmal vorab bekanntgegeben. Generell ist der AR ja etwas, was man „so nebenbei“ mitnimmt und nix, weswegen man das Spiel spielt.

  • Eine geleakte Cutscene von Genshin Impact zeigt die Geschichte von einer Gottheit. Außerdem sind dort zwei neue Charaktere zu sehen. Weiterhin halten sich die Gerüchte stark, dass Ayato ein spielbarer Charakter w […]

    • Mein Beileid, aber es hätte halt auch anders ausgehen können. Das ist ja das fiese und gefährliche am Gacha. 😅
      Wobei ich beim Waffenbanner schon seit Anbeginn der Meinung bin, man könnte/müsste das attraktiver machen (100% Chance auf aktuelle Banner-Waffe und/oder bei mehreren 5* Banner-Waffen freie Wahl statt dieses “Pfad-System”). So wie das Waffen-Banner aktuell aufgebaut ist finde ich es einfach nicht “verlockend” genug um da meine wertvollen Gebete reinzupushen.

      • Jap Waffenbanner ist eigentlich furchtbar, ich werde da auch nie wieder pullen, also ok so nah wie ich gerade am pity bin, danach nicht mehr. Ein Pull war auch noch zudem Razor den ich schon seit x Monaten auf C6 hab das sollte sich auch langsam mal ändern furchtbar ist dieser Duplikat Mist, bzw überhaupt einen Char im Waffen Banner zu ziehen ist einfach nur Bullshit.
        Naja selbst schuld was bin ich auch so dämlich. 😂

        • Das Waffenbanner ist nur für Whales interessant. Ansonsten würde ich die Finger davon lassen. Ich habe auch schon 5* Waffen aus dem Standardbanner bekommen – da freut man sich dann noch mehr 🙂

          • Da ich Raiden und Sara nach 5 Pulls schon hatte, hatte ich so viel über und hatte Blut geleckt da der erste pity im Waffenbanner auch schon nach ein paar Pulls kam, passiert mir nicht nochmal. 😅
            Auf so viel Glück muss einfach notgedrungen ne riesen Schippe Pech folgen.

  • Kokomi Sangonomiya wird der neueste Charakter in Genshin Impact. Es wurde ein neuer Trailer zu ihr veröffentlicht, der eine erste Kostprobe zu Kokomis Story gibt. Was wir bisher über sie wissen, fasst MeinMMO e […]

    • Werde nicht für sie ziehen. Ihr Design spricht mich irgendwie null an und spiele auch generell iwie ungern mit Katalysator. Bin allerdings zuletzt auch bei Yoimiya und Baal schon zweimal in Folge (glücklicherweise erfolgreich) “All in” gegangen sodass die Pause zum Gebete sammeln auch mal ganz gut tut. 😅

  • Einige FIFA 22 Ratings sind jetzt bekannt. Dazu gehören auch zahlreiche Torhüter wie Manuel Neuer. Wer ist dieses Jahr der beste Keeper?

    Diese Ratings sind bekannt: In den vergangenen Tagen tauchte schon e […]

    • Lächerlich, dass er überhaupt in den TOP 3 ist. Für mich ist Neuer mittlerweile bestenfalls eine 85 oder 86, aber FIFA/EA hat halt so seine ewigen Lieblinge.
      Bin mal gespannt, wo bspw. ein Edouard Mendy landet – der 2020/21 wirklich eine unglaubliche Saison gespielt hat (Premiere League: 31 Einsätze, davon 16 zu null | CL: 12 Einsätze, davon 9 zu null). Vermutlich wie in FIFA 21 bei 80-82. 😂

      • Neuer ist amtierender Welttorhüter und die unangefochtene Nummer 1 beim FC Bayern und der deutschen Nationalmannschaft, lächerlich ist an seiner 90 gar nichts xD

          1. Welttorhüter ist er für seine Saison 2019/20 geworden. Für sein FIFA-Wert ist jedoch die Saison 2020/21 auschlaggebend.
          2. Klar ist er bei Bayern die unangefochtene Nr. 1 – ich sag ja auch beim besten Willen nicht, dass er schlecht ist oder so, aber aus meiner Sicht eben keine 90 mehr.
          3. Er ist aus emotionalen Gründen in der Nationalelf unangefochten (Löw und Neuer = lange gemeinsame Zeit / Flick und Neuer = Sextuple beim FCB), aber sportlich wird ja durchaus schon länger diskutiert, ob nicht ter Stegen die bessere Wahl wäre. Bei der EM war Neuer statistisch gesehen einer der schlechtesten Torhüter und Spieler.
          • Für die FIFA Werte wird aber nunmal nicht immer nur die jeweils vergangene Saison zu Rate gezogen, sondern die Leistung über die letzten Jahre beachtet. Und was das angeht gibt es bis auf Oblak keinen besseren als Neuer. Auch diese Saison bestätigt er das wieder. Weil er jetzt seit vielen Jahren konstant Weltklasse ist hat er sich diesen Wert einfach verdient.

      • Tatsächlich wurden die Werte für Chelsea mittlerweile auch gezeigt. Mendy hat da eine 83 bekommen.

      • Ich persönlich finde das Manuel Neuer die 90 verdient hat er in diesen letzten Jahren viel geleistet. Es kann daran liegen das ich ein großer Fan bin und er mein Idol ist. Und ja man wird nicht mehr jünger aber er hat es sich verdient.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.